Mütter- und Schwangerenforum

Babybrei

Gehe zu Seite:
bibbi26
31711 Beiträge
06.11.2017 06:44
Hallo euch allen
Ich möchte keine Diskussion breit treten mit dem Thema

Und zwar würde ich gerne mal wissen,ab wann ihr so mit dem ersten Möhrenbrei angefangen habt?
Unser kleiner ist jetzt 3,5 Monate er bekommt seine Pre Milch was ja auch gut so ist.
Man liest ja stellenweise das manche schon mit 3,5 Monaten angefangen haben ,Möhrchen zu füttern
Ich muss dazu sagen wir haben am 27.11. wieder ein Termin beim Kia und wollte bei ihm fragen ob es schon ok wäre was zu geben .
Meine Eltern wieder rum sagen ich könnte es jetzt schon probieren bin mir aber etwas unsicher muss ich sagen
Wie würdet ihr es machen bin für Tipps und Ratschläge echt dankbar.
Hab zwar schon zwei grosse Kids aber weiß nicht mehr wann ich da angefangen hatte

Seine Pre würde er natürlich auch weiterhin bekommen
  • start mit 3,5 Monaten   3 Stimmen

  • mit 4 Monaten   10 Stimmen

  • mit 4,5 Monaten   10 Stimmen

  • 5 Monaten oder sogar später   72 Stimmen

Anzahl der Teilnehmer:
92

Glücksstein
3008 Beiträge
06.11.2017 06:57
Unsere Kia meinte das wir mit 4 Monaten anfangen sollen. Das hab ich nicht gemacht, er war noch gar nicht so weit. Hab mit 6 1/2 Monaten probiert da wollte er noch nicht so recht. Mit 7 Monaten ging es dann richtig los. So zeitig muss man nicht mit Beikost anfangen. Hauptnahrung ist immer noch die Milch.
MamaBär2013
2786 Beiträge
06.11.2017 06:59
Man soll generell vor dem 4ten Monat gar nicht zu füttern hat so wie ich das mitbekommen habe was damit zu tun das die Magenschleimhaut zu dünn ist und es so zu Entzündungen kommen kann.

Wir fangen mit 6 Monaten erst an, bis dahin stille und füttere ich mit Pre ha zu
Juliane2011
2803 Beiträge
06.11.2017 07:04
Bei Kind 1 stumpf nach dem 4. Monat. Orientiert an den netten Hinweisen auf den Gläschen. "Steht ja drauf, kann also nicht verkehrt sein".
Was jetzt nicht heißt, dass es gänzlich für alle Säuglinge falsch ist, aber für ihn war es sicher noch etwas zu früh.

Kind 2 versucht mit 6 Monaten ... wollte er nicht. Dann langsam nach und nach mit 7 Monaten. So richtig aber erst mit 10 Monaten.

Kind 3 werde ich auf jeden Fall wieder 6 Monate warten.
NiAn
13902 Beiträge
06.11.2017 07:07
Jetzt ist die Frage WARUM willst du anfangen? Normalerweise fängt man mit Brei an wenn die Beikostreifezeichen erfüllt sind, unabhängig davon ob man stillt oder Flasche gibt. Pysiologisch ist ein Kind unter 5 Monaten noch nicht in der Lage was anderes außer Milch zu verwerten. Im schlimmsten Fall begünstigst du mit einem zu zeitigen Beikoststart Allergien, Bauchschmerzen und Unverträglichkeiten. Es gibt keinen Grund vorher mit Brei oder anderer Beikost zu starten. Zwei der Hauptaugenmerke beim einführen von Beikost ist, dass das Kind keinen Zungenstoßreflex mehr hat und vo allem das es mit nur leichter Unterstützung sitzen kann, dies wird bei dir sicherlich nicht der Fall sein. Ist nicht böse gemeint, aber du solltet dringend noch etwas warten, mindestens bis zum 5. Monat, noch besser bis alle Beikostreifezeichen vorhanden sind (ist bei den meisten zwischen Anfang und Ende des 6. Monats, meisteher gegen Ende).

Gras wächst bekanntlich auch nicht schneller nur weil man daran zieht
Rebella
535 Beiträge
06.11.2017 07:09
Beikostreife abgewartet. Wir haben so gesehen erst mit dem 8/9. Monat angefangen
Viala
7947 Beiträge
06.11.2017 07:18
Hier gibt es Beikost wenn die Kinder sich aktiv drum bemühen und vorher nicht.
Der große hat mit 5,5 Monaten mit halb eine nektarine geklaut und durfte sie dann ablutschen/-nuckeln
Der mittlere war schon über 6 Monate...
Die lütte jetzt wird auch erst Beikost bekommen, wenn sie beim sitzen am Tisch ins Essen greift

Wir machen aber auch blw... da müssen die Kinder schon aktiv beigehen
Ronja2009
1379 Beiträge
06.11.2017 07:23
Zitat von Juliane2011:

Bei Kind 1 stumpf nach dem 4. Monat. Orientiert an den netten Hinweisen auf den Gläschen. "Steht ja drauf, kann also nicht verkehrt sein".
Was jetzt nicht heißt, dass es gänzlich für alle Säuglinge falsch ist, aber für ihn war es sicher noch etwas zu früh.

Kind 2 versucht mit 6 Monaten ... wollte er nicht. Dann langsam nach und nach mit 7 Monaten. So richtig aber erst mit 10 Monaten.

Kind 3 werde ich auf jeden Fall wieder 6 Monate warten.


Das hat mein Mann auch gesagt wie bei dir beim ersten Kind er hat aber schnell gemerkt das sie noch nicht so richtig bereit war .
Dann hatten wir pausiert und dann so mit ca 6 bis 7 Monaten hat sie dann richtig gegessen
brini88
6962 Beiträge
06.11.2017 07:23
Bei der großen meinte unsere Kinderärztin auch, ab 4 Monate und so naiv wie ich war hab ich angefangen, wir hatten extrem mit Verstopfung zu kämpfen, haben dann aufgehört und mit 6 Monaten wieder angefangen und es hat ohne Probleme geklappt.

Beim mittleren wollte ich dann warten, der war aber mit 4 Monaten wirklich schon soweit und hat gefuttert wie ein Weltmeister.

Beim kleinen haben wir es mit 5,5 Monaten versucht, war noch gar nicht seins und mit genau 6 Monaten hat er dann Brei gegessen, wie ein großer.
FrauFee
897 Beiträge
06.11.2017 08:17
Ich hab es immer erst probiert, als ich den Eindruck hatte, dass sie mir am liebsten mein Essen klauen wollten. Aber beide waren dann erst richtig mit 5 Monaten so weit und ich biete mal Fingerfood und mal Brei an.
Mama_2o13
1527 Beiträge
06.11.2017 08:19
Wir haben mit 6 (4) Monaten angefangen und da gab es Kürbis. Karotte haben wir nie gegeben,wegen Verstopfung.
Achja und selbst gekocht.
born-in-helsinki
16713 Beiträge
06.11.2017 08:25
Also erstmal hat der kia gar nicht wirklich babyernährung studiert und zum anderen finde ich das alter viel zu früh! Wenn dein baby glücklich mit der milch ist und gut zunimmt, ist alles tutti

Jaja sagen, lächeln und winken
Danii90
4115 Beiträge
06.11.2017 08:27
Erster Versuch mit ca 4 1/2 Monaten, weil KiA meinte, wir sollen mal probieren. Klappte überhaupt nicht, haben dann mit 5 1/2 Monaten den nächsten Versuch gestartet allerdings mit Kartoffeln - sie mag bis heute keine Möhren
Biene201
556 Beiträge
06.11.2017 08:34
Hab versehentlich das falsche gedrückt, also eine Stimme weniger für 4,5 und eine mehr für 5 /später zählen.

Haben vor 5 Monaten damit nicht angefangen, jetzt würde er am liebsten alles futtern.
Viala
7947 Beiträge
06.11.2017 08:44
Achja, ich hätte die Abstimmung noch erweitert. Man hat oft den Eindruck, Kinder würden mehrheitlich bevor die 6 Monate sind schon Beikost bekommen und bräuchten sie auch. Aber würde der Zeitraum erweitert, würde man sehen, dass auch viele Kinder problemlos erst mit 7 Monaten oder später überhaupt erst angefangen haben
(Man sieht ja auch jetzt schon, dass eine deutliche Mehrheit erst nach 5 Monaten angefangen hat )
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt