Mütter- und Schwangerenforum

Wie schlafen eure 12 Monate jungen Babys nachts?

Gehe zu Seite:
YviMaus1991
8772 Beiträge
07.09.2017 21:55
Huhu liebes leonie schläft durch. Wird Welten mal 1-2 x wach weil sie ihr nukki sucht
Marlen84
6809 Beiträge
08.09.2017 08:34
Zitat von YviMaus1991:

Huhu liebes leonie schläft durch. Wird Welten mal 1-2 x wach weil sie ihr nukki sucht


Her Yvi!
Du Glückliche! Aber unsere Große war auch so pflegeleicht. Es gibt übrigens Nuckis, die leuchten in der Nacht, die können die Kleinen dann selbst finden! Klappt bei uns super, aber unsere hat ja auch Hunger und weint nicht, wegen dem fehlenden Nuckel.
Marlen84
6809 Beiträge
08.09.2017 12:44
Ich wollte euch nur kurz noch sagen, warum ich das eigentlich gefragt habe.
Gestern Abend hat die kleine Fressraupe ein Glas Milchbrei mit Obst gegessen, danach ein halbes Brot mit Leberwurst. Und als wir anderen zu abend aßen, stopfte sie noch Kartoffeln und Fleisch in sich rein. Zum Zubettgehen gab es noch ca. 50ml Milch.
Und was soll ich sagen, kurz nach 21 Uhr hat sie nach längerem hin und her (ich hab dich nicht gedacht, das sie Hunger hat) 180ml Milch getrunken. Um 3.20 dann wieder.

Kennt eigentlich jemand hier das Problem ,dass Karrotten stopfen?

Und, noch eine Frage am Schluß, wenn die Mäuse immer zu ähnlichen Zeiten wach sind, ist das nicht auch irgendwie komisch? Dann ist es wahrscheinlich ja doch Gewohnheit, so als hätten wir Mittagspause und dann Hunger. Oder?
Once-upon-a-time
131 Beiträge
08.09.2017 16:00
Wir haben unruhige Nächte wenn meine Kleine (16 Monate) abends zu viel isst...
püppchen2121
139 Beiträge
20.09.2017 10:46
Mein kleiner ist jetzt 1 Jahr und knapp 2 Monate ....er kommt auch noch nachts ca 2-3 mal und trinkt dann jeh 200 ml milumil 3 ...tagsüber trinkt er nicht viel ...er hat seid der Geburt alles abgewiesen was ich ihm angeboten habe bis auf die blöde milchnahrung....jetzt wo er in der Kita ist trinkt er wohl ein bisschen aus dem Becher und eine halbe Tee Flasche (ca.70ml)mit Traube,Kamille,melissentee .

Ich kenne das mit dem durchschlafen überhaupt nicht seit seiner Geburt ...er kommt immer unterschiedlich mal nach 2 std. Mal nach 3 und das beste was wir mal hatten war nach 4 Stunden
Sternschnuppe81
4 Beiträge
11.11.2017 22:49
Zitat von Marlen84:

Liebe Mamas,

ich wüßte gern, wie eure Babys um den ersten Geburtstag schlafen. Bei uns ist es komisch, sie ist bis zu dreimal nachts wach und trinkt in dieser Zeit insgesamt 400ml Milch über zwei Flaschen verteilt .
Mit Wasser habe ich es schon probiert, da ist sie mit zufrieden, ist aber nach 30 Minuten wieder wach.
Ich gehe also davon aus, das sie Hunger hat, oder wie seht ihr das? Da kann ich dann ja nichts weiter machen, abends isst sie wirklich viel. Falls es doch Durst ist, achte ich seit einiger Zeit sehr darauf, daß sie am Tage viel trinkt. Aber das macht nachts keinen Unterschied.
Es kam tatsächlich auch schon vor (2x), das die einfach durchschläft, und dann hat sie nicht mal besonders viel Hunger am Morgen. Das passt auch nicht zusammen.
Unser Ärztin meint dazu immer nur, ist unsere Schuld, haben wir uns so hingezogen.

Haben wir sie mit der Milch nachts verwöhnt? Ist das sozusagen antrainiert?
Was wollen eure Mäuse, wenn sie nachts wach werden?

Viele Grüße Mari


Hallo meine liebe…,
Ich kann nur sagen seit ich Susannes Buch Endlich schlaf für dein Baby gelesen habe, ist in unser Leben endlich wieder ein Stück Normalität zurückgekommen. Sie beschreibt in Kaptel 2.4 die letzte Flasche vor der Schlafenszeit ganz genau. *entfernt*
Am Anfang waren wir ein wenig skeptisch da wir auch schon viel ausprobiert hatten, aber zu verlieren hatten wir auch nichts, da es eine Geld zurück Garantie auf das Buch gibt. Was vor dem Buch eine völlige Katastrophe war, ist heute kein Problem mehr
LG und viel Erfolg
StilleWasser
4222 Beiträge
12.11.2017 00:09
Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Marlen84:

...


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?


Aso das meinst du. Da hast du natürlich recht. Leider ist es so das mein kleiner mann nie gerne auf mir gelegen hat wenn er gegessen hat. Hab auch nach 2 wochen abgestillt weil er es per tu nicht wollte. Eher im bettchen liegen und so die flasche geben. Zu dem liegt er höher oder er setzt sich auch hin und isst sein Fläschen (er ist 15monate alt) wie er eben will. Und ein babyphon mit kamera haben wir auch. Ich lass ihm beim essen nicht aus den augen darum weiß ich ja das er fertig ist und ich dann rauf geh und hol das Fläschchen


Kann ich mir leider nicht vorstellen. Menschenkinder sind nicht umsonst Tragelinge und das schon seit der Steinzeit......


Doch nimma in dem Alter, da essen sie selber schon ewig ganz alleine, wozu soll ich sie in dem Alter noch am Arm füttern?

Meine haben bis zum 1. Geb. 1 Flasche morgens getrunken und das haben sie da schon ewig selber gehalten und getrunken - is doch ganz normal.
sunshine_26
3073 Beiträge
12.11.2017 07:47
Zitat von StilleWasser:

Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

...


Aso das meinst du. Da hast du natürlich recht. Leider ist es so das mein kleiner mann nie gerne auf mir gelegen hat wenn er gegessen hat. Hab auch nach 2 wochen abgestillt weil er es per tu nicht wollte. Eher im bettchen liegen und so die flasche geben. Zu dem liegt er höher oder er setzt sich auch hin und isst sein Fläschen (er ist 15monate alt) wie er eben will. Und ein babyphon mit kamera haben wir auch. Ich lass ihm beim essen nicht aus den augen darum weiß ich ja das er fertig ist und ich dann rauf geh und hol das Fläschchen


Kann ich mir leider nicht vorstellen. Menschenkinder sind nicht umsonst Tragelinge und das schon seit der Steinzeit......


Doch nimma in dem Alter, da essen sie selber schon ewig ganz alleine, wozu soll ich sie in dem Alter noch am Arm füttern?

Meine haben bis zum 1. Geb. 1 Flasche morgens getrunken und das haben sie da schon ewig selber gehalten und getrunken - is doch ganz normal.


Willst du oder kannst du nicht verstehen, dass nicht alle kinder gleich sind und nach dem schema A groß werden?
Und das als normal zu bezeichnen... sind danm andere kinder, die sich die flasche in dem alter noch nicht alleine halten können/wollen unnormal???
StilleWasser
4222 Beiträge
12.11.2017 16:15
Zitat von sunshine_26:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

...


Kann ich mir leider nicht vorstellen. Menschenkinder sind nicht umsonst Tragelinge und das schon seit der Steinzeit......


Doch nimma in dem Alter, da essen sie selber schon ewig ganz alleine, wozu soll ich sie in dem Alter noch am Arm füttern?

Meine haben bis zum 1. Geb. 1 Flasche morgens getrunken und das haben sie da schon ewig selber gehalten und getrunken - is doch ganz normal.


Willst du oder kannst du nicht verstehen, dass nicht alle kinder gleich sind und nach dem schema A groß werden?
Und das als normal zu bezeichnen... sind danm andere kinder, die sich die flasche in dem alter noch nicht alleine halten können/wollen unnormal???


Jaaa?

Hier gings drum das sie meinte das es ned sein kann das sie in dem Alter (15 Monate!) die Flasche alleine halten (wollen) bzw. alleine trinken und ich meinte das das sehr wohl normal ist.

Ned mehr und ned weniger.
Engelchen1711
101505 Beiträge
12.11.2017 16:46
Also ich denke normalerweise halten sie die mit 15 Monaten allein.
Soll ja aber auch kleine "Faulis" geben die es nicht wollen.

Unnormal sind diese Kinder deswegen ja trotzdem nicht. Ist wie
mit dem Laufen, manche laufen sehr sehr früh und manche eben
erst später. Mit 18 machens dann ja doch alle selbst
Seramonchen
31827 Beiträge
12.11.2017 16:54
Zitat von StilleWasser:

Zitat von sunshine_26:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von NiAn:

...


Doch nimma in dem Alter, da essen sie selber schon ewig ganz alleine, wozu soll ich sie in dem Alter noch am Arm füttern?

Meine haben bis zum 1. Geb. 1 Flasche morgens getrunken und das haben sie da schon ewig selber gehalten und getrunken - is doch ganz normal.


Willst du oder kannst du nicht verstehen, dass nicht alle kinder gleich sind und nach dem schema A groß werden?
Und das als normal zu bezeichnen... sind danm andere kinder, die sich die flasche in dem alter noch nicht alleine halten können/wollen unnormal???


Jaaa?

Hier gings drum das sie meinte das es ned sein kann das sie in dem Alter (15 Monate!) die Flasche alleine halten (wollen) bzw. alleine trinken und ich meinte das das sehr wohl normal ist.

Ned mehr und ned weniger.


Ich habe es eher so verstanden, dass sie nicht glaubt, dass ein zwei Wochen altes Baby nicht stillen oder nicht auf dem Arm sein will. Das wäre ja gegen die Natur.

**

Liebe TS, meine Kleine ist mit 1 Jahr die Nacht noch alle zwei Studnen wach gewesen und hat gestillt. Nun wird sie im Januar 3 und stillt noch immer einmal die Nacht. Sie hat noch nie durchgeschlafen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt