Mütter- und Schwangerenforum

Hochzeitseinladungen - aber wie?

Gehe zu Seite:
sunshine_26
3484 Beiträge
02.01.2018 14:51
Hallo Mädels,

ich habe eine Frage..

ich weiß absolut nicht, wie ich das mit den Hochzeitseinladungen machen soll..

habt ihr sie selber gemacht? oder drucken lassen?

Drucken lassen find ich ja ganz schön teuer..
selber da basteln.. hm, dazu fehlt mir der Sinn fürs Kreative und vor allem die Lust... es soll was einfaches sein, trotzdem schön, aber nicht zu übertrieben.. schaut ja nachher sowieso keiner mehr an. aber nur so komplett 08/15 zettel will ich ja auch nicht

Und bis wann vor der Hochzeit sollen sich die Leute zurückgemeldet haben?

Wie viele Monate vor der Hochzeit habt ihr begonnen die Einladungen auszutragen bzw wann habt ihr euch gesagt, müssen spätestens alle draußen sein?

Und was muss ich noch alles beachten, 8 Monate vor der Hochzeit das ich nicht übersehe?

ich habe Location (+Standesamt), band, kirche, Fotograf, Floristin, Brautkleidtermin.

ich danke euch schon mal
mimimi
3382 Beiträge
02.01.2018 14:54
Wir haben im September geheiratet und die Einladungen im Januar verteilt. Rückmeldefrist war bei uns 6 Wochen vorher.

Ich habe die Einladungen selber gebastelt aber wenn du mal Google bemühst findest du viele Anbieter wo du Einladungen online gestalten und bestellen kannst die auch eine gute Qualität haben (sendmoments, kartenmacherei oder Ähnliche).

Dinge um die ich mich frühzeitig gekümmert habe (Location brauchten wir nicht) weil sie sehr schnell ausgebucht waren waren Fotograf, DJ, Pianist und Kleid. Blumen hätten wir hier auch noch sehr kurzfristig bekommen.
sunshine_26
3484 Beiträge
02.01.2018 15:06
Zitat von mimimi:

Wir haben im September geheiratet und die Einladungen im Januar verteilt. Rückmeldefrist war bei uns 6 Wochen vorher.

Ich habe die Einladungen selber gebastelt aber wenn du mal Google bemühst findest du viele Anbieter wo du Einladungen online gestalten und bestellen kannst die auch eine gute Qualität haben (sendmoments, kartenmacherei oder Ähnliche).

Dinge um die ich mich frühzeitig gekümmert habe (Location brauchten wir nicht) weil sie sehr schnell ausgebucht waren waren Fotograf, DJ, Pianist und Kleid. Blumen hätten wir hier auch noch sehr kurzfristig bekommen.


Danke für deine Antwort.

Ui, da bin ich aber spät dran, wir heiraten auch im September und ich bin noch vorm Anfang der Einladungen

ja kartenmacherei und so hab ich schon alles durch gegoogelt.. aber die sind schon sehr teuer.. da komm ich auf 150-200 Euro für alle Einladungen..
katti85
14967 Beiträge
02.01.2018 15:13
Wieviel Einladungen brauchst du denn?

Ich hab unsere damals alleine gebastelt. Aber ich liebe so ein Gebastel auch total
Wobei wenn du da alle Materialien beieinander hast, auch auf ne gute Summe an Geld kommst
Lana_Fey
6277 Beiträge
02.01.2018 15:18
Wir haben sie selber gemacht. Allerdings hatten wir auch nur 25 Gäste, das ging noch. Bei 100 Gästen oder mehr würde ich mir die Arbeit nicht machen Ich habe auf Pergamentpapier den Text gedruckt und das Papier dann in Form geschnitten und dieses dann auf ein farbiges Kartonpapier gelegt.
Irgendwo hab ich noch eine rumliegen, ich fotografiere sie dann mal
Eine Freundin hat vor einigen Monaten geheiratet und ihre Einladungen drucken lassen. Sie war mehr oder weniger zufrieden, hatte dann allerdings leider keine Zeit mehr für Änderungen. Sie hat alles online gemacht. Da würde ich doch lieber gleich in eine Druckerrei vor Ort gehen. Finanziell kann ich sagen, dass selbermachen wohl doch günstiger ist. Je nachdem welche Materialien man auswählt.

Da wir sehr spontan geheiratet haben, haben unsere Gäste erst 5 Wochen vorher die Einladungen bekommen. Genauso viel Zeit hatten wir auch für die gesamte Vorbereitungen Die Zusagen habe ich mir per Telefon geholt.

Wir hatten nur mit dem Brautstrauß etwas Probleme.. Der Florist hatte glatt drauf "vergessen". Seine Frau war außer sich und versank vor Scham fast im Boden und band mir dann im Handumdrehen einen Strauß, ich durfte noch am Tag der Hochzeit zusehen und mitentscheiden. War auch irgendwie toll
Zum Glück waren die bestellten Blumen dafür wenigstens im Kühlraum gelagert
sunshine_26
3484 Beiträge
02.01.2018 15:18
Zitat von katti85:

Wieviel Einladungen brauchst du denn?

Ich hab unsere damals alleine gebastelt. Aber ich liebe so ein Gebastel auch total
Wobei wenn du da alle Materialien beieinander hast, auch auf ne gute Summe an Geld kommst


Es sind ca. 120 Gäste. Sagen wir ca. 60-70 Einladungen, wenn man die Pärchen rechnet.

Ja stimmt auch wieder.. ich werde wsl sowieso mit etwas Geld rechnen müssen.

Das Basteln an sich wär mich ja auch noch egal.. aber ich hab einfach keine Ideen wie ich es angehen soll.
Lana_Fey
6277 Beiträge
02.01.2018 15:21
Hier das Bild. Habe leider nur mehr das Pergamentpapier aufgehoben.

katti85
14967 Beiträge
02.01.2018 15:26
Zitat von sunshine_26:

Zitat von katti85:

Wieviel Einladungen brauchst du denn?

Ich hab unsere damals alleine gebastelt. Aber ich liebe so ein Gebastel auch total
Wobei wenn du da alle Materialien beieinander hast, auch auf ne gute Summe an Geld kommst


Es sind ca. 120 Gäste. Sagen wir ca. 60-70 Einladungen, wenn man die Pärchen rechnet.

Ja stimmt auch wieder.. ich werde wsl sowieso mit etwas Geld rechnen müssen.

Das Basteln an sich wär mich ja auch noch egal.. aber ich hab einfach keine Ideen wie ich es angehen soll.


Ja, so in etwa hatte ich auch zu Basteln es gibt extra so Bastelbücher für Hochzeits Einladugskarten. Auch schon mit Bastelvorlage / Schablonen. Vielleicht wäre das ja was?
sunshine_26
3484 Beiträge
02.01.2018 15:39
hab jetzt mal ne wirklich günstige kartenfirma gefunden im netz..

da würden 65 Einladungen auf ca. 80 Euro kommen, das würd ich mir einreden lassen..

kann jetzt aber noch nichts online gestalten, weil ma da den doofen Flash Player braucht und das funktioniert momentan nicht den runterzuladen
BigBavaria
1340 Beiträge
02.01.2018 15:51
Friseur/Make-up hatte ich noch...nach dem Standesamt hatten wir direkt am Rathaus nen kleinen Sektempfang.
Rückmeldung für die Einladung war bei uns einen Monat vor der Hochzeit.
Karten haben wir Online gemacht.
Leek
1261 Beiträge
02.01.2018 16:17
Wir haben im Juni geheiratet und haben die Einladungen bis Mitte März verteilt gehabt. Hatten aber ein Jahr vor der Feier bereits Save the Date Karten.
"Anmeldefrist" war auch 6 Wochen vorher.

Wir hatten uns relativ einfache Karten drucken lassen (glaub die haben um die 1,80/ Stück gekostet) und die dann noch gepimpt. Waren so Klappkarten und wir hatten dann so ein Band an die karte gebunden an denen unsere Anfangsbuchstaben und ein Herz hingen. Und kleine Perlen hatten wir noch aufgeklebt. Hat, dann der Hilfe von Trauzeugen, ein Abend gedauert.

An was du noch denken musst? Hmm....Macht ihr einen Polterabend? Müsst ihr da was für mieten oder macht ihr das bei Euch zu Hause?
Wir haben zu Hause gepoltert und haben uns daher relativ kurzfristig um alles gekümmert (Einladungen gab es so 1-2 Wochen vorher mündlich, perWhatsapp oder durch Mundpropaganda) War wegen der Getränke relativ egal (Kommission, etwa 3 Wochen vorher) aber wir Esel hatten vergessen frühzeitig einen Kühwagen und Bierwagen reservieren zu lassen. War ein ziemlicher Ritt diese dann noch zu bekommen. Also da würde ich so 8 Wochen vorher einplanen. Evtl. sogar noch etwas mehr falls zu der Zeit mehrere Feste in der Umgebung sind. Bei uns in der Ecke war halt voll die Schützenfestzeit. Da wurden alle Bier- und Kühlwagen gebraucht.
12Pfoten
121 Beiträge
02.01.2018 16:21
Huhu!

Wir haben unsre selbst entworfen (okay okay, wir haben uns stark vom Internet inspirieren lassen^^) und dann von meinem Schwiegervater drucken lassen. Der hat eine Druckerei und wird allen "Papierkram" drucken.
Wir heiraten jetzt im Juni und haben die Einladungen zu Weihnachten mitgegeben. Aber es wussten schon alle,wann und wo. Sie sollen sich bis Anfang März zurückmelden. Müssen uns da ein bisschen an die deadlines der location halten.

Uns fehlt bis jetzt eigentlich noch die Torte, Blumen und mein MakeUp (da meine Schminkfrau leider abgesprungen ist). Der Rest steht, zumindest von den großen Posten.

Vielleicht hilft es ja bei euch erstmal, wenn ihr euch über die grobe Form einig werdet. Ich wollte z.B. keine klassische Klappkarte, da ist dann schonmal sehr viel weggefallen.
soev
7016 Beiträge
02.01.2018 16:25
Wir haben unsere Karten von einer Druckerei hier vor Ort drucken lassen. Das war erstens günstiger als im Internet (Vergleiche da auf jeden Fall! Man denkt oft nur, dass es im Internet ja billiger sein muss.) und zweitens, was uns sehr wichtig war, wir konnten alle Materialien anfassen, zusammenlegen etc. Es wurden auch mehrere verschiedene Varianten je einmal gemacht und wir haben dann endgültig entschieden, was "in Masse" gedruckt wird, als wir fertige Karten vor uns hatten. War halt insofern zeitaufwändig, da man drei Mal hinfahren musste.
Der ganze Prozess hat etwa einen Monat gedauert vom ersten Anruf bis zum Karton mit den fertigen Einladungen. Wir haben 15 Einladungen verschickt für 50€ inkl. Trinkgeld. Je mehr Einladungen, desto billiger wird es aber. Also bei unserer kleinen Menge knapp 3€ pro Einladung. So viel kostet eine Massenanfertigung aus dem Drogerie-Regal ja auch fast.

Verteilt haben wir 5 Monate vorher, Meldefrist waren 6 Wochen vorher.

Engelchen1975
3022 Beiträge
02.01.2018 16:56
So sah unsere Einladung aus.

Oranger Karton, darüber transparentes gemustertes Papier, 2 Streifen schräg, Einladung mit Embossing Stempel, paar Glitzersteine und "Eheringe", innen Transparentfolie, selber bedruckt, oranges Bandel zum "Festhalten".Ca 50 Karten incl Kuverts in Orange ca 65 €. Da blieb aber einiges an Bastelmaterial übrig.

Wir haben im August geheiratet, im Jänner waren alle Einladungen fertig, Gasthaus, Brautkleid, Musik und Fotograph war bis Februar gebucht-Kleidänderung im Juli(weil ich inzwischen schwanger wurde)....
Polterabend machten wir keinen. Blumen wurden etwa 3 Wochen vorher bestellt und am Tag der Hochzeit geholt.

sunshine_26
3484 Beiträge
02.01.2018 17:20
Zitat von Leek:

Wir haben im Juni geheiratet und haben die Einladungen bis Mitte März verteilt gehabt. Hatten aber ein Jahr vor der Feier bereits Save the Date Karten.
"Anmeldefrist" war auch 6 Wochen vorher.

Wir hatten uns relativ einfache Karten drucken lassen (glaub die haben um die 1,80/ Stück gekostet) und die dann noch gepimpt. Waren so Klappkarten und wir hatten dann so ein Band an die karte gebunden an denen unsere Anfangsbuchstaben und ein Herz hingen. Und kleine Perlen hatten wir noch aufgeklebt. Hat, dann der Hilfe von Trauzeugen, ein Abend gedauert.

An was du noch denken musst? Hmm....Macht ihr einen Polterabend? Müsst ihr da was für mieten oder macht ihr das bei Euch zu Hause?
Wir haben zu Hause gepoltert und haben uns daher relativ kurzfristig um alles gekümmert (Einladungen gab es so 1-2 Wochen vorher mündlich, perWhatsapp oder durch Mundpropaganda) War wegen der Getränke relativ egal (Kommission, etwa 3 Wochen vorher) aber wir Esel hatten vergessen frühzeitig einen Kühwagen und Bierwagen reservieren zu lassen. War ein ziemlicher Ritt diese dann noch zu bekommen. Also da würde ich so 8 Wochen vorher einplanen. Evtl. sogar noch etwas mehr falls zu der Zeit mehrere Feste in der Umgebung sind. Bei uns in der Ecke war halt voll die Schützenfestzeit. Da wurden alle Bier- und Kühlwagen gebraucht.


Ums Poltern muss ich mich nicht kümmern, dass machen bei uns die Zubrautleute, da werden die Braut und der Bräutigam sozusagen überrascht und die Polterabende werden getrennt voneinander gehalten.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt