Mütter- und Schwangerenforum

Auf die Zuckertüten - fertig - los ! Einschulung 2018

Gehe zu Seite:
Bauernschnitte
2715 Beiträge
08.05.2017 12:57
Zitat von MiMu2.0:

Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von MiMu2.0:

Ich häng mich hier mal an
Hab heut morgen einen Anruf von unserer Wunsch schule bekommen, haben einen platz.
Gott sei dank!
Die schule in dessen einzugsgebiet wir wohnen ist jetzt auch nicht schlecht, aber unterrichtet nicht mehr als das Minimum. Die Wunschschule hat einen unglaublichen Zulauf und Kind ist seit ca Januar für nächstes Jahr August angemeldet. Waren also sehr früh sehr weit oben auf der Warteliste und jetzt sind wohl einige weg gezogen
Freu mich!

Wir sind insofern mit der Planung Zugange das ich den Schreibtisch ende Mai bestell, dann ist der leider erst wieder lieferbar. Dazu dann den Stuhl und 2 Regale für oben drüber und ein bisschen deko Krams. Dann haben wir das schon mal.
Anfang Januar nächstes jahr fang ich dann richtig an
Einen Ranzen haben wir schon im Geschäft gesehen der uns beiden gut gefällt aber den Kauf ich jetzt noch nicht.


Ist das dann so Art Privatschule?
Oder wie muss ich das verstehen?


Leider nein, da haben wir hier keine in der nähe.
Aaaabeeer, ich hab zwar Anspruch auf einen Platz hier im einzugsgebiet aber mir steht es natürlich frei sie woanders an zu melden, da ist es aber ein Glücksspiel ob ich einen platz bekomm oder nicht.


Ahhh ok...
pinkcat92
28059 Beiträge
08.05.2017 13:01
Meine kommt auch nächstes jahr in die schule. Aber ich bin ehrlich. Noch verdränge ich den gedanken dran
Mamtam
4715 Beiträge
08.05.2017 13:08
Ah, toll, meine Mittlere wird auch nächstes Jahr eingeschult. Die Anmeldung an der Wunschschule, zu derem Einzugsgebiet wir eh gehören, war im Januar. Termin für die Schuluntersuchung haben wir noch nicht, aber ehrlich gesagt ist ja auch noch ein bisschen Zeit.

Daher habe ich noch nichts im Sinn, weder Ranzen (hab nur mal nach den Preisen geschaut, ist ja fast doppelt so teuer wie bei meinem Sohn damals), noch Zuckertüte etc.

Zahlen und Buchstaben sind hier gerade sehr interessant, zählen kann sie bis 30, sie rechnet kleine Aufgaben wie 2+3, 7-4 und solche Sachen, schreibt ihren Namen, also normal, denke ich. Bei der Anmeldung in der Schule durften die Kinder mit einer Lehrerin in einen Raum gehen, während ich die Formalitäten im Sekretariat erledigt habe. Dort stellte die Lehrerin kleine Aufgaben wie zählen usw. Uns wurde gesagt, wenn alle Kinder so vorbereitet wären, wären sie glücklich. Dabei haben wir ja gar nichts gezielt vorbereitet.

Ach ja, wir sind aus Sachsen-Anhalt.
Sonja1207
168 Beiträge
08.05.2017 13:14
Hallo
Würde mich auch gerne dazugesellen.
Junior ist gestern 5 geworden und würde am liebsten sofort zur Schule gehen
Jetzt muss er sich damit begnügen, nach dem Ferien ein Maxikind zu sein.
Wir haben in unserer Straße eine Grundschule, da laufen die Anmeldungen erst im November.
Wir haben ihn aber in der Nachbarstadt an einer privaten Schule angemeldet. Schulgebühr wären 90€/Monat und es fährt ein extra Bus.
Hier im Ort ist es mit den weiterführenden Schulen eine Katastrophe, weswegen wir uns dafür entschieden haben (falls wir einen Platz bekommen)
Bauernschnitte
2715 Beiträge
08.05.2017 13:19
Willkommen
katti85
14967 Beiträge
08.05.2017 13:21
Bin auch dabei

Wir haben hier am Freitag ESU (Einschulungsuntersuchung) vom Gesundheitsamt.
Der erste Schritt in Richtung Schule
Viala
7953 Beiträge
08.05.2017 13:33
Ach, die Untersuchung ist auch noch nicht die vor der Einschulung... die ist auch erst nächstes Jahr die jetzt (wir müssen übrigens um 14h schon da sein und danach geht's zu seinem kumpel, der dieses jahr schon geht zum playdate... was ein tag ) dreht sich nur um den sprachstand der Kinder, die nächstes jahr gehen müssten.

Schreibtisch und co. werde ich mir wohl Gedanken drum machen, wenn wir das Kinderzimmer angehen aktuell gibt's hier nix halbes und nix ganzes... das ergibt sich erst in den nächsten Monaten

Seesternchen_2.0
6569 Beiträge
08.05.2017 13:34
Meine jüngste ist (leider) auch dabei.

Schulspiel ist im November. Da kann man sie dann auch anmelden. Vorher sind keine Anmeldungen möglich. Wir sind organisatorisch erstmal bei der klassenbildung Einschulung 2017.

Wunschschule ist es jetzt nicht, aber 3 kinder auf 3 schulen wäre mir to much.

Sprachtest war hier schon letztes jahr im november. Der wurde bei meiner Maus nicht gemacht mit der Begründung (ihrer erzieherin) sie sei eh geistig behindert und kommt 2018 nicht in die Schule. nach zig Untersuchungen (sie sprach so gut wie nichts, daher die Äußerungen der erzieherin) wurde ein iq im durchschnitt von 125. somit alles im normalbereich und das mäuselein muss mit noch 5 jahren zur Schule. Der sprachknoten ist, nach ostheopatischen behandlung, nun auch geplatzt.

BlödmannVomDienst
21823 Beiträge
08.05.2017 14:06
Wir sind auch nächstes Jahr dran. Da kommt dann unser letztes "Baby" auch in die Schule. Ist jetzt für uns zwar nix Neues, aber nachdem es jetzt schon mit der Mittleren Probleme gibt, graust es mir davor, wie es bei der Jüngsten läuft. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich so lese, was manche Kinder in dem Alter alles schon können. Meine is zwar jetzt nicht dumm, aber sie zählt gerade erst bis 20 (bzw. 19). Kann aber nur die Zahlen 1-9 benennen. Alphabet kennt sie auch nicht alle Buchstaben. Und schreiben kann sie auch erst Mama, Papa, Oma, Opa, Ihren Namen und den ihrer Schwester und das auch nur in Großbuchstaben. Was positiv ist, dass sie nicht spiegelverkehrt schreibt, das hat die mittlere Schwester fast 2 Jahre lang gemacht, Zahlen und Buchstaben spiegelverkehrt geschrieben.
Bauernschnitte
2715 Beiträge
08.05.2017 14:18
Zitat von BlödmannVomDienst:

Wir sind auch nächstes Jahr dran. Da kommt dann unser letztes "Baby" auch in die Schule. Ist jetzt für uns zwar nix Neues, aber nachdem es jetzt schon mit der Mittleren Probleme gibt, graust es mir davor, wie es bei der Jüngsten läuft. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich so lese, was manche Kinder in dem Alter alles schon können. Meine is zwar jetzt nicht dumm, aber sie zählt gerade erst bis 20 (bzw. 19). Kann aber nur die Zahlen 1-9 benennen. Alphabet kennt sie auch nicht alle Buchstaben. Und schreiben kann sie auch erst Mama, Papa, Oma, Opa, Ihren Namen und den ihrer Schwester und das auch nur in Großbuchstaben. Was positiv ist, dass sie nicht spiegelverkehrt schreibt, das hat die mittlere Schwester fast 2 Jahre lang gemacht, Zahlen und Buchstaben spiegelverkehrt geschrieben.


Und meiner schreibt NUR seinen Namen und das teilweise auch spiegelverkehrt. Mal so, mal so.

Ich denke, das liegt am eigenen Willen. Einige Kinder eifern dem dann nach und das verfliegt dann auch in paar Wochen und holt sie irgendwann wieder ein.
BlödmannVomDienst
21823 Beiträge
08.05.2017 14:26
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Wir sind auch nächstes Jahr dran. Da kommt dann unser letztes "Baby" auch in die Schule. Ist jetzt für uns zwar nix Neues, aber nachdem es jetzt schon mit der Mittleren Probleme gibt, graust es mir davor, wie es bei der Jüngsten läuft. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich so lese, was manche Kinder in dem Alter alles schon können. Meine is zwar jetzt nicht dumm, aber sie zählt gerade erst bis 20 (bzw. 19). Kann aber nur die Zahlen 1-9 benennen. Alphabet kennt sie auch nicht alle Buchstaben. Und schreiben kann sie auch erst Mama, Papa, Oma, Opa, Ihren Namen und den ihrer Schwester und das auch nur in Großbuchstaben. Was positiv ist, dass sie nicht spiegelverkehrt schreibt, das hat die mittlere Schwester fast 2 Jahre lang gemacht, Zahlen und Buchstaben spiegelverkehrt geschrieben.


Und meiner schreibt NUR seinen Namen und das teilweise auch spiegelverkehrt. Mal so, mal so.

Ich denke, das liegt am eigenen Willen. Einige Kinder eifern dem dann nach und das verfliegt dann auch in paar Wochen und holt sie irgendwann wieder ein.


Bis 100 zählen und von 20 rückwärts is aber auch schon echt viel Können, finde ich. Also gerade rückwärts zählen. Und ihren Namen und alles schreibt sie schon seit nem halben Jahr. Ich meinte dann mal aus Spaß, schreib mal Ampel. Sie fragt mich dann wie und ich dann lautgetreu und lang gezogen AAAAAmmmmmpppppeeeeel gesagt. Sie dann: "Erst ein A?" Und dann hab ich ihr buchstabiert und siehe da, Ampel war richtig geschrieben. Sind ja alles Buchstaben die sie aus den Namen und Mama und Papa kennt.
Nur mitm Zählen, das fällt ihr dafür nicht so leicht.
Bauernschnitte
2715 Beiträge
08.05.2017 14:28
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Wir sind auch nächstes Jahr dran. Da kommt dann unser letztes "Baby" auch in die Schule. Ist jetzt für uns zwar nix Neues, aber nachdem es jetzt schon mit der Mittleren Probleme gibt, graust es mir davor, wie es bei der Jüngsten läuft. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich so lese, was manche Kinder in dem Alter alles schon können. Meine is zwar jetzt nicht dumm, aber sie zählt gerade erst bis 20 (bzw. 19). Kann aber nur die Zahlen 1-9 benennen. Alphabet kennt sie auch nicht alle Buchstaben. Und schreiben kann sie auch erst Mama, Papa, Oma, Opa, Ihren Namen und den ihrer Schwester und das auch nur in Großbuchstaben. Was positiv ist, dass sie nicht spiegelverkehrt schreibt, das hat die mittlere Schwester fast 2 Jahre lang gemacht, Zahlen und Buchstaben spiegelverkehrt geschrieben.


Und meiner schreibt NUR seinen Namen und das teilweise auch spiegelverkehrt. Mal so, mal so.

Ich denke, das liegt am eigenen Willen. Einige Kinder eifern dem dann nach und das verfliegt dann auch in paar Wochen und holt sie irgendwann wieder ein.


Bis 100 zählen und von 20 rückwärts is aber auch schon echt viel Können, finde ich. Also gerade rückwärts zählen. Und ihren Namen und alles schreibt sie schon seit nem halben Jahr. Ich meinte dann mal aus Spaß, schreib mal Ampel. Sie fragt mich dann wie und ich dann lautgetreu und lang gezogen AAAAAmmmmmpppppeeeeel gesagt. Sie dann: "Erst ein A?" Und dann hab ich ihr buchstabiert und siehe da, Ampel war richtig geschrieben. Sind ja alles Buchstaben die sie aus den Namen und Mama und Papa kennt.
Nur mitm Zählen, das fällt ihr dafür nicht so leicht.


Buchstabieren hatten wir letzte Woche beim Friseur
Oder er musste mir sagen, was zB alles mit A anfängt und dann mit B usw. Das war schon etwas schwieriger für ihn.
Aber, ich vermute ganz ganz stark, dass er eine große Konzentrationsschwäche hat.
Miststück
529 Beiträge
08.05.2017 14:36
ich les mal mit. meine kleine wird wohl auch nächstes jahr eingeschult. nächste woche ist da die erste untersuchung. bin auch gespannt wie unsere dirfschule das macht,es müssten eigentlich zwei klasswn sein,es stehen aber keine räume zur verfügung...
brini88
6963 Beiträge
08.05.2017 14:42
Ich bin dabei

Meine Tochter wäre dieses Jahr schon in die Schule gekommen, da sie am 9.9.11 geboren ist und der Stichtag der 30.9. ist. Sie hat auch die Vorschule besucht im Kindergarten, allerdings konnten wir sie zurückstellen, da wir in der Frühförderstelle sind mit Logo, Heilpädagogik und Ergo soll auch noch kommen.

Wir haben jetzt gute Chancen sie in die SVE (Schulvorbereitende Einrichtung) zu bekommen, dort hat sie jeden Tag dann Vorschule und ich glaube das ist für sie besser als nur 2x die Woche im Kindergarten.
Bauernschnitte
2715 Beiträge
08.05.2017 14:45
Willkommen ihr Beiden

Habt ihr schon gewisse Dinge Zuhause zum "üben"?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 110 mal gemerkt