Mütter- und Schwangerenforum

Wessen Kinder leben beim Vater?

Gehe zu Seite:
NiAn
13904 Beiträge
30.08.2016 11:54
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Herr, schmeiß Hirn oder Steine...


oder Bratpfannen
30.08.2016 11:55
Zitat von popsternchen:

Zitat von Mama-u-Krümmel:

Es ist heute leider immer noch schwierig.

Lebt das Kind bei der Mutter und der Vater hat es nur zum Umgang, ist alles ok. Keiner fragt den Vater "Warum lebt das Kind nicht bei dir?", aber wehe es ist anders herum. Wie oft musste ich mir was anhören, "Was ist denn vorgefallen?" ehm..nix?

Man ist nicht ne schlechte Mama nur weil das Kind beim Vater lebt. Mein Kleiner wohnt z.b auch bei mir deshalb ist der Vater ja nicht gleich schlecht.


zu mir hat mal Jemand gesagt "Die Entscheidung mit dem Kind zu treffen zeugt von mehr Mut und Liebe als einfach über den Kopf des Kindes hinweg zu entscheiden."


Was will man denn machen? Jahrelang vorm Gericht sich treffen? Als er 6 wurde sollte es eigtl noch mal überprüft werden, aber ich sagte nein. Wozu? Er lebt bei seinem Vater, er geht dort zur Schule und seine Familie ist auch dort. Wir leben hier. Mein Mann, mein Sohn und ich und bald nr. 3 auch wir haben hier wieder ein Leben. Man schreibt sich mal, man telefoniert, man trifft sich. Aber er lebt sein Leben und ich meins. Ich liebe ihn unendlich und das soll er auch nie vergessen, aber trotzdem geht das Leben weiter.
30.08.2016 11:56
Zitat von NiAn:

Zitat von LIttleOne13:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Herr, schmeiß Hirn oder Steine...


oder Bratpfannen


Ohh, ein paar Bratkartoffeln wären es jetzt - sry viel mir gerade ein
Trümmerlotte
759 Beiträge
30.08.2016 11:58
Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Was machst du wenn dein Kind sagt es will beim Vater leben? Was machst du wenn du siehst deinem Kind geht es nicht gut weil es gegen seinen Willen woanders leben muss? Willst du da auch sagen "du gehörst zu mir, fertig!" als Mutter sollte doch an erster Stelle immer das Wohl des Kindes stehen.

Glaubst du uns Müttern fiel es leicht unsere Kinder zurück zu lassen? Glaubst du wir sind alle frei nach William Wallace "FREEDOM" schreinend durch die Gegend gehüpft als wir dann "allein" waren? Hast du auch nur die geringste Ahnung davon wieviel Schmerz dahinter steckt als Mutter zu sagen "ok, wenn Du es möchtest und damit glücklich bist, dann bleib bei deinem Vater, ich will dich zu nichts zwingen!"
Trümmerlotte
759 Beiträge
30.08.2016 12:01
Zitat von Mama-u-Krümmel:

Zitat von popsternchen:

Zitat von Mama-u-Krümmel:

Es ist heute leider immer noch schwierig.

Lebt das Kind bei der Mutter und der Vater hat es nur zum Umgang, ist alles ok. Keiner fragt den Vater "Warum lebt das Kind nicht bei dir?", aber wehe es ist anders herum. Wie oft musste ich mir was anhören, "Was ist denn vorgefallen?" ehm..nix?

Man ist nicht ne schlechte Mama nur weil das Kind beim Vater lebt. Mein Kleiner wohnt z.b auch bei mir deshalb ist der Vater ja nicht gleich schlecht.


zu mir hat mal Jemand gesagt "Die Entscheidung mit dem Kind zu treffen zeugt von mehr Mut und Liebe als einfach über den Kopf des Kindes hinweg zu entscheiden."


Was will man denn machen? Jahrelang vorm Gericht sich treffen? Als er 6 wurde sollte es eigtl noch mal überprüft werden, aber ich sagte nein. Wozu? Er lebt bei seinem Vater, er geht dort zur Schule und seine Familie ist auch dort. Wir leben hier. Mein Mann, mein Sohn und ich und bald nr. 3 auch wir haben hier wieder ein Leben. Man schreibt sich mal, man telefoniert, man trifft sich. Aber er lebt sein Leben und ich meins. Ich liebe ihn unendlich und das soll er auch nie vergessen, aber trotzdem geht das Leben weiter.


1. Das

und 2. zählte für mich auch der Aspekt das ein Sorgerechtsstreit sich seeeehr lange hinziehen kann und ich wollte meine Kinder diesem Stress nicht aussetzen, ständig zu Anhörungen, Psychologen usw zu müssen. Wozu auch? Um MEINEN Willen gegen ihren durchzusetzen?
wolkenschaf
8531 Beiträge
30.08.2016 12:02
Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


ARRRGHHH!!!!
Weil der Vater eben der Vater ist und auch Rechte hat?
In deiner Welt scheint es irgendwie nur schwarz und weiß zu geben, oder?

