Mütter- und Schwangerenforum

Immer wieder Wildschweine im Garten wie los werden

Gehe zu Seite:
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 16:49
Hallo wir haben immer wieder Wildschweine im Garten dir alles kaputt machen...beete durch wühlen.
Blumen Zwiebeln klauen...

Wiese durch Graben...manvhmal macht es keinen Spass wenn man immer alles neu machen muss.. .
Habt ihr einen Tipp wie man sie fern halten kann...
Es ist ein sehr großer Garten und am Wald Gelegen
asliceofmom
15817 Beiträge
10.06.2017 16:51
Genau wie unserer. Nach Jahren der Verwüstung haben meine Eltern ihn dieses Jahr einzäunen lassen. Schade, aber was anderes bringt es nicht
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 17:00
Selbst der Zaun bringt nix weil er Löcher hat und man ihn nicht besser anrichten kann.
Rebella
379 Beiträge
10.06.2017 17:40
Bretterzaun, Palisadenzaun errichten. Da müssten die Schweineriche schon mit nem Rammbock durch
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 18:00
Das mit bretterzaun und palisaten geht ja leider nicht und den den wir haben brechen die immer wieder durch... bzw ist es an einem Teil offen wo man keinen hin machen kann..
asliceofmom
15817 Beiträge
10.06.2017 18:11
Warum?

Naja, ich fürchte wenn ihr keinen Zaun machen könnt müsst ihr euch mit den Schweinen arrangieren
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 18:16
Weil der Zaun Grundstück Grenze ist und er nicht uns gehört...
Und weil ein Teil so tiefes niemans Land ist das du da nix stellen kannst das ist ja das Problem weil sas halt schon Wald ist...
MamaBär2013
2627 Beiträge
10.06.2017 18:22
Habt ihr euch mal beim Zuständigen Jäger gemeldet ? Würde drauf tippen das die Population zu hoch ist. Wir hatten das in unserem vorherigen Wohnort und da sind dann irgendwann die Jäger aktiv geworden.
Wenn die zu euch in den Garten kommen würde ich sagen das es ein Nahrungsproblem durch zu viele Tiere gibt.

Es hilft nichts als den Zaun zu verstärken hab grad gegooglet:

Wildschweine nicht füttern
Wildschweine werden durch das Füttern nicht nur in die Stadt gelockt, sie verlieren dadurch auch ihre Fluchtdistanz zum Menschen. Das Füttern der Tiere ist deshalb sogar gesetzlich verboten und wird mit einem Bußgeld bestraft. Auch unbeabsichtigtes Füttern sollte man unterlassen. Viele Gartenbesitzer locken die Tiere beispielsweise mit Essensresten an, die sie auf dem Komposthaufen entsorgen. Wichtig sei, keine Speiseabfälle offen im Garten liegen zu lassen, erklärt Heiermann.

Müll gegen Zugriffe sichern
Wildschweine sind Allesfresser: Abfalltonnen und Müllsäcke sind für sie willkommene Nahrungsspender. Damit die Tiere nicht an den Müll herankommen, ist es wichtig, die Tonnen gut zu verschließen. Da Wildschweine vorwiegend nachts unterwegs sind, sollten Müllsäcke grundsätzlich erst morgens nach draußen gebracht werden. Die Tiere könnten sie sonst nachts aufreißen.

Gartenzaun verstärken
Ein einfacher Maschendrahtzaun hindert Wildschweine nicht am Eindringen in den Garten. Die Tiere haben genug Kraft, um den Draht mit ihrem Kiefer zu verbiegen, weiß Heiermann. Eine stabilere Alternative ist ein Stabgitterzaun aus Metall. Zusätzlich kann eine Betonborde dabei helfen, den Garten wildschweinsicher zu machen. Sie verhindert, dass sich die Tiere in das Grundstück wühlen. Damit nützliche Kleintiere wie Igel trotz Zaun noch in den Garten gelangen können, empfiehlt der Experte kleine Lücken in der Betonumrandung zu lassen.

Bei Wildschweinen ruhig bleiben
Wer einem Wildschwein begegnet, sollte Ruhe bewahren, rät Heiermann. Die Tiere sind grundsätzlich scheu und friedliebend. Sobald sie Angst bekommen, verteidigen sie sich aber mit Bissen und haben genug Kraft, einen Menschen umzuwerfen. Wenn man ein Wildschwein in seinem Garten entdeckt, sollte man sich also besser zurückziehen und abwarten. Auf keinen Fall sollte man versuchen die Borstentiere auf eigene Faust zu vertreiben. In solchen Fällen kontaktiert man besser die Naturschutz- oder Jagdbehörde. Im Notfall hilft auch die Polizei.

Quelle:
http://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_71687 772/wildschweine-aus-dem-garten-vertreiben.html
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 18:44
Danke dir...
Ja letztes Jahr waren es zu viele Tiere und könnten nicht geschossen werden und dann war bei uns noch ein Übeeläufer im Teich ertrunken...

Verhalten beim Schwein kennen wir da wir viele jäger kennen und selbst Schweine letztes Jahr wo anders getrieben haben und ihnen einfach entgegen gelaufen Sind.

Leider können wir den Zaun nicht verstärkten.
Dachte manchmal es gibt irgend ein Spray...
shelyra
57579 Beiträge
10.06.2017 19:23
und wenn ihr nur den teil des gartens einzäunt, den ihr auch wirklich nutzt? dafür dann dort einen richtig stabilen zaun

einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 19:24
Das geht auch nicht weil man den nicht abtrennen kann..
Einen weiteweitezaun zwischen drin aufzustellen hatten wir überlegt.
shelyra
57579 Beiträge
10.06.2017 19:41
warum geht das nicht?
ist doch euer grund, da könnt ihr soviele zäune drauf aufstellen wie ihr wollt!

ohne stabilen zaun habt ihr keine chancen gegen die wildschweine
einfachmalso
274 Beiträge
10.06.2017 19:49
Das ganze Grundstück sind insgesamt 5000 oder 6000qm.
Und ist aufgeteilt und gemeinsam Wege Rechte deshalb kein Zaun möglich und laut Freund sehr sehr kosten intensiv und der Zaun würde ja schon mehrfach zerstört
Melly82
1130 Beiträge
11.06.2017 19:19
Ich würde nen ElektroZaun ziehen. Vielleicht testweise mit einem mobilen Gerät. So teuer sind die nicht, gibt's im reitsportbedarf.

Ohne Zaun kannst du schlicht und einfach nichts machen.
Lisa_M
1 Beiträge
07.10.2017 16:45
Wir hatten auch riesige Probleme! Die Wildschweine haben unseren Garten wöchentlich besucht, obwohl der angrenzende Wald eigentlich genug Futter "im Angebot" hatte (Eicheln, Kastanien). Auch wir können auch nicht so einfach einen Zaun ziehen. Der Jäger ist machtlos, weil Schießen im Wohngebiet natürlich verboten ist. Deshalb hatten wir uns zunächst ein Verteibungsmittel (der Förster nennt es Vergrämung) gekauft (*entfernt*). Das hat bisher sehr gut funktioniert. Leider muss man alle 6 Wochen das Mittel erneut ausstreuen. >>>€€€
Langfristig werden wir wohl auf einen Elektrozaun nicht verzichten können. Wer hat Tipps, worauf man achten sollte?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt