Mütter- und Schwangerenforum

Was können eure 4 jährige Jungs zeichnen/malen

Gehe zu Seite:
heoyeu
394 Beiträge
19.12.2017 22:08
Hallo,

Mein Sohn ist im Oktober 4 geworden. Beim Elternabend im Kindergarten hatten unsere Kinder Bilder für uns vorbereitet. Dort habe ich gesehen, dass einige Kinder auch schon Schmetterlinge oder ein Haus oder Bäume malen könnten. Mein Sohn malt zwar auch Bilder, aber bei ihm ist das eher Gekritzel mit vielen Kreisen. Wenn er Ausmalbilder vor sich hat dann malt er sie schon etwas ordentlich aus.
Nun hab ich etwas Bedenken, dass ich vielleicht doch mehr mit ihm frei malen sollte...
Ich weiß dass jedes Kind anders ist, aber mich würde trotzdem interessieren was eure Kinder in diesem Alter so alles malen?
KratzeKatze
6051 Beiträge
19.12.2017 22:18
Mein Junge malt bis heute wie ein Vorschulkind! Und er malt auch auch nur, wenn er muss!
So what....Dafür schreibt es in jeder Mathearbeit eine 1.

Mach dich also net verrückt, falls dein Kind kein großes Interesse am malen zeigt.
Sie werden alle groß und das Fach Kunst ist für das spätere Abitur auch eher unwichtig!
Pinguinchen
3758 Beiträge
19.12.2017 22:20
Meine Tochter ist 4,5 und sitzt jeden Tag mind eine halbe Stunde am Maltisch. Da entstehen mittlerweile keine Kopffüßler mehr, sondern richtige Strichmännchen mit Details (Haare, Wimpern, Finger), Häuser bekommen Fenster, Flugzeuge mit Flügeln).

Dafür kann sie,andere Dinge noch nicht. Knöpfe und Reißverschluss sind hier so ein Thema.
Lila17
11714 Beiträge
19.12.2017 22:38
Mein Sohn hat ganz außerordentlich tolle Bilder gemalt in dem Alter. Alles mögliche.
Meine Tochter malte gar nichts was mehr als Striche war und malt bis heute wie ein Bergtroll.
Gut in der Schule sind beide aber. Nur nicht alle in Kunst
Cathriny
1803 Beiträge
19.12.2017 23:24
Mein großer malt auch nur krikel krakel. Ausmalen kann er auch noch nicht. Dieses "talent" hat er wohl von mir geerbt. ich bin auch totaler mal-legastheniker.
Alaska
7937 Beiträge
20.12.2017 00:52
Ich weiß jetzt nicht, was ein vierjähriger können muss, aber "nur" Kritzelei find ich mit vier Jahren dann doch dürftig.
Mein 2,5 jähriger malt jetzt noch mehr Kritzelei als sonst was, aber gestern hat er sich schon bemüht, ein Haus zu malen, außerdem erkennt man langsam aber sicher Menschen (mit viel Fantasie).

Die vierjährige Nichte hat mir gestern ein Bild gemalt mit Schloss, Prinzessin, dazu Schneemänner und Herzen.

Aber ich weiß halt wirklich nicht, was grob sein sollte in dem Alter.
nilou
3331 Beiträge
20.12.2017 06:41
Also bei der U8 jetzt sollte meine Tochter ein Strichmännchen malen mit Armen, Beinen, Augen, Mund, Ohren und Haaren.

Sie kann es, mal aber schon lange und ich finde gut.

Jungs sind bei soetwas meistens hinterher. Wenn er kein Interesse hat lass es, wenn er mag mal mit ihm. Gibt doch auch zu verschiedenen Themen Bücher wo man nachmalen bzw dazu malen kann. Vielleicht gibt es da was spannendes für ihn?
brini88
6778 Beiträge
20.12.2017 06:48
Meine große hat erst mit 5 angrfangem detaillierter zu malen, mein Sohn malt immer noch nur Kreisel, aber ich lasse sie da, dafür ist sie motorisch eben fit und er spielt halt lieber.
NiAn
12479 Beiträge
20.12.2017 07:20
Zitat von Alaska:

Ich weiß jetzt nicht, was ein vierjähriger können muss, aber "nur" Kritzelei find ich mit vier Jahren dann doch dürftig.
Mein 2,5 jähriger malt jetzt noch mehr Kritzelei als sonst was, aber gestern hat er sich schon bemüht, ein Haus zu malen, außerdem erkennt man langsam aber sicher Menschen (mit viel Fantasie).

Die vierjährige Nichte hat mir gestern ein Bild gemalt mit Schloss, Prinzessin, dazu Schneemänner und Herzen.

Aber ich weiß halt wirklich nicht, was grob sein sollte in dem Alter.


naja kommtja aber auch immer auf die Talente und interesen der Kinder an. NIklas ist zwar erst 3 aber der haut mir 5 krikelkrakelstriche auf blatt, macht mit dem Stift ein Loch rein und haut wieder ab erm alt halt einfach nicht gerne - was solls
Danii90
3230 Beiträge
20.12.2017 07:44
Ich würde wohl auch eher drauf achten, wie groß das Interesse am Malen ist. Malt er seit Jahren täglich hingebungsvoll eine Stunde und länger und kriegt nur Kritzeleien zusammen (übertrieben gesagt), würde ich da evtl. mal vorsichtig anknüpfen. Feinmotorisch gesehen wäre das sicher ungewöhnlich.
Malt er aber so gut wie nie, würde ich schlicht von mangelndem Interesse (oder Talent, wie bei mir ) ausgehen. Kommt er denn sonst feinmotorisch gut zurecht (essen mit Besteck, Knöpfe / Verschlüsse etc.)?
Elsilein
2567 Beiträge
20.12.2017 07:53
Sohn ist 4,5 und malt seit einigen Monaten Kopffüßler. Nicht besonders detailgetreu und nicht sehr hingebungsvoll, aber immerhin. Vorher hat er kaum gegenständlich gemalt, da war es auch eher Krickelkrackel.
schnati
8486 Beiträge
20.12.2017 08:00
Mein Sohn hat erst erkennbare strichmännchen mit 5 Jahren oder so gemalt. Er mag es bis heute (8 )nicht.
Dafür konnte er mit 4 lesen. Also so richtig lesen.

Jeder hat seine Stärken und Schwächen und sein eigenes Tempo.

Ich glaube, er hat bei der U9 sogar das malen verweigert.
Mocca
4197 Beiträge
20.12.2017 08:44
Ich würde mich da auch nicht verrückt machen. Mein Sohn hat in dem Alter so gut wie nicht gemalt und wenn dann auch eher Gekritzel, bei dem er einen dann informiert hat, was es ist .
Ausmalen lief ÜBERHAUPT NICHT.
Man konnte bei Schuleintritt - vor fast 4 Monaten dann ganz passabel erkennen, was er malte, wenn er was malte, aber er fand das immer doof und wollte es schnell hinter sich bringen.
Mir war nur wichtig, dass er für die Schule die Stifthaltung drauf hat.
Vom Kindergarten kam die Aufgabe, zu malen, wie sie sich die Schule vorstellen. Er ist daraufhin freudestrahlend in sein Zimmer gerannt und kam etwa eine Minute später mit einem Blatt zurück auf dem 10 grüne Häkchen waren.
ICH: So stellst Du Dir die Schule vor?
ER: Ja, weil das so super wird!!!
An der Kreativität scheint es wohl nicht zu scheitern

Jetzt malt er seit 2 Monaten plötzlich hingebungsvoll ganze Bildergeschichten und Bilderbücher.
Er hat sich unheimlich verbessert.

Mit 4 hat Dein Sohn denke ich noch viel Zeit das alles auf die Kette zu bekommen. Und wenn malen halt nicht so seins ist, ist das sicher auch kein Beinbruch.
wolkenschaf
7277 Beiträge
20.12.2017 09:47
Meiner malt eigentlich auch nur Gekrakel und behauptet dann, es wäre eine Schatzkarte.
Er malt aber auch total ungern. Wenn ich ihn ganz doll überrede, malt er mir mal einen Kopffüßer, aber sonst
Er kann allerdings ein A, ein M, ein C und einnO schreiben. Da hat er auch deutlich mehr Interesse dran. Es steckt halt nicht in jedem Kind ein Picasso.
Mein Sohn ist dafür sehr musikalisch und auch motorisch deutlich weiter als seine Schwester damals in dem Alter. Und da sich nicht mal das SPZ an seinem mangelnden Interesse an Kunst stört, mach ich es auch nicht...
Pinguinchen
3758 Beiträge
20.12.2017 11:27
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kinderzeichnung
Der Artikel ist ganz interessant
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt