Mütter- und Schwangerenforum

<3 Baby´s erstes Jahr <3

Gehe zu Seite:
Butterfly1989
902 Beiträge
13.05.2017 21:18
So jetzt habe ich hier bei MC eine Hibbelgruppe und dann auch eine Schwangerschaftsgruppe eröffnet da dachte ich, ich mach die Sache rund und eröffne auch eine Babygruppe .
Meine kleine Zuckermaus ist am 28.03 geboren also jetzt schon fast 7 Wochen alt und man stößt jetzt schon immer wieder auf hinternisse wo man manchmal dran verzweifelt und dankbar über den ein oder anderen "angemessenen" Tipp ist. Genauso passieren auch schon so viele tolle dinge die man einfach los werden will. Am liebsten will man jeden kleinen Meilenstein in die Welt hinaus posaunen so das diese Gruppe dafür da seine soll das man sich über alles gute aber auch über alle hinterniss austauschen kann ich freu mich über jeden aktiven schreiben auch wenn ich weiß das man vorallen am Anfangen nicht so gut zum schreiben kommt hoffe ich das es in der Gruppe einen regen austausch gibt

Und schon ist mausi wieder wach und ich muss später was zu unS schreiben

Ps: habe eine Leserechtschreibschwäche also Fehler einfach ignoriern oder nachfragen wenn was nicht ganz klar ist
Happy90
180 Beiträge
13.05.2017 21:26
Hallo, da schneie ich doch gleich auch mal rein. Mein kleiner Sonnenschein ist am 21.2. zur Welt gekommen
MickeyMaus
296 Beiträge
13.05.2017 22:22
Huhu ich würd mich anschließen

Unsere Raupe kam am 15.2
Butterfly1989
902 Beiträge
14.05.2017 11:22
Schön das sich schonmal ein paar gefunden habe freu freu

Ich mache dann auch gleich mal ( wenn Mausi es zu lässt) eine Liste ^^

Zu uns :Also Mausi ist wie geschrieben am 28.03 geboren und ich hab schon überlegt sie in Mausi umtaufen zulassen weil ich sie nur so nennen aber eigentlich heißt sie Zoey Sophie sie war bei Geburt 3440 Schwer und NUR 50 groß ( alle haben immer gesagt ich bekomme ein großes Baby mindest 53cm taja und dann waren es doch nur 50 ) am Montag haben wir unsere U3 und da kann ich die Daten auch aktuellesieren. Ich selbst bin 27 Jahre alt.
Wir leben in NRW genauer gesagt in der nähe von Dortmund auch Hagen genannt Xp aber eigentlich komme ich aus den schönen Rheinland was hier bei den sturen und verschlossenen Siegerländer nicht immer einfach ist aber man setzt sich so durch.
Meine Schwangerschaft war nicht so ganz einfach wir haben "nur" 9 Monate gebraucht bis ich schwanger wurde für den einen ist es nicht für mich war es schon einwenig hart weil ich nicht mehr so ganz glücklich war auf der arbeit ( Heilerziehungspflegerin in einer Kita) und weil ich dachte mit 27 (und schon immer klar war ich will kinder) ich die besten vorraussetzungen habe und es natrülich gleich klappt . Naja wir haben es ja dann geschafft aber damit fing die sorgen erst an. Ab der 7 schwangerschaftswoche war ich quasie nur am Kotzen und nicht hat geholfen so das ich bis zu 20 SW insgesamt 5 Woche im Krankenhaus war und 20 Kg abgenommen habe. Eine lange geschichte was ich da alles erlebt habe wenn es wenn Interessiert kann ich das mal in ruhe schreiben. Aufjedenfall war mir dannach klar das ich nicht im KH entbinde und eine alternative hermuss. So haben wir(ich bin seit 7 Jahren mit meinen Mann zusammen und seit fast 2 Jahren verheiratet) uns für geburtshaus entschieden. Die Geburt war ein traum morgens um 6 ist die fruchtblase geplatzt 5 Tage vor Et,dann erstmal nichts kaum Wehen oder ähnliches ich erstmal pannik weil man nach 24 ohne wehentätigkeit nach blasensprung ins KH muss aber meine hebamme hat mich gleich berühig und gesagt sie hat den ein oder andern trick noch für mich da. gegen 16 uhr hat sie mir dann pflanzliche Mittel geben die dann auch früchte getragen haben so das ich gegen 22 Uhr stärkere wehen hatte die ich aber noch zuhause verarbeiten konnte gegen 0.00 Uhr sind wir ins geburtshaus und um 2.18 Uhr war sie dann auch da also nach insgesamt grademal 4 stunden Wehen war Mausi da soo das erstmal zu unserer vorgeschichte ^^ bald geht es dann weiter mit dem was dannach kommt

würde mich freuen wenn ihr auch einwenig zu euch schreibt muss ja nicht so viel sein wie bei mir aber ich freu mich über jede infos von euch

wie erwartet lässt Mausi es mit der liste nicht zu aber versuche es bald
Happy90
180 Beiträge
14.05.2017 11:39
Schön, dass deine Geburt dann so toll verlaufen ist nach dem Start.

Zu mir: Ich bin 26, werde im August 27 und wir haben 3 Monate gehibbelt. Es ist unser erstes Kind.

Bei mir war es quasi andersherum. Die Schwangerschaft war super, okay in den ersten Wochen Übelkeit, aber ohne erbrechen und nicht den ganzen Tag. Termine beim FA immer super (außer mal Zucker im Urin). Dann ab ET jeden zweiten Tag im KH zur Kontrolle. Bei ET+6 Herztonabfall im CTG bei minimaler Wehe. Okay, er hat sich so wieder erholt, abgewartet und noch mal CTG und wieder einen Herztonabfall, Ärztin wurde gerufen, weil nichts kam, Notfallmedikament verabreicht bekommen und ganz langsam kamen sie wieder. Mein Puls war schneller als seiner. Dann Entscheidung Kaiserschnitt. Kein Notkaiserschnitt aber ein dingender. Joa, schwups war ich im OP und vorbeireitet. Alles super außer das ich bei dem Druck beim rausholen dachte ich muss sterben, mein Mann hat mitgelitten und dann war er da, ein super süßer (auch nicht so groß wie behauptet) kleiner Mann. Fleißig geschrien und geguckt.
Wurde kurz untersucht und dann kam er zur kurz kuscheln und bestauen. Dann durfte er mit Papa zum Messen und Wiegen und durfte bei Papa auf der Haut auf mich warten. Kaum im Aufwachraum durften die beiden auch zu mir. Ganz stolz!!!
Ja, der kleine Kerl war 50cm groß und 3070gr schwer.
MickeyMaus
296 Beiträge
14.05.2017 12:10
Ich bin 23 ,wir wohnen an der polnischen grenze
und unsere Raupe heißt eigentlich Ben

es war eine überraschung mein test war negativ und der arzt hatte mich ein paar tage später untersucht wegen schmerzen und meinte mit einem grinsen joa du kannst deine tage auch nicht bekommen du bist schwanger (nach meiner fg im august15 war der mai16 der erste aktive hibbelzyklus)
ich hatte bis zur 13.woche dauerübelkeit und bis zur geburt kreislauf probleme teilweise mit schwarz vor augen werden
eigentlicher Et war 6.2 aber er wollte nicht ausziehen
mein frauenarzt hatte mich am 9.2 ins kh eingewiesen wegen wenig fruchtwasser usw aber unser krankenhaus hat sich geweigert einzuleiten und die eine ärztin war total mist hat mich richtig fertig gemacht sowas wünscht man sich echt bei der ersten geburt(nicht)
am 11.entlassen und 12.nochmal kontroll ctg und am 13. wieder zum fa der dann neue einweisung geschrieben hat für mich stand fest ich will in ein anderes Kh 30km weiter im anderen kh wurde direkt eingeleitet ich hatte dadurch wehen nur leider tat sich nix bis zum 15 immer noch nix es wollte sich nix öffnen trotz wehen ,ich war einfach fertig mit der welt also haben die ärzte mit mir beschlossen kaiserschnitt und ich war einfach nur erleichtert in dem moment das ich keine angst hatte und so wurde mini geholt und während ich genäht wurde kamen die hebammen immer wieder rein und haben ihn mir ans gesicht gehalten und die hände abgeschnallt zum streicheln er war deutlich übertragen,fruchtwasser wirklich wenig und nabelschnurr um hals

Raupe hat 54cm und 3836g gehabt

bei der U4 vor 1woche hatten wir 62cm und 6300g
Katheryna
1710 Beiträge
14.05.2017 19:35
Hallo

ich würde mich auch gerne anschließen .
Mein Kleiner kam am 25.11.16 zur Welt. Er wog 3410g bei nur 49 cm . Die Geburt war super schnell. Ich habe erst nicht überrissen, dass ich Wehen habe (ja, kommt vor ), dann als wir im KKH waren, war er eineinhalb Stunden später schon da .
Wir fangen hier jetzt mit Beikost an, ein paar Löffelchen mag er gern, ansonsten liebt er es am Tisch "mitzuessen".
An sich stille ich ihn aber noch alle 2h.
Jetzt habe ich mit der Stillpille aufgehört und warte auf meine Mens, was wegen des Stillens auch noch etwas dauern kann.

Zu mir: Ich bin 24 Jahre, verheiratet und wir kommen aus Bayern .

So, das wars erstmal, bei Fragen... einfach stellen .
MickeyMaus
296 Beiträge
15.05.2017 17:33
Unsere Raupe hat mir vorhin den Schock des Tages verpasst

Ich hatte im Flur und Küche zu tun (schranktüren abgeschraubt wegen umzug) und da er am quengeln war ,hab ich ihm eine matte auf den Boden gelegt und ihn dort auf den rücken gelegt ..bin ständig an ihm vorbei gelaufen ,als ich das letzte brett an ihm vorbei tragen wollte hab ich mich erschreckt ..da lag er plötzlich neben der matte auf dem bauch gedreht und grinste und quietschte vor sich hin ganz knapp neben einer schubladenkante

bis heute konnte er nur von bauch auf rücken ..
Butterfly1989
902 Beiträge
16.05.2017 16:14
Auch dir herzlich willkomen Katheryna freut mich das du auch den weg in die gruppe gefunden hast

ich find es total spannend geburts berichte zulesen, alles in allen scheint es ja bei allen einigerassen gut gelaufen zu sein ^^
ich bin Heilerziehungspflegerin in einer Kita und da heißt es immer das man den unterschiedet zwischen kaiserschnitt kinder und kinder die auf nahrtürlich weg auf die welt gekommen sind merk findet ihr das auch oder nicht ? ich persönlich merk das schon manchmal dadurch das kind z.b. probleme mit ihrer körperwahrnehmung haben als öfters wo gegen laufen usw aber würde das jetzt alles über ein kamm scheren naja freu mich auf die antworten

Butterfly1989
902 Beiträge
16.05.2017 16:18
Zitat von jny674:

Unsere Raupe hat mir vorhin den Schock des Tages verpasst

Ich hatte im Flur und Küche zu tun (schranktüren abgeschraubt wegen umzug) und da er am quengeln war ,hab ich ihm eine matte auf den Boden gelegt und ihn dort auf den rücken gelegt ..bin ständig an ihm vorbei gelaufen ,als ich das letzte brett an ihm vorbei tragen wollte hab ich mich erschreckt ..da lag er plötzlich neben der matte auf dem bauch gedreht und grinste und quietschte vor sich hin ganz knapp neben einer schubladenkante

bis heute konnte er nur von bauch auf rücken ..


erstmal tut es mir leid wegen der fehl geburt aber schön das es danach so ein überraschungs packet gab

und tolllllllllll aber ich wäre auch erstmal geschockt aber gut das du ihn einiger massen im blick hatte ^^ und wieder ein schritt gemeistert wann hat sich den deine raube das erste mal auf den rücken gedreht ??
Mein versucht es jetzt schon immer wiedet mit 7 wochen mal gespannt wann sie es das erste mal schafft ^^
Butterfly1989
902 Beiträge
16.05.2017 16:40
Mausi schläft mal wieder im tuch ihr lieblings platz mitlaweile

Ich sag immer wir haben kein "anfänger" baby leider hat das Stillen nicht geklappt obwohl ich glaub hätte die hebamme mehr dahinter gestanden und mich unterstütz hätte es geklappt naja so muss ich sie jetzt seit sie 2 wochen alt ist mit der flasche fütter leider hat sie dadurch viel mit bauch schmerzen zu kämpfen also mit den so genannten 3 monat koliken wior haben schon alles versucht aber k´leider ist nach wie vor mehr unrühig unmotz wie ausgeglichen und entspannt deswegen schläft sie auch nicht im eigenen bett oder gerne allein weil sie einfach schmerz hat das ist natürlich kräpfte zerrint und treibt einen in di verzweilung ich bin einfach froh das sie mittlaweile seit ca 3 wochen das tuch toleriert so das ich wenigsten einbisschen was schaffe aber bin vorallen froh wenn das vorbei ist
am Donnerstag waren wur beim ostophaten dannach hat sie 2 tage durch gepennt und dann war sie 2 tage mega unrüig aber heute ist sie ein totaler sonnenschein ich hoffe es hat endlich was geholfen ach bei der u3 war alles prima sie ist 56 cm groß und 4670 schwär alles also prima
MickeyMaus
296 Beiträge
16.05.2017 19:11
Zitat von Butterfly1989:

Zitat von jny674:

Unsere Raupe hat mir vorhin den Schock des Tages verpasst

Ich hatte im Flur und Küche zu tun (schranktüren abgeschraubt wegen umzug) und da er am quengeln war ,hab ich ihm eine matte auf den Boden gelegt und ihn dort auf den rücken gelegt ..bin ständig an ihm vorbei gelaufen ,als ich das letzte brett an ihm vorbei tragen wollte hab ich mich erschreckt ..da lag er plötzlich neben der matte auf dem bauch gedreht und grinste und quietschte vor sich hin ganz knapp neben einer schubladenkante

bis heute konnte er nur von bauch auf rücken ..


erstmal tut es mir leid wegen der fehl geburt aber schön das es danach so ein überraschungs packet gab

und tolllllllllll aber ich wäre auch erstmal geschockt aber gut das du ihn einiger massen im blick hatte ^^ und wieder ein schritt gemeistert wann hat sich den deine raube das erste mal auf den rücken gedreht ??
Mein versucht es jetzt schon immer wiedet mit 7 wochen mal gespannt wann sie es das erste mal schafft ^^


also von bauch auf rücken hab ich ein video vom 21.4 also da war er ca 9 wochen ..
geübt hat er auch schon vorher mit 7wochen fing er auch fleißig mit üben an und hat auf dem bett es einmal ehr zufällig geschafft seitlich zu liegen
was er noch nicht verstanden hat das wenn man sich von rücken auf bauch drehen kann das er sich ja auch wieder zurück drehen könnte ..da wird lieber dann gemeckert weil bauch liegen plötzlich doof ist
seit gestern greift er auch schon nach seiner micky maus wenn man sie ihm hin hält

Wir haben zum glück ein Anfänger Baby zumindest find ich ihn pflegeleicht ..alle 4stunden flasche(stillen klappte nur 1woche) durchschlafen tut er aber noch nicht (stört mich aber nicht) und meist ist er zufrieden es seidenn er hat einen schub ,wobei momentan die phase anfängt das alles doof ist liegen wird meist mit gemecker kommentiert ,wenn ich nicht neben ihm sitze auch ..ansonsten grinst er viel und erzählt fleißig
Katimini
1914 Beiträge
16.05.2017 19:50
Juhu ,auch ich würde mich gern anschließen . Mein Sohn (Paul ) ist am 7.4 geboren und ich fänd einen Austausch über alles was nun kommt auch sehr interessant und schön .

Zu mir: ich bin Kathi , 30 und 2 Fach Mama
Mein großer ist7 und heißt Lucian .
Paul ist mit 50cm und 3300g 36ku normal nach 18 Stunden Kreißsaal geboren .
Die Geburt war sehr Verletzungsreich leider aber Paul gesund und munter .
Er ist total lieb und schon ordentlich gewachsen .
U3 haben wir erst nächste Woche da alle Termine vergeben waren .
Katheryna
1710 Beiträge
16.05.2017 20:48
Nicht schlecht, wann sich eure Kleinen schon so drehten .
Mein Kleiner hat sich mit zwei Monaten zum ersten Mal vom Bauch auf den Rücken gedreht. Dreimal hintereinander und dann gar nicht mehr .
Dafür dreht er sich jetzt seit Ostern in alle Richtungen .
Sein nächstes Ziel wäre vorwärts zu kommen, es geht aber nur millimeterweise rückwärts .

Wir waren vor kurzem in einem Erlebnis...park ists nicht, eher so ein "Dorf". Da gabs Trampoline, die großen. Mein Kleiner hat geschaut, wie die Kinder springen und sich kaputt gelacht . Das war so süß. Er lacht zwar schon länger laut, wenn man ihn kitzelt oder was Lustiges sagt, aber ohne dass wir direkt was machen, hat er noch nie so gelacht .
MickeyMaus
296 Beiträge
16.05.2017 21:41
Hab mal einen entwurf für eine liste gemacht ,
hatte langeweile da baby seit 19uhr im bett liegt ,

wir könnten theoretisch noch U-termine oder Erste Fortschritte (wann wer sich gedreht hat usw )mit reinnehmen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10
  3. 15