Mütter- und Schwangerenforum

wer hat auch Feuermal-Kinder !?!

Gehe zu Seite:
-millemaus-
1767 Beiträge
20.05.2011 15:46
Zitat von Itsche:

Zitat von -millemaus-:

Zitat von Itsche:

Zitat von -millemaus-:

Zitat von Itsche:

Zitat von -millemaus-:

Zitat von Itsche:

Zitat von -millemaus-:

Zitat von Itsche:

Hallo!

Auch von mir ein herzliches Willkommen !

Ich muss jetzt mal was fragen...

Ich bin jetzt etwas verwirrt, weil ich dachte, dass der kleine Fleck an meinem Fuß ein "Blutfleck" (hat mir damals meine Mama erzählt) ist. Ich habe eben mal nach Feuermal gegooglet und da kam Michail Gorbatschow als bekanntes Beispiel. Meine Mutter nannte ihn dann auch immer als Beispiel, wenn wir darüber geredet haben. Ist denn Blutfleck dasselbe wie ein Feuermal?

Wie gesagt: Es ist am Fuß, ungefähr pfenniggroß, hellrot und hat in der SS sich leicht violett gefärbt .

Mich hat es nie gestört, weil es wirklich klein ist und an der Innenseite des Fußes ist. Im Gegenteil, es gehört zu mir und ist mein Wiedererkennungsmerkmal. Vielleicht sieht dein Sohn es auch mal so.

Mein Sohn hat einen leichten Pigmentfleck an der Schulter und am Bauch. Kommt wahrscheinlich daher, dass ich farbiger Natur bin und mein Mann wirklich käseweiß . < Resultat: Marmorkuchen .

Lg, Itsche


glaube ich eher weniger bin auch etwas farbiger und mein onkel hat pigmentflecken obwohl beide seiner eltern dunkler sind


War auch nur so daher gesagt ... Ich bilde mir nur ein, dass diese dunkele Stelle an ihm ein Teil von mir ist... kitschig...aber ich mag die Vorstellung .

ne kitschig finde ich es net ich find das sogar irgendwie schnuckelig





"marmorkuchen"




Den Begriff nicht noch schieben.....pssssssttt!

habe jetzt hunger drauf




http://www.supermarktcheck.de/img/product/picture/ medium_91fae853e6a66edae916a36a89548e26.jpg

DA! Für den kleinen Hunger für zwischendurch. Der Marmorkuchensnack!
Wir missbrauchen den Thread...verstößt bestimmt gegen irgendeine Forenregel..."WEICHE NICHT VOM THEMA AB!" ODER: "THEMA VERFEHLT -6!"

ok wieder zum thema zurück
du bist auch ein wunderkind
Maja2
25 Beiträge
20.05.2011 22:03
Als erstes mal freut es mich das so viele Interesse zeigen sich das mal erklären zu lassen und nicht gleich wieder drauf gehen wie ne Meute wilder Hunde ... so wie ich das schon erlebt habe *leider*

Es kam die Frage ob ein Blutschwamm das gleiche sei wie ein Feuermal:
Dazu kann ich nur sagen das mir der Azt erklärt hat das das unterschiedliche Sachen sind. Blutschwämme sind viel gefährlicher als Feuermale, da sie wachsen und auch dicker werden ... das Feuermal dagenen ist einfach eine Pickmentverenderung und bleibt wie es ist !!! Das heist nicht ganz ... bei meinem Sohn ist das so das wenn im warm ist dann ist es rot, wenn im kalt ist geht es ins lilane und wenn im schlecht ist verschwindet es teilweise also es verblast ...

Dann kam die Frage ob das Feuermal etwas mit der Kieferfehlstellung zu tun hat:
Das hat es auf jedenfall auch nicht, das kommt von meinem Sohnemann selber also ist nicht zwingend das das dann jedes Kind mit Feuermal hat

... noch dazu möchte ich erwähnen, das die Mutter nichts bei der Schwangerschaft falsch gemacht hat wenn ihr Baby soetwas haben sollte ... das ist eine Laune der Natur .... hat mir auch der Arzt bestätigt.
Auch wenn viele meinen sie müssen auf der Mutter drauf rum hacken !!! LG Bianca
Itsche
1853 Beiträge
20.05.2011 22:34
Huhu!
Danke, dass du auf unsere Fragen eingegangen bist. Ich war bisher mit dem Begriff Feuermal gänzlich unvertraut. Kann mir aber dank Google und deinen Schilderungen jetzt mehr darunter vorstellen.

Jetzt bin ich auch schlauer und weiß, dass ich ein kleines Feuermal am Fuß habe statt eines bisher angenommenen Blutschwamms. Denn es blieb bis jetzt unverändert bis auf die leichte lila Färbung während der SS. Danke!

Ich hoffe, dass dein Sohn nicht nur negative bzw. Skeptische Reaktionen ernten wird. Es ist nicht so leicht, wenn man in irgendeiner Weise von der Norm abweicht. Ich wünsch ihm alles Liebe und Gute für die Zukunft. Und vor allem ganz viel Selbstbewusstsein, um über diverse dumme Kommentare drüber zu stehen.

Und mit der Laune der Natur hast du Recht. Es handelt sich ja hierbei um eine Fehlbildung, die unverschuldet eintritt.
Die Anti-Quelle Wiki sagt folgendes: Das Feuermal beruht auf einer angeborenen Fehlbildung. Die feinen Blutgefäße, die unterhalb der Oberhaut verlaufen, sind krankhaft erweitert und neigen zu Wucherungen.

Lg, Itsche!

YoungFamily2010
2686 Beiträge
20.05.2011 22:37
Hallo

Meine Tochter hat im nacken einen storchenbiss , der geht hoch bis zur kopfrundung. Und ein das gleiche noch mal winzig auf der stirn zwischen den augen so. Aber das sieht man so gut wie garnet.

Aber ist ja nicht das gleiche
du hast nen zuckersüßen jungen
muggel
90 Beiträge
20.05.2011 22:56
Hallo,
Ich kann dich ein bisschen verstehen,mein Sohn hat ein 1 Euro Stück grossen Blutschwamm auf der Wange. Das ist natürlich nichts im Vergleich zu dem Feuermahl deines Sohnes aber auch wir werden ständig doof angeguckt und werden gefragt ob er sich verbrannt hat etc.
Auch kann ich deine Entscheidung voll und ganz verstehen das du es nicht behandeln lassen willst. Wir haben bei meinem kurzen auch nur einmal vereisen und anschliessend Lasern lassen, das zwar unter Vollnarkose , jedoch ist mir die Gefahr einfach zu gross das er irgend wann bei so einer unnötigen op nicht mehr wach wird. Klar nun werden viele sagen : so etwas passiert eh nie oder eher sehr selten. Aber was ist wenn es nunmal passiert , das könnte ich mir nie verzeihen. Und das ganze dann auf sich zunehmen nur damit er in die Gesellschaft passt, im leben nicht!
-millemaus-
1767 Beiträge
20.05.2011 23:11
Zitat von muggel:

Hallo,
Ich kann dich ein bisschen verstehen,mein Sohn hat ein 1 Euro Stück grossen Blutschwamm auf der Wange. Das ist natürlich nichts im Vergleich zu dem Feuermahl deines Sohnes aber auch wir werden ständig doof angeguckt und werden gefragt ob er sich verbrannt hat etc.
Auch kann ich deine Entscheidung voll und ganz verstehen das du es nicht behandeln lassen willst. Wir haben bei meinem kurzen auch nur einmal vereisen und anschliessend Lasern lassen, das zwar unter Vollnarkose , jedoch ist mir die Gefahr einfach zu gross das er irgend wann bei so einer unnötigen op nicht mehr wach wird. Klar nun werden viele sagen : so etwas passiert eh nie oder eher sehr selten. Aber was ist wenn es nunmal passiert , das könnte ich mir nie verzeihen. Und das ganze dann auf sich zunehmen nur damit er in die Gesellschaft passt, im leben nicht!


diejenigen die sowas sagen habe es noch nie erlebt
ich musste wegen ner vollnarkose ins künstliche komma versetzt werden und meine cousine lag auch fast ein jahr im komma wegen ner op also kann das durchaus passieren vollnarkose ist ja auch nicht harmlos nicht umsonst musst du immer unterschreiben das du dir durchaus über die risiken einer vollnarkose im klaren bist
verstehe deine angst durchaus und würde es auch nicht machen
muggel
90 Beiträge
20.05.2011 23:22
Das hat aber viel damit zutun das die Ärzte viel unter dem Tisch fallen lassen was dies angeht. Deswegen machen mich dann immer so Aussagen sauer wenn dann kommt : ja wenn du das mit deinem gewissen vereinbaren kannst das dein Kind später evtl gehänselt wird. Wenn ich meinem Kind vernünftig erkläre was er da hat und seine Freunde etc auch ordentlich erkläre das es nicht schlimmes ist , denke ich hat er da weniger Probleme mit als ich wenn ich ihn ewig ins Krankenhaus zerre und ihn operieren lasse. Manche Menschen denken bei so etwas einfach nicht über den Tellerrand hinaus ...
-millemaus-
1767 Beiträge
20.05.2011 23:28
Zitat von muggel:

Das hat aber viel damit zutun das die Ärzte viel unter dem Tisch fallen lassen was dies angeht. Deswegen machen mich dann immer so Aussagen sauer wenn dann kommt : ja wenn du das mit deinem gewissen vereinbaren kannst das dein Kind später evtl gehänselt wird. Wenn ich meinem Kind vernünftig erkläre was er da hat und seine Freunde etc auch ordentlich erkläre das es nicht schlimmes ist , denke ich hat er da weniger Probleme mit als ich wenn ich ihn ewig ins Krankenhaus zerre und ihn operieren lasse. Manche Menschen denken bei so etwas einfach nicht über den Tellerrand hinaus ...

mhm gehänselt wirst du auch wenn du ein komischen namen hast wenn du etwas dicker bist usw also ich finde es ist jeden seine entscheidung und das du es nicht machst find ich sogar gut da ne op für ein kleines kind auch nicht das wahre ist und wie gesagt ich finde immer es sind besondere kinder und menschen
Maja2
25 Beiträge
21.05.2011 10:09
Ich würde jetzt einfach mal behaupten, das Menschen die anders aussehende hänseln oder sogar mobben wegen sowas einfach Angst vor was neuem haben !!!
Sie sind schon so in den altäglichen Trott integriert das sie da mit was ungewöhnlichem nicht zurecht kommen.
(bitte korregiert mich wenn ich falsch liege )
muggel
90 Beiträge
21.05.2011 14:34
Angst würde ich gar nicht mal sagen ich denke eher das es bei ihnen nicht ins Idealbild passt. Und was nicht passt wird einfach mal ausgeschlossen weil wer moechte denn mit jemanden was zutun haben der anders aussieht als alle anderen und man dann evt auch noch ausgegrenzt wird.
Die Menschen sind einfach zu oberflächlich geworden mit der Zeit.
-millemaus-
1767 Beiträge
22.05.2011 23:01
Zitat von muggel:

Angst würde ich gar nicht mal sagen ich denke eher das es bei ihnen nicht ins Idealbild passt. Und was nicht passt wird einfach mal ausgeschlossen weil wer moechte denn mit jemanden was zutun haben der anders aussieht als alle anderen und man dann evt auch noch ausgegrenzt wird.
Die Menschen sind einfach zu oberflächlich geworden mit der Zeit.

ja das stimmt
ich wurde auch fertig gemacht weil meine freundin anderen nicht ins bild passte
Fusselmaus
27 Beiträge
28.06.2011 13:25
Hallo,

erstmal möchte ich sagen auch ich habe einen Sohn mit einem Feuermal auf einer kompletten Gesichtshälfte und er ist auch mit einer Lippenspalte geboren worden.

Ich bin nicht ganz der Meinung mit einigen hier.

Sag mal Bianca hat man Dich nicht gleich im Krankenhaus aufgeklärt um das Thema Feuermal, besonders dann wenns so veranlagt ist wie bei Deinem Sohn?

Bei uns hat man gleich am 2. Tag der Geburt uns schon über einiges aufgeklärt in Bezug auf die Lippenspalte und das Feuermal.

Wenn ein Feuermal so im Gesicht liegt wie bei unseren, dann stellt das nicht nur unbedingt eine rein äusserliche Fehlbildung dar, sondern kann (wenn zum Glück auch in wenigen Fällen) auch auf weitere Syndrome hinweisen.

Daher wurde bei ihm schon am 2. Lebenstag ein Kopfultraschall gemacht, später dann mit ein paar Monate ein EEG und er ist alle 3-4 Monate in augenärztlicher Untersuchung. Ich möchte jetzt nicht alles aufzählen was damit ausgeschlossen wird, denn das kann man alles nachgoogeln.

Dann bin ich nicht der Meinung, das man warten sollte bis das Kind selbst entscheiden kann ob es sich das Feuermal lasern lässt oder nicht, sondern sollte es so zeitig wie möglich die Therapie beginnen.

Denn es hat nicht nur einen psychologischen Hintergrund, das er mal gehänselt wird, spätestens in der Schule, nein auch einen gesundheitlichen Aspekt bzw Heilprozessaspekt.

Der Oberarzt hier in der Hautklinik ist selbstbetroffen, er hat es nicht nur im Gesicht, er hats am ganzen Kopf und Hals, auch er hat es nahegelegt so zeitig wie möglich zu machen.

Zum einen je eher man damit beginnt, um so besser sind die Erfolge das es nahezu verblasst, weil so eine Babyhaut bzw Kleinkindhaut solche Dinge noch ganz anderes verarbeitet wie eine "ältere" Haut. Je länger man auch damit wartet um so dunkler kann es auch werden und es kann zu Wucherungen kommen.

Der Eingriff selbst wird bei größeren Kindern und Erwachsenen ambulant gemacht und diese beschreiben es als eine art Schnippen mit dem Gummiband und danach das leichte Gefühl eines Sonnebrandes.

Bei kleinen Kindern wird es unter Vollnarkose gemacht, dies ist aber nur eine Kurznarkose und dauert meist nur 10-20min. Sicher birgt diese auch Risiken, aber die sind eher minimal bzw selten. Ich bin auch jedes Mal aufgeregt davor und erleichtert danach wenn alles gut ging. Aber ich weiss ich tu es für ihn. So zeitig wie möglich dies zu machen ist nämlich auch der Vorteil, das die Kleinen das schnell vergessen haben, im Gegensatz dazu wenn sie dann schon größer sind.

Mein Sohn hat innerhalb 1 Jahres schon 5 Vollnarkosen hinter sich und es gab nie Probleme dabei (Lippen-Op war die größte davon, 3mal Lasern bisher und 1mal MRT).

Wir lassen das Lasern in Berlin machen, die sind darauf spezialisiert:

http://www.pgdiakonie.de/evangelische-elisabeth-kl inik/fachabteilungenzentren/lasermedizin/leistungs spektrum-krankheitsbilder/

Kann ich nur empfehlen, die ganze Station ist da voll mit kleinen Kindern und Babies mit Feuermalen und Blutschwämmchen.

So, ich denke das reicht erstmal kurz dazu. Ich stehe gerne für mehr Fragen zur Verfügung. Ich verstehe sehr wohl auch Deine Ängste, aber denke auch an den Kleinen nicht nur an Dich selbst. Manchmal denkt man zwar zum Wohle des Kindes zu handeln, aber es ist manchmal nicht ganz der richtige Weg, es ist meist nur die eigene Angst die einem das Handeln verhindert.

Alles Liebe

Karina

Das Bild entstand vor der ersten Laser-OP

Lucero
3830 Beiträge
28.06.2011 13:27
Also meine beiden Jungs haben auch Feuermale, zwar nicht so gross aber beide an der gleichen Stelle am Hinterkopf
Der Maddox hat dazu auch noch ein Blutschwaemmchen am ruecken
sineli
7670 Beiträge
28.06.2011 15:22
karina, das hast du sehr schön geschrieben und ich habe mich danach auch nochmal eingehender mit dem thema befasst und gelesen, dass es zu wucherungen kommen kann und meine physiotherapeutin hat mir bestätigt, dass sie einen mannbehandelte, der eine wucherung am bein hatte, die ihm fast den verlust des beines brachte.
ich will hier keine ängste schüren, im gegenteil: ich bin ja für eine behandlung und das mit der kurznarkose finde ich eine sehr, sehr hilfreche antwort.
natürlich ist dein kleiner auch mit feuermal ein absolut süßer junge, aber ohne wird er .
28.06.2011 15:23
ich hab zwar kein feuermal kind aber eine freundin von mir aber bei ihrer tochter tut es weh wenn man drauf fasst
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt