Mütter- und Schwangerenforum

Wie schlafen eure 12 Monate jungen Babys nachts?

Gehe zu Seite:
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:19
Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

...

Warum nicht?


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Aso das meinst du. Da hast du natürlich recht. Leider ist es so das mein kleiner mann nie gerne auf mir gelegen hat wenn er gegessen hat. Hab auch nach 2 wochen abgestillt weil er es per tu nicht wollte. Eher im bettchen liegen und so die flasche geben. Zu dem liegt er höher oder er setzt sich auch hin und isst sein Fläschen (er ist 15monate alt) wie er eben will. Und ein babyphon mit kamera haben wir auch. Ich lass ihm beim essen nicht aus den augen darum weiß ich ja das er fertig ist und ich dann rauf geh und hol das Fläschchen
jonibär
19 Beiträge
07.09.2017 13:24
Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

...

Warum nicht?


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Unser zwerg trinkt auch seine flasche im bett nach 5 min hole ich sie raus und er schläft .
Hast du mal so gedacht vlt. Will er garnimmer auf em arm liegen und trinken? So ist es bei uns er will nicht auf denn arm da gibt es nur geheule.

sunshine_26
3472 Beiträge
07.09.2017 13:24
Unserer (18 m) bekommt auch sein flaschi im bett vorm schlafen. Ist irgendwie in den letzten monaten zum ritual geworden. Er schläft aber nicht ein dabei, sondern erst danach.
Ich lass ihn währenddessen auch nicht alleine, sondern singe ihm gute nacht lieder in dauerschleife vor bis er fertig ist.

Zur te:
Er hat mit wenigen wochen durch geschlafen.
Bis heute so geblieben, außer phasenweise dass er mal ein flaschi mag in der nacht. Kommt manchmal vor.
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:27
Zitat von jonibär:

Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

...


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Unser zwerg trinkt auch seine flasche im bett nach 5 min hole ich sie raus und er schläft .
Hast du mal so gedacht vlt. Will er garnimmer auf em arm liegen und trinken? So ist es bei uns er will nicht auf denn arm da gibt es nur geheule.


Ja genau so jst es bei uns auch. und ich dachte schon mein kleiner wäre anders wie alle anderen kinder
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:28
Zitat von sunshine_26:

Unserer (18 m) bekommt auch sein flaschi im bett vorm schlafen. Ist irgendwie in den letzten monaten zum ritual geworden. Er schläft aber nicht ein dabei, sondern erst danach.
Ich lass ihn währenddessen auch nicht alleine, sondern singe ihm gute nacht lieder in dauerschleife vor bis er fertig ist.

Zur te:
Er hat mit wenigen wochen durch geschlafen.
Bis heute so geblieben, außer phasenweise dass er mal ein flaschi mag in der nacht. Kommt manchmal vor.


Ja so hab ich das auch gemeint. er schläft ein wenn er weggegessen hat. Wenn er noch wach ist wenn ich ins zimmer geh dann haltet er mir das Fläschchen schon entgegen. Und danach dreht er sich rüber und schläft ein
-Brünni88
20446 Beiträge
07.09.2017 13:33
Also Chris (19 Monate) kriegt seine Flasche in meinem Schoß. Gott sei dank mag er das auch genauso wie ich. Danach schaukele ich ihn bis er schläft.

Laut vieler Leute Meinung alles falsch gemacht. Aber ich genieße diese 20 Minuten Abends. Bei Jana waren es 45 Minuten, das hat manchmal genervt
sunshine_26
3472 Beiträge
07.09.2017 13:35
Zitat von Maus1718:

Zitat von sunshine_26:

Unserer (18 m) bekommt auch sein flaschi im bett vorm schlafen. Ist irgendwie in den letzten monaten zum ritual geworden. Er schläft aber nicht ein dabei, sondern erst danach.
Ich lass ihn währenddessen auch nicht alleine, sondern singe ihm gute nacht lieder in dauerschleife vor bis er fertig ist.

Zur te:
Er hat mit wenigen wochen durch geschlafen.
Bis heute so geblieben, außer phasenweise dass er mal ein flaschi mag in der nacht. Kommt manchmal vor.


Ja so hab ich das auch gemeint. er schläft ein wenn er weggegessen hat. Wenn er noch wach ist wenn ich ins zimmer geh dann haltet er mir das Fläschchen schon entgegen. Und danach dreht er sich rüber und schläft ein


Mir hält er auch das flaschi entgegen wenn er fertig ist.. nur eben dass ich währenddessen singe.
Kann auch sein dass er bis zu einer halben stunde dann noch alleine in seinem zimmer tratscht.. ist aber zZ selten. Meistens schläft er nach ein paar minuten weg. Mittag bekommt er auch schon länger keines mehr. Er isst ganz normal zu mittag. Dann bekomm ich noch eine ladung voll in die windel zum putzen
Und dann wickel ich ihn.. leg ihn ins bett und mittag dauerts keine 2 min und er ist weg.
Trümmerlotte
751 Beiträge
07.09.2017 13:35
Zitat von Marlen84:

Zitat von Trümmerlotte:

Bei uns ist es ähnlich, erst trank er nachts Massen an Tee und Wasser, nun trinkt er zwischen 200&400ml Milch. Wer viel wächst braucht halt viel Nahrung. Durchgeschlafen hat er quasi noch nie, uns setzt es zwar langsam zu aber wir versuchen seine Bedürfnisse, so gut es geht, zu stillen.


Also bist du auch der Meinung, daß dein Kleiner Hunger hat?
Sind die Zeiten, in denen er nachts wach wird ähnlich?


Klar hat er Hunger, Tee nimmt er mir zwar ab, wacht dann aber schnell wieder auf.

Ja die Zeiten sind recht gleichbleibend, meistens gegen 2 Uhr und dann nochmal gegen 4 Uhr.

Die Mäuse lernen so viel, entwickeln sich und wachsen so rasant, klar das sie da viel Nahrung brauchen. Er isst auch tagsüber sehr viel.
born-in-helsinki
16708 Beiträge
07.09.2017 13:35
Zitat von -Brünni88:

Also Chris (19 Monate) kriegt seine Flasche in meinem Schoß. Gott sei dank mag er das auch genauso wie ich. Danach schaukele ich ihn bis er schläft.

Laut vieler Leute Meinung alles falsch gemacht. Aber ich genieße diese 20 Minuten Abends. Bei Jana waren es 45 Minuten, das hat manchmal genervt


Ich hab meinen Sohn auch bis 2 oder so immer auf dem Arm gehabt zum einschlafen. Und jetzt mit fast 6 lieg ich immernoch daneben bis er schläft.

Hier mach ich auch ALLES falsch
-Brünni88
20446 Beiträge
07.09.2017 13:37
Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von -Brünni88:

Also Chris (19 Monate) kriegt seine Flasche in meinem Schoß. Gott sei dank mag er das auch genauso wie ich. Danach schaukele ich ihn bis er schläft.

Laut vieler Leute Meinung alles falsch gemacht. Aber ich genieße diese 20 Minuten Abends. Bei Jana waren es 45 Minuten, das hat manchmal genervt


Ich hab meinen Sohn auch bis 2 oder so immer auf dem Arm gehabt zum einschlafen. Und jetzt mit fast 6 lieg ich immernoch daneben bis er schläft.

Hier mach ich auch ALLES falsch

Bei mir war es "nur" 4,5 Jahre bei Jana. Bei Chris Open end
NiAn
13893 Beiträge
07.09.2017 13:37
Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

...


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Aso das meinst du. Da hast du natürlich recht. Leider ist es so das mein kleiner mann nie gerne auf mir gelegen hat wenn er gegessen hat. Hab auch nach 2 wochen abgestillt weil er es per tu nicht wollte. Eher im bettchen liegen und so die flasche geben. Zu dem liegt er höher oder er setzt sich auch hin und isst sein Fläschen (er ist 15monate alt) wie er eben will. Und ein babyphon mit kamera haben wir auch. Ich lass ihm beim essen nicht aus den augen darum weiß ich ja das er fertig ist und ich dann rauf geh und hol das Fläschchen


Kann ich mir leider nicht vorstellen. Menschenkinder sind nicht umsonst Tragelinge und das schon seit der Steinzeit......
born-in-helsinki
16708 Beiträge
07.09.2017 13:38
Zitat von -Brünni88:

Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von -Brünni88:

Also Chris (19 Monate) kriegt seine Flasche in meinem Schoß. Gott sei dank mag er das auch genauso wie ich. Danach schaukele ich ihn bis er schläft.

Laut vieler Leute Meinung alles falsch gemacht. Aber ich genieße diese 20 Minuten Abends. Bei Jana waren es 45 Minuten, das hat manchmal genervt


Ich hab meinen Sohn auch bis 2 oder so immer auf dem Arm gehabt zum einschlafen. Und jetzt mit fast 6 lieg ich immernoch daneben bis er schläft.

Hier mach ich auch ALLES falsch

Bei mir war es "nur" 4,5 Jahre bei Jana. Bei Chris Open end


Denke das bleibt auch noch etwas so, mir egal, ich lieg abends gern ne Stunde im Bett und wärme vor AUsserdem kommt das Baby eh bald und dann muss ich eh wieder dauerliegen im Bett, somit versuch ichs erst gar nicht
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:42
Zitat von sunshine_26:

Zitat von Maus1718:

Zitat von sunshine_26:

Unserer (18 m) bekommt auch sein flaschi im bett vorm schlafen. Ist irgendwie in den letzten monaten zum ritual geworden. Er schläft aber nicht ein dabei, sondern erst danach.
Ich lass ihn währenddessen auch nicht alleine, sondern singe ihm gute nacht lieder in dauerschleife vor bis er fertig ist.

Zur te:
Er hat mit wenigen wochen durch geschlafen.
Bis heute so geblieben, außer phasenweise dass er mal ein flaschi mag in der nacht. Kommt manchmal vor.


Ja so hab ich das auch gemeint. er schläft ein wenn er weggegessen hat. Wenn er noch wach ist wenn ich ins zimmer geh dann haltet er mir das Fläschchen schon entgegen. Und danach dreht er sich rüber und schläft ein


Mir hält er auch das flaschi entgegen wenn er fertig ist.. nur eben dass ich währenddessen singe.
Kann auch sein dass er bis zu einer halben stunde dann noch alleine in seinem zimmer tratscht.. ist aber zZ selten. Meistens schläft er nach ein paar minuten weg. Mittag bekommt er auch schon länger keines mehr. Er isst ganz normal zu mittag. Dann bekomm ich noch eine ladung voll in die windel zum putzen
Und dann wickel ich ihn.. leg ihn ins bett und mittag dauerts keine 2 min und er ist weg.


Das ist ja der wahnsinn, ich denke er ist ein seelenverwander von meinem zwerg echt eins zu eins das selbe. das freut mich mal wirklich das es andere kinder auch gibt die die flasche alleine essen
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:44
Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

...


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Aso das meinst du. Da hast du natürlich recht. Leider ist es so das mein kleiner mann nie gerne auf mir gelegen hat wenn er gegessen hat. Hab auch nach 2 wochen abgestillt weil er es per tu nicht wollte. Eher im bettchen liegen und so die flasche geben. Zu dem liegt er höher oder er setzt sich auch hin und isst sein Fläschen (er ist 15monate alt) wie er eben will. Und ein babyphon mit kamera haben wir auch. Ich lass ihm beim essen nicht aus den augen darum weiß ich ja das er fertig ist und ich dann rauf geh und hol das Fläschchen


Kann ich mir leider nicht vorstellen. Menschenkinder sind nicht umsonst Tragelinge und das schon seit der Steinzeit......


Da hast du ja eh recht aber mein zwerg will das nicht. Er will generell alles alleine machen und es ist eine katastrophe für ihn wenn ich ihn die flasche gebe würde
Maus1718
1875 Beiträge
07.09.2017 13:53
Sunshine wie lange schläft dein kleiner zu mittag? das würde mich echt interessieren.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt