Mütter- und Schwangerenforum

alleinerziehend,alg2,kind mit handicap,führerschein

Gehe zu Seite:
Fjörgyn
2045 Beiträge
27.06.2017 22:56
Zitat von micki93:

Zitat von Papillon_Puke:

Ich habe auch meinen Führerschein erst jetzt gemacht, weil ich lange lange nie genug Geld hatte. Hab dann konsequent angefangen zu sparen.
Und ja, ich hatte nie mehr als ein ALG2 Empfänger.

Man muss es nur wirklich wollen und sich einen Haushaltsplan machen.
Ich behaupte mal, dass man dann als alleinerziehende Alg2 Empfängerin locker 150 € im Monat zurücklegen kann.

Denn wenn du jetzt irgendeinen Job machst, der schlecht bezahlt ist, wirst du nicht mehr haben an Geld, als jetzt.
Denn sobald du auch nur 1 cent über die Grundsicherung verdienst, musst du alles selbst zahlen.
(Hort, Krankenkasse etc.)
Und dann wird das erst recht nichts mit dem sparen!


Dies soll nun nicht unfreundlich oder sonst was klingen, aber bei solchen Aussagen Platz mir alles . Abzüglich der bezahlten Rechnungen, bleibt nicht viel über , und ich rechne jeden Cent mit ein damit wir den ganzen Monat leben können ! Klasse wenn es bei dir so toll lief ! Bei mir leider nicht , hoffe du weißt was es heißt ein Kind mit Handicap zu haben , hoffe du weißt wie es ist wenn man keine discpunter Waschmittel ect kaufen kann weil das Kind dann heftige hautreaktion mit blutigen stellen bekommt , weißt du wie viel Waschmittel ect an verbraucht wenn man täglich die Kleidung wechselt , 2 mal die Woche Bettdecken, nein nicht die Bezüge, alles komplett! Regelmäßig ein schmaponierer brauch um Matratze, Couch ect zu säubern!!! Ein normaler alg 2 Empfänger muss sicherlich nicht jeden Monat für 30 Euro Waschmittel kaufen , pflege Artikel wie duschgel Creme 25 Euro und so weiter ,( damit ist pflege Creme gemeint , Cortison salbe bekommen wir natürlich auf Rezept ) könnte jetzt Stunden lang so weiter auflisten was bei uns z.b anders ist, und weswegen ich nicht mal 20 Euro pro Monat sparen kann !
Sein Hort Platz wird über die behinderten Hilfe gefördert ( hatte ich oben erwähnt ) auch wenn ich 3000 netto verdiene , müsste ich diesen nicht selbst zahlen . Darum geht es auch nicht. Ich habe hier nach Tips und Lösung gefragt ! Und nicht danach was du denkst was ich sparen könnte !!!! Sorry aber ich glaube du hast keinen Plan davon ein Leben völlig alleine zu führen, mit einem besonderen Kind!!!

Hast du denn diese Extrakosten alle beim Amt angegeben? Da werden doch Zuschüsse für solche Extrakosten bezahlt wenn ich mich richtig erinnere...
kullerkeks74
2103 Beiträge
27.06.2017 22:58
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von micki93:

Zitat von Papillon_Puke:

Ich habe auch meinen Führerschein erst jetzt gemacht, weil ich lange lange nie genug Geld hatte. Hab dann konsequent angefangen zu sparen.
Und ja, ich hatte nie mehr als ein ALG2 Empfänger.

Man muss es nur wirklich wollen und sich einen Haushaltsplan machen.
Ich behaupte mal, dass man dann als alleinerziehende Alg2 Empfängerin locker 150 € im Monat zurücklegen kann.

Denn wenn du jetzt irgendeinen Job machst, der schlecht bezahlt ist, wirst du nicht mehr haben an Geld, als jetzt.
Denn sobald du auch nur 1 cent über die Grundsicherung verdienst, musst du alles selbst zahlen.
(Hort, Krankenkasse etc.)
Und dann wird das erst recht nichts mit dem sparen!


Dies soll nun nicht unfreundlich oder sonst was klingen, aber bei solchen Aussagen Platz mir alles . Abzüglich der bezahlten Rechnungen, bleibt nicht viel über , und ich rechne jeden Cent mit ein damit wir den ganzen Monat leben können ! Klasse wenn es bei dir so toll lief ! Bei mir leider nicht , hoffe du weißt was es heißt ein Kind mit Handicap zu haben , hoffe du weißt wie es ist wenn man keine discpunter Waschmittel ect kaufen kann weil das Kind dann heftige hautreaktion mit blutigen stellen bekommt , weißt du wie viel Waschmittel ect an verbraucht wenn man täglich die Kleidung wechselt , 2 mal die Woche Bettdecken, nein nicht die Bezüge, alles komplett! Regelmäßig ein schmaponierer brauch um Matratze, Couch ect zu säubern!!! Ein normaler alg 2 Empfänger muss sicherlich nicht jeden Monat für 30 Euro Waschmittel kaufen , pflege Artikel wie duschgel Creme 25 Euro und so weiter ,( damit ist pflege Creme gemeint , Cortison salbe bekommen wir natürlich auf Rezept ) könnte jetzt Stunden lang so weiter auflisten was bei uns z.b anders ist, und weswegen ich nicht mal 20 Euro pro Monat sparen kann !
Sein Hort Platz wird über die behinderten Hilfe gefördert ( hatte ich oben erwähnt ) auch wenn ich 3000 netto verdiene , müsste ich diesen nicht selbst zahlen . Darum geht es auch nicht. Ich habe hier nach Tips und Lösung gefragt ! Und nicht danach was du denkst was ich sparen könnte !!!! Sorry aber ich glaube du hast keinen Plan davon ein Leben völlig alleine zu führen, mit einem besonderen Kind!!!

Hast du denn diese Extrakosten alle beim Amt angegeben? Da werden doch Zuschüsse für solche Extrakosten bezahlt wenn ich mich richtig erinnere...


nein es wird dafür nix bezuschsst .
aber auch so glaube ich nicht , das mann 150 € sparen kann .
etwas ja . aber nicht diese Summe .

nyckelpiga
6054 Beiträge
28.06.2017 01:18
Bei der Caritas und anderen gemeinnützigen Einrichtungen hast du schon angefragt?
Bin der Meinung es gibt da eine Einrichtung, die sowas wie den Führerschein unterstützt, wenn besondere Lebensumstände vorliegen.
www.gemeinsam-ammersee.de
Da würde ich z. B. Mal hinschreiben, vielleicht hast du ja Glück und sie helfen dir
Bauernschnitte
2597 Beiträge
28.06.2017 07:42
Micki,
jetzt mal im Ernst!

Man gibt dir Haufen an Tipps und Möglichkeiten und das einzige was Du tust, Du schmetterst alles ab

Es gibt nur, entweder oder.

Entweder Du bleibst am Ball, bewirbst dich weiter und hast ein Schreiben von deinem zukünftigen AG oder Du lässt es

Dass das nicht leicht ist, wissen hier wohl fast alle. Und Du bekommst hier auch Mut zugesprochen etc. Aber das einzige was ich von dir lese, Du spielst alles runter...

Geht nicht, sorry.
micki93
74 Beiträge
28.06.2017 08:21
Um allen zu antworten, es war nicht meine Absicht das es so rüber kommt als wenn ich alles abschmetter, aber es geschieht einfach seit Jahren nichts ! Ich weiß das ihr das alles gut meint mit den Tips, jedoch habe ich wirklich alles durch.
Nein Zuschüsse für Fahrtkosten gibt es nicht da ich die Fahrten ja nicht wegen der Arbeit machen muss . Ich möchte nur so gerne arbeiten gehen egal was , Hauptsache raus und wieder selbst Geld verdienen . Aber ist es vielleicht nicht verständlich das ich nach 4 Jahren etwas frustriert bin ? Ich bin komplett alleine, und habe ein Kind mit Handicap... Es ist sowieso alles nicht so einfach , aber anstatt vernünftig zu helfen und Unterstützung wird man ja beim Arbeitsamt ect schon als nicht vermittelbar eingestuft. Aber es wird nicht nach Lösungen gesucht ....
Obsidian
12868 Beiträge
28.06.2017 08:30
Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen
Marf
17892 Beiträge
28.06.2017 08:35
Zitat von Obsidian:

Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen

Pflegegrad 2, schrieb sie oben.

Bauernschnitte
2597 Beiträge
28.06.2017 08:35
Zitat von micki93:

Um allen zu antworten, es war nicht meine Absicht das es so rüber kommt als wenn ich alles abschmetter, aber es geschieht einfach seit Jahren nichts ! Ich weiß das ihr das alles gut meint mit den Tips, jedoch habe ich wirklich alles durch.
Nein Zuschüsse für Fahrtkosten gibt es nicht da ich die Fahrten ja nicht wegen der Arbeit machen muss . Ich möchte nur so gerne arbeiten gehen egal was , Hauptsache raus und wieder selbst Geld verdienen . Aber ist es vielleicht nicht verständlich das ich nach 4 Jahren etwas frustriert bin ? Ich bin komplett alleine, und habe ein Kind mit Handicap... Es ist sowieso alles nicht so einfach , aber anstatt vernünftig zu helfen und Unterstützung wird man ja beim Arbeitsamt ect schon als nicht vermittelbar eingestuft. Aber es wird nicht nach Lösungen gesucht ....


Noch einmal, jeder hier kann dich verstehen bzw. deine Situation nachvollziehen. Dennoch hast Du hier ausreichend Vorschläge bekommen, die Du noch nicht alle ausprobiert hast...

Und dass das Arbeitsamt sich das leicht macht, das ist ja auch nichts Neues

Vorschlag 1:

Bewirb dich weiterhin und erwähne dann erst bei einem Vorstellungsgespräch die Details. Auch das mit der Bescheinigung vom AG, dass erst dann das Geld kommt für den Führerschein.

Vorschlag 2:

Fahrschulen nach Ratenzahlungen anfragen. (Hast Du schon gemacht)

Vorschlag 3:

Deine Hausbank nach einen Dispokredit anfragen.

Vorschlag 4:

Eventuell einen Privatkredit.

Vorschlag 5:

Genannte Einrichtungen Anfragen. DRK, Caritas etc, ob die Möglichkeiten wissen, auch um eventuelle Kosten erstattet zu bekommen.

Wenn ich jetzt etwas vergessen habe, sorry.
Aber Du kannst das ja nachlesen
Bauernschnitte
2597 Beiträge
28.06.2017 08:36
Zitat von Obsidian:

Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen


Das ist ja dass, wass ich nicht verstehe. Es gibt einen Pflegegrad (2) und angeblich wird nichts erstattet.

Geld schenkt einem niemand, da muss man schon hinterher sein und ja, das ist auch echt nervig sich mit den Behörden auseinander zu setzen, aber wer was haben will, muss hartnäckig bleiben
Obsidian
12868 Beiträge
28.06.2017 08:42
Zitat von Marf:

Zitat von Obsidian:

Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen

Pflegegrad 2, schrieb sie oben.


Oh das hab ich nicht gesehen.
Ähm und diese Pflegemittel und all das wurde beantragt (Bei der KASSE, nicht beim Jobcenter!) und nicht bewilligt oder wie?
JuRa1014
4671 Beiträge
28.06.2017 08:59
Warum suchst du dir nicht erst einmal etwas ehrenamtliches für die Zeit am Morgen, wo dein Kind betreut ist?
So kann man in der Berufswelt auch wieder Fuss fassen und es macht sich besser im Lebenslauf.
Es gibt so viele Einrichtungen, die froh sind, wenn sie Hilfe haben: Pflegeheime, wo du z.b. mit den Leuten spazieren gehst oder spielst, oder die Tafel, wo du Essen ausgibst. Bei uns werden in der Schule z.b. Leute gesucht, die morgens mit den Kindern lesen üben. Und über diese Leute, wenn du da dann erst mal drin bist, kannst du sicher auch einen Job finden.

Hast du über deine Bewerbungen mal drüberschauen lassen? Es ist nicht böse gemeint, aber hier tauchen einige Rechtschreibfehler auf.
born-in-helsinki
16486 Beiträge
28.06.2017 09:02
Was bedeutet denn fuer dich guter Abschluss?

Dein Sohn hat einen Pflegegrad und somit bekommst du doch auch finanzielle Unterstuetzung und diese darf dir nicht auf dein Hartzgeld angerechnet werden.

Ich wuerde mich DA auch mal schlau machen und mal sehen ob du diese Pflegesachen bewilligt bekommst.

ZUm Job, bewerbe dich dann fuer Sept 18 ABER versuche irgendwas vorher zu tun. Ehrenamt wird ja immer gebraucht, Tierheime zb.

Wenn man echt will, findet man auch was, davon bin ich wirklich ueberzeugt
Bauernschnitte
2597 Beiträge
28.06.2017 09:13
Ehrenamtliche Tätigkeit

Bin ich gar nicht drauf gekommen
Altenheime, Tierheime, Hozpiz, Kindergärten, da gibt es tatsächlich wahnsinnig viele.

Oder so ein FSJ -> soziales Jahr ?
micki93
74 Beiträge
28.06.2017 09:22
Zitat von Obsidian:

Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen


Ja pg 2 . Vor 3 Tagen kam der Bescheid
Obsidian
12868 Beiträge
28.06.2017 09:24
Zitat von micki93:

Zitat von Obsidian:

Hat dein Kind keinen Pflegegrad? Dann kannst du nämlich all diese krankheitsbedingt benötigten Dinge bei der Kasse beantragen


Ja pg 2 . Vor 3 Tagen kam der Bescheid


Hervorragend. Dann also bitte schleunigst alle krankheitsbedingt benötigten Pflegemittel dort beantragen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt