Mütter- und Schwangerenforum

Was mögt ihr nicht?

Gehe zu Seite:
Marf
18037 Beiträge
07.12.2017 20:33
Das er sich schwer entscheiden kann und dadurch einiges unerledigt bleibt.
...aber ich hab ne Lösung : selber machen!
Iljuschka
1981 Beiträge
07.12.2017 20:34
Dass er sich, wenn er etwas in der Küche zubereitet, jeeedes Mal die Hände dabei vollschmiert (Joghurt, Marmelade, Schokolade, etc.), es nicht bemerkt und eine Spur des Grauens hinter sich herzieht.. Alle Schrankgriffe, Türgriffe, Stuhllehnen sind dann beschmiert. Und wenn ich ihn darauf hinweise, sagt er, das wäre ja zum ersten Mal passiert und ich solle mich nicht so anstellen.
Das wiederholt sich seit 7 Jahren immer und immer wieder!

Hätte er Haare auf dem Rücken, wäre das Nr. 1 gewesen. Glücklicherweise findet man höchstens nach langem Suchen mal ein Helles auf der Brust. Dafür bin ich sehr dankbar.
mädchenMama2015
1009 Beiträge
07.12.2017 20:34
Sein niesen!!!! Oh mein gott,wie ich es hasse! !!! Es hört sich an ,als würde eine laut trötende Elefantenherde aus dem Urwald direkt auf einen zugerannt kommen

Er wird regelmäßig mit Kissen deshalb beworfen
Trümmerlotte
731 Beiträge
07.12.2017 20:41
Ich hasse es das er seine Klamotten überall liegen lässt und wenns mich dann nervt und ich sie Wäsche bekomm ich nen doofen Spruch
Marsha
396 Beiträge
07.12.2017 20:46
- seine Faulheit und Unordnung zu Hause
- aus einem gleich wird ein Stunden später oder auch mal ein gar nicht
- seine in letzter Zeit oft aufkommende Gereizt und Genervtheit mit der Aussage "Nix schon gut
- wenn es um Entscheidungen geht..kommt oft ein Entscheide du (manchmal glaub ich,daß ich 2 Kinder hier hab)

Och mir würd sicher noch was einfallen..aber er ist wie er ist und dafür Liebe ich meinen Chaoten
07.12.2017 20:47
Mich nervt manchmal sein Perfektionismus und das er oft auch noch abends arbeitet...

masa176
594 Beiträge
07.12.2017 20:47
Zitat von Cookie88:

Mich nervt sein Perfektionismus in Sachen Heimwerken. Ich kann NICHTS allein tun, nicht mal ein Bild aufhängen.
Alles muss 110% passen sonst darf ich mir noch Jahre später anhören dass die Fußleiste hinterm Kühlschrank 1mm vom Boden absteht.


ich hab das totale gegenteil.

mich nervt, dass ich der heimwerker bin und alles organisiere (papierkram, wichtige termine und entscheidungen). manchmal könnt ich meiner schwiemu den hals umdrehrn, dass sie ihm sein leben lang den arsch hinterhergetragen hat
Mocca
4227 Beiträge
07.12.2017 20:49
Dass er vieles einfach zu genau nimmt.
Er ist sehr pingelig mit materiellen Dingen und will, dass alles sehr pfleglich behandelt wird.
In dem Zusammenhang ist er auch praktisch der Erfinder der Buyer's Guilt - will heißen, dass er nicht in der Lage ist IRGENDEIN Produkt zu kaufen ohne vorher Testberichte dazu studiert zu haben.
Das ist auf der einen Seite wirklich gut, weil man so fundierte Entscheidungen treffen kann... auf der anderen Seite bindet es irrsinnig viel Zeit, die wir sinnvoller mit den Kindern verbringen könnten.

Kennt ihr die Bücher von Herrn Hase und Frau Bär? - Man könnte meinen, dass wir als Vorlage dienten
Er ist der Pingel und ich die Schlampe...
Pinguinchen
3946 Beiträge
07.12.2017 20:49
Aufschieberei, er kann Klamotten nicht falten und räumt meine Sachen in die Schränke meiner Tochter und andersherum (Gr 42 vs 116) und Chaos, vor allem in Küche und Bad.
Danii90
3987 Beiträge
07.12.2017 21:01
Dass er einfach nichts von allein macht und Anweisungen wirklich sehr detailliert sein müssen, damit seine "Hilfe" ansatzweise nun ja hilfreich ist.
Mamota
22253 Beiträge
07.12.2017 21:01
Dass er keinem Ding einen festen Platz zugesteht. Irgendwann sterbe ich, weil ich jahrelang irgendeinen wichtigen Gegenstand gesucht habe.

Außerdem sein entspanntes Verhältnis zur Hygiene.
BlödmannVomDienst
21746 Beiträge
07.12.2017 21:02
Zitat von Pandora80:

Das er immer alles irgendwo stehen / liegen lässt, weil man könnte es ja noch mal gebrauchen.. Frag mich manchmal wozu wir Schränke haben
Und streiten kann man sich mit ihm nicht... Wenn mich etwas nervt und ich ihn "voll meckere" dann guckt er mich mit seinem Dackelblick an das war es Und mein Sohn kann das schon genauso (bestätigt erst gestern beim Elterngespräch mit der Lehrerin)


Das kenn ich auch. Eines der Dinge, die mich auf die Palme bringen. Aber so richtig irgendwas, was ich an meinem Mann nicht mag? Er hat halt seine Macken, aber ist jetzt nicht so, dass ich die an ihm nicht mag (in dem Sinn, wie es hier wohl gemeint ist). Ich versteh den Sinn vom Thread wahrscheinlich auch nicht richtig.
Cookie88
23179 Beiträge
07.12.2017 21:03
Zitat von Pinguinchen:

Aufschieberei, er kann Klamotten nicht falten und räumt meine Sachen in die Schränke meiner Tochter und andersherum (Gr 42 vs 116) und Chaos, vor allem in Küche und Bad.


Meiner hat letztens versucht dem Mittleren (Gr 9 einen Body vom Kleinsten (Gr 6 anzuziehen.
Schnecke510
4195 Beiträge
07.12.2017 21:06
Dass er zu viel arbeitet und im Zweifelsfall die Familie zurückstecken hat, aber im Ernstfall weiß ich, dass er immer für uns da ist...(er kann das sehr gut einschätzen, was ich wiederum mag )
Dass er manchmal etwas "hart" rüberkommt, aber er ist halt nicht zimperlich...und spricht Wahrheiten eben aus.
Dass er manchmal noch eitler ist als ich, gerade was Kleidung und Schuhe betrifft.
Optisch kann ich nichts aussetzen...naja, ein bisschen mehr (Kopf-)Haare wären gut.
BigGirl37
2506 Beiträge
07.12.2017 21:08
Ich hasse es, das mein Mann immer seine Unterhosen in sein T- Shirt einwickelt, wenn er die Sachen ausgezogen hat. Und das er seine dreckigen Socken immer neben die Waschmaschine schmeißt, anstatt sich einmal umzudrehen, wo unsere Wäschetonne steht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt