Mütter- und Schwangerenforum

Das liebe Geld

Gehe zu Seite:
Cookie88
21672 Beiträge
30.10.2017 21:12
Zitat von BlödmannVomDienst:

Also allgemein wurde hier ja schon alles gesagt, ABER das mit der Stromrechnung verstehe ich jetzt nicht so ganz. Ihr hattet eine NACHzahlung von über 2000 Euro? Sprich zusätzlich zu den monatlichen Raten, die ihr eh zahlt? Da würde ich erstmal überprüfen, ob das stimmt. Ich kann mir das nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, wie man SO VIEL Strom verbrauchen kann.

Und zum Thema Wohnung statt Haus und damit sparen. Naja das seh ich nicht so. Wir zahlen bspw. über 600 Euro KALT. Und in den Nebenkosten sind sehr wohl Gebäudeversicherung, Haftpflicht etc. enthalten. Denn die fallen für jedes Gebäude an und werden dann in unserem Fall entsprechend auf die Mieter umgelegt. Und wir zahlen MEHR für die Gebäudeversicherung als meine Eltern für ihr Haus.

Ich hab es so verstanden dass die 2200 nicht nur Stromnachzahlung waren sondern allgemein NK.
BlödmannVomDienst
21022 Beiträge
30.10.2017 21:28
Ahja ok, dann hab ich das falsch gelesen. War ein bisschen wirr geschrieben. Wobei 2200 Euro EXTRA Ausgaben in einem Monat immer noch heftig sind. Und Strom wird wahrscheinlich davon nen großer Teil gewesen sein, da es als 1. genannt wurde. Wir zahlen gerade mal 700-800 Euro jährlich und wir sind jetzt nicht unbedingt sparsam.
Alaska
8003 Beiträge
30.10.2017 22:19
Zitat von Cookie88:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Also allgemein wurde hier ja schon alles gesagt, ABER das mit der Stromrechnung verstehe ich jetzt nicht so ganz. Ihr hattet eine NACHzahlung von über 2000 Euro? Sprich zusätzlich zu den monatlichen Raten, die ihr eh zahlt? Da würde ich erstmal überprüfen, ob das stimmt. Ich kann mir das nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, wie man SO VIEL Strom verbrauchen kann.

Und zum Thema Wohnung statt Haus und damit sparen. Naja das seh ich nicht so. Wir zahlen bspw. über 600 Euro KALT. Und in den Nebenkosten sind sehr wohl Gebäudeversicherung, Haftpflicht etc. enthalten. Denn die fallen für jedes Gebäude an und werden dann in unserem Fall entsprechend auf die Mieter umgelegt. Und wir zahlen MEHR für die Gebäudeversicherung als meine Eltern für ihr Haus.

Ich hab es so verstanden dass die 2200 nicht nur Stromnachzahlung waren sondern allgemein NK.


Ah, das hatte ich dann aber auch falsch gelesen.
Anonym 195725
0 Beiträge
30.10.2017 22:59
Hallo. Nein wir haben nicht immer 2200 Euro Nebenkosten. Es ist eine einmalige Zahlung für Land und Strom. Wir waren bis jetzt beim Strom niedriger eingestuft jetzt sind wir um 200 Euro höher als letztes Jahr. Deswegen müssen wir dementsprechend nachzahlen. Ich muss auch sagen wir heizen auch mit Strom (Erdwärme) und letzter Winter war sehr sehr kalt.

Auto verkaufen da würde nichts rausschauen weil wir unseres um 1000 Euro gekauft haben. Mehr war da auch nicht drin.

Nebenkosten sind 1200 Euro fix da sind Ratenzahlung, Versicherung, 2xHandy, Fernsehen + Internet einberechnet.

350 Euro legen wir normal so weg damit sich alle paar Monate Strom usw ausgeht. War aber wie gesagt durch die Autokäufe usw jetzt nicht möglich leider!

Naja ich habe auf alle Fälle einen Termin bei der Ak vll können uns die weiterhelfen.

Kreditraten schau ich ob wir aussetzen können.

BlödmannVomDienst
21022 Beiträge
30.10.2017 23:04
Zitat von Anonym 195725:

Hallo. Nein wir haben nicht immer 2200 Euro Nebenkosten. Es ist eine einmalige Zahlung für Land und Strom. Wir waren bis jetzt beim Strom niedriger eingestuft jetzt sind wir um 200 Euro höher als letztes Jahr. Deswegen müssen wir dementsprechend nachzahlen. Ich muss auch sagen wir heizen auch mit Strom (Erdwärme) und letzter Winter war sehr sehr kalt.

Auto verkaufen da würde nichts rausschauen weil wir unseres um 1000 Euro gekauft haben. Mehr war da auch nicht drin.

Nebenkosten sind 1200 Euro fix da sind Ratenzahlung, Versicherung, 2xHandy, Fernsehen + Internet einberechnet.

350 Euro legen wir normal so weg damit sich alle paar Monate Strom usw ausgeht. War aber wie gesagt durch die Autokäufe usw jetzt nicht möglich leider!

Naja ich habe auf alle Fälle einen Termin bei der Ak vll können uns die weiterhelfen.

Kreditraten schau ich ob wir aussetzen können.


Sind in den 1200 Euro die 700 Euro fürs Haus mit drin? Weil ansonsten wär das schon echt viel, wenn Strom und Land(???? Grundsteuer oder was meinst du?) jährlich extra kommen. Und 1200 Nebenkosten müsste man dann echt mal schauen, ob man da sparen kann. Handy is auch sone Sache, da denkt man meist, man hat nen günstigen Vertrag, aber es geht meist noch günstiger. Und Versicherungen eben auch mal schauen, ob es günstiger geht.
BlödmannVomDienst
21022 Beiträge
30.10.2017 23:12
Mal ne andere Frage, habt ihr mal versucht Wohngeld (Lastenzuschuss) zu beantragen? Wenn es bei euch jetzt wirklich so knapp ist, wäre das ja vllt. ne Möglichkeit?!?
Anonym 195725
0 Beiträge
30.10.2017 23:15
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Anonym 195725:

Hallo. Nein wir haben nicht immer 2200 Euro Nebenkosten. Es ist eine einmalige Zahlung für Land und Strom. Wir waren bis jetzt beim Strom niedriger eingestuft jetzt sind wir um 200 Euro höher als letztes Jahr. Deswegen müssen wir dementsprechend nachzahlen. Ich muss auch sagen wir heizen auch mit Strom (Erdwärme) und letzter Winter war sehr sehr kalt.

Auto verkaufen da würde nichts rausschauen weil wir unseres um 1000 Euro gekauft haben. Mehr war da auch nicht drin.

Nebenkosten sind 1200 Euro fix da sind Ratenzahlung, Versicherung, 2xHandy, Fernsehen + Internet einberechnet.

350 Euro legen wir normal so weg damit sich alle paar Monate Strom usw ausgeht. War aber wie gesagt durch die Autokäufe usw jetzt nicht möglich leider!

Naja ich habe auf alle Fälle einen Termin bei der Ak vll können uns die weiterhelfen.

Kreditraten schau ich ob wir aussetzen können.


Sind in den 1200 Euro die 700 Euro fürs Haus mit drin? Weil ansonsten wär das schon echt viel, wenn Strom und Land(???? Grundsteuer oder was meinst du?) jährlich extra kommen. Und 1200 Nebenkosten müsste man dann echt mal schauen, ob man da sparen kann. Handy is auch sone Sache, da denkt man meist, man hat nen günstigen Vertrag, aber es geht meist noch günstiger. Und Versicherungen eben auch mal schauen, ob es günstiger geht.


Ja die Raten sind in den 1200 schon eingerechnet. Wir zahlen jetzt 4x im Jahr 555 Euro Strom plus die Endabrechnung. (wenn wir Glück haben dann müssen wir auch nichts mehr zurückzahlen weil wir schon höher eingestuft sind)

Nebenkosten Gliedern sich in 720 Euro Raten
67 Euro mit 2 Handys, Fernsehen und Internet unlimitiert
der Rest sind versicherungen. Da haben wir erst welche gekündigt und gewechselt. 2 kündigen wir noch. Die anderen brauchen wir fürs Auto, Haushaltsversicherung und die Anderen sind Risiko und Ablebensversicherungen.

BlödmannVomDienst
21022 Beiträge
30.10.2017 23:24
Zitat von Anonym 195725:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Anonym 195725:

Hallo. Nein wir haben nicht immer 2200 Euro Nebenkosten. Es ist eine einmalige Zahlung für Land und Strom. Wir waren bis jetzt beim Strom niedriger eingestuft jetzt sind wir um 200 Euro höher als letztes Jahr. Deswegen müssen wir dementsprechend nachzahlen. Ich muss auch sagen wir heizen auch mit Strom (Erdwärme) und letzter Winter war sehr sehr kalt.

Auto verkaufen da würde nichts rausschauen weil wir unseres um 1000 Euro gekauft haben. Mehr war da auch nicht drin.

Nebenkosten sind 1200 Euro fix da sind Ratenzahlung, Versicherung, 2xHandy, Fernsehen + Internet einberechnet.

350 Euro legen wir normal so weg damit sich alle paar Monate Strom usw ausgeht. War aber wie gesagt durch die Autokäufe usw jetzt nicht möglich leider!

Naja ich habe auf alle Fälle einen Termin bei der Ak vll können uns die weiterhelfen.

Kreditraten schau ich ob wir aussetzen können.


Sind in den 1200 Euro die 700 Euro fürs Haus mit drin? Weil ansonsten wär das schon echt viel, wenn Strom und Land(???? Grundsteuer oder was meinst du?) jährlich extra kommen. Und 1200 Nebenkosten müsste man dann echt mal schauen, ob man da sparen kann. Handy is auch sone Sache, da denkt man meist, man hat nen günstigen Vertrag, aber es geht meist noch günstiger. Und Versicherungen eben auch mal schauen, ob es günstiger geht.


Ja die Raten sind in den 1200 schon eingerechnet. Wir zahlen jetzt 4x im Jahr 555 Euro Strom plus die Endabrechnung. (wenn wir Glück haben dann müssen wir auch nichts mehr zurückzahlen weil wir schon höher eingestuft sind)

Nebenkosten Gliedern sich in 720 Euro Raten
67 Euro mit 2 Handys, Fernsehen und Internet unlimitiert
der Rest sind versicherungen. Da haben wir erst welche gekündigt und gewechselt. 2 kündigen wir noch. Die anderen brauchen wir fürs Auto, Haushaltsversicherung und die Anderen sind Risiko und Ablebensversicherungen.


Hui also ich kenne mich mit dem Heizen mit Strom nicht so aus, aber 555 * 4 sind 2200 Euro im Jahr für Strom. PLUS Endabrechnung nochmal nachzahlen. Das ist schon echt heftig. Könnt ihr vllt. den Stromanbieter wechseln?

400 Euro MONATLICH für Versicherungen finde ich schon echt heftig. Da besteht auf jeden Fall Einsparpotenzial. Und Lebensversicherungen braucht man auch je Partner nur 1e, das können dann natürlich schonmal je nach Risikofaktoren bis zu 50 Euro sein. Genauso wie Autoversicherung, das wäre ja nur Haftpflicht (bei nem 1000 Euro Auto wäre ne Kasko die reinste Verschwendung) Haushaltsversicherung???? Meinst du Hausrat? Die ist jetzt auch nicht so teuer.
Anonym 195725
0 Beiträge
30.10.2017 23:35
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Anonym 195725:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Anonym 195725:

Hallo. Nein wir haben nicht immer 2200 Euro Nebenkosten. Es ist eine einmalige Zahlung für Land und Strom. Wir waren bis jetzt beim Strom niedriger eingestuft jetzt sind wir um 200 Euro höher als letztes Jahr. Deswegen müssen wir dementsprechend nachzahlen. Ich muss auch sagen wir heizen auch mit Strom (Erdwärme) und letzter Winter war sehr sehr kalt.

Auto verkaufen da würde nichts rausschauen weil wir unseres um 1000 Euro gekauft haben. Mehr war da auch nicht drin.

Nebenkosten sind 1200 Euro fix da sind Ratenzahlung, Versicherung, 2xHandy, Fernsehen + Internet einberechnet.

350 Euro legen wir normal so weg damit sich alle paar Monate Strom usw ausgeht. War aber wie gesagt durch die Autokäufe usw jetzt nicht möglich leider!

Naja ich habe auf alle Fälle einen Termin bei der Ak vll können uns die weiterhelfen.

Kreditraten schau ich ob wir aussetzen können.


Sind in den 1200 Euro die 700 Euro fürs Haus mit drin? Weil ansonsten wär das schon echt viel, wenn Strom und Land(???? Grundsteuer oder was meinst du?) jährlich extra kommen. Und 1200 Nebenkosten müsste man dann echt mal schauen, ob man da sparen kann. Handy is auch sone Sache, da denkt man meist, man hat nen günstigen Vertrag, aber es geht meist noch günstiger. Und Versicherungen eben auch mal schauen, ob es günstiger geht.


Ja die Raten sind in den 1200 schon eingerechnet. Wir zahlen jetzt 4x im Jahr 555 Euro Strom plus die Endabrechnung. (wenn wir Glück haben dann müssen wir auch nichts mehr zurückzahlen weil wir schon höher eingestuft sind)

Nebenkosten Gliedern sich in 720 Euro Raten
67 Euro mit 2 Handys, Fernsehen und Internet unlimitiert
der Rest sind versicherungen. Da haben wir erst welche gekündigt und gewechselt. 2 kündigen wir noch. Die anderen brauchen wir fürs Auto, Haushaltsversicherung und die Anderen sind Risiko und Ablebensversicherungen.


Hui also ich kenne mich mit dem Heizen mit Strom nicht so aus, aber 555 * 4 sind 2200 Euro im Jahr für Strom. PLUS Endabrechnung nochmal nachzahlen. Das ist schon echt heftig. Könnt ihr vllt. den Stromanbieter wechseln?


Wir werden uns da Mal beraten lassen das ist sicher. Aber wir heizen z.b. auch mit Strom. Also wir brauchen fürs Heizen sonst nichts mehr zahlen.
BlödmannVomDienst
21022 Beiträge
30.10.2017 23:46
Ja also ich glaube auch, dass nen Finanz- oder Vermögensberater oder so wirklich ne gute Idee wäre. Wir haben zwar Fixkosten in Höhe von ca. 1600, aber da sind 900 Euro Miete plus Strom. Rest von 700 Euro noch knapp 400 Euro Kreditraten für Auto und Anderes und 300 Euro für Versicherungen (2 Autos inkl. Teil bzw. Vollkasko, 3 x Kinderunfall, Hausrat, Privathaftpflicht, Finanzschutz, Risiko-LV etc.), Betreuungskosten, Essengeld KiTa, Schule, Handyverträge, Telefon+Internet, Taschengeld etc. etc.....

Seesternchen_2.0
6185 Beiträge
31.10.2017 08:37
Wir haben hier Erdwärme. Zahlen im monat 35€ Strom dafür. Und kommen immer plus/minus raus. Da kann irgendwas nicht stimmen.

Die 35 sind nur für die Heizung (!!!)

Extra zahlen wir nochmal 100€ im monat für alle Geräte. Das passt auch.

Uns hat vor 3 jahren auch die NK das Genick gebrochen. Die hausrate war 600€. Aber 1.200€ NK im monat und 3 Schlaganfälle meines Mannes hat uns zum Umdenken bewegt. Wir haben das haus verkauft. Keine Restschuld (!) und wohnen nun in einem haus zur Miete.
Lade
8690 Beiträge
31.10.2017 09:20
Was denn nun- heizen mit Strom oder Erdwärme? Mit Strom heizen kommen solche Zahlen (leider) schon hin... und da kann man auch mit wechsweln nicht viel ändern...
Seesternchen_2.0
6185 Beiträge
31.10.2017 10:14
Zitat von Lade:

Was denn nun- heizen mit Strom oder Erdwärme? Mit Strom heizen kommen solche Zahlen (leider) schon hin... und da kann man auch mit wechsweln nicht viel ändern...


Erdwärme bedeutet auch mit Strom. Denn die erdwärme wird mittels einer pumpe nach oben befördert. Diese benötigt Strom (wie jede Heizung, egal ob Erdwärme, Gas, Öl, etc. ) Nur bei Erdwärme hast du nur die Stromkosten für die Pumpe und keine zusätzlichen Kosten wie Gas oder Öl. Daher ist die Erdwärme sehr günstig.
Bauernschnitte
2335 Beiträge
31.10.2017 11:27
Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Lade:

Was denn nun- heizen mit Strom oder Erdwärme? Mit Strom heizen kommen solche Zahlen (leider) schon hin... und da kann man auch mit wechsweln nicht viel ändern...


Erdwärme bedeutet auch mit Strom. Denn die erdwärme wird mittels einer pumpe nach oben befördert. Diese benötigt Strom (wie jede Heizung, egal ob Erdwärme, Gas, Öl, etc. ) Nur bei Erdwärme hast du nur die Stromkosten für die Pumpe und keine zusätzlichen Kosten wie Gas oder Öl. Daher ist die Erdwärme sehr günstig.


Richtig.
DieW
163 Beiträge
31.10.2017 12:44
Zitat von Anonym 195725:

Huhu,
ich muss mir hier Mal meine Sorgen von der Seele schreiben. Es geht wie oben genannt über das liebe Geld. Bis vor 2-3 Jahren hatten wir keine Geldsorgen uns ging es gut. Ich vorallem habe alleine das verdient was wir jetzt zu zweit bekommen. Wir haben eine große und teure Hochzeit gefeiert(würde ich im Nachhinein nicht mehr machen sondern das Geld auf den Sparbuch lassen)

Ein Haus gekauft und konnten noch unsere Wohnung weiter weg finanzieren. Dann bekamen wir unser Wunschbaby kostbarer als jedes Geld. Die Wohnung haben wir schon während der Ss gekündigt und sind ins Haus gezogen. Dafür müssen wir jetzt ca. 700 Euro Kredit zurückzahlen. Eigentlich nicht so viel denn eine Wohnung wäre auch nicht günstiger. Nur die ganzen Nebenkosten Strom, Versicherungen usw fressen unser ganzes Geld.

Wir haben unser Konto regelmäßig überzogen weil es anders nicht geht. Gerade dieses Monat müssen wir 2200 Euro für Stromendabrechnung, Land und und und zahlen. Aber da sind die Grundkosten noch nicht mitgerechnet. Das geht sich niemals aus.

Geht es wem ähnlich? Wie kommt man aus dieser Spirale wieder raus? Ach ich weiß es nicht.


Meinst Du ,dass diesen Monat Steuern,Versicherungen etc.fällig sind?Und was sind sind Grundkosten ?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 18 mal gemerkt