Mütter- und Schwangerenforum

Geld ausgeben oder sparen?

Gehe zu Seite:
Tanzbär
7891 Beiträge
04.12.2017 11:19
Zitat von AmyPixie:

Wenn ich lese, dass manche 2500 €/Monat einfach sparen können, klappt mir auch die Kinnlade runter.

Bei zwei guten Verdienern ist das doch gar nicht so unrealistisch, oder?
EmiliaB
21 Beiträge
04.12.2017 11:22
Alles ausgeben könnte ich nicht. Ich habe schon immer etwas auf der hohen Kante. Ich fühle mich einfach nicht wohl damit wenn ich alles ausgeben müsste, was ist wenn dann mal was kaputt geht? Ich mir ein neues Auto kaufen müsste oder es einen Wasserschaden gibt? Dann stehe ich da, also ich achte lieber ein wenig auf mein Geld als so in den Tag hineinzuleben und mir unnötige Dinge zu kaufen, die ich letztendlich doch nicht wirklich brauche.
Cookie88
22726 Beiträge
04.12.2017 11:26
Zitat von Tanzbär:

Zitat von AmyPixie:

Wenn ich lese, dass manche 2500 €/Monat einfach sparen können, klappt mir auch die Kinnlade runter.

Bei zwei guten Verdienern ist das doch gar nicht so unrealistisch, oder?

Wie gut ist denn gut?
Ich würde sagen mein Mann verdient gut aber selbst wenn ich nochmal das Gleiche verdienen würde könnten wir keine 2500€ pro Monat (!) weglegen.
AmyPixie
4839 Beiträge
04.12.2017 11:27
Zitat von EmiliaB:

Alles ausgeben könnte ich nicht. Ich habe schon immer etwas auf der hohen Kante. Ich fühle mich einfach nicht wohl damit wenn ich alles ausgeben müsste, was ist wenn dann mal was kaputt geht? Ich mir ein neues Auto kaufen müsste oder es einen Wasserschaden gibt? Dann stehe ich da, also ich achte lieber ein wenig auf mein Geld als so in den Tag hineinzuleben und mir unnötige Dinge zu kaufen, die ich letztendlich doch nicht wirklich brauche.


Auch nett, damit zu behaupten, dass jeder, der nicht spart, sein Geld für unnötige Dinge ausgibt

Ganz ehrlich? Ich hab keine Lust mir dauernd Gedanken/Sorgen um Geld zu machen. Ja, ich genieße mein Leben lieber. Vielleicht wird mir das mal zum Verhängnis - vielleicht auch nicht. Ich wüsste auch nicht wirklich, was passieren soll Mein Auto ist neu, Tierarztrechnungen konnte ich schon immer zahlen und wenn mal was ist? Naja, dann gibt es zum Glück im Zweifel erst mal den Dispo. Geht ja die Welt nicht unter davon
AmyPixie
4839 Beiträge
04.12.2017 11:28
Ja Tanzbär, da ist die Frage, was sidn Gutverdiener? Ich möchte behaupten, dass wir beide auch allemal nicht schlecht verdienen. Aber 2500 € im Monat könnten wir auf keinen Fall zurück legen. Außer wir müssten vielleicht keine Miete zahlen...gibt es ja auch oft genug
EmiliaB
21 Beiträge
04.12.2017 11:32
Zitat von AmyPixie:

Zitat von EmiliaB:

Alles ausgeben könnte ich nicht. Ich habe schon immer etwas auf der hohen Kante. Ich fühle mich einfach nicht wohl damit wenn ich alles ausgeben müsste, was ist wenn dann mal was kaputt geht? Ich mir ein neues Auto kaufen müsste oder es einen Wasserschaden gibt? Dann stehe ich da, also ich achte lieber ein wenig auf mein Geld als so in den Tag hineinzuleben und mir unnötige Dinge zu kaufen, die ich letztendlich doch nicht wirklich brauche.


Auch nett, damit zu behaupten, dass jeder, der nicht spart, sein Geld für unnötige Dinge ausgibt

Ganz ehrlich? Ich hab keine Lust mir dauernd Gedanken/Sorgen um Geld zu machen. Ja, ich genieße mein Leben lieber. Vielleicht wird mir das mal zum Verhängnis - vielleicht auch nicht. Ich wüsste auch nicht wirklich, was passieren soll Mein Auto ist neu, Tierarztrechnungen konnte ich schon immer zahlen und wenn mal was ist? Naja, dann gibt es zum Glück im Zweifel erst mal den Dispo. Geht ja die Welt nicht unter davon


Mir ist es ja auch egal wie du es machst, ich könnte es so nicht machen. Ich sage weder dein Weg ist schlechter, noch meiner besser. Alles was ich für mich entscheiden kann ist, wie ich es machen will. Und da habe ich eben meinen gefunden. Du hast deinen und gut ist. Viel Spaß damit. Ich bleibe trotzdem bei meinen und du höchstwahrscheinlich bei deinen. Wo man da ein Problem sehen kann verstehe ich nicht.
04.12.2017 11:34
Zitat von AmyPixie:

Zitat von EmiliaB:

Alles ausgeben könnte ich nicht. Ich habe schon immer etwas auf der hohen Kante. Ich fühle mich einfach nicht wohl damit wenn ich alles ausgeben müsste, was ist wenn dann mal was kaputt geht? Ich mir ein neues Auto kaufen müsste oder es einen Wasserschaden gibt? Dann stehe ich da, also ich achte lieber ein wenig auf mein Geld als so in den Tag hineinzuleben und mir unnötige Dinge zu kaufen, die ich letztendlich doch nicht wirklich brauche.


Auch nett, damit zu behaupten, dass jeder, der nicht spart, sein Geld für unnötige Dinge ausgibt

Ganz ehrlich? Ich hab keine Lust mir dauernd Gedanken/Sorgen um Geld zu machen. Ja, ich genieße mein Leben lieber. Vielleicht wird mir das mal zum Verhängnis - vielleicht auch nicht. Ich wüsste auch nicht wirklich, was passieren soll Mein Auto ist neu, Tierarztrechnungen konnte ich schon immer zahlen und wenn mal was ist? Naja, dann gibt es zum Glück im Zweifel erst mal den Dispo. Geht ja die Welt nicht unter davon


Ich denke, wenn man Geld regelmäßig beiseite legt, macht man sich weniger Sorgen ums finanzielle. Man hat halt eine Sicherheit. Mein Freund und ich verdienen auch nicht schlecht und auch wenn ich mir wünsche, dass sich daran erstmal nichts ändert, kann sowas ja doch schneller mal passieren. Wir haben bald drei Kinder, da haben wir halt auch ein bisschen Verantwortung.

Wisu
876 Beiträge
04.12.2017 11:34
Zitat von Cookie88:

Zitat von Tanzbär:

Zitat von AmyPixie:

Wenn ich lese, dass manche 2500 €/Monat einfach sparen können, klappt mir auch die Kinnlade runter.

Bei zwei guten Verdienern ist das doch gar nicht so unrealistisch, oder?

Wie gut ist denn gut?
Ich würde sagen mein Mann verdient gut aber selbst wenn ich nochmal das Gleiche verdienen würde könnten wir keine 2500€ pro Monat (!) weglegen.


Wir arbeiten beide Vollzeit (ohne Kind/er) in der Industrie und verdienen "normal" würde ich sagen aber 2500€ monatlich zur Seite packen ist definitiv niemals nie drin.
Dafür haben wir aber ein Haus das abbezahlt werden will aber auch ohne Haus wäre das definitiv nicht drin. Krass,was es doch für Unterschiede gibt.
AmyPixie
4839 Beiträge
04.12.2017 11:39
Naja gut, wenn man noch für mehr Menschen, als sich selbst verantwortlich ist, dann ist es noch mal was anderes. Und klar, weiß man nie, ob man weiter so gut verdient. Ich könnte mit einem anderen Job teilweise nicht mal meine Fixkosten decken. Aber was soll ich machen? Ich verdiene das Geld ja und sollte es hier mal zu Ende gehen, dann wird sich auch eine Lösung finden.
Viala
7401 Beiträge
04.12.2017 11:43
Zitat von AmyPixie:

Viala, naja, wofür ist das Gesparte denn da? Damit man es in einer Schieflage nutzen kann, oder nicht?

Ich persönlich z. B. habe einfach hohe Fixkosten und das kann ich Drehen und Wenden, wie ich will. Das wirklich einzige, an dem ich sparen kann, sind tatsächlich Lebensmittel. Mache ich im Moment auch. Aber ob das das Nonplusultra ist? Ich denke nicht.

Ich will mich ja auch nicht beschweren. Wir gönnen und nächstes Jahr einen richtig teuren Urlaub. Besser wird das Ganze sowieso, wenn ich imMärz dann mit meinem Freund zusammen ziehe. Miete und Unterhaltskosten alleine stemmen, oder zu zweit, macht halt auch einen Unterschied.
Naja, es gibt Schieflagen und "Schieflagen" Habe selbst fälle in der Familie, wo ich den Kopf schütteln möchte... regelmäßig...
Wenn hier zb kein geld zum tanken ist, greife ich nicht auf unseren puffer zurück sondern schicke meinen mann mit dem Rad zur arbeit und fahre selbst auch rad (was hier echt garstig ist, da der große nur etappenweise radelt und der hänger mit den 2 kleinen auch nicht eben leicht ist...) - ist nur ein beispiel und passt hier. Oder TV geht kaputt, dann gibts eben kein fernsehen bis es passt... wir haben sogar schon wochenweise mit Partypfanne und/oder heiußluftfritteuse überbrückt weil herd kaputt und erst nächsten monat machbar...
(und neinneinnein, das ist nicht auf dich bezogen, sondern allgemein gehalten... ich kenne dein konto nicht und kann da nciht urteilen...)

Hier gibts zb keinen urlaub... bzw. doch, nächstes jahr... aber wenn ich mir überlege, was man mit dem geld alles schönes machen könnte... aber gut, ist ja nur einmal...
Viala
7401 Beiträge
04.12.2017 11:45
Ich mache mir übrigens nicht ständig gedanken ums geld... sondern nur alle paar monate bzw. wenn unsere finanzen sich ändern... die budgets laufen ja und ich weiß, dass ein kissen da ist

neues auto ist übrigens kein garant, leider... meine eltern haben sich genau einmal einen neuwagen gegönnt. nach 2 Jahren war es hin... Motor Totalschaden... musste verschrottet werden.
04.12.2017 11:47
Zitat von Viala:

Zitat von AmyPixie:

Viala, naja, wofür ist das Gesparte denn da? Damit man es in einer Schieflage nutzen kann, oder nicht?

Ich persönlich z. B. habe einfach hohe Fixkosten und das kann ich Drehen und Wenden, wie ich will. Das wirklich einzige, an dem ich sparen kann, sind tatsächlich Lebensmittel. Mache ich im Moment auch. Aber ob das das Nonplusultra ist? Ich denke nicht.

Ich will mich ja auch nicht beschweren. Wir gönnen und nächstes Jahr einen richtig teuren Urlaub. Besser wird das Ganze sowieso, wenn ich imMärz dann mit meinem Freund zusammen ziehe. Miete und Unterhaltskosten alleine stemmen, oder zu zweit, macht halt auch einen Unterschied.
Naja, es gibt Schieflagen und "Schieflagen" Habe selbst fälle in der Familie, wo ich den Kopf schütteln möchte... regelmäßig...
Wenn hier zb kein geld zum tanken ist, greife ich nicht auf unseren puffer zurück sondern schicke meinen mann mit dem Rad zur arbeit und fahre selbst auch rad (was hier echt garstig ist, da der große nur etappenweise radelt und der hänger mit den 2 kleinen auch nicht eben leicht ist...) - ist nur ein beispiel und passt hier. Oder TV geht kaputt, dann gibts eben kein fernsehen bis es passt... wir haben sogar schon wochenweise mit Partypfanne und/oder heiußluftfritteuse überbrückt weil herd kaputt und erst nächsten monat machbar...
(und neinneinnein, das ist nicht auf dich bezogen, sondern allgemein gehalten... ich kenne dein konto nicht und kann da nciht urteilen...)

Hier gibts zb keinen urlaub... bzw. doch, nächstes jahr... aber wenn ich mir überlege, was man mit dem geld alles schönes machen könnte... aber gut, ist ja nur einmal...


Was gibt es denn schöneres als Urlaub?

Nuya
5661 Beiträge
04.12.2017 11:48
@AmyPixie: Naja, nach z.B. einem Naturwissenschaftlichen/Ingenieurstudium oder so, ist das Einstiegsgehalt schon in den meisten Fällen nicht gerade niedrig, dann gibts typischerweise noch ne gewisse Gehaltsentwicklung insbesondere in den ersten 5 Jahren statistisch gesehen.

Jetzt lass mal ein Paar mit dem Studium fertig werden, bis dahin wurde auf Bafög Niveau geknapst, dann haben beide plötzlich nen vollzeit-Gehalt, passt man dann seinen Lebensstil nicht an, dann kann man im Grunde nen komplettes Gehalt weg legen.

Ich kenne das Leben mit sehr wenig Geld wirklich sehr gut, so ist es nicht. Daher auch kein fehlendes Verständnis von meiner Seite. So war es die ganzen letzten Jahre und ändert sich gerade erst. Dennoch ist es eben auch bei zwei (eventuell sogar vollzeit) arbeitenden nur mal als Beispiel Ingenieuren oder sowas nicht wirklich unrealistisch halt eben diesen Betrag weg zu legen, vor allem dann nicht, wenn man nach dem Studium seinen Lebensstil nicht wahnsinnig nach oben schraubt.
Viala
7401 Beiträge
04.12.2017 11:51
Zitat von Skorpi:

Zitat von Viala:

Zitat von AmyPixie:

Viala, naja, wofür ist das Gesparte denn da? Damit man es in einer Schieflage nutzen kann, oder nicht?

Ich persönlich z. B. habe einfach hohe Fixkosten und das kann ich Drehen und Wenden, wie ich will. Das wirklich einzige, an dem ich sparen kann, sind tatsächlich Lebensmittel. Mache ich im Moment auch. Aber ob das das Nonplusultra ist? Ich denke nicht.

Ich will mich ja auch nicht beschweren. Wir gönnen und nächstes Jahr einen richtig teuren Urlaub. Besser wird das Ganze sowieso, wenn ich imMärz dann mit meinem Freund zusammen ziehe. Miete und Unterhaltskosten alleine stemmen, oder zu zweit, macht halt auch einen Unterschied.
Naja, es gibt Schieflagen und "Schieflagen" Habe selbst fälle in der Familie, wo ich den Kopf schütteln möchte... regelmäßig...
Wenn hier zb kein geld zum tanken ist, greife ich nicht auf unseren puffer zurück sondern schicke meinen mann mit dem Rad zur arbeit und fahre selbst auch rad (was hier echt garstig ist, da der große nur etappenweise radelt und der hänger mit den 2 kleinen auch nicht eben leicht ist...) - ist nur ein beispiel und passt hier. Oder TV geht kaputt, dann gibts eben kein fernsehen bis es passt... wir haben sogar schon wochenweise mit Partypfanne und/oder heiußluftfritteuse überbrückt weil herd kaputt und erst nächsten monat machbar...
(und neinneinnein, das ist nicht auf dich bezogen, sondern allgemein gehalten... ich kenne dein konto nicht und kann da nciht urteilen...)

Hier gibts zb keinen urlaub... bzw. doch, nächstes jahr... aber wenn ich mir überlege, was man mit dem geld alles schönes machen könnte... aber gut, ist ja nur einmal...


Was gibt es denn schöneres als Urlaub?
zuhause die ruhe genießen, ausflüge in den Heidepark oder wildpark, ins freibad... oder neue schöne fenster... eine große Badewanne statt einer kleinen, ein fertiger gemüsegarten...
Urlaub bedeutet für uns vor allem teurer stress... da ist nix erholsames dran...
AmyPixie
4839 Beiträge
04.12.2017 11:51
Garantie hat man nie, aber die Wahrscheinlichkeit, dass neue Sachen kauppt gehen, ist ja generell trotzdem eher geringer.

Es muss ja am Ende für jeden selber passen. Ich hätte damals auch monatelang in einer leeren Wohnung hausen können. Wollte ich aber nicht. War alles schon blöd genug, da wollte ich mich wenigstens wohl fühlen. Ohne Fernseher habe ich auch lange gelebt Auch der jetzige ist nur geliegen. Waschmaschine hab ich auch keine. Es setzt halt auch jeder seine Prioritäten anders. Und das ist ja auch gut und richtig so. Wenn es zu extrem wird, dann finde ich das auch nicht gut. Ich hatte auch eine Phase, in der ich fast verzweifelt bin, weil es mir über den Kopf gewachsen ist. Das passiert ja doch leider schnell, wenn man mal in der "Schuldenfalle" hockt. Aber seitdem ich das im Griff hab und den Kredit gut abbezahle, mache ich mir da keinen Kopf.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 23 mal gemerkt