Gerade online: 97 Mitglieder und 439 Gäste

Auf Facebook teilen

Mamacommunity.de

Ab wieviel Std. Arbeit gibt es einen Kita-Ganztagsplatz?

Silver1985 Silver1985 1976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 19:49
Hallo,

ich weiß nicht ob es verschieden ist aber wisst ihr wieviele Std. man wöchentlich bzw. tägl. arbeiten muss um einen Ganztagsplatz zu bekommen?

Ich habe jetzt die Möglichkeit ab nächster Woche endlich arbeiten zu können aber die Arbeitszeit würde erstmal nur 15 Std. die Woche betragen und später würde je nach Projekt aufgestockt werden. Mein Sohn hat einen Halbtagsplatz sprich von 8-14 oder 9-15 Uhr aber meine Arbeitszeit wäre von ca. 6-9 Uhr und würde mit Halbtagsplatz nicht funktionieren

Meint ihr das Jugendamt würde es trotzdem genehmigen, möchte endlich arbeiten?! Jemand damit Erfahrung?
babymausi babymausi 1380 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 19:51
Mein Mann arbeitet Vollzeit und ich Teilzeit mit 20 stunden die Woche. Musste von Arbeitgeber ne Bestätigung vorlegen das ich variabel von 6-22 uhr eingesetzt werde, nur dadurch bekam ich für meine Tochter nen Ganztagsplatz.
Silver1985 Silver1985 1976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 19:56
Zitat von babymausi:

Mein Mann arbeitet Vollzeit und ich Teilzeit mit 20 stunden die Woche. Musste von Arbeitgeber ne Bestätigung vorlegen das ich variabel von 6-22 uhr eingesetzt werde, nur dadurch bekam ich für meine Tochter nen Ganztagsplatz.


Also der Kindergarten meinte man müsse min. 20 Std. arbeiten aber das wäre ja echt Mist da ich dann ja mal wieder keine Arbeit aufnehmen könnte...es kann doch nicht sein das man als Mama so gar keine Chance hat mit Kind und Alleinerziehend an Arbeit zu kommen . Die Arbeit könnte ich bei Bedarf später bis auf 35 Std. aufstocken aber halt Anfangsstd. nur 15 Std., was ja einem Aushilfsjob nahe kommt, was bei mir aber keiner wäre sondern schon Sozialversicherungspflichtig.
Gurke88 Gurke88 7206 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:00
das ist ein teufelskreis.
ohne betreuung keine arbeit
und
ohne arbeit keine betreuung.
Silver1985 Silver1985 1976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:05
Zitat von Gurke88:

das ist ein teufelskreis.
ohne betreuung keine arbeit
und
ohne arbeit keine betreuung.


Ja es ist zum K..... Ich hab zwar schon nen Platz aber halt von 8-14 oder aber von 9-15 und in diesem Rahmen finde ich keine Arbeit. Anonsten mit Ganztagsplatz könnte ich im Rahmen zw. 6-18 Uhr arbeiten aber selbst da finde ich nichts. Muss ich mir jetzt erst irgendeinen Kerl suchen damit ich arbeiten gehen kann und er mein Kind betreut? So viele sagen, wenn man arbeiten will findet man auch was....ja wo denn...ich suche wie eine besch... und finde nichts, ich wäre mir auch für keine Arbeit zu schade und so wie es ja scheint wird es jetzt auch wieder scheitern, da ich keinen Ganztagsplatz bekomme und als Reinigungskraft müsste ich eigentlich um 6 anfangen aber könnte sogar kulanterweise halb 7 anfangen.

Doch jemand ne gute Erfahrung gemacht das Jugendamt da kulant ist und nen Ganztagsplatz vergibt?
BabyHahn2013 BabyHahn2013 299 Forenbeiträge
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:07
Zitat von Silver1985:

Hallo,

ich weiß nicht ob es verschieden ist aber wisst ihr wieviele Std. man wöchentlich bzw. tägl. arbeiten muss um einen Ganztagsplatz zu bekommen?

Ich habe jetzt die Möglichkeit ab nächster Woche endlich arbeiten zu können aber die Arbeitszeit würde erstmal nur 15 Std. die Woche betragen und später würde je nach Projekt aufgestockt werden. Mein Sohn hat einen Halbtagsplatz sprich von 8-14 oder 9-15 Uhr aber meine Arbeitszeit wäre von ca. 6-9 Uhr und würde mit Halbtagsplatz nicht funktionieren

Meint ihr das Jugendamt würde es trotzdem genehmigen, möchte endlich arbeiten?! Jemand damit Erfahrung?


sprich doch mal mit der kita, die können dir es am besten sagen aber die zeit dürfte kein problem sein...kommt halt drauf an wie alt dein kind ist...bei und wäre das kein problem da würde ich das kind um 6 bringen und dann vor dem mittag wieder abholen
Gurke88 Gurke88 7206 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:07
ich kann dir nur aus erfahrung sagen.
das es nicht einfach wird.
wir gehen beide arbeiten und trotzdem musste meine schwiegermutter aus weiter ferne täglich 3stunden fahrt aufnehmen um die kleinen 5monate zu betreuen. weil die einfach keine plätze für uns hatten.

und da sag noch mal jemand man solle arbeiten gehen.
Silver1985 Silver1985 1976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:12
Zitat von BabyHahn2013:

Zitat von Silver1985:

Hallo,

ich weiß nicht ob es verschieden ist aber wisst ihr wieviele Std. man wöchentlich bzw. tägl. arbeiten muss um einen Ganztagsplatz zu bekommen?

Ich habe jetzt die Möglichkeit ab nächster Woche endlich arbeiten zu können aber die Arbeitszeit würde erstmal nur 15 Std. die Woche betragen und später würde je nach Projekt aufgestockt werden. Mein Sohn hat einen Halbtagsplatz sprich von 8-14 oder 9-15 Uhr aber meine Arbeitszeit wäre von ca. 6-9 Uhr und würde mit Halbtagsplatz nicht funktionieren

Meint ihr das Jugendamt würde es trotzdem genehmigen, möchte endlich arbeiten?! Jemand damit Erfahrung?


sprich doch mal mit der kita, die können dir es am besten sagen aber die zeit dürfte kein problem sein...kommt halt drauf an wie alt dein kind ist...bei und wäre das kein problem da würde ich das kind um 6 bringen und dann vor dem mittag wieder abholen


Also ich hatte damals schon mal gefragt und da wurde gesagt, dass frühste wäre bei einem Halbtagsplatz um 8. Ja aber wenn man das Kind vor Mittag wieder abholt wird es ja teurer und auch komplizierter wenn man nach 12 nach Haus kommt und dann anfängt mit Mittag machen und jeden Tag Mittag selbst machen geht enorm ins Geld, soviel würd ich ja mit 15 Std. gar nicht verdienen und vom Jugendamt bzw. Bildungsgutschein würd es ja keine entlastung geben, weißt wie ich das meine?
Silver1985 Silver1985 1976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.10.2012 20:14
Zitat von Gurke88:

ich kann dir nur aus erfahrung sagen.
das es nicht einfach wird.
wir gehen beide arbeiten und trotzdem musste meine schwiegermutter aus weiter ferne täglich 3stunden fahrt aufnehmen um die kleinen 5monate zu betreuen. weil die einfach keine plätze für uns hatten.

und da sag noch mal jemand man solle arbeiten gehen.


Ohje...also das es nicht einfach ist merke ich ja. Nur leider hab ich so gar niemanden der sich mit um die Betreuung kümmern könnte bzw. den Kleinen mal holen oder bringen könnte. Bin da echt auf mich allein gestellt und weiß echt net mehr was ich noch machen soll...will keine 3-4 Jahre warten bis er in die Schule kommt...ich will jetzt auf der Stelle endlich wieder arbeiten!!!
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt

Mütter- und Schwangerenforum