Mütter- und Schwangerenforum

Schlafen im eigenen Zimmer=besseres Schlafen?? Ein Mythos?

Gehe zu Seite:
Rosalie84
462 Beiträge
13.10.2017 12:44
Hallo ihr Lieben,
nachdem ich gestern schon einen Thread zum Thema Abendessen eröffnet habe, möchte ich heute nochmal um euren Rat fragen, da es noch ein weiteres Thema gibt, dass mich beschäftigt.
Unsere Tochter ist 16 Monate und schläft von Beginn an mit bei uns im Schlafzimmer. Anfangs in ihrem Beistellbett, nun in ihrem Gitterbett direkt angrenzend an unseres.
Sie war noch nie ein besonders guter Schläfer.
Jetzt kam bei uns die Frage auf, ob es an der Zeit ist, ihr Kinderzimmer herzurichten und sie Nachts dort schlafen zu lassen. Angemerkt, sie ist ein sehr aufgewecktes Kind, an allem interessiert und lässt sich sofort ablenken. Jeden Abend wenn wir schlafen gehen, egal wie leise wir sind, sie wird IMMER wach. Mal schläft sie recht schnell wieder ein, mal ist sie dann ne Stunde hellwach.
Nachts wird sie auch regelmäßig wach, wenn dann nichts hilft zum wieder einschlafen, liegt sie den Rest der Nacht bei uns in der Mitte. Hilfreich ist das aber auch nicht immer. Sie beklettert uns beide abwechselnd und hofft auf bisschen Bespaßung
Dass sie nachts regelmäßig bei uns im Bett landet finden wir beide keineswegs schlimm! Wir haben uns nur die Frage gestellt, ob es für sie einfach besser wäre, alleine zu schlafen, da sie sich eben so leicht ablenken lässt und durch jedes Geräusch schnell wach wird? Wie sind da eure Erfahrungen??
shelyra
61963 Beiträge
13.10.2017 12:47
probiert es aus!

meine kids schlafen im eigenen bett im eigenen zimmer nicht besser! sie werden/wurden dort genauso oft wach wie zur zeit des gemeinsamen familienbettes. einziger unterschied war, dass wir als eltern dann aufstehen mussten und sie zu uns rüber geholt haben (mittlerweile laufen sie alleine zu uns - denn auch weiterhin schläft min.1 kind bei uns im bett. gegen morgen sind es immer 2)
FrauFee
897 Beiträge
13.10.2017 12:51
Die Frage ist, was empfindet ihr als "besseren" Schlaf? Ist das für euch durchschlafen?
NiAn
13900 Beiträge
13.10.2017 12:54
Einfache ausprobieren. Entweder es wird besser oder bleibt so bescheiden was habt ihr denn zu verlieren?
Nicolche
22521 Beiträge
13.10.2017 12:57
Ich würde sagen, teste es einfach mal aus. Mein Sohn hat überall gut geschlafen und auch fest und ständig. War nur zwischen 21- 1 Uhr recht unruhig, er hatte Koliken gehabt. Meine Tochter hat nur bei mir gut geschlafen, ist immer noch so nur bei mir schläft sie ruhig und durch. Sie ist aber mitlweile 7
bambina_1990
11099 Beiträge
13.10.2017 13:00
Versucht es ......unsere drei großen schlafen im eigenen zimmer und ja sie schlafen viel viel besser dort
Rosalie84
462 Beiträge
13.10.2017 13:02
Nein, nicht unbedingt durchschlafen. Das hat sie, seitdem sie auf der Welt ist, vlt. 6-7mal gemacht.
Mit besser Schlafen meine ich, ruhiger schlafen. Wie erwähnt, sie wird immer wach, wenn wir uns ins Bett legen und ich hab den Eindruck, dass sie sich durch uns "Stören" lässt.
bambina_1990
11099 Beiträge
13.10.2017 13:06
Zitat von Rosalie84:

Nein, nicht unbedingt durchschlafen. Das hat sie, seitdem sie auf der Welt ist, vlt. 6-7mal gemacht.
Mit besser Schlafen meine ich, ruhiger schlafen. Wie erwähnt, sie wird immer wach, wenn wir uns ins Bett legen und ich hab den Eindruck, dass sie sich durch uns "Stören" lässt.
so war es bei Alexa auch ,haben sie ins eigene zimmer verfrachtet ,von da an war der schlaf super
brini88
6962 Beiträge
13.10.2017 13:07
Ich würde auch einfach mal ausprobieren. Meine große hat bis vor 4 Monaten bei uns geschlafen, sie war noch nie ein guter Schläfer und bei uns hat sie super geschlafen, also haben wir uns den Stress mit ihrem Zimmer nicht angetan und bei uns lassen.

Der mittlere schläft auch bei uns, seit drei Wochen will er freiwillig in seinem Zimmer schlafen, allerdings nur mit mir, also hab ich mich ausquartiert und schlafe bei ihm im Zimmer.

Der kleine schläft seit Geburt alleine, zuerst im beistellbett und seit 4 Monaten in seinem Zimmer, er schläft so am besten, wenn ich ihn mal mit zu mir nehme, schläft er überhaupt nicht, das ist er nicht gewohnt.

Du siehst, 3 Kinder und alle unterschiedlich
Madi-79
7159 Beiträge
13.10.2017 13:15
Unser Sohn war in dem Alter auch ein extrem schlechter Schläfer. Wir haben ihn auch immer geweckt beim zu Bett gehen und ich bin nachts auch immer wach geworden, wenn er sich im Bett bewegt hat oder auch nur mal kurz Geräusche von sich gegeben hat und umgedreht genauso. Wir haben ihn dann auch testweise in seinem eigenen Zimmer schlafen lassen und seitdem ist es deutlich ruhiger für alle. Klar wurde er nachts wach und man musste aufstehen, aber prinzipiell war der Schlaf ungestörter. Inzwischen schläft er durch.
Rosalie84
462 Beiträge
13.10.2017 13:40
Ja wir sollten es einfach mal testen.
Nur das ist mit größeren Umständen verbunden.
Wir haben eine recht kleine Wohnung, das zweite Zimmer ist Büro meines Mannes und gleichzeitig Abstellkammer, Schuhschrank und Gästezimmer in einem. Wir würden alles umräumen und so herrichten, dass die Kleine so gut es geht ihr eigenes Reich bekommt.
Aber ich denke wir werden das am Wochenende mal in Angriff nehmen!
Zelda86
1384 Beiträge
13.10.2017 14:20
Unsere Tochter ist schon sehr früh in ihr eigenes Kinderzimmer gezogen. Weder für sie, noch für uns war der Schlaf im gemeinsamen Zimmer erholsam - sie wurde sehr oft wach und hat lange gebraucht, um wieder in den Schlaf zu finden.
Sie ist mit 9 Monaten schon umgezogen. Sie ist danach Nachts deutlich weniger wach geworden und war tagsüber dementsprechend besser drauf.
Und wenn sie doch Nachts wach wird und Nähe braucht, lege ich mich zu ihr. Seit einem halben Jahr hat sich auch ein 140m Bett, da kann ich auch bequem drin schlafen.
Der Papa arbeitet im Schichtdienst - der schläft daher nur selten bei Mila
Marz
15752 Beiträge
13.10.2017 14:22
Unsere Tochter schläft super in ihrem Bett und in ihrem Zimmer. Und zwar schon ewig und ja, besser als bei uns!
Ausprobieren!
Pakuna
6122 Beiträge
13.10.2017 14:55
Interessant wie unterschiedlich das ist

Meine schläft auch im Familienbett, hat allerdings ihr eigenes Bett, also vom Platz her gesehen. Wir haben ein xxxxxl Familienbett. Sie schläft seit einigen Monaten komplett durch, interessiert sich auch null dafür wenn wir uns dazulegen. Gelegentlich wird sie 1x pro Nacht wach. Bei uns war die Platzerweiterung die Lösung.
Nina_Nekro
24012 Beiträge
13.10.2017 15:03
Kira hat von Geburt an bis zum 8 Lebensmonat im Familienbett geschlafen. Als wir merkten, dass sie immer unruhiger wurde und schlecht schlief, haben wir sie "ausgelagert". In ihrem Zimmer und eigenem Bett schlief sie dann wieder sehr ruhig und gut.

Probiert es aus.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt