Mütter- und Schwangerenforum

Auf die Zuckertüten - fertig - los ! Einschulung 2018

Gehe zu Seite:
Bauernschnitte
2323 Beiträge
11.08.2017 15:54
Wir ziehen im Oktober zurück in die Heimat .... mal gucken, wann das Ganze Bei uns los geht...
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
11.08.2017 22:59
Zitat von stech09:

Ihr wisst schon eure Einschulungstermine?
Hier haben noch nicht mal die Kindergartenferien angefangen.

Sind aber auch eins der letzten Bundesländer mit Ferien.

Ranzen hätte ich jetzt so um Ostern rum gekauft, meine Mutter gibt einen Zuschuss und den Rest zahlt vielleicht die Ur Oma und ansonsten wir.
Schreibtisch wird es aus Platzmangel in seinem Zimmer keinen geben, Hausaufgaben wird er am Esstisch machen.


Ja. Am 30.08.2018 wird hier die jüngste eingeschult.
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
11.08.2017 23:00
Zitat von Blubbels:

Zitat von Pebbi0908:

Also bei uns wird es wohl auch ein Ergobag!
Der große Bruder wird dieses Jahr eingeschult und da war Madame dann dabei als der Ranzen ausgesucht wurde!
Auch ihr passt der Ergobag gut und sie hat auch schon ein Modell im Auge.
Und so wie ich meine Tochter kenne wird es auch dabei bleiben!

http://www.ergobag.de/ergobag-pack-zaubaerwald

Sie will unbedingt diesen hier haben!

lg


Der ist super schick.
Ich mag die ergobag Modelle, mal Sehen ob es bei Janosch auch einer wird


Hier gibt es vermutlich den feenzauber.
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
11.08.2017 23:03
Zitat von shelyra:

Zitat von TweeDwargen:

Zitat von shelyra:

Zitat von TweeDwargen:

...

ist fast normal, dass man es so spät erfährt.

genauso wenn man mehrere grundschulen im einzugsbereich hat und nicht weiß wo man einen platz bekommt. das bekommt man auch nicht viel früher mitgeteilt (genauso später bei den weiterführenden schulen...)

ruf doch eifnach in eurer schule an oder frag den kiga. die wissen das meist. udn sind auskunftsfreudig wenn man sagt, dass man die urlaubsplanung eben schon am anfang des jahres einreichen muss
Das mein ich auhc mit recherchieren andere mütter fragen (die eben schon mehrere Einschulungen hinter sich haben), kindergarten fragen, etc... ist ja Dorf... irgendwer wird's schon wissen

ist nur schade, dass man da selbst so hinterher sein muss...

mpfff... ist heutzutage doch leider normal.

uns hat man nicht mal mitgeteilt, dass wir die kannkinder selber anmelden und uns um alles kümmern müssen. hab den termin deswegen auch beinahe verpasst. dann hat mich aber ne mutter von tabeas freundin angesprochen dass bis x. april anmeldeschluß ist und ob ich das schon gemacht hätte. sie wusste ja, dass wir tabea anmelden wollen


Bei uns stand das heute alles in der Tageszeitung
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
11.08.2017 23:09
Anmeldung soll hier bis spätestens 11.09. über das schulamt erfolgen. Das ist neu seit diesem jahr. Liegt daran, dass sie eine GS bewusst an die wand gefahren haben und nun, ein jahr später, nicht wissen wo sie die Schüler unterbringen sollen. Jede schule muss eine klasse mehr einschulen, haben aber die Genehmigung von der Bez.Reg. noch nicht.

So da ich (und mein kind) mega unglücklich bin mit ihrer GS werde ich bei der kleinen vermutlich eine andere wählen. Das entscheiden wir in ruhe. Und ich melde sie dann an, wann ich will. Es herrscht Schulpflicht . Bekomme ich die wunschschule nicht, dann werde ich sie eben 2018 im januar/Februar in der Schule im Einzugsgebiet anmelden. Ich bin da recht tiefenentspannt.
Blubbels
12266 Beiträge
12.08.2017 09:05
Zitat von Seesternchen_2.0:

Anmeldung soll hier bis spätestens 11.09. über das schulamt erfolgen. Das ist neu seit diesem jahr. Liegt daran, dass sie eine GS bewusst an die wand gefahren haben und nun, ein jahr später, nicht wissen wo sie die Schüler unterbringen sollen. Jede schule muss eine klasse mehr einschulen, haben aber die Genehmigung von der Bez.Reg. noch nicht.

So da ich (und mein kind) mega unglücklich bin mit ihrer GS werde ich bei der kleinen vermutlich eine andere wählen. Das entscheiden wir in ruhe. Und ich melde sie dann an, wann ich will. Es herrscht Schulpflicht . Bekomme ich die wunschschule nicht, dann werde ich sie eben 2018 im januar/Februar in der Schule im Einzugsgebiet anmelden. Ich bin da recht tiefenentspannt.


guter Plan.
13.08.2017 16:08
Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?
brini88
6782 Beiträge
13.08.2017 19:29
Meine hat im September Geburtstag und hätte dieses Jahr schon in die Schule sollen (Stichtag ist Ende September), aber da sie auch mit der Sprache hinterher hängt und auch mit der konzentration und Merkfähigkeit und einfach noch sehr kindlich naiv ist haben wir sie zurückstellen können. Wir waren jetzt aber auch ein Jahr in der frühförderstelle mit Logo und Heilpädagogik. Jetzt geht sie ab September in eine Schulvorbereitende Einrichtung, da wird sie auf die Schule hin spielerisch und sanft hingeführt und bekommt noch Logo, ergo, psychomotorik und musiktherapie.
shelyra
58568 Beiträge
13.08.2017 19:36
Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?

tabea ist auch ein julikind. aber ich amch mir deswegen keine gedanken.
es kommt ja nicht nur aufs alter oder die größe drauf an. der charakter ist da entscheidender.
tabea ist auch um einiges kleiner als die meisten anderen vorschüler. sie wird auch mit die jüngste sein soweit ich bisher weiß... aber da sie eher typ draufgänger ist wird sie keine probleme haben sich durchzusetzen.
tabea hat auch ein kleines sprachproblem (s-sch problematik) und steht deshalb auf mehrere logo-wartelisten. mal sehen wann wir einen platz bekommen

wegen seinen sprachproblemen: geht ihr zur logo? wenn nicht, nehmt das auf jeden fall in angriff.
13.08.2017 20:21
Zitat von shelyra:

Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?

tabea ist auch ein julikind. aber ich amch mir deswegen keine gedanken.
es kommt ja nicht nur aufs alter oder die größe drauf an. der charakter ist da entscheidender.
tabea ist auch um einiges kleiner als die meisten anderen vorschüler. sie wird auch mit die jüngste sein soweit ich bisher weiß... aber da sie eher typ draufgänger ist wird sie keine probleme haben sich durchzusetzen.
tabea hat auch ein kleines sprachproblem (s-sch problematik) und steht deshalb auf mehrere logo-wartelisten. mal sehen wann wir einen platz bekommen

wegen seinen sprachproblemen: geht ihr zur logo? wenn nicht, nehmt das auf jeden fall in angriff.


Ja, wir sind in logopädischer Behandlung seit er 2 1/2 ist. Er hat auch viele Freunde und die verstehen ihn auch. Ich mach mir nur Sorgen bei neuen Kindern die ihn eben nicht kennen und anfangs nicht verstehen. Die Logopädin meint, dass sie kein Problem darin sieht dass er alles aufholt bis nächsten Sommer. ich hoffe sie hat Recht.
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
13.08.2017 20:32
Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?


Jupp meine! Sie spricht erst seit April 2017.
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
13.08.2017 20:34
Zitat von brini88:

Meine hat im September Geburtstag und hätte dieses Jahr schon in die Schule sollen (Stichtag ist Ende September), aber da sie auch mit der Sprache hinterher hängt und auch mit der konzentration und Merkfähigkeit und einfach noch sehr kindlich naiv ist haben wir sie zurückstellen können. Wir waren jetzt aber auch ein Jahr in der frühförderstelle mit Logo und Heilpädagogik. Jetzt geht sie ab September in eine Schulvorbereitende Einrichtung, da wird sie auf die Schule hin spielerisch und sanft hingeführt und bekommt noch Logo, ergo, psychomotorik und musiktherapie.


Ich habe es auch versucht, aber sie ist jetzt schon schulreif. Wird im September erst 5 und muss nächstes jahr in die schule.
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
13.08.2017 20:35
Zitat von Earl2017:

Zitat von shelyra:

Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?

tabea ist auch ein julikind. aber ich amch mir deswegen keine gedanken.
es kommt ja nicht nur aufs alter oder die größe drauf an. der charakter ist da entscheidender.
tabea ist auch um einiges kleiner als die meisten anderen vorschüler. sie wird auch mit die jüngste sein soweit ich bisher weiß... aber da sie eher typ draufgänger ist wird sie keine probleme haben sich durchzusetzen.
tabea hat auch ein kleines sprachproblem (s-sch problematik) und steht deshalb auf mehrere logo-wartelisten. mal sehen wann wir einen platz bekommen

wegen seinen sprachproblemen: geht ihr zur logo? wenn nicht, nehmt das auf jeden fall in angriff.


Ja, wir sind in logopädischer Behandlung seit er 2 1/2 ist. Er hat auch viele Freunde und die verstehen ihn auch. Ich mach mir nur Sorgen bei neuen Kindern die ihn eben nicht kennen und anfangs nicht verstehen. Die Logopädin meint, dass sie kein Problem darin sieht dass er alles aufholt bis nächsten Sommer. ich hoffe sie hat Recht.


Bei meinem Kind hat der Ostheo. es geschafft, dass sie spricht.
13.08.2017 20:42
Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?


Jupp meine! Sie spricht erst seit April 2017.


Wie? Sie hat erst vor 4 Monaten angefangen zu sprechen? Weiß man denn, woran es lag? Und wie ist ihr Stand? Wortschatz, Grammatik, Aussprache usw?
Seesternchen_2.0
6184 Beiträge
13.08.2017 21:27
Zitat von Earl2017:

Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Earl2017:

Hallo,

mein Kleiner kommt auch nächstes Jahr in die Schule. Er ist Ende Juli geboren und wird daher der Jüngste sein. Dazu ist er kleiner als die Altersgenossen und spricht noch immer undeutlich. Bin daher etwas besorgt
Dazu wird er vermutlich der Einzige aus seinem Kiga an der Schule sein.

Gibt es noch jemanden wo das Kind mit der Sprache zurückhängt?


Jupp meine! Sie spricht erst seit April 2017.


Wie? Sie hat erst vor 4 Monaten angefangen zu sprechen? Weiß man denn, woran es lag? Und wie ist ihr Stand? Wortschatz, Grammatik, Aussprache usw?


Ja mittlerweile schon! Weder logo konnte helfen, noch paukenröhrchen noch der pädaudiologe.

Sie sprach ein paar einfache wörter. Viel lief über zeichensprache.

Der ostheopath hat eine blockade im kieferbereich festgestellt. Diese wurde mit zwei sitzungen gelöst. Und nun spricht sie sehr gut, grammatikalischen fast richtig. Wortschatz ist sehr groß. Aussprache wird täglich besser. Nur wenn sie sehr aufgeregt ist, versteht man sie kaum. Aber auch das wird besser.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 77 mal gemerkt