30.08.2016 12:03
Zitat von Mama-u-Krümmel:

Es ist heute leider immer noch schwierig.

Lebt das Kind bei der Mutter und der Vater hat es nur zum Umgang, ist alles ok. Keiner fragt den Vater "Warum lebt das Kind nicht bei dir?", aber wehe es ist anders herum. Wie oft musste ich mir was anhören, "Was ist denn vorgefallen?" ehm..nix?

Man ist nicht ne schlechte Mama nur weil das Kind beim Vater lebt. Mein Kleiner wohnt z.b auch bei mir deshalb ist der Vater ja nicht gleich schlecht.


Tut mir leid , aber es ist nun mal meistens so , dass die Kinder bei der Mutter leben und deshalb fragt keiner den Vater danach . Weil es normal ist. Ist doch okay wenn es jemand so ok findet und von seinem Kind getrennt sein kann . Ich könnte es jedenfalls nicht .
30.08.2016 12:07
Zitat von popsternchen:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Was machst du wenn dein Kind sagt es will beim Vater leben? Was machst du wenn du siehst deinem Kind geht es nicht gut weil es gegen seinen Willen woanders leben muss? Willst du da auch sagen "du gehörst zu mir, fertig!" als Mutter sollte doch an erster Stelle immer das Wohl des Kindes stehen.

Glaubst du uns Müttern fiel es leicht unsere Kinder zurück zu lassen? Glaubst du wir sind alle frei nach William Wallace "FREEDOM" schreinend durch die Gegend gehüpft als wir dann "allein" waren? Hast du auch nur die geringste Ahnung davon wieviel Schmerz dahinter steckt als Mutter zu sagen "ok, wenn Du es möchtest und damit glücklich bist, dann bleib bei deinem Vater, ich will dich zu nichts zwingen!"


wWas ist denn für ein Kind alt genug?
Ein knapp 2 jähriger zb kann nicht selbst entscheiden .

Und wieder solche spreche von einigen mit Bratpfanne oder Gehirn. Nur weil man das sagt , was man denkt .

Ansonsten , wenn mein Sohn alt genug ist , dann darf er natürlich selbst entscheiden .
Trümmerlotte
759 Beiträge
30.08.2016 12:08
Zitat von _evedin_:

Zitat von popsternchen:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Was machst du wenn dein Kind sagt es will beim Vater leben? Was machst du wenn du siehst deinem Kind geht es nicht gut weil es gegen seinen Willen woanders leben muss? Willst du da auch sagen "du gehörst zu mir, fertig!" als Mutter sollte doch an erster Stelle immer das Wohl des Kindes stehen.

Glaubst du uns Müttern fiel es leicht unsere Kinder zurück zu lassen? Glaubst du wir sind alle frei nach William Wallace "FREEDOM" schreinend durch die Gegend gehüpft als wir dann "allein" waren? Hast du auch nur die geringste Ahnung davon wieviel Schmerz dahinter steckt als Mutter zu sagen "ok, wenn Du es möchtest und damit glücklich bist, dann bleib bei deinem Vater, ich will dich zu nichts zwingen!"


wWas ist denn für ein Kind alt genug?
Ein knapp 2 jähriger zb kann nicht selbst entscheiden .

Und wieder solche spreche von einigen mit Bratpfanne oder Gehirn. Nur weil man das sagt , was man denkt .

Ansonsten , wenn mein Sohn alt genug ist , dann darf er natürlich selbst entscheiden .


Es geht doch hier nicht ums Alter, es geht um deine, entschuldige bitte dass ich das jetzt sage, dumme Aussage.
30.08.2016 12:13
Zitat von _evedin_:

Zitat von Mama-u-Krümmel:

Es ist heute leider immer noch schwierig.

Lebt das Kind bei der Mutter und der Vater hat es nur zum Umgang, ist alles ok. Keiner fragt den Vater "Warum lebt das Kind nicht bei dir?", aber wehe es ist anders herum. Wie oft musste ich mir was anhören, "Was ist denn vorgefallen?" ehm..nix?

Man ist nicht ne schlechte Mama nur weil das Kind beim Vater lebt. Mein Kleiner wohnt z.b auch bei mir deshalb ist der Vater ja nicht gleich schlecht.


Tut mir leid , aber es ist nun mal meistens so , dass die Kinder bei der Mutter leben und deshalb fragt keiner den Vater danach . Weil es normal ist. Ist doch okay wenn es jemand so ok findet und von seinem Kind getrennt sein kann . Ich könnte es jedenfalls nicht .


liest du auch das was man schreibt?
30.08.2016 12:14
Zitat von popsternchen:

Zitat von _evedin_:

Zitat von popsternchen:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Was machst du wenn dein Kind sagt es will beim Vater leben? Was machst du wenn du siehst deinem Kind geht es nicht gut weil es gegen seinen Willen woanders leben muss? Willst du da auch sagen "du gehörst zu mir, fertig!" als Mutter sollte doch an erster Stelle immer das Wohl des Kindes stehen.

Glaubst du uns Müttern fiel es leicht unsere Kinder zurück zu lassen? Glaubst du wir sind alle frei nach William Wallace "FREEDOM" schreinend durch die Gegend gehüpft als wir dann "allein" waren? Hast du auch nur die geringste Ahnung davon wieviel Schmerz dahinter steckt als Mutter zu sagen "ok, wenn Du es möchtest und damit glücklich bist, dann bleib bei deinem Vater, ich will dich zu nichts zwingen!"


wWas ist denn für ein Kind alt genug?
Ein knapp 2 jähriger zb kann nicht selbst entscheiden .

Und wieder solche spreche von einigen mit Bratpfanne oder Gehirn. Nur weil man das sagt , was man denkt .

Ansonsten , wenn mein Sohn alt genug ist , dann darf er natürlich selbst entscheiden .


Es geht doch hier nicht ums Alter, es geht um deine, entschuldige bitte dass ich das jetzt sage, dumme Aussage.


Mein Kommentar war auch eher auf den Beitrag von Mama und krümmel bezogen . Ihr Kind war ja knapp 2 , als der Vater ihn weg genommen hat . Und eben das verstehe ich nicht, wie man ein so kleines Kind gegen den Willen der Mutter weg nehmen kann
30.08.2016 12:14
Zitat von Mama-u-Krümmel:

Zitat von _evedin_:

Zitat von Mama-u-Krümmel:

Es ist heute leider immer noch schwierig.

Lebt das Kind bei der Mutter und der Vater hat es nur zum Umgang, ist alles ok. Keiner fragt den Vater "Warum lebt das Kind nicht bei dir?", aber wehe es ist anders herum. Wie oft musste ich mir was anhören, "Was ist denn vorgefallen?" ehm..nix?

Man ist nicht ne schlechte Mama nur weil das Kind beim Vater lebt. Mein Kleiner wohnt z.b auch bei mir deshalb ist der Vater ja nicht gleich schlecht.


Tut mir leid , aber es ist nun mal meistens so , dass die Kinder bei der Mutter leben und deshalb fragt keiner den Vater danach . Weil es normal ist. Ist doch okay wenn es jemand so ok findet und von seinem Kind getrennt sein kann . Ich könnte es jedenfalls nicht .


liest du auch das was man schreibt?


Ich wollte das nie, es wurde gerichtlich so entschieden, weil der Papa und ich uns nicht einig waren
wolkenschaf
8531 Beiträge
30.08.2016 12:14
Der Idealfall ist nun mal, dass Mutter und Vater mit den Kindern zusammen leben. Wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht (mehr) geht, dann muss man eine Lösung finden, die sich nicht am Egoismus der Elternteile, sondern am Wohl der Kinder orientiert, auch wenn das nicht leicht und teilweise auch sehr schmerzlich ist.
Meine beiden leben bei mir. Haben aber ein gutes Verhältnis zu ihrem Papa und sind auch regelmäßig dort. Sie haben jetzt im Sommer u.a. zwei Wochen mit ihm Urlaub gemacht. Das war für mich auch komisch und hat erstmal weh getan sie so lange nicht zu sehen. Aber sie sind glücklich damit und ich freue mich für sie. Und für den Papa ist es auch schmerzhaft seine Kinder nicht bei sich zu haben. Aber es geht nun mal nicht anders und wir machen das beste draus. Ich glaube keiner macht sich so eine Entscheidung leicht. Aber mit solchen "mein Kind gehört zu mir" Plattitüden kommt man sicher nicht weiter. Ein Kind ist doch kein persönliches Eigentum...
30.08.2016 12:20
Zitat von Mama-u-Krümmel:

Zitat von NiAn:

Zitat von LIttleOne13:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Herr, schmeiß Hirn oder Steine...


oder Bratpfannen


Ohh, ein paar Bratkartoffeln wären es jetzt - sry viel mir gerade ein


Ich meinte fiel
Katimini
1914 Beiträge
30.08.2016 12:23
Zitat von Mama-u-Krümmel:

Zitat von NiAn:

Zitat von LIttleOne13:

Zitat von _evedin_:

Wie kann es sein , dass sein Vater das Recht hat Kind bei sich zu behalten und die Mutter beim Gericht kämpfen muss ?? Verstehe ich nicht , wenn keine Gründe vorliegen , darf der Vater Kind nicht einfach so bei sich behalten .
Ich würde jedenfalls sowas nicht zulassen. Mein Kind gehört zu mir fertig.


Herr, schmeiß Hirn oder Steine...


oder Bratpfannen


Ohh, ein paar Bratkartoffeln wären es jetzt - sry viel mir gerade ein
[/quote
Oh ja klingt super lecker
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 33 mal gemerkt