Mütter- und Schwangerenforum

Hausgeburt & Geburtshaus Mamis 2017

Gehe zu Seite:
Lisa1991
2244 Beiträge
23.06.2016 18:47
Zitat von Lockenkopfmom14:

Zitat von Lisa1991:

Zitat von Lockenkopfmom14:

Hallo,
ich habe gerade dieses Thema entdeckt und würde gerne mal neugierig reinschauen. Habe heute zum ersten Mal das Herzchen meines 2. Kindes im Ultraschall bubbern sehen und nun streifen die Gedanken. Ist ja noch lange hin, bin erst 7. SSW, aber man man sich ja schon Gedanken.
Meine erste Geburt war in einem großen KH, sie war zwar nicht schlimm, habe mich ganz wohl gefühlt, aber im Nachhinein bewerte ich vieles kritischer. Ich wünsche mir eine selbstbestimmtere Geburt, z.B. wurde mir ein Oxytocin-Tropf angehängt, einfach so, und dann munter dran herumgedreht, damit es schneller geht. Nicht so schön.
Jetzt denke ich über eine Hausgeburt oder das GH nach und würde gerne bei euch mitlesen.


Willkommen =)

Jetzt wo du das sagst mit Herz bubbern..
Hab ich noch garnicht gesehen Wohl keine Zeit gehabt der gute Mann.

Ich bin auch erst 9+3 und hab bei 5+0 schon keine Hebamme mehr bekommen. Bzw die letzte auf der Liste konnte noch also muss man sich schon frühzeitig Gedanken machen


Aaaahhh, bitte was??? Ich wollte mir frühestens nach der 12. SSW eine suchen.
Wohnst du in der Großstadt oder auf dem Land?


Stadt

aber im Umkreis von 50 km gibts nur 5 Hausgeburthebammen. Also da ist der Mangel. 3 die ein Geburtshaus leiten die haben zuerst abgesagt. Die andere war voll und die Letzte meien Rettung

Wie viel gibt es denn bei dir?
finchen86
6290 Beiträge
23.06.2016 19:30
ich persönlich würde immer mit positivem test ne hebi suchen, da sie dich auch im falle einer fg begleiten kann.

ich zahle für die rufbeteitschaftspauschale 400€ wobei 250€ von der kk übernommen werden.
SaSk
5746 Beiträge
23.06.2016 21:26
Zitat von finchen86:

ich persönlich würde immer mit positivem test ne hebi suchen, da sie dich auch im falle einer fg begleiten kann.

ich zahle für die rufbeteitschaftspauschale 400€ wobei 250€ von der kk übernommen werden.


Ja, eine Hebamme habe ich bereits.
Nur arbeitet die leider nicht im Geburtshaus.
Wobei ich sagen muss, eine Hebamme hätte mir bei meinen FG wohl auch nichts gebracht.
Rudelmutter90
154 Beiträge
27.06.2016 14:25
Ich habe jetzt einfach mal überflogen

Wir beginnen Ende diesen Jahres es zu probieren und mein Wunsch ist es, nach all den positiven Berichten, auch zu Hause zu gebären.

Oktober/November wollen wir beginnen, ist zwar noch etwas Zeit, aber aufgeregt bin ich dennoch. Zumal ich mit seiner Entscheidung überrascht wurde.

Allen anderen wünsche ich auf diesem Weg alles gut, einige durften ja schon positiv testen bzw haben ihre Bestätigung vom FA erhalten

Den anderen, meine Daumen sind gedrückt und ich hoffe, ich komme öfters dazu mitzulesen
Mauselle
10882 Beiträge
27.06.2016 14:55
Ach, ich find das so schön, dass hier doch so viele Mädels außerklinisch gebären wollen!!

Ich wollte eigentlich auch eine Hausgeburt, hatte aber Schiss weil a) Erstgebärende und b) hellhöriges Mehrfamilienhaus.
Außerdem wollte ich gern in die Wanne und bei mir zuhause ist null Platz für einen Pool und eine Badewanne hab ich nicht.

Das Ende vom Lied:
Ich hätte locker zuhause bleiben können, ich hab mich so wohl gefühlt und hatte überhaupt keine Angst. Meine Beleghebamme ist mit mir dann auch erst bei 8cm in der Klinik gewesen, bis dahin war ich daheim. In der Klinik hat es dann bis sie da war nur noch 2 Stunden gedauert. Die Wanne hab ich dort übrigens nicht gewollt und gebraucht
Einzig wegen des Hauses denke ich trotzdem dass es eine gute Entscheidung war .
Das nächste kommt aber zuhause, egal in welcher Wohnsituation ich mich dann befinde. Da könnten mich nur noch Komplikationen von abhalten

Ich wünsche euch allen alles liebe und ganz tolle Geburten!
Morly
1838 Beiträge
01.07.2016 22:46
Huhu
Nachdem der werte Herr Baby ja nun schon 10 Tage länger als abgesprochen auf sich warten lässt, darf ich morgen auf einen leckeren Rizinuscocktail im Geburtshaus vorbeischauen.
Bitte drückt mir die Daumen das er Wirkung zeigt, denn ansonsten kann ich der Einleitung im Krankenhaus nicht mehr lange entwischen. Spätestens nächsten Dienstag wäre ich fällig... (Wenn es nach der Ärztin im KH ginge, würden sie am liebsten spätestens heute mit der Einleitung beginnen)
Also Mädels, morgen möchte ich gefälligst endlich mein Baby kuscheln
Rudelmutter90
154 Beiträge
01.07.2016 22:47
Zitat von Morly:

Huhu
Nachdem der werte Herr Baby ja nun schon 10 Tage länger als abgesprochen auf sich warten lässt, darf ich morgen auf einen leckeren Rizinuscocktail im Geburtshaus vorbeischauen.
Bitte drückt mir die Daumen das er Wirkung zeigt, denn ansonsten kann ich der Einleitung im Krankenhaus nicht mehr lange entwischen. Spätestens nächsten Dienstag wäre ich fällig... (Wenn es nach der Ärztin im KH ginge, würden sie am liebsten spätestens heute mit der Einleitung beginnen)
Also Mädels, morgen möchte ich gefälligst endlich mein Baby kuscheln


Alles alles Gute!
Daumen sind gedrückt
Floh80
4170 Beiträge
02.07.2016 07:59
Morly, meine Daumen sind gedrückt
Prost
Schaf
11004 Beiträge
02.07.2016 08:24
Tschakkaaaaaaa!!!!!
Schaf
11004 Beiträge
02.07.2016 08:39
So wie es aussieht wird es auch hier 2017 noch eine Hausgeburt geben!
Christen
10357 Beiträge
02.07.2016 08:49
Zitat von Schaf:

So wie es aussieht wird es auch hier 2017 noch eine Hausgeburt geben!
herzlichen Glückwunsch!!!
zetten
14168 Beiträge
02.07.2016 09:06
Schaf ich freue mich für euch
Raspberry
636 Beiträge
02.07.2016 09:27
Morly, Daumen sind gedrückt!
Das muss jetzt klappen, tschakka

Schaf, herzlichen Glückwunsch
Schaf
11004 Beiträge
02.07.2016 09:37
Danke schön!
SaSk
5746 Beiträge
02.07.2016 09:40
Herzlichen Glückwunsch Schaf

Wir waren gestern beim Arzt, Mini drückt sich in einer Ecke und ist deshalb kaum messbar. Von den Messungen her wäre ich bei 6+2, rechnerisch und vom positiven Test her bei 6+6.
Aber das Herz konnten wir schlagen sehen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 58 mal gemerkt