Mütter- und Schwangerenforum

Abstillen mit 10 Monaten

Gehe zu Seite:
vegetable
2747 Beiträge
14.10.2017 20:46
Zitat von Akascha1982:

Aptamil und Bebe habe ich schon probiert.


Aptamil und Hipp mochte unser Mini nicht. Beba mochte er. Nun bekommt er Bebivita, die mag er auch.

Du wirst da leider noch etwas durchprobieren müssen.

Hab nach 7 Monaten voll stillen auch innerhalb von 3-4 Wochen komplett abgestillt (aus gesundheitlichen Gründen).
Akascha1982
10533 Beiträge
14.10.2017 20:51
Bebivita habe ich auch noch hier. Die probiere ich morgen mal.
Ich überlege momentan echt schon, ob ich ihm so Kaba Pulver rein mache.
Meinen Mittleren habe ich so dazu bekommen normale Milch zu trinken. Also ich habe das Pulver dann natürlich wieder reduziert, bis er die Milch auch so getrunken hat. Aber er war halt da auch schon 1 1/2
Metalgoth
13911 Beiträge
14.10.2017 20:58
Kaba würde ich auf keinen Fall machen. Ich würde eine neue Marke mit dem Becher versuchen, wenn er zum Fläschchen schon eine negative Verknüpfung hat
Katheryna
1667 Beiträge
14.10.2017 21:08
Zitat von Metalgoth:

Kaba würde ich auf keinen Fall machen. Ich würde eine neue Marke mit dem Becher versuchen, wenn er zum Fläschchen schon eine negative Verknüpfung hat


Das hätte ich auch vorgeschlagen. Mein Kleiner ist auch ganz wild darauf aus der Flasche zu trinken (ich trinke meist Leitungswasser aus der Flasche...). Also irgendwas, was er toll findet, vielleicht lässt sich sowas finden . Und sonst: Das erste Fläschchen hätte ich ihm angeboten, als es unsere Stillzeit vorm Bettgehen war, er war also müde, hat sich aufs Stillen gefreut usw.
Vielleicht mal den Zeitpunkt miteinbeziehen?
Akascha1982
10533 Beiträge
14.10.2017 21:12
Genau so habe ich's probiert. Ich bin genau unser Abend Ritual durchgegangen und habe ihm dann statt Brust die Flasche angeboten. Nach dem Stillen habe ich's dann auch nochmal versucht - keine Chance.
Akascha1982
10533 Beiträge
14.10.2017 21:13
Und ich stille jetzt eigentlich nur noch ganz kurz, damit sich die Milch reduziert.
shelyra
61631 Beiträge
14.10.2017 21:27
kaba würd ich auch nicht geben. das ist doch zucker pur.

dann eher weitere marken probieren. und ruhig über mehrere tage - manchmal braucht es einfach zeit.
oder verdünnte kuhmilch.

udn wenn es aus der flasche nicht klappt, dann mal zu einer trinklernflasche, sportflasche oder dme becher greifen. da gibts ja auch dutzende möglichkeiten
Akascha1982
10533 Beiträge
14.10.2017 21:37
Ok dann lasse ich das erst mal mit dem Kaba. Ich hätte das aber eh nur in die ersten 2-3 Flaschen gemacht um ihm die Milch schmackhaft zu machen. Aber ich denke, ich versuche es jetzt einfach immer wieder und solange es nicht klappt muss ich wohl oder übel noch weiter stillen. Ganz ohne Milch wäre dann doch etwas zu früh.
Akascha1982
10533 Beiträge
14.10.2017 21:38
Kann er denn verdünnte Milch schon trinken?
vegetable
2747 Beiträge
15.10.2017 07:03
Zitat von Akascha1982:

Kann er denn verdünnte Milch schon trinken?


Ich würde ihm weder Kaba noch Kuhmilch geben. Finde die Menge da noch zu viel. Mini darf auch Mal Kuhmilch trinken, aber eben nur vielleicht Mal 100ml.

Welche Flaschen hast du denn? Wir hatten am Anfang nur die Avent, die mochte er, mittlerweile nimmt er jede. Evtl Mal Muttermilch in die Flasche?

Trinkt er Wasser oder Tee (ungesüßt) aus der Flasche?
Akascha1982
10533 Beiträge
15.10.2017 08:01
Zitat von vegetable:

Zitat von Akascha1982:

Kann er denn verdünnte Milch schon trinken?


Ich würde ihm weder Kaba noch Kuhmilch geben. Finde die Menge da noch zu viel. Mini darf auch Mal Kuhmilch trinken, aber eben nur vielleicht Mal 100ml.

Welche Flaschen hast du denn? Wir hatten am Anfang nur die Avent, die mochte er, mittlerweile nimmt er jede. Evtl Mal Muttermilch in die Flasche?

Trinkt er Wasser oder Tee (ungesüßt) aus der Flasche?

Wasser trinkt er aus der Avent Flasche. Muttermilch möchte ich nicht probieren, da ich dann abpumpen müsste und das regt ja wieder meine Milchbildung an. Dann habe ich in null komma nix den nächsten Milchstau.
Ich hab's heute morgen mit verschiedenen Flaschen probiert - keine Chance
Katheryna
1667 Beiträge
15.10.2017 10:01
Zitat von Akascha1982:

Genau so habe ich's probiert. Ich bin genau unser Abend Ritual durchgegangen und habe ihm dann statt Brust die Flasche angeboten. Nach dem Stillen habe ich's dann auch nochmal versucht - keine Chance.


So hätte ich es auch versucht, aber bei uns war er nicht mehr aufnahmefähig für was Neues. Deswegen meinte ich, vielleicht mal die Milch so probieren lassen? Zum Mittagessen oder so, dass er den Geschmack vielleicht schon kennt? Ich weiß jetzt nicht, ob das an sich hilfreich ist, aber ich kann mir schon vorstellen, dass er abends dann müde ist und nichts Neues mehr möchte .
Bei uns war es zumindest so...

Und sonst: Lass euch Zeit (wenn es von dir her geht). Mein Kleiner hat auch einfach Zeit gebraucht. Ich dachte, es wird nie was, jetzt mag er sie.
Akascha1982
10533 Beiträge
15.10.2017 10:48
Zitat von Katheryna:

Zitat von Akascha1982:

Genau so habe ich's probiert. Ich bin genau unser Abend Ritual durchgegangen und habe ihm dann statt Brust die Flasche angeboten. Nach dem Stillen habe ich's dann auch nochmal versucht - keine Chance.


So hätte ich es auch versucht, aber bei uns war er nicht mehr aufnahmefähig für was Neues. Deswegen meinte ich, vielleicht mal die Milch so probieren lassen? Zum Mittagessen oder so, dass er den Geschmack vielleicht schon kennt? Ich weiß jetzt nicht, ob das an sich hilfreich ist, aber ich kann mir schon vorstellen, dass er abends dann müde ist und nichts Neues mehr möchte .
Bei uns war es zumindest so...

Und sonst: Lass euch Zeit (wenn es von dir her geht). Mein Kleiner hat auch einfach Zeit gebraucht. Ich dachte, es wird nie was, jetzt mag er sie.

Hab's heute morgen beim Frühstück mit ner Tasse probiert. Wollte er auch nicht
Ich bin halt momentan echt fertig weil ich mich absolut unwohl fühle beim Stillen. Außerdem müsste ich auch dringend mal wieder zur Magenspiegelung und Reflux-Medikamente nehmen.
Katheryna
1667 Beiträge
15.10.2017 18:12
Zitat von Akascha1982:

Zitat von Katheryna:

Zitat von Akascha1982:

Genau so habe ich's probiert. Ich bin genau unser Abend Ritual durchgegangen und habe ihm dann statt Brust die Flasche angeboten. Nach dem Stillen habe ich's dann auch nochmal versucht - keine Chance.


So hätte ich es auch versucht, aber bei uns war er nicht mehr aufnahmefähig für was Neues. Deswegen meinte ich, vielleicht mal die Milch so probieren lassen? Zum Mittagessen oder so, dass er den Geschmack vielleicht schon kennt? Ich weiß jetzt nicht, ob das an sich hilfreich ist, aber ich kann mir schon vorstellen, dass er abends dann müde ist und nichts Neues mehr möchte .
Bei uns war es zumindest so...

Und sonst: Lass euch Zeit (wenn es von dir her geht). Mein Kleiner hat auch einfach Zeit gebraucht. Ich dachte, es wird nie was, jetzt mag er sie.

Hab's heute morgen beim Frühstück mit ner Tasse probiert. Wollte er auch nicht
Ich bin halt momentan echt fertig weil ich mich absolut unwohl fühle beim Stillen. Außerdem müsste ich auch dringend mal wieder zur Magenspiegelung und Reflux-Medikamente nehmen.


Das tut mir echt Leid, dass ihr es da so schwer habt. Ich denke mit "zwingen" wird es für ihn auch nicht leichter, aber ob er es mit der Zeit dann mag, ist auch fraglich. Mit dem Alter funktioniert nun mal leider noch nicht: Schau mal, was ich Tolles habe... .
Auch, wenn bis jetzt nichts funktioniert hat, wünsche ich euch trotzdem, dass ihr einen Weg findet, der euch beiden passt!
Katheryna
1667 Beiträge
15.10.2017 18:15
Zitat von Akascha1982:

Zitat von vegetable:

Zitat von Akascha1982:

Kann er denn verdünnte Milch schon trinken?


Ich würde ihm weder Kaba noch Kuhmilch geben. Finde die Menge da noch zu viel. Mini darf auch Mal Kuhmilch trinken, aber eben nur vielleicht Mal 100ml.

Welche Flaschen hast du denn? Wir hatten am Anfang nur die Avent, die mochte er, mittlerweile nimmt er jede. Evtl Mal Muttermilch in die Flasche?

Trinkt er Wasser oder Tee (ungesüßt) aus der Flasche?

Wasser trinkt er aus der Avent Flasche. Muttermilch möchte ich nicht probieren, da ich dann abpumpen müsste und das regt ja wieder meine Milchbildung an. Dann habe ich in null komma nix den nächsten Milchstau.
Ich hab's heute morgen mit verschiedenen Flaschen probiert - keine Chance


Dazu nochmal. Ich habe es auch mit Muttermilch versucht in der Flasche (hat bei uns leider nichts gebracht, aber vielleicht ja bei euch ). Ich habe dazu allerdings nicht abgepumpt, nur ein bisschen ausstreichen und dann kam ein bisschen was zusammen. Es muss ja nur zum Probieren kein ganzes Fläschchen sein. Nur so ein paar ml vielleicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt