Mütter- und Schwangerenforum

wer hat auch Feuermal-Kinder !?!

Gehe zu Seite:
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 12:22
Ich habe einen Sohn der am 07.07. 2 Jahre alt wird.
Er heißt Marco und hat ein Feuermal auf der linken Gesichtshälfte, das ihn aber weder stört noch weh macht !!!
Würde gerne mal wissen ob es hier noch andere Mami´s gibt die Kinder damit haben oder sowas kennen !
Würde mich freuen wenn ich noch jemanden kennenlerne der auch Erfahrung mit Feuermalen hat
LG Bianca

Marcobaby

20.05.2011 12:42
ich schubs mal für dich und herzlich willkommen bei MC.ich hab kein Feuermal-kind
BennetsMUM
3012 Beiträge
20.05.2011 12:51
Ich habe auch kein Feuermal-Kind....
wenn es ihn später stören sollte,kann man das denn wegmachen??
Ich kenne eigtl. keinen mit einem Feuermal...
20.05.2011 13:00
ich selebr habe ein feurmal am Bauchabe aber klein. Mittlerweile sieht man es akum noch, so in den letzten 7 jahren ist es verblasst (bin 26)
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 13:04
Danke erstmal für die nette Begrüßung
... also es wurde uns in der Klinik so erklärt, das man es im Säuglingalter weglaisern könne oder dann im Jungendalter.
Ich habe mich dafür entschieden das er es selber entscheiden soll wenn er alt genug ist ...
20.05.2011 13:19
Ich selbst habe ein "Mal" im Gesicht, relativ klein aber. Mir kann bis heute keiner sagen ob es ein Feuermal ist oder was anderes. Am Hinterkopf habe ich wohl auch eins und eins noch etwas länglicher übern Po,das ist aber mehr so hellbraun und man sieht es gar nicht,wenn man nicht weiß dass es da ist.
Im Gesicht jedoch ist es rot und sichtbar....
Ich kann eigentlich gut damit leben, in der Schule wurde ich ne Zeit lang gehänselt von wegen "Ih, die hat nen Knutschfleck" aber ab nen bestimmten Alter lies das nach, ich hatte mich davon auch nie stören lassen,für mich waren das nur pubertäre Kinder die keine Ahnung hatten
Dennoch habe ich mich während meiner Pubertät beim Hautarzt informiert ob man es entfernen könnte. Ja,man kann ABER es wird wohl immer eine weiße Stelle dort bleiben wo das Mal war und die Krankenkasse zahlt das nicht.Es werden da wohl quasi Hautpigmente weggelasert und deswegen bleibt die Haut dort immer weiß....
Mir war es dann egal,ob ich da nu ne rote Stelle oder ne weiße im Gesicht habe.
Seit ca. 5 Jahren spricht mich eh keiner mehr drauf an, erwachsene Leute wissen halt einfach was los ist,da kommt kein dummer Spruch mehr oder so. Einmal hat mich vor gut 2 Jahren nen Kind drauf angesprochen, dem hab ich dann erklärt was es ist und gut war.
Aber wie gesagt, die meisten sprechen mich gar nicht drauf an und mich selbst stört es nicht im geringsten, ist halt aber auch wesentlich kleiner als das deines Sohnes.
Auf jeden Fall finde ich es richtig,dass du ihn später selbst entscheiden lassen möchtest,ob er es entfernen lässt oder nicht. Ich denke bei der Größe des Males könnte sogar die Kasse evtl. zahlen
katkat
5587 Beiträge
20.05.2011 13:20
meine kleine hat eins über der linken brust - in form eines schmetterlings ich finde das sehr süß, aber sie wird sich als teenager sehr drüber aufregen, weil es schon relativ groß ist und sich sicher nicht unter nem bikini oder tanktop verstecken lässt
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 13:25
Zitat von Hunnybunny:

Ich selbst habe ein "Mal" im Gesicht, relativ klein aber. Mir kann bis heute keiner sagen ob es ein Feuermal ist oder was anderes. Am Hinterkopf habe ich wohl auch eins und eins noch etwas länglicher übern Po,das ist aber mehr so hellbraun und man sieht es gar nicht,wenn man nicht weiß dass es da ist.
Im Gesicht jedoch ist es rot und sichtbar....
Ich kann eigentlich gut damit leben, in der Schule wurde ich ne Zeit lang gehänselt von wegen "Ih, die hat nen Knutschfleck" aber ab nen bestimmten Alter lies das nach, ich hatte mich davon auch nie stören lassen,für mich waren das nur pubertäre Kinder die keine Ahnung hatten
Dennoch habe ich mich während meiner Pubertät beim Hautarzt informiert ob man es entfernen könnte. Ja,man kann ABER es wird wohl immer eine weiße Stelle dort bleiben wo das Mal war und die Krankenkasse zahlt das nicht.Es werden da wohl quasi Hautpigmente weggelasert und deswegen bleibt die Haut dort immer weiß....
Mir war es dann egal,ob ich da nu ne rote Stelle oder ne weiße im Gesicht habe.
Seit ca. 5 Jahren spricht mich eh keiner mehr drauf an, erwachsene Leute wissen halt einfach was los ist,da kommt kein dummer Spruch mehr oder so. Einmal hat mich vor gut 2 Jahren nen Kind drauf angesprochen, dem hab ich dann erklärt was es ist und gut war.
Aber wie gesagt, die meisten sprechen mich gar nicht drauf an und mich selbst stört es nicht im geringsten, ist halt aber auch wesentlich kleiner als das deines Sohnes.
Auf jeden Fall finde ich es richtig,dass du ihn später selbst entscheiden lassen möchtest,ob er es entfernen lässt oder nicht. Ich denke bei der Größe des Males könnte sogar die Kasse evtl. zahlen


... also bei mir würde die Krankenkasse zahlen aber wie gesagt, er soll es selber bestimmen.
Das Kh hat gemeint das es dann noch eine rosa Stelle bleiben würde und mal ganz ehrlich ... wer will seinem neugeboren Säugling so eine Tortur zumuten !??? ... ich hab es nicht können.
Wir haben einmal Probelaisern mitgemacht um zu schauen ob er es verträgt aber der kleine Wurm hat ja soooo geschriehen und geweint.
Da hab ich aufgehört. hat mir bald selber mehr weh gemacht wie meinem kleinen Zwerg
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 13:28
Zitat von katkat:

meine kleine hat eins über der linken brust - in form eines schmetterlings ich finde das sehr süß, aber sie wird sich als teenager sehr drüber aufregen, weil es schon relativ groß ist und sich sicher nicht unter nem bikini oder tanktop verstecken lässt


... ja gut aber im Kindesalter kann sie es gut verstecken, ich glaub da wird sie nicht so viel Probleme mit hänseleien haben (zum glück)
katkat
5587 Beiträge
20.05.2011 13:29
Zitat von Maja2:

Zitat von katkat:

meine kleine hat eins über der linken brust - in form eines schmetterlings ich finde das sehr süß, aber sie wird sich als teenager sehr drüber aufregen, weil es schon relativ groß ist und sich sicher nicht unter nem bikini oder tanktop verstecken lässt


... ja gut aber im Kindesalter kann sie es gut verstecken, ich glaub da wird sie nicht so viel Probleme mit hänseleien haben (zum glück)



nein, das denke ich auch. kann man sehr gut verstecken. im gesicht ist halt was anderes. wobei ich sowas gar nicht wahrnehme, ebeso wie narben oder so. ich registiere sowas und dann sehe ich das gleich nicht mehr.
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 13:33
Zitat von katkat:

Zitat von Maja2:

Zitat von katkat:

meine kleine hat eins über der linken brust - in form eines schmetterlings ich finde das sehr süß, aber sie wird sich als teenager sehr drüber aufregen, weil es schon relativ groß ist und sich sicher nicht unter nem bikini oder tanktop verstecken lässt


... ja gut aber im Kindesalter kann sie es gut verstecken, ich glaub da wird sie nicht so viel Probleme mit hänseleien haben (zum glück)



nein, das denke ich auch. kann man sehr gut verstecken. im gesicht ist halt was anderes. wobei ich sowas gar nicht wahrnehme, ebeso wie narben oder so. ich registiere sowas und dann sehe ich das gleich nicht mehr.


... wir in der Familie sehen das auch schon nicht mehr aber ich finde es halt doof wenn man im Laden angemacht wird, ob mein sein Kind schlagen würde das geht irgendwie garnicht ... anstatt erst mal normal nachzufragen !!!
Jess87
2104 Beiträge
20.05.2011 13:35
wir hatten mal eine nachbarin, die sowas hatte. da war ich selbst noch kind. und ich dachte immer, dass sie sich so schminkt, weil sie das aufe wange hatte.
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 13:37

... da war er noch kleiner !!!
katkat
5587 Beiträge
20.05.2011 13:39
Ich finde das auch unmöglich - und wie unwissend manche Menschen sind!! Ich meine, das sieht nun ganz und gar nicht aus wie geschlagen, so ein Unsinn....
katkat
5587 Beiträge
20.05.2011 13:40
wie geht dein zwergi denn damit um im moment?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt