Mütter- und Schwangerenforum

Tochter unerwartet recht stark kurzsichtig

Gehe zu Seite:
Steinkauz
36 Beiträge
19.07.2016 11:15
vielen Dank für eure vielen lieben und hilfreichen Antworten. Ihr beruhigt mich wirklich sehr. Dann werden wir das in Angriff nehmen, sobald der nächste Termin mit Augentropfen durch ist.
Die Maus freut sich auf jeden Fall schon auf ihre Brille (und die Freude werde ich ihr auf keinen Fall nehmen!)
Steinkauz
36 Beiträge
28.09.2016 14:10
ich danke euch nochmal für die vielen hilfreichen Antworten.

Tatsächlich haben wir eine tolle Brille für die Mini gefunden, die laut Aussagen der Optikerin auch super passte.
Leider sind wir innerhalb eines Monats 7 mal zum Nachstellen gegangen, weil die Brille wirklich dauernd gerutscht ist. Wir wurden leider nicht genug beraten, dass der Nasenflügel der Kleinen noch nicht stark ausgeprägt ist und deshalb Kunststoffbrillen oftmals schlecht dort halten, wo sie sitzen sollen.
Zum Glück haben wir dann anstandslos eine neue Brille uns aussuchen dürfen, auf Kosten des Optikers. Nun hat die Maus ein Metallgestell mit diesen Pads auf der Nase, die man super einstellen kann. Es rutscht nichts mehr, es klappt nun wirklich super.
Auch die Augenpflaster sind inzwischen ok. Sie meckert zwar immer mal kurz, aber lässt sich dann doch darauf ein, weil sie eben keine Wahl hat
Der letzte Termin bei der Augenärztin war auch toll, denn sie hat festgestellt, dass sich die Augen der Kleinen schon wesentlich verbessert hatten durch die Brille und die Pflaster.
Brillenträgerin wird sie wohl immer sein, aber das stört uns nun nicht mehr. Sie trägt die Brille nun auch freiwillig, verlangt schon danach, wenn sie morgens aufgestanden ist.

Danke euch fürs Mut machen!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt