Mütter- und Schwangerenforum

Betriebsarzt

Lisanna1990
17 Beiträge
29.08.2017 19:10
Weis einer von euch ob mein Chef dazu verpflichtet ist mich zum Betriebsarzt zu schicken nach Bekanntgabe der Schwangerschaft? Um abzuklären welche arbeiten ich im Betrieb noch machen kann/darf.
Und wenn die Vorlagen vom Mutterschutzgesetzt nicht eingehalten werden wo muss ich mich hinwenden? Wenn zB der fa nichts macht und nur sagt ich kann nur krankschreiben?
29.08.2017 21:02
Also "zwingen" zum betriebsarzt zu gehen kann dich dein Chef nicht. Generell musst du auch nicht zum Betriebsarzt. Ich selbst bin in eigenem Interesse hin gegangen und er hat meiner Arbeit eine Liste geschrieben mit Einschränkungen. Für ein BV sagte er, wäre er allerdings nicht zuständig. Das sollte laut ihm entweder der Frauenarzt oder der Arbeitgeber ausstellen.
Lisanna1990
17 Beiträge
29.08.2017 21:14
Zitat von LittleOne:

Also "zwingen" zum betriebsarzt zu gehen kann dich dein Chef nicht. Generell musst du auch nicht zum Betriebsarzt. Ich selbst bin in eigenem Interesse hin gegangen und er hat meiner Arbeit eine Liste geschrieben mit Einschränkungen. Für ein BV sagte er, wäre er allerdings nicht zuständig. Das sollte laut ihm entweder der Frauenarzt oder der Arbeitgeber ausstellen.


Ich will ja hin aber es wird kein Termin gemacht eher gesagt hält man es wohl nicht von Nöten in der Richtung mal was abzuklären weil als die letzte schwanger war ( Büroarbeit und nur halbtags und ich 8h/5tage teilweise Dauer stehen und hin und her laufen) es zudem weder beim zuständigen Amt und halt nicht der Betriebsarzt kontaktiert wurde
29.08.2017 21:18
Ich musste meinen Termin beim betriebsarzt eigenhändig und in meiner Freizeit vereinbaren, von der Arbeit hat sich da auch niemand gekümmert. War mir so aber auch ganz recht. Ich würde dir raten einfach selbst mal dort anzurufen und einen Termin zu vereinbaren, notfalls eben in deiner Freizeit und nicht in der Arbeitszeit. Alles Gute
Lisanna1990
17 Beiträge
29.08.2017 21:20
Zitat von LittleOne:

Ich musste meinen Termin beim betriebsarzt eigenhändig und in meiner Freizeit vereinbaren, von der Arbeit hat sich da auch niemand gekümmert. War mir so aber auch ganz recht. Ich würde dir raten einfach selbst mal dort anzurufen und einen Termin zu vereinbaren, notfalls eben in deiner Freizeit und nicht in der Arbeitszeit. Alles Gute


Danke werd ich dann wohl mal machen müssen
Laraliii
2256 Beiträge
29.08.2017 23:07
Wo arbeitest du denn?

Ich wurde bei beiden Schwangerschaft von meinem AG zum BA geschickt und der hat mir auch einen Termin dort gemacht. Ab Bekanntgabe der SS bis zum Ergebnis der Untersuchung durfte ich nicht arbeiten (bin Erzieherin).
Also so viel ich weiß muss bei pflegerischen Tätigkeiten bzw bei Tätigkeiten, bei denen man mit Krankheiten ect in Verbindung kommt, immer eine immunitätskontrolle gemacht werden. Das macht in der Regel der BA.
Scratty
1428 Beiträge
29.08.2017 23:29
Ich arbeite beim Betriebsarzt. Bei uns ist es davon abhängig, was in der sog. Betriebsvereinbarung steht, die zwischen Arbeitgeber und Betriebsarzt abgeschlossen wird.
Erzieherinnen, Krankenschwestern, Zahnarzthelferinnen, Frauen in der Pflege, Rettungssanitäterinnen usw sind hier verpflichtet, sich bei uns vorzustellen. Der Termin wird entweder vom AG oder direkt vom AN vereinbart und findet WÄHREND der eigentlichen Arbeitszeit statt
Mama_2o13
1368 Beiträge
30.08.2017 04:49
Also ich war bei der 2 SS beim Betriebsarzt.
Dieser hatte mich erst krank geschrieben und dann ein BV erteilt. In meiner Firma müssen alle hin,ohne wenn und aber wenn sie schwanger sind
Lisanna1990
17 Beiträge
30.08.2017 07:22
Ich bin in der textilproduktion tätig mein hauptfeld ist das ich das sticken mit einer 80db lauten Maschine und das dazugehörige einspannen was sehr anstrengend für mich teilweise ist allein mach und dann mach ich fast allein außer so kleinigkeiten das machen mal andere - den Textildruck auf etliche Textilien an einer 155-160 grad heißen Presse bei beiden arbeiten steh ich schon den ganzen Tag außer ich hab mal mehr Werbung zum ausschneiden beim Drucken da kann ich mich hinsetzten.
Und ich glaub im Vertrag steht nichts im Fall einer Schwangerschaft allerdings steht in meinen Vertrag das ich als Näherin und Stickerin angestellt bin vom Textildruck das muste ich erst machen nachdem der, der das immer gemacht hat in Rente ging und im Moment bin ich dabei auch drei Leute abzulernen die selber keine Zeit dafür haben da sie selber ihre Abteilungen haben und der Chef will aber keinen einstellen und beim druck fehlt eig auch wer ist alles eig scheiße grad alles kurzfristig und schnell schnell dabei ist das mit den sticken sehr komplex wo ich finde man muss dran bleiben reg mich hier fast täglich auf weil ich immer wieder von neuen mit erklären anfangen muss weil obwohl aufgeschrieben wird und erklärt wird dreimal das selbe gefragt
Lisanna1990
17 Beiträge
30.08.2017 07:41
Zitat von Scratty:

Ich arbeite beim Betriebsarzt. Bei uns ist es davon abhängig, was in der sog. Betriebsvereinbarung steht, die zwischen Arbeitgeber und Betriebsarzt abgeschlossen wird.
Erzieherinnen, Krankenschwestern, Zahnarzthelferinnen, Frauen in der Pflege, Rettungssanitäterinnen usw sind hier verpflichtet, sich bei uns vorzustellen. Der Termin wird entweder vom AG oder direkt vom AN vereinbart und findet WÄHREND der eigentlichen Arbeitszeit statt


Geht der Arzt zünden Arbeitsstelle direkt hin um sich ein Bild von der Arbeit zu machen oder wird es einfach in der Praxis vom AN gesagt was er macht oder vom AG weil mein AG weis gar nicht welche Handgriffe wie ich mich bewege und alles
Das alles ist mir selber erst jetzt bei der ss aufgefallen was ich wie machen
Lisanna1990
17 Beiträge
30.08.2017 07:45
Zitat von Mama_2o13:

Also ich war bei der 2 SS beim Betriebsarzt.
Dieser hatte mich erst krank geschrieben und dann ein BV erteilt. In meiner Firma müssen alle hin,ohne wenn und aber wenn sie schwanger sind


In meinen Betrieb wurde noch nie wer bei der Schwangerschaft hingeschickt die die zuletzt vor ca 5 Jahren schwanger war wurde auch nicht hingeschickt geschweige den das es gemeldet wurde beim Landesamt das wer schwanger ist
Wo ich damit ankam meinten die wie seit wann wird den sowas gemacht
Zu meiner kollegin noch diese hatte nur halbtags und im Büro gearbeitet zu der Zeit
Scratty
1428 Beiträge
30.08.2017 09:06
Zitat von Lisanna1990:

Zitat von Scratty:

Ich arbeite beim Betriebsarzt. Bei uns ist es davon abhängig, was in der sog. Betriebsvereinbarung steht, die zwischen Arbeitgeber und Betriebsarzt abgeschlossen wird.
Erzieherinnen, Krankenschwestern, Zahnarzthelferinnen, Frauen in der Pflege, Rettungssanitäterinnen usw sind hier verpflichtet, sich bei uns vorzustellen. Der Termin wird entweder vom AG oder direkt vom AN vereinbart und findet WÄHREND der eigentlichen Arbeitszeit statt


Geht der Arzt zünden Arbeitsstelle direkt hin um sich ein Bild von der Arbeit zu machen oder wird es einfach in der Praxis vom AN gesagt was er macht oder vom AG weil mein AG weis gar nicht welche Handgriffe wie ich mich bewege und alles
Das alles ist mir selber erst jetzt bei der ss aufgefallen was ich wie machen


Es kann sein, dass es eine Betriebsbegehung gibt. Das entscheiden AG und Betriebsarzt gemeinsam
Mama_2o13
1368 Beiträge
31.08.2017 18:25
Zitat von Lisanna1990:

Zitat von Mama_2o13:

Also ich war bei der 2 SS beim Betriebsarzt.
Dieser hatte mich erst krank geschrieben und dann ein BV erteilt. In meiner Firma müssen alle hin,ohne wenn und aber wenn sie schwanger sind


In meinen Betrieb wurde noch nie wer bei der Schwangerschaft hingeschickt die die zuletzt vor ca 5 Jahren schwanger war wurde auch nicht hingeschickt geschweige den das es gemeldet wurde beim Landesamt das wer schwanger ist
Wo ich damit ankam meinten die wie seit wann wird den sowas gemacht
Zu meiner kollegin noch diese hatte nur halbtags und im Büro gearbeitet zu der Zeit


Vielleicht kommt es auf den Job drauf an und auf die Firma. Meine hat über 1400 Mitarbeiter in Dtl und ich selbst arbeite als Köchin im Bereich Kita. Vielleicht deswegen. Keine ahnung.
Lisanna1990
17 Beiträge
11.09.2017 10:07
So nun ist es so das unser alter Betriebsarzt für uns nicht mehr zuständig ist, weil sich lange keiner mehr gemeldet hat und der Vertrag sozusagen im Sand verlaufen ist. Das habe ich so meinen Chef mitgeteilt. Nun ist nichts weiter passiert er hat sich um ein scheiß wieder mal gekümmert. Bin langsam am verzweifeln.
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt