Gerade online: 249 Mitglieder und 589 Gäste

Mamacommunity.de

mutter kind kur! wie läuft es ab

Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
23.03.2012 22:31
huhu

ich würde gerne eine mutter kind kur beantragen da in unserem leben einfach gerade soviel passiert und ich denke das ich und auch mein kleiner einfach mal weg müssen und es besser zu verarbeiten.

Im moment bekomm ich leider noch hartz 4 bis im september meine ausbildung anfängt.

kann ich trotzdem in die kur? muss ich dann auch die 10 € pro tag zahlen?

Bekommt man eine kur auch genehmigt wenn man nicht schwer krank ist.

hoffe auf ein paar erfahrungen
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
23.03.2012 22:47
KnuddelMops KnuddelMops 20 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
23.03.2012 23:03
Ich kenn mich nicht so aus, aber muss man da nicht krank sein, überarbeitet USW.

Ich kann mir nicht vorstellen, das das als eine Art "Urlaub" für Hartz 4 gedacht ist!

Ich denke, da muss es schon wichtige Gründe für geben!
yiska yiska 4985 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
23.03.2012 23:07
Mu-Ki Kur is eine Pflichtleistung der KK..dazu musst du nicht schwer krank sein..du kannst dir bei deiner KK ,AWO oder Müttergenesungswerk die Änträge holen und zusammen mit deinem Arzt ausfüllen. Am besten ist wenn MAMA und KIND als Patienten aufgenommen werden..dann habt ihr beide was davon.Ein Teil des Antrags füllt dann der Hausarzt aus und den fürs Kind der Kinderarzt bzw der Arzt bei dem das Kind in Behandlung ist.
Viel Erfolg
MaMa0007 MaMa0007 2424 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
23.03.2012 23:22
Also ich bin gerade auch am beantragen einer Mutter-Kind-Kur.
Ich bin aber berufstätig bzw. in einer Teilzeitausbildung, habe 2 Kinder und habe einen Bandscheibenvorfall, aus dem Grunde ich auch eine Zweitausbildung mache. Meine große Tochter hat ADHS die kleine hatte ich eigentlich als Begleitkind gedacht aber der Kinderarzt ist der meinung, besser wäre es sie auch als behandelndes Kind einzutragen wegen momentanem schwachen Immunsystem. Sie hat gerade alles mitgenommen was nur geht also ein grippalen Infekt, Scharlach und Bronchitis und das in den letzten 4 Wochen.
So ich musste bei der KK am Donnerstag einen Selbstauskunftsbogen ausfüllen mit der Damen für den Gutachter der da vor Ort dann die Kur bewilligt.
Meine Angaben waren wegen Erschöpfung und Rückenschmerzen.
Wegen der Erschöpfung habe ich auch ne Überweisung für den Psychotherapeuten von meinem Hausarzt.
Die möchten da wissen wie groß und wie schwer du bist, ob du Raucher bist. Sie möchten wissen wir schwer du beeinträchtigt du bist im Alltag so das sie auswerten können wie wichtig wirklich für dich und dein Kind die Kur ist. Der Kurantrag wird aber erst wirklich bearbeitet wenn die Ärztlichen Gutachten von dir und evtl. deinem Kind auch abgegeben sind. Also dauert der Spaß nach Abgabe der Arzt-Atteste ca. 4-6 Wochen wenn nicht länger. Weiss nicht ob es zeitlich wirklich bis Sept. reicht.
Leider werden nämlich viele Kuren abgelehnt oder einfach an die Rentenversicherung weitergeleitet da sie für das Krankheitsbild nicht zuständig sind.
Mein ersten Antrag wo ich geholt hatte war auch von der KK vor 2 Wochen da meinten die das mein Krankheitsbild die Rentenversicherung zuständig sei. Ich mit dem Antrag zum Hausarzt der mich ja zur KK geschickt hatte. Sofort die Aussage " falscher Antrag" soll mich nicht vera... lassen daher habe ich den am Donnerstag auf den zahn gefühlt und es hat geklappt.
Hast du schon mal mit deinem Hausarzt gesprochen? Ist er auch der Meinung das eine Mutter-Kind-Kur für dich in deiner Situation wichtig ist? Meiner meinte nur das ich auf jedenfall vorher noch mit einer Therapie starten da eine Mutter-Kind-Kur nicht vollständig helfen kann und so die KK den Antrag ablehnen könnte.
sunshineela sunshineela 201 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 06:30
ich habe auch vor kurzem eine Mutter Kind Kur beantragt. Habe die Bögen vom Kinderarzt und meinem ausfüllen lassen, nun warten wir. Es wird so sein, dass die beim erstenmal wahrscheinlich direkt ablehnen werden, deswegen sollte man auch Einspruch einlegen, denn die meisten geben sich leider mit der Absage zufrieden Ich selber stehe kurz vorm Burnout im Moment sagt meine Ärztin noch erschöpfungszustand dazu, na mal sehen was draus wird. Allen hier viel Glück mit dem Antrag
Jadaflo Jadaflo 64293 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 50.000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 06:50
Zitat von KnuddelMops:

Ich kenn mich nicht so aus, aber muss man da nicht krank sein, überarbeitet USW.

Ich kann mir nicht vorstellen, das das als eine Art "Urlaub" für Hartz 4 gedacht ist!
Ich denke, da muss es schon wichtige Gründe für geben!

ich finde diesesn satz etwas heavy und zu weit hervorgeholt
immer schön alles über einen kamm scheren
sicher muss auch ein hartz 4 empfänger ein eigenanteil leisten was auch richtig so ist.......... man kann und soll auch nicht alles so bekommen
ich habe auch gerade eine kur beantragt
ich werde mit meinen beiden kleinen fahren und wenn ich es durch bekomme auch mit meiner stieftochter
ich fahre
a) weil ich die geschichte mit meiner "großen" noch nicht verarbeitet habe frühgeburt in der 30. woche
b) die kleine kam ungeplant zu schnell dahinter
c) die höhen und tiefen mit meiner stieftochter schaffen mich und ich gehe oft an die grenzen körperlich und psychisch
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 10:21
Also ich möchte bestimmt nicht als URlaub da hin.

Es geht einfach darum das ich im moment schlafprobleme habe und berugungstabletten nehmen muss damit ich manchmal den tag rum bekomme.

Mein freund (ex jetzt) und vater des sohnes waren 4 1/2 jahre zusamme er trinkt schon ne ganze weile jeden tag und immer mal recht viel und dann im suff ist es passiert er hat sich daneben benommen und jetzt stehen wir vor der trennung die schwer für mich ist und auch für den kleinen.
ich bin im moment einfach nicht mehr in der lage für einen normalen alltag und dazu kommt noch das mein kleiner jetzt in 3 monaten 4 mal mittelohrentzündng hatte und 1 mal magen darm.

Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 17:39
AliyaJoline AliyaJoline 8903 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 17:44
Meine Tante wollte mit meinem Cousin (1,20m und 19 kg - 4.Klasse) zu einer MuKi Kur und hat sie NICHT genehmigt bekommen. Während ihre Freundin mit einem kerngesunden Kind keinerlei Probleme hatte.
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 17:55
ja das ist natürlich stier.

der kleine ist so ja auch gesund außer in den letzten wochen /monaten ist er sehr viel krank
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 18:34
kann jemand eine einrichtung empfehlen
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 18:43
also war jetzt mal auf einer seite d stand aber rhea und kur ?
Jadaflo Jadaflo 64293 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 50.000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 19:14
guck mal bei drk und bei der awo
Babe89 Babe89 2746 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
24.03.2012 19:27
danke schön oh im moment bin ich gerade wieder voll in einer downphase
Gehe zu Seite:
  1. 1
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt

Mütter- und Schwangerenforum