Mütter- und Schwangerenforum

wer hat auch Feuermal-Kinder !?!

Gehe zu Seite:
Fusselmaus
27 Beiträge
29.06.2011 08:50


Hier nochmal ein vorher nachher Bild. das Vorher war vor 9 Monaten und das nachher von jetzt vor 2 Wochen gemacht

sineli
7670 Beiträge
29.06.2011 08:54
wow, das ist ein tolles ergebnis. darf er in die sonne usw wie andere kinder auch?
Fusselmaus
27 Beiträge
29.06.2011 09:36
Klar ganz normal halt, creme ihn normal ein. Er darf nur 2 wochen nach dem Lasern nicht in die unmittelbare Sonne, daher werden diese OP´s auch im Sommer nicht gemacht. Ich denke wir müssen das noch mindestens 2-3 mal lasern lassen bis es noch mehr verblasst ist.

Curlieangel
1556 Beiträge
09.06.2016 13:07
Hallo Ihr lieben,

ich hänge mich mal mit rein. Der Thread ist zwar nicht mehr aktuell und doch irgendwie schon.

Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und hat auf der rechten Gesichtshälfte (inkl Auge) ein Feuermal. Wir waren das komplette erste Jahr immer wieder in Uniklinik in Heidelberg zur Beobachtung und zur Kontrolle, das es nicht auf das Sturge Weber Syndrom rausläuft. Das hat sie Gott Sei Dank nicht. Nun sind wir schon des längeren am ÜBerlegen das Feuermal lasern zu lassen. Waren auch bei einem privaten Hautartzt vorstellig der aber leider keinen Anästhesisten findet um die Maus in Narkose zu legen (notwendig wegen dem Auge)..

Meine Frage nun, habt ihr Erfahrungen mit Laser und wenn ja wo wart ihr und was habt ihr gezahlt? (beim privaten Hautarzt kommen wir ohne Anästhesisten auf 250 - 300 Euro pro Behandlung)

lg
LaFlorecita
2579 Beiträge
09.06.2016 13:11

Tut mir sehr leid für deine Maus.
Ich kann die da leider gar nicht mit Erfahrungen dienen ... würde hier aber mal mitlesen, ob jemand was berichten kann...

Unser Kleiner hat ein Feuermal am linken Handgelenk (unterseite) .. also eher "untypisch", da nicht im Gesicht. Ist ungefähr so groß wie nen EURO Stück, nur ohne scharfe umrandung ..
Hatte es anfangs auch noch mal von 2 Hautärzten anschauen lassen und auch bezüglich lasern gefragt - hielt aber keiner von ihnen für "nötig".

Klar, im Gegensatz zu Geschichten wie bei deiner Kleinen ist sein Feuermal natürlich harmlos !! Trotzdem hat mein Mamaherz Angst, dass er mal geärgert wird Ich hoffe es bleibt über die Jahre so eben (man spürt es nicht)... eine Ärztin sagte, es könnte mit den Jahren "knotig" werden

lG!
Curlieangel
1556 Beiträge
09.06.2016 13:53
Genau das mit dem "knotig" werden haben wir auch gehört und auch das es noch dunkler werden soll. Medizinisch ist es bestimmt nicht notwendig und doch kann man mit dem Lasern dieses Wuchern und dunkler werden ein wenig einhalt gebieten.. Ich such nur noch die Klinik die es auch macht..

Schlimm im Allgemeinen ist es jetzt nicht. Es tut ihr ja nicht weh und das Syndrom hat sie ja auch nicht, allerdings ist bei mir auch die Angst da, das sie irgendwann gehänselt wird.

lg
LaFlorecita
2579 Beiträge
09.06.2016 14:09
woher kommt ihr denn ??

Momentan ist es manchmal zart rosa und manchmal richtig pink ... je nach Wetter .. warm / kalt ...
Dadurch, dass es bei ihm halt an einer verhältismäßig unauffälligen Stelle ist (im gegensatz zum "typischen" auftreten im Gesicht), stoße ich beim Thema lasern bei Ärzten eher auf taube Ohren.

Laurinchen
1 Beiträge
05.07.2016 23:12
Hallo zusammen.
Ich bin ganz neu hier. Meine Tochter hat ein Feuermal an der linken Hand. Es erstreckt sich in Flecken über den ganzen Arm und endet am Schulterblatt bzw im Nacken. Am Schlimmsten ist die Hand,die sind je nach Wetterlage (warm/kalt) von tiefrot zu violett färbt.
Laura ist jetzt 16 Monate alt und ab und zu zwickt sie sich an der Haut,als ob sie merkt,dass da was anders ist. Wir waren schon beim Arzt wegen Lasern und uns wurde momentan davon abgeraten. Wir sollen warten,bis sie es selbst stört und sie selbstbewusst erziehen. Wollen wir auch. Soweit sogut. Aber... wie würdet ihr das 'kindgerecht' vermitteln? Auch bei fremden Kindern. Wir hatten letztens ein Mädchen das laut gerufen hat: geh weg du hast so rote Hände! Es tat mir in der Seele weh auch wenn Laura es jetzt noch nicht versteht. Aber ich wusste nicht, wie ich reagieren soll. Ich wurde früher selbst wegen meiner Hautkrankheit gehänselt und weis wie schlimm das werden kann. Wie habt ihr das euren Zwergen erklärt?

Liebe Grüße Katja
Curlieangel
1556 Beiträge
11.01.2017 13:33
Hallo hab eben erst gesehen, das wieder mal.was geschrieben wurde.

Das dir das jm Herzen weh tut,kann ich gut verstehen, mir geht es da oft nicht anders, zwar kam es bei uns noch nicht vor das Kinder so bös waren aber Erwachsene sind da nicht viel besser. Es wird überall total erschrocken geschaut,wenn man meine Tochter erblickt. Oder Auch Eltern die ihren Kindern verbieten was zu sagen (meist, Mama schau mal oder so) ich bin dann direkt und sage, lassen Sie Ihr Kind ruhig und erkläre dann was Klara da im Gesicht hat, das langt meist auch und wenn nicht erklärt mein Sohn (7) dann den medizinischen Teil =D wir haben mittlerweile rausgefunden das in Heidelberg in der Hautklinik auch Lasebehandlungen an Kindern durchgeführt werden und demnächst evtl sogar nen Termin das das Auge unter Narkose mitgemacht wird.

Das mit dem Farbenwechsel bei warm oder kalt haben wir übrigens auch.

LG aus Südhessen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt