Mütter- und Schwangerenforum

Wie ist es gerecht ?

Gehe zu Seite:
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:04
Hallo ihr lieben,

Ich würde gerne mal hören wie ihr das sehr oder sogar handhabt .....
Es geht um folgendes , wir haben zwei Mädels 10 und 20 Jahre ... unsere große hat eine eigene Wohnung und verdient ihr eigenes Geld .
So nun steh ja weihnachten vor der Tür und ich frage mich ,wie ist es mit den Geschenken..... mache ich es wie jedes Jahr , bekommen beide Mädels den gleichen Wert "die große dann das Geld " oder die große zwar Geld aber nicht so viel ? Bin mir echt unsicher wie ich es machen soll ..... es ist das erste Jahr wo sie nicht mehr zuhause wohnt . Wie würdet ihr es machen ?

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Weil ich sehr unsicher bin ?

KRÄTZÄ
829 Beiträge
19.12.2017 09:05
Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.
Viala
6564 Beiträge
19.12.2017 09:07
Muss sie jeden Monat knapsen? Wenn ja, würde ich sie gleich behandeln und ihr das geld schenken...
kommt sie hingegen mit ihrem Geld gut hin, würde ich kein Geld verschenken, sondern mir überlegen, womit ich ihr eine freude machen kann...
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:24
Zitat von KRÄTZÄ:

Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.


Danke für deine Antwort,
Natürlich sind es beides unsere Mädels und das sie was bekommst steht außer frage, es geht nur darum bekommt sie wie ihre kleine Schwester " sagen wir mal den Wert der Geschenke 300€ " auch oder halt 100€ zb
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:29
Zitat von Viala:

Muss sie jeden Monat knapsen? Wenn ja, würde ich sie gleich behandeln und ihr das geld schenken...
kommt sie hingegen mit ihrem Geld gut hin, würde ich kein Geld verschenken, sondern mir überlegen, womit ich ihr eine freude machen kann...


Auch dir danke ich für deine Antwort, sie kommt ganz gut zurecht mit dem Geld , aber junge Leute können ja nie genug haben sie geht sehr gerne shoppen daher kommt nur Geld in frage. Nun meine Überlegung "die kleine bekommt was für 300€ , bekommt sie auch 300€ oder sagen wir 100€ da sie ja ihr eigenes Geld verdient .... oder ist es egal das ihr eigenes Geld verdient ?
Sie sagt , mama ich bin kein Kind mehr ihr müsst mir nicht schenken.... weihnachten ist für Kinder
KRÄTZÄ
829 Beiträge
19.12.2017 09:29
Zitat von Anonym 196269:

Zitat von KRÄTZÄ:

Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.


Danke für deine Antwort,
Natürlich sind es beides unsere Mädels und das sie was bekommst steht außer frage, es geht nur darum bekommt sie wie ihre kleine Schwester " sagen wir mal den Wert der Geschenke 300€ " auch oder halt 100€ zb

Warum sollte sie denn weniger bekommen?
Tut mir leid, ich verstehe den Ansatz dahinter wirklich nicht Nicht böse gemeint.
Fjörgyn
1975 Beiträge
19.12.2017 09:38
Zitat von KRÄTZÄ:

Zitat von Anonym 196269:

Zitat von KRÄTZÄ:

Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.


Danke für deine Antwort,
Natürlich sind es beides unsere Mädels und das sie was bekommst steht außer frage, es geht nur darum bekommt sie wie ihre kleine Schwester " sagen wir mal den Wert der Geschenke 300€ " auch oder halt 100€ zb

Warum sollte sie denn weniger bekommen?
Tut mir leid, ich verstehe den Ansatz dahinter wirklich nicht Nicht böse gemeint.

Ich schließe mich an. Warum solle sie weniger bekommen, nur weil sie nicht zu Hause wohnt? Bei uns gilt, innerhalb der gesamten Familie, alle oder keiner. Alle bekommen das Gleiche, weil es unseren Eltern wichtig ist, dass sich niemand benachteiligt fühlt, obwohl wir das so nicht sehen würden.
Sie mag vielleicht gut mit ihrem Geld auskommen, aber es ist doch auch schön, wenn man sich mal etwas richtig schönes gönnen kann, etwas, auf das man sonst verzichtet hätte oder für dass man sparen müsste.
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:39
Zitat von KRÄTZÄ:

Zitat von Anonym 196269:

Zitat von KRÄTZÄ:

Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.


Danke für deine Antwort,
Natürlich sind es beides unsere Mädels und das sie was bekommst steht außer frage, es geht nur darum bekommt sie wie ihre kleine Schwester " sagen wir mal den Wert der Geschenke 300€ " auch oder halt 100€ zb

Warum sollte sie denn weniger bekommen?
Tut mir leid, ich verstehe den Ansatz dahinter wirklich nicht Nicht böse gemeint.


Alles gut , bin ja dankbar für jeden Rat

Es geht mir darum , ob sie wie sonst auch immer " als sie noch zuhause gewohnt hat und ohne Einkommen " das gleiche wie ihre Schwester bekommt ? Oder halt " nur noch eine Aufmerksamkeit " das sie was bekommt steht außer frage
YouAreMyLife
4948 Beiträge
19.12.2017 09:39
Also meine Mutter müsste mir niemals den gleichen Wert schenken wie meiner kleinen Schwester (14)

Auch größere Kinder freuen sich über Geschenke , aber dennoch verdienen sie ja irgendwann ihr eigenes Geld. Und es gibt ja sogar Kinder , die verdienen mehr als die eigenen Eltern

Was ich nur unfair finde , wenn mehrere Kinder und ich sag mal ein Kind lebt nicht mehr zu Hause und bekommt weniger wie das Kind was noch zu Hause wohnt. (Beide natürlich über 18 und verdienen ihr eigenes Geld )
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:41
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von KRÄTZÄ:

Zitat von Anonym 196269:

Zitat von KRÄTZÄ:

Ich finde es ist völlig irrelevant ob sie jetzt zuhause wohnt oder nicht. Sind doch weiter beides eure Kinder. Ob sie nun das Geld will oder einen Wunsch hätte ich vorher gefragt.


Danke für deine Antwort,
Natürlich sind es beides unsere Mädels und das sie was bekommst steht außer frage, es geht nur darum bekommt sie wie ihre kleine Schwester " sagen wir mal den Wert der Geschenke 300€ " auch oder halt 100€ zb

Warum sollte sie denn weniger bekommen?
Tut mir leid, ich verstehe den Ansatz dahinter wirklich nicht Nicht böse gemeint.

Ich schließe mich an. Warum solle sie weniger bekommen, nur weil sie nicht zu Hause wohnt? Bei uns gilt, innerhalb der gesamten Familie, alle oder keiner. Alle bekommen das Gleiche, weil es unseren Eltern wichtig ist, dass sich niemand benachteiligt fühlt, obwohl wir das so nicht sehen würden.
Sie mag vielleicht gut mit ihrem Geld auskommen, aber es ist doch auch schön, wenn man sich mal etwas richtig schönes gönnen kann, etwas, auf das man sonst verzichtet hätte oder für dass man sparen müsste.


Ich danke dir , hast mir sehr geholfen
Wünsche dir und deiner Familie schöne Weihnachten ?
nyckelpiga
5950 Beiträge
19.12.2017 09:44
Zitat von Anonym 196269:

Zitat von Viala:

Muss sie jeden Monat knapsen? Wenn ja, würde ich sie gleich behandeln und ihr das geld schenken...
kommt sie hingegen mit ihrem Geld gut hin, würde ich kein Geld verschenken, sondern mir überlegen, womit ich ihr eine freude machen kann...


Auch dir danke ich für deine Antwort, sie kommt ganz gut zurecht mit dem Geld , aber junge Leute können ja nie genug haben sie geht sehr gerne shoppen daher kommt nur Geld in frage. Nun meine Überlegung "die kleine bekommt was für 300€ , bekommt sie auch 300€ oder sagen wir 100€ da sie ja ihr eigenes Geld verdient .... oder ist es egal das ihr eigenes Geld verdient ?
Sie sagt , mama ich bin kein Kind mehr ihr müsst mir nicht schenken.... weihnachten ist für Kinder


Ich verstehe was du meinst und ich würde ihr ehrlich gesagt nicht das gleiche als Geld schenken wie ihr für die kleine ausgebt, wenn es mehr wie 150 Euro sind.
Ich bin da der gleichen Auffassung wie deine große Tochter: Weihnachten ist für Kinder und sie mit 20 Jahren "zu alt" dafür. Ich würde ihr 100 bis 150 Euro auf die Hand geben, dann kannst du ihren Erwachsenenstatus wahren, aber dennoch was schenken weil du es möchtest.
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:44
Zitat von YouAreMyLife:

Also meine Mutter müsste mir niemals den gleichen Wert schenken wie meiner kleinen Schwester (14)

Auch größere Kinder freuen sich über Geschenke , aber dennoch verdienen sie ja irgendwann ihr eigenes Geld. Und es gibt ja sogar Kinder , die verdienen mehr als die eigenen Eltern

Was ich nur unfair finde , wenn mehrere Kinder und ich sag mal ein Kind lebt nicht mehr zu Hause und bekommt weniger wie das Kind was noch zu Hause wohnt. (Beide natürlich über 18 und verdienen ihr eigenes Geld )


Das ist auch mein Gedanke gewesen, klar bekommt sie was ....
und es sind nur zwei die kleine 10 Jahre und die große 20 Jahre
Anonym 196269
0 Beiträge
19.12.2017 09:48
Zitat von nyckelpiga:

Zitat von Anonym 196269:

Zitat von Viala:

Muss sie jeden Monat knapsen? Wenn ja, würde ich sie gleich behandeln und ihr das geld schenken...
kommt sie hingegen mit ihrem Geld gut hin, würde ich kein Geld verschenken, sondern mir überlegen, womit ich ihr eine freude machen kann...


Auch dir danke ich für deine Antwort, sie kommt ganz gut zurecht mit dem Geld , aber junge Leute können ja nie genug haben sie geht sehr gerne shoppen daher kommt nur Geld in frage. Nun meine Überlegung "die kleine bekommt was für 300€ , bekommt sie auch 300€ oder sagen wir 100€ da sie ja ihr eigenes Geld verdient .... oder ist es egal das ihr eigenes Geld verdient ?
Sie sagt , mama ich bin kein Kind mehr ihr müsst mir nicht schenken.... weihnachten ist für Kinder


Ich verstehe was du meinst und ich würde ihr ehrlich gesagt nicht das gleiche als Geld schenken wie ihr für die kleine ausgebt, wenn es mehr wie 150 Euro sind.
Ich bin da der gleichen Auffassung wie deine große Tochter: Weihnachten ist für Kinder und sie mit 20 Jahren "zu alt" dafür. Ich würde ihr 100 bis 150 Euro auf die Hand geben, dann kannst du ihren Erwachsenenstatus wahren, aber dennoch was schenken weil du es möchtest.


Also liege ich mit meinen Gedanken nicht ganz so falsch .... denn so wollten wir es handhaben.... nur war ich mir unsicher ob es nicht gerecht wäre ...
Botticelli
8751 Beiträge
19.12.2017 09:52
Ich würde meinen Kindern immer den gleichen " Wert" schenken. Wo kommen wir den da hin wenn ich eines bevorzuge. Nein, bei uns wird immer gleich geschenkt und das bleibt auch so. Und wenn sie als Erwachsene 300€ nicht brauchen, sollen sie es aufs Sparbuch tun ( wenn es daß dann noch gibt). Es kann ja immer mal was kaputt gehen oder man hat plötzlich doch ein Wunsch
Obsidian
11705 Beiträge
19.12.2017 09:53
Geht ihr dann alle echt hin und rechnet? Also, das eine Kind kriegt was, das kostet 90 Euro und das andere hat sich was gewünscht, das kostet 110 Euro - gebt ihr dann echt 20 Euro so oder aufs Sparbuch??
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 12 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10
  3. 15
  4. 20