Mütter- und Schwangerenforum

Wie waren eure Hochzeitsanträge?

Gehe zu Seite:
mellemaus2010
1823 Beiträge
10.03.2016 07:19
Hallo Mädels

Lese derzeit sehr viel, was Hochzeiten betrifft,... weil wir in paar Jahren heiraten möchten

Na ja und mein Heiratsantrag damals war nicht gerade spekatulär, den ich von meinem Freund bekam, dafür mit sehr viel Herz Aber er entstand auch spontan von ihm

Nun wollte ich gerne mal wissen, wie waren eure Anträge die ihr bekamt

Also haut in die tasten bin sehr gespannt
zartbitter
46733 Beiträge
10.03.2016 07:27
Erst haben wir beschlossen zu heiraten, dann kam der süße symbolische Antrag
10.03.2016 07:30
Ich hab keinen wirklichen Antrag bekommen.
Wir haben irgendwann beschlossen, dass es nach 8 Jahren mal an der Zeit wär zu heiraten
Aber ich hab dann einen wunderschönen Verlobungsring bekommen
10.03.2016 07:31
Das war damals am 25. 12., wir waren bei seinen Großeltern, als er vor mir auf die Knie ging, und mich gefragt hat.
Niji
32324 Beiträge
10.03.2016 07:34
Huhu,
also ich bekam meinen Antrag am Tag der enlassung aus dem Krankenhaus mit der Großen.
Wir kamen heim und ich hab natürlich erstmal gestillt durfte aber aus irgendeinem Grund nicht ins Wohnzimmer...
Als ich fertig war sollte ich mit rüber kommen (die große schlief dann im Schlafzimmer)
Da wurde ich dann von diesem schick zurechtgemachten Tisch begrüßt (ja er hat nicht gebügelt )

Kurz vorherhatte er noch unter Vorwand eines gemeinsamen frendes gefragt was meine Lieblingsblumen sind, denn dieser wolle mir angeblich welche zur Geburt schenken und nicht die falschen bringen. (ich hab aus spaß geantwortet am liebsten asu Schokolade, denn Schnittblumen mag ich nicht). Tja da hat er aus apfelschalen und kuvertüre rosen gebastelt
dazu ein von uns selbstgemachter wein zum anstoßen (ich natürlich nicht trinken) und unser Teddy "Hug" im Anzug.
Den Anzug mit Hemd, Weste und sogar Kravatte hatte er selbst genäht. (da durfte ich schon wochen immer nicht in unser schlafzimmer wo er isch mit miner Nähmaschine verschanzt hatte )

Jaa und Hug wollte mich dann was fragen
Der liebe Teddy hatte sogar eine Dose mit Ring drin. Der passte natürlich nciht und war nur symbolisch aus einem Draht geflochten...also auch selber gemacht. Dazu konnte ich dann ja auch schlecht nein sagen
So hormonbeladen direkt mit Minibaby aus dem Krankenhaus so ne Aktion ist schon fast fies
Aber wundervoll wieviele Gedanken er sich gemacht hat
Zwerginator
4557 Beiträge
10.03.2016 07:43
Zitat von Niji:

Huhu,
also ich bekam meinen Antrag am Tag der enlassung aus dem Krankenhaus mit der Großen.
Wir kamen heim und ich hab natürlich erstmal gestillt durfte aber aus irgendeinem Grund nicht ins Wohnzimmer...
Als ich fertig war sollte ich mit rüber kommen (die große schlief dann im Schlafzimmer)
Da wurde ich dann von diesem schick zurechtgemachten Tisch begrüßt (ja er hat nicht gebügelt )

Kurz vorherhatte er noch unter Vorwand eines gemeinsamen frendes gefragt was meine Lieblingsblumen sind, denn dieser wolle mir angeblich welche zur Geburt schenken und nicht die falschen bringen. (ich hab aus spaß geantwortet am liebsten asu Schokolade, denn Schnittblumen mag ich nicht). Tja da hat er aus apfelschalen und kuvertüre rosen gebastelt
dazu ein von uns selbstgemachter wein zum anstoßen (ich natürlich nicht trinken) und unser Teddy "Hug" im Anzug.
Den Anzug mit Hemd, Weste und sogar Kravatte hatte er selbst genäht. (da durfte ich schon wochen immer nicht in unser schlafzimmer wo er isch mit miner Nähmaschine verschanzt hatte )

Jaa und Hug wollte mich dann was fragen
Der liebe Teddy hatte sogar eine Dose mit Ring drin. Der passte natürlich nciht und war nur symbolisch aus einem Draht geflochten...also auch selber gemacht. Dazu konnte ich dann ja auch schlecht nein sagen
So hormonbeladen direkt mit Minibaby aus dem Krankenhaus so ne Aktion ist schon fast fies
Aber wundervoll wieviele Gedanken er sich gemacht hat


Ohhhhhhhhhh *schnief*
mellemaus2010
1823 Beiträge
10.03.2016 07:47
Zitat von Niji:

Huhu,
also ich bekam meinen Antrag am Tag der enlassung aus dem Krankenhaus mit der Großen.
Wir kamen heim und ich hab natürlich erstmal gestillt durfte aber aus irgendeinem Grund nicht ins Wohnzimmer...
Als ich fertig war sollte ich mit rüber kommen (die große schlief dann im Schlafzimmer)
Da wurde ich dann von diesem schick zurechtgemachten Tisch begrüßt (ja er hat nicht gebügelt )

Kurz vorherhatte er noch unter Vorwand eines gemeinsamen frendes gefragt was meine Lieblingsblumen sind, denn dieser wolle mir angeblich welche zur Geburt schenken und nicht die falschen bringen. (ich hab aus spaß geantwortet am liebsten asu Schokolade, denn Schnittblumen mag ich nicht). Tja da hat er aus apfelschalen und kuvertüre rosen gebastelt
dazu ein von uns selbstgemachter wein zum anstoßen (ich natürlich nicht trinken) und unser Teddy "Hug" im Anzug.
Den Anzug mit Hemd, Weste und sogar Kravatte hatte er selbst genäht. (da durfte ich schon wochen immer nicht in unser schlafzimmer wo er isch mit miner Nähmaschine verschanzt hatte )

Jaa und Hug wollte mich dann was fragen
Der liebe Teddy hatte sogar eine Dose mit Ring drin. Der passte natürlich nciht und war nur symbolisch aus einem Draht geflochten...also auch selber gemacht. Dazu konnte ich dann ja auch schlecht nein sagen
So hormonbeladen direkt mit Minibaby aus dem Krankenhaus so ne Aktion ist schon fast fies
Aber wundervoll wieviele Gedanken er sich gemacht hat


Das nenne ich mal romantisch da hat dein mann sich echt was einfallen lassen, zumal alles selbst gemacht
Niji
32324 Beiträge
10.03.2016 08:37
naja er wusste das mir heiraten nix bedeutet. es ist nur ein zusätzliches papier und ne tolle party. also für mich. Ich denk da wollt er sichergehen, dass auch ein Ja kommt und ich nicht loslache

aber er hat es wirklich toll gemacht
kati369
623 Beiträge
10.03.2016 08:43
Ich hab zu Silvester einen Antrag bekommen

Wollen aber erst Heiraten wenn wir alles hinter uns haben (Umzug & Geburt)
Lea2015
950 Beiträge
10.03.2016 08:51
Hab ihn damals im Wohnzimmer bekommen und es erst garnicht gecheckt.
Mein Mann hatte es mehrmals versucht, sich aber letzlich nie richtig getraut und da hat ihn die Geduld verlassen und er ist auf die Knie gefallen im Wohnzimmer halt
Honorine
3154 Beiträge
10.03.2016 09:00
Mein Mann hatte mir einen Monat vor dem Antrag einen Urlaub zum Geburtstag geschenkt. Dies war unser erster gemeinsamer Urlaub.

Wir waren schon eine Woche auf Malta und sind abends schön essen gewesen. Mein Mann fragte dann ob wir nicht noch etwas durch den Ort gehen wollten. Eigentlich hatte ich darauf keine Lust, sind aber dann doch los.

Sind dann etwas die Straße auf und ab gelaufen zur Kirche. Dort haben wir uns hingesetzt und den Abend genossen. Der fing mein Mann auf einmal Schwachsinn zu reden und da wusste ich was los ist. Hab ihn dann versucht immer wieder abzuhalten

War wirklich ein schöner Abend und ein lustiger Antrag
MiramitLionel
4004 Beiträge
10.03.2016 09:01
Zitat von Niji:

Huhu,
also ich bekam meinen Antrag am Tag der enlassung aus dem Krankenhaus mit der Großen.
Wir kamen heim und ich hab natürlich erstmal gestillt durfte aber aus irgendeinem Grund nicht ins Wohnzimmer...
Als ich fertig war sollte ich mit rüber kommen (die große schlief dann im Schlafzimmer)
Da wurde ich dann von diesem schick zurechtgemachten Tisch begrüßt (ja er hat nicht gebügelt )

Kurz vorherhatte er noch unter Vorwand eines gemeinsamen frendes gefragt was meine Lieblingsblumen sind, denn dieser wolle mir angeblich welche zur Geburt schenken und nicht die falschen bringen. (ich hab aus spaß geantwortet am liebsten asu Schokolade, denn Schnittblumen mag ich nicht). Tja da hat er aus apfelschalen und kuvertüre rosen gebastelt
dazu ein von uns selbstgemachter wein zum anstoßen (ich natürlich nicht trinken) und unser Teddy "Hug" im Anzug.
Den Anzug mit Hemd, Weste und sogar Kravatte hatte er selbst genäht. (da durfte ich schon wochen immer nicht in unser schlafzimmer wo er isch mit miner Nähmaschine verschanzt hatte )

Jaa und Hug wollte mich dann was fragen
Der liebe Teddy hatte sogar eine Dose mit Ring drin. Der passte natürlich nciht und war nur symbolisch aus einem Draht geflochten...also auch selber gemacht. Dazu konnte ich dann ja auch schlecht nein sagen
So hormonbeladen direkt mit Minibaby aus dem Krankenhaus so ne Aktion ist schon fast fies
Aber wundervoll wieviele Gedanken er sich gemacht hat


Das ist ja so süß

Ich lese mal mit, auch wenn ich von meinem Freund noch keinen Antrag bekommen habe Er ist unromantisch, also ich erwarte nix Großes und auch nix in den kommenden zwei Jahren

Mein Ex Mann hat mir in einem Wellnesshotel einen Antrag gemacht, die haben Rosenblätter auf dem Bett verteilt etc. In der Mitte des Raumes stand ein Whirlpool. Und in selbigem hat er dann einen Ring gezückt. Am nächsten Morgen bekamen wir dann Frühstück von einer Dame ins Zimmer geliefert. Am Ende stellte sich heraus, mit dieser Angestellten hatte er mich Wochen zuvor betrogen. Also der Antrag war schön, das was ich dann erfahren habe (nach der Hochzeit), nicht
10.03.2016 09:24
wir waren da 5 oder 6 Monate zusammen und ich hab, gerade an dem Tag, im Leben nicht damit gerechnet.
Ich kam von der Schule und war einfach kaputt. Er hat für uns gekocht.
Zu der Zeit haben wir fast jeden Tag ein Ü-Ei zum Nachtisch gegessen.

Da hatte ich aber an dem Tag keine Lust drauf, hab mir aber nach dem Essen trotzdem eins geben lassen.
Die Verpackung sah echt schlimm aus.

Er hat sich damals aber öfter mal an meiner Schokolade vergriffen also dachte ich er hätte es eben aufgemacht, ein schlechtes Gewissen bekommen und wieder zugepackt.
Als ich dann die Schokolade sah war ich schon fast sauer weil ich dachte "toll, er lässt MEIN Ei in der Sonne liegen und jetzt nimmt er sich auch noch das neue".

Aber ich war zu müde zum motzen.

Als ich es dann aufmachte bin cih fast vom Stuhl gefallen.
Darin fand ich das:

auf die Knie ist er natürlich auch noch gegangen

Botticelli
8832 Beiträge
10.03.2016 09:37
Ich habe meine Mann damals im Bett mach dem " kuscheln" angeguckt und sagte: wollen wir nicht endlich heiraten? ( da waren wir 6 Monate zusammen) .
Er sagte gerne aber ich soll mich gedulden.
Ich und geduld? Habe öfter genervt und dann sagte er: ab mit dir zu wempe, sich dir einen Ring aus .
Das habe ich mir nicht 2 mal sagen lassen. 2 Std später hatte ich meinen Ring und es war offiziell.
Wir sind jetzt 4 Jahre zusammen und 3 davon verheiratet
Botticelli
8832 Beiträge
10.03.2016 09:42


Ehe und Verlobungsring. Ich liebe sie
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt