Mütter- und Schwangerenforum

kochen ohne Theater

Gehe zu Seite:
junikind
31 Beiträge
06.10.2017 19:05
Hallo
jedes mal wenn ich abends koche, macht unsere kleine (15 Monate) ein riesen Theater. Weint und will auf den Arm und beschäftigt werden vielleicht auch zuschauen. Wir haben so eine kleine arbeitsplatte da geht das nicht mit zuschauen lassen. Ist mir auch zu gefährlich. Was macht ihr? Sie beschäftigt sich halt meist nur kurz alleine.
KullerBienchen
257 Beiträge
06.10.2017 19:08
Stell doch den Hochstuhl in die Küche zum zuschauen lassen.
asliceofmom
15665 Beiträge
06.10.2017 19:08
Am Tisch arbeiten, das Kind helfen lassen.

Wenn gar nicht möglich dann Schüsseln und kochsachen geben mit denen das Kind da spielen kann.

Einer kocht, der andere spielt mit dem Kind

Vorkochen wenn es schläft
sunrisefranzi
3523 Beiträge
06.10.2017 19:09
Im hochstuhl daneben setzen
Alles was geht (schnippeln und co) am Esstisch erledigen.
Kind auf den Arm und einhändig kochen
sunshine_26
2890 Beiträge
06.10.2017 19:14
Wae bei uns auch eine weile so.

Hab ihn in den hochstuhl und so irgendwie nebenbei beschäftigt. Ging auch nicht immer gut, weil dann mal die phase kam, wo er alles runter schmiss was ich ihm gab.

Ich hab so gut es ging dann vermieden neben ihm zu kochen.

Einhändig kochen? Würd gar nicht gehen.
Lexi
20417 Beiträge
06.10.2017 19:15
Wir haben der jüngsten einen learningtower gebaut- so kann sie zuschauen und „helfen“

shelyra
56230 Beiträge
06.10.2017 19:17
kind mit einbeziehen. und wenn es nur was geschnippelten in die hand bekommt zum knabbern. oder einen eigenen kochlöffel hat.
soviel wie möglich am esstisch vorbereiten während das kind daneben sitzt.
sunshine_26
2890 Beiträge
06.10.2017 19:38
Zitat von Lexi:

Wir haben der jüngsten einen learningtower gebaut- so kann sie zuschauen und „helfen“


Das nenn ich mal ne geile idee!
Lexi
20417 Beiträge
06.10.2017 19:40
Zitat von sunshine_26:

Zitat von Lexi:

Wir haben der jüngsten einen learningtower gebaut- so kann sie zuschauen und „helfen“


Das nenn ich mal ne geile idee!
hatte die Idee auf Facebook mal gesehen... fand ich geil- musste ich nachbauen
Sind zwei Ikea Hocker für um die 20€
http://kinderkichern.blogspot.de/2016/01/anleitung -fur-einen-learning-tower.html?m=1
Danii90
2680 Beiträge
06.10.2017 19:41
Zitat von Lexi:

Wir haben der jüngsten einen learningtower gebaut- so kann sie zuschauen und „helfen“

Den haben wir auch
Entweder steht sie darin und guckt zu / rühr in einem leeren Töpfchen oder sie sitzt zu meinen Füßen mit einem Buch / Spielzeug. Soweit möglich lass ich sie auch schon mal mithelfen (z.B. abgewogenes Mehl in eine Schüssel schütten oder unzerbrechliches zum Tisch tragen etc.), da ist sie dann immer super stolz.
Obsidian
10386 Beiträge
06.10.2017 19:45
Ja, unserer ist auch Marke Eigenbau. Ist mit Begeisterung in Gebrauch.

Vinia
1377 Beiträge
06.10.2017 19:46
Wir haben auch einen Learning Tower. Zwerg spielt währenddessen dann mit Tupper oder schaut einfach nur zu. Vorher wollte er auch immer auf den Arm und Kochen war echt anstrengend. Jetzt ist es völlig entspannt

junikind
31 Beiträge
06.10.2017 20:04
Zitat von sunshine_26:

Wae bei uns auch eine weile so.

Hab ihn in den hochstuhl und so irgendwie nebenbei beschäftigt. Ging auch nicht immer gut, weil dann mal die phase kam, wo er alles runter schmiss was ich ihm gab.

Ich hab so gut es ging dann vermieden neben ihm zu kochen.

Einhändig kochen? Würd gar nicht gehen.

das mit dem hochstuhl daneben stellen hab ich auch schon gemacht und ihr irgendwas in die Hände gegeben aber das lag ganz schnell auf dem Boden.
Ich koche halt für uns drei wenn mein mann abends heim kommt. Ich will auch nicht nur aufgewährmtes kochen.
Aber ich könnte ja mal vor kochen und mal frisch. Dann ist es nicht jeden Tag so ein Theater. Und einmal in der Woche kocht ja mein mann
junikind
31 Beiträge
06.10.2017 20:04
Zitat von Lexi:

Wir haben der jüngsten einen learningtower gebaut- so kann sie zuschauen und „helfen“

echt genial.
Danii90
2680 Beiträge
06.10.2017 20:08
Zitat von junikind:

Zitat von sunshine_26:

Wae bei uns auch eine weile so.

Hab ihn in den hochstuhl und so irgendwie nebenbei beschäftigt. Ging auch nicht immer gut, weil dann mal die phase kam, wo er alles runter schmiss was ich ihm gab.

Ich hab so gut es ging dann vermieden neben ihm zu kochen.

Einhändig kochen? Würd gar nicht gehen.

das mit dem hochstuhl daneben stellen hab ich auch schon gemacht und ihr irgendwas in die Hände gegeben aber das lag ganz schnell auf dem Boden.
Ich koche halt für uns drei wenn mein mann abends heim kommt. Ich will auch nicht nur aufgewährmtes kochen.
Aber ich könnte ja mal vor kochen und mal frisch. Dann ist es nicht jeden Tag so ein Theater. Und einmal in der Woche kocht ja mein mann


Wieso nimmt er denn dann nicht die Kleine?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt