Mütter- und Schwangerenforum

ist stillen am Anfang immer schmerzhaft?

Gehe zu Seite:
Schaf
11005 Beiträge
21.10.2017 09:36
Beim Großen hätte ich Schmerzen - bei den anderen 3 nicht.

Der Milcheinschuss hat weh getan, der Milchspendereflex unangenehm gebizzelt, aber das Stillen war nicht schmerzhaft.
Janna
18870 Beiträge
21.10.2017 09:44
Ich war bei beiden extrem wund. Haben mir zum Teil die brustwarze blutig gesaugt

War die erste Zeit. Da ging auch nix mehr ohne stillhütchen.

Lag daran dass sie zu knapp an der brustwarzen saugten.
Spinelly90
470 Beiträge
21.10.2017 10:03
Bei mir war es jeweils so,dass es die ersten Tage bis der Milcheinschuss da war als das Baby angesaugt hat etwas wehtat. Danach nicht mehr
Viala
7958 Beiträge
21.10.2017 10:19
Jein
Unangenehm, ungewohnt... Aber schmerzhaft SoVD eher nachwehen... oder web die Brust zu voll ist... der milchspendereflex zieht kurz...
Aber pauschal schmerzhaft ist es nicht, nein... wobei jedes Kind da auch anders ist...
nanizi
3893 Beiträge
21.10.2017 10:50
Du musst da positiv rangehen, ohne Angst. Ich habe mir immer gesagt "Es macht alles Sinn! Du musst da durch und dann klappt das auch!".

Wunde und verletzte Warzen kannst Du selbst vermeiden. Besorge Dir für den Anfang die Multimam-Kompressen, die tun gut. Lass die Brüste öfter an der frischen Luft trocknen nach dem Stillen.

Achte darauf, dass der Mund die Warze komplett umschließt. Informier Dich, wie Du das Kind korrekt wieder lösen und neu richtig anlegen kannst.

Ich stille jetzt auch "nur" für das Kind. Ich selbst finde es zwar praktisch für unterwegs, fühle mich aber selbst sehr eingeschränkt dadurch (mein Kind kann quasi nirgends ohