Mütter- und Schwangerenforum

Traurig und wütend über den Kiga meines sohnes

Gehe zu Seite:
Cookie88
22796 Beiträge
05.12.2017 17:07
Ich finde es ja besonders krass dass die Erzieherinnen da voll dahinter stehen und ja wieder fürs Nichtfalten der Hände bestrafen würden!

Ich würde Meldung ans JA machen und mein Kind da raus holen. Kannst du diesen Leuten ernsthaft vertrauen? Beim nächsten Mal sagt er vllt nicht laut genug Amen und muss sich in die Ecke stellen.
shelyra
60770 Beiträge
05.12.2017 17:09
weißt du ob der kiga unterstützung von der stadt bekommt (unser kath. kiga zb wird finanziell fast komplett von der stadt getragen)? wenn ja, dann wende dich auch an die stadt mit einer beschwerde.

und dann würd ich die erzieher bitten mir in der bibel die stelle heraus zu suchen in der steht, dass man die hände beim beten falten muss. ich glaub, da werden sie scheitern...
Schmetterling1987
1247 Beiträge
05.12.2017 17:21
Shelrya das habe ich heute schon angemerkt, wo das in der bibel stehen soll.
Ich möchte dringend das Gespräch mit der Leitung abwarten. Ich glaube dass es ein persönliches ding der erzieherin ist. Und daran kann die leitung was tun. Allgemein ist das nämlich ein ganz toller kiga mit tollen Grundsätzen und einer tollen Atmosphäre. Nur diese eine erzieherin ist eben echt...strange.
Choco
2259 Beiträge
05.12.2017 17:30
Ich weiß garnicht was ich schlimmer finde. Die Tatsache, dass mit Zwang an Religion geführt wird (wobei ich da selbst mehr als genug Erfahrung mit gemacht habe als Kind) oder dass das Vorenthalten von Nahrung hier als Strafe eingesetzt wird!! Ich könnte mein Kind nach so einem Vorfall da glaub ich nicht mehr hingeben, solange diese Person dort ist..
Schmetterling1987
1247 Beiträge
05.12.2017 17:33
Genau das habe ich ihr auch gesagt, ich weiß nicht worüber ich mehr geschockt sein soll....
Melly82
1509 Beiträge
05.12.2017 17:34
Ich würde mich an den zuständigen Pfarrer wenden. Unsere würde bei sowas nämlich im dreieck springen und der Erzieherin gründlich die Meinung sagen. Der hat selber 6 kinder. Okay, das dürfte eurer, wohl nicht haben. Jedenfalls nicht offiziell... dennoch sollte auch ein katholischer Pfarrer das zwingen zum händefalten kategorisch ablehnen.
Schmetterling1987
1247 Beiträge
05.12.2017 18:24
Zitat von Melly82:

Ich würde mich an den zuständigen Pfarrer wenden. Unsere würde bei sowas nämlich im dreieck springen und der Erzieherin gründlich die Meinung sagen. Der hat selber 6 kinder. Okay, das dürfte eurer, wohl nicht haben. Jedenfalls nicht offiziell... dennoch sollte auch ein katholischer Pfarrer das zwingen zum händefalten kategorisch ablehnen.


Wir gehen auf jeden Fall nächste schritte wenn die leitung mit der Erzieherin konform geht. was ich mir einfach nicht vorstellen kann. Vielleichr weiss er gar nicht wie da handelt... ich hoffe es zumindest
Melly82
1509 Beiträge
05.12.2017 19:52
Zitat von Schmetterling1987:

Zitat von Melly82:

Ich würde mich an den zuständigen Pfarrer wenden. Unsere würde bei sowas nämlich im dreieck springen und der Erzieherin gründlich die Meinung sagen. Der hat selber 6 kinder. Okay, das dürfte eurer, wohl nicht haben. Jedenfalls nicht offiziell... dennoch sollte auch ein katholischer Pfarrer das zwingen zum händefalten kategorisch ablehnen.


Wir gehen auf jeden Fall nächste schritte wenn die leitung mit der Erzieherin konform geht. was ich mir einfach nicht vorstellen kann. Vielleichr weiss er gar nicht wie da handelt... ich hoffe es zumindest


Ja, das hoffe ich auch! Drücke dir die daumen.
Schmetterling1987
1247 Beiträge
05.12.2017 20:03
Zitat von Melly82:

Zitat von Schmetterling1987:

Zitat von Melly82:

Ich würde mich an den zuständigen Pfarrer wenden. Unsere würde bei sowas nämlich im dreieck springen und der Erzieherin gründlich die Meinung sagen. Der hat selber 6 kinder. Okay, das dürfte eurer, wohl nicht haben. Jedenfalls nicht offiziell... dennoch sollte auch ein katholischer Pfarrer das zwingen zum händefalten kategorisch ablehnen.


Wir gehen auf jeden Fall nächste schritte wenn die leitung mit der Erzieherin konform geht. was ich mir einfach nicht vorstellen kann. Vielleichr weiss er gar nicht wie da handelt... ich hoffe es zumindest


Ja, das hoffe ich auch! Drücke dir die daumen.


Dankeschön!!
Ich geh
Mich jetzt erstmal
Sportlich betätigen. Vllt geht dann etwas von der wut und dem
Dicken dicken kloß im
Hals weg.
LOVE2009
422 Beiträge
05.12.2017 20:43
Hallo.
Ich bin selber Erzieherin und stellvertretende Kitaleitung.
In meinen ersten Jahren als Erzieherin habe ich viel gesehen, was eigentlich nicht passieren darf umd ich kann dir sagen, dass Menschen, die solche Dinge tun, nämlich Kinder unterdrücken und Macht ausüben um ihr Ziel zu erreichen dies auch in anderen Situationen tun und niemals damit aufhören. Es ist nämlich eine bewusste Charakterentscheidung. Wenn du dir selbst, deinem Sohn und allen anderen Kindern und Eltern einen gefallen tun möchtest, dann melde den Vorfall der Heimaufsicht. Es werden immer immer wieder solche Situationen zustande kommen und ihr werdet es oft nicht einmal merken, aber die Kinder schon.

Ich wünsche alles Gute und hoffe, dass dein Sohn dennoch eine schöne Kitazeit erlebt.
LIttleOne13
23259 Beiträge
05.12.2017 21:43
Zitat von sunshine_26:

ich würd mein Kind da sofort rausnehmen. ohne wenn und aber!


Ist halt leider oft auch gar nicht so leicht, einen anderen Platz zu bekommen... wenn wir nicht nächsten Monat Glück haben, kriegt die Eule vor der Schule gar keinen mehr.

@ TS: Deine nächsten Schritte klingen doch gut überlegt. Bereite das Gespräch mit der Leitung gut vor. Ich wünsche dir, dass sie nicht mit der Art dieser Erzieherin konform geht und diese Aktion die notwendigen Konsequenzen für diese Person bringen. Alles Gute!
Schmetterling1987
1247 Beiträge
05.12.2017 22:07
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von sunshine_26:

ich würd mein Kind da sofort rausnehmen. ohne wenn und aber!


Ist halt leider oft auch gar nicht so leicht, einen anderen Platz zu bekommen... wenn wir nicht nächsten Monat Glück haben, kriegt die Eule vor der Schule gar keinen mehr.

@ TS: Deine nächsten Schritte klingen doch gut überlegt. Bereite das Gespräch mit der Leitung gut vor. Ich wünsche dir, dass sie nicht mit der Art dieser Erzieherin konform geht und diese Aktion die notwendigen Konsequenzen für diese Person bringen. Alles Gute!


Dankeschön!
Es ist mir auch wichtig gut vorbereitet und besonnen in das Gespräch zu gehen. Damit sie auch merken dass wir nicht einfach wild um
Uns schießen sondern verstehen worum
Es uns geht. Aber wir sind uns einig , da muss von Kigaseite einfach eine Reaktion kommen- unbedingt!!!!

Und nein es ist nicht so einfach wie viele
Es oft meinen. Platztechnisch und auch fur meinen sohn ansich. Fest steht aber sollte keine deutliche positionierung gegen solche methoden seitens der Leitung kommen und/oder keine reaktion auf die Geschehnisse müssen wir den Kiga wechseln. So
Leid es mir für meinen sohn tut, der (inzwischen) jeden morgen begeistert zur Kiga-Tür rennt (das ist für meinen sohn !sehr! Bezeichnend)
Schmetterling1987
1247 Beiträge
06.12.2017 09:41
Heute ist wieder ein Kindergeburtstag im
kiga.. ich bin gespannt was der kleine erzählt
Once-upon-a-time
196 Beiträge
06.12.2017 19:54
Und?
sunshine_26
3363 Beiträge
06.12.2017 20:47
Das ist mir schon klar dass man nicht von heute auf morgen einen anderen platz findet.. deswegen könnte ich mein kind trotzdem dort nicht mehr lassen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 49 mal gemerkt