Mütter- und Schwangerenforum

Die Stillmamas

Gehe zu Seite:
Flocke77
5037 Beiträge
08.08.2012 08:36
ach Mensch, ich bin so traurig über mein abruptes abstillen und Marlin will überhaupt nichts mehr von wissen, er fragt nicht mehr nach Mimi, nichts mehr
Shanise
6188 Beiträge
08.08.2012 08:54
Ja Flocke! Das glaub ich dir!!
Aber sieh es so: schlimmer wäre es für beide, wenn er darunter leiden würde! Ihr habt eine tolle Stillbeziehung gehabt, die dir immer im Herzen bleibt!
katti85
14967 Beiträge
08.08.2012 08:57
Zitat von Shanise:

Ich hoff es geht!
Ist mit dem Handy eingefügt
http://www.amazon.de/gp/aw/d/3466345510/ref=mp_s_a _1?qid=1344376012&sr=8-1
"Woran Babys sich erinnern" heisst das Buch...
Von David Chamberlain & Maria Andreas-Hoole


Ja hat geklappt
Wow das ist ja toll. Muss ich mir mal holen. So was interessiert mich ja voll.
08.08.2012 09:50
Zitat von Lenwina:

Zitat von Sonnenaufgang:

die hebamme war heute da
sie hat sich so viel zeit genommen für uns, dass war toll...
ich hab ihr alle bedenken bezüglich des stillens erzählt...
als erstes sollte ich das pumpen weg lassen da meine brust sonst zu viel produziert, dann hat sie mir das pucken gezeigt, wir müssen uns noch daran gewöhnen, mal schauen ob das was für uns ist
sie meinte ich würde mich zu sehr unter druck setzen was das stillen angeht, ich sollte ruhiger und gelassener an die sache ran gehen, garnicht so leicht wenn das kind so schreit, aber ich wills versuchen... irgendwann muss ja ein anfang gemacht werden


das hört sich gut an! pucken ist großartig, das hat meine tochter geliebt!

ans pucken muss er sich noch gewöhnen, so wie ich hab immer angst ich wickel in zu fest ein, aber mach ich es zu locker befreit er sich, der kleine man hat so eine kraft, der hat ja wie mein erster direkt nach der geburt den kopf gehoben...
hoffe er gewöhnt sich noch ans pucken und es ist noch nicht zu spät dafür, den es ist echt eine erleichterung wenn er ruhig ist und nicht ständig schreit
mit dem stillen ist es wie gehabt, die brust wird nicht mehr so oft angeschrien, meistens abends und nachts...
ich soll für die hebi jetzt mal ein stilltagebuch schreiben, damit sie mal einen überblick bekommt... das dass stillen so weitreichend ist hätt ich nie gedacht, ist ja schon fast eine wissenschaft für sich
08.08.2012 13:14
Zitat von Shanise:

Roxy
Sie wird gross... Gerade ein emotionaler Schub, wenn man das so nennen kann!
Sie merkt, dass sie was bewegen kann, ist frustriert wenn es nicht klappt, wie sie sich das vorgestellt hat! Folge -> Gefühlsausbrüche... Irgendwo muss das emotionale Chaos ja hin...
Sie beginnt sich emotional zu lösen, was ihr wiederum Angst macht.
Das wird kompensiert durchs Stillen...
Versuch ihr die Welt zu erklären, ihre Gefühle zu benennen! Die Kleinen verstehen schon mehr als man ahnt!

das stimmt allerdings in den letzten paar Wochen hat sie sooooooo viel neues dazu gelernt. Sie versteht jetzt so super was man ihr sagt... unser neuestes Spiel ist das "wo ist dein..." Spiel. z.b. wo ist deine Nase und sie zupft sich gleich an ihrer mininase und wenn ich frage wo ist mamas Nase zupft sie an meiner... total toll...
SpieloReloaded
14096 Beiträge
08.08.2012 17:20
Ui, ich hab heute aufgeräumt und meine kleinen Stillschätze gefunden. Unter anderem meinen heißgeliebten SoftCup ohne den ich vermutlich irre geworden wäre. Erklärung: Flohsack hat ständig gestillt und ich hab ihm dann nach dem Stillen per SoftCup Mumi angeboten. Hat er nicht genommen. Da war ich dann sicher, dass er von mir satt wird, aber eben einfach einen kleinen Magen hat und deshalb ständig kommt.
katti85
14967 Beiträge
08.08.2012 17:25
Zitat von SpieloReloaded:

Ui, ich hab heute aufgeräumt und meine kleinen Stillschätze gefunden. Unter anderem meinen heißgeliebten SoftCup ohne den ich vermutlich irre geworden wäre. Erklärung: Flohsack hat ständig gestillt und ich hab ihm dann nach dem Stillen per SoftCup Mumi angeboten. Hat er nicht genommen. Da war ich dann sicher, dass er von mir satt wird, aber eben einfach einen kleinen Magen hat und deshalb ständig kommt.


Was ist denn ein SoftCup????
SpieloReloaded
14096 Beiträge
08.08.2012 17:33
Das ist so ein High-Tech-Becher für die Becherfütterung. Bei körperlich hyperaktiven Kinder wie Flohsack ein Segen. Schlägt ein Kind einen normalen Becher aus der Hand, ist die komplette Milch futsch. Beim SoftCup sind's dann nur ein paar Milliliter, weil man die Milch über "Schleusen" Milliliter für Milliliter nach vorn zum Kind holt. Becher fällt, dann sind nur die vordersten Milliliter futsch, der Becherinhalt selber bleibt im Becher. Ich mag den Becher. Hatte mir den damals geholt, weil beim Kasperkopf das Stillen dermaßen gegen die Wand gelaufen ist, dass ich mit allen stillfreundlichen Hilfsmitteln eingedeckt sein wollte. Hab auch ein Brusternährungsset hier stehen, aber das hab ich bei Flohsack nicht benutzen müssen.
Shanise
6188 Beiträge
08.08.2012 19:24
Alles für die Beratung aufbewahren Spielo!!
Ich hab das alles nicht und müsste much mal nach und nach eindecken...
SpieloReloaded
14096 Beiträge
08.08.2012 19:57
Zitat von Shanise:

Alles für die Beratung aufbewahren Spielo!!
Ich hab das alles nicht und müsste much mal nach und nach eindecken...

Ist schon alles in meiner Beratungsecke gelandet. Ich brauch's für mich selbst ja nicht mehr. Freu mich schon, dass ich es größtenteils ohne alles geschafft habe. Hätte ich mal bei Kasperkopf auch schon haben müssen. Aber dann gäb's Flohsack wohl nicht.
08.08.2012 21:21
Da fällt mir ein, ich hab noch ein exemplar der "Stillbibel" von Hannah Lothtrop hier liegen und brauch es nicht mehr.... mag es jemand haben? Ist eine Ausgabe von 1997 (habs selbst geerbt) und noch ganz gut in Schuss nur der Softcovereinband hat ein bisschen gelitten... hat einen Knick drin....
Mutterdingsi
18188 Beiträge
08.08.2012 21:37
Hilfe! Ich weiß grad echt nicht mehr, wie's weiter gehen soll.
Felix kommt immer noch nachts zwischen alle vierzig Minuten und alle zwei Stunden. Er trinkt dann immer sehr viel. Und ganz oft kann er abends auch nicht einschlafen (jetzt hat er erst um halb zehn geschlafen).
Tagsüber isst er die Hauptmahlzeiten Brei und ich stille danach noch ein bisschen. Er trinkt aber auch a bisserl Wasser aus dem Becher.
Im September fang ich an, Vollzeit zu arbeiten und muss abends, wenn er im Bett ist, vorbereiten. Ich weiß grad net, wie ich das schaffen soll, wenn ich auch nachts nicht schlafen kann Das Problem ist, dass ich auch grad nicht einschlafen kann, wenn er mich geweckt hast, weil ich dann Probleme wälze. Und ich werd wohl auch im September noch allein sein - mein Mann ist im KH und es sieht nicht so aus, dass er noch in den Ferien heim kommt
Was kann ich machen, damit Felix wenigstens nur alle zwei Stunden kommt?
Shanise
6188 Beiträge
08.08.2012 22:30
Dingsi
Tags mehr Fingerfood geben! Brötchen, Apfel, Birne, Banane, Stück Wurst etc pp... Ausserdem kannst du nachts Wasser anbieten. Aber ich bezweifle ehrlich gesagt, dass er das annimmt. Scheint Hunger zu haben. Denn heiß ist es ja nicht, sodass es Durst sein könnte...
Er ist in nem Alter, wo sich der Schlaf umstellt. Schwierige Phase!!
Das wäre mein Tip!
Shanise
6188 Beiträge
08.08.2012 22:31
Zitat von roxy82:

Da fällt mir ein, ich hab noch ein exemplar der "Stillbibel" von Hannah Lothtrop hier liegen und brauch es nicht mehr.... mag es jemand haben? Ist eine Ausgabe von 1997 (habs selbst geerbt) und noch ganz gut in Schuss nur der Softcovereinband hat ein bisschen gelitten... hat einen Knick drin....

Ehrlich gesagt ist es eig zu alt um es nochmal zu vererben! Es gibt bis heut mehrere überarbeitete Fassungen mit neueren Erkenntnissen...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 498 mal gemerkt