Mütter- und Schwangerenforum

Vorzeitiger Blasensprung: Wie und wo?

Gehe zu Seite:
bambina_1990
11096 Beiträge
16.11.2017 13:00
Zitat von YellowBird:

Zitat von bambina_1990:

Ich wollte immer nen blasensprung aber ne ,bei den ersten drei wurde die kurz vorher aufgemacht und luisa kam so schnell das sie in der blase zur welt kam die hebi hatte sie aufgefangen mit einer hand


Wow. Warum wolltest du einen Blasensprung? Ich befürchte eher, dass die Geburt damit schmerzhafter ist als ohne bis zu den Presswehen.
ich wollte mal erleben wie das ist Weiß daher nicht obs schmerzhafter ist
MrsDixon
345 Beiträge
16.11.2017 14:11
Blasensprung nach zwei Wehen morgens im Bett. Wir hatten uns den Abend vorher lieb. Aber wer weiss ob es daran lag
Juliane2011
2802 Beiträge
16.11.2017 15:01
1. Kind bei 40+3 am CTG im KH. Irgendwie fühlte ich mich komisch, musste mich übergeben ... einfach unwohl. Sind 2 Uhr nachts ins KH. 2:30 Uhr der Blasensprung ... dann sollte ich noch etwas schlafen und mein Mann ist nach Hause. Zitat der Hebamme: ihre Frau bekommt ihr 1. Kind, das kommt frühstens am Abend, höchstens später Nachmittag. Gegen 4:30 Uhr bekam ich Wehen ... Mm bei 7cm ... 7:12 Uhr war der Großen da und mein Mann Gott sei Dank auch.

2. Kind wurde die Blase unter der Geburt geöffnet. 3:35 Uhr Mm bei 4-5 cm, Blase geöffnet ... 4:11 Uhr war Mini da. Eine Presswehe ... Die Geburt war heftig.
Alaska
9183 Beiträge
16.11.2017 15:03
Zitat von YellowBird:

Zitat von bambina_1990:

Ich wollte immer nen blasensprung aber ne ,bei den ersten drei wurde die kurz vorher aufgemacht und luisa kam so schnell das sie in der blase zur welt kam die hebi hatte sie aufgefangen mit einer hand


Wow. Warum wolltest du einen Blasensprung? Ich befürchte eher, dass die Geburt damit schmerzhafter ist als ohne bis zu den Presswehen.


Wie kommst du drauf? Nichts besseres kann dir passieren, um die Geburt anzustupsen. Das Fruchtwasser beschert dir in der Regel schöne, wirksame Wehen.
YellowBird
2249 Beiträge
16.11.2017 15:14
Zitat von Alaska:

Zitat von YellowBird:

Zitat von bambina_1990:

Ich wollte immer nen blasensprung aber ne ,bei den ersten drei wurde die kurz vorher aufgemacht und luisa kam so schnell das sie in der blase zur welt kam die hebi hatte sie aufgefangen mit einer hand


Wow. Warum wolltest du einen Blasensprung? Ich befürchte eher, dass die Geburt damit schmerzhafter ist als ohne bis zu den Presswehen.


Wie kommst du drauf? Nichts besseres kann dir passieren, um die Geburt anzustupsen. Das Fruchtwasser beschert dir in der Regel schöne, wirksame Wehen.


Ich komme darauf, weil die Eihäute der Fruchtblase glitschiger und gleitender wirken als der Kopf des Babys und noch eine Art kleine Pufferzone darstellen können, die etwas weniger rabiat vordehnt als das Köpfchen. Dass sich schnell wirksame Wehen einstellen, ist hoffentlich gut. Ein bisschen schwingt die Angst mit, dass es dann "zu schnell" geht für die Gesundheit meiner Geschlechtsorgane
Alaska
9183 Beiträge
16.11.2017 16:13
Zitat von YellowBird:

Zitat von Alaska:

Zitat von YellowBird:

Zitat von bambina_1990:

Ich wollte immer nen blasensprung aber ne ,bei den ersten drei wurde die kurz vorher aufgemacht und luisa kam so schnell das sie in der blase zur welt kam die hebi hatte sie aufgefangen mit einer hand


Wow. Warum wolltest du einen Blasensprung? Ich befürchte eher, dass die Geburt damit schmerzhafter ist als ohne bis zu den Presswehen.


Wie kommst du drauf? Nichts besseres kann dir passieren, um die Geburt anzustupsen. Das Fruchtwasser beschert dir in der Regel schöne, wirksame Wehen.


Ich komme darauf, weil die Eihäute der Fruchtblase glitschiger und gleitender wirken als der Kopf des Babys und noch eine Art kleine Pufferzone darstellen können, die etwas weniger rabiat vordehnt als das Köpfchen. Dass sich schnell wirksame Wehen einstellen, ist hoffentlich gut. Ein bisschen schwingt die Angst mit, dass es dann "zu schnell" geht für die Gesundheit meiner Geschlechtsorgane


Achso. Aber die wirkliche Austreibungsphase (nix mit Vordehnen ) geht ja relativ flott und in den seltensten Fällen mit Fruchtblase.
Nee, mach dir da keine Gedanken. Das Fruchtwasser, die eventuell vorhandene Käseschmiere, Schleim und Co. sind glitschig genug. Gleitgel ist bei der Geburt nicht notwendig.
Kaputt geht ja meist eh "nur" ein Stück vom Damm. Also die äußerste Schicht in der Austreibungsphase. Da würde auch die FB nichts nützen.
abaddon2708
2014 Beiträge
17.11.2017 10:09
Bin in der Nacht aufgestanden, so um 4 um Pipi zu machen und spürte den Blopp. Danach rann es nur so... Um 7 war ich im KH, MuMu auf 4cm... Tja , sonst tat sich leider nichts mehr, erst um 22 Uhr am Abend bekam ich einen Wehentropf angehängt, am nächsten Morgen um 7.55 war er dann da.

Christen
10357 Beiträge
18.11.2017 16:39
Zwei vorzeitige Blasensprünge nachts im Bett,drei Blasensprünge in der Austreibungsphase und ein Baby kam mit Glückshaube
BigBavaria
1330 Beiträge
19.11.2017 20:43
1. Kind im Kreißsaal während der Untersuchung, 2:30 Uhr Mumu 7cm, PDA um 7:48 war sie da
2. Kind, ebenfalls im Kreißsaal, 4:00 Uhr, Mumu 8cm, keine PDA, Sonde für Herztöne wurde vaginal gelegt, da er schon so tief lag. Direkt nachdem das FW weg war begannen die Presswehen,4:24 Uhr war er da.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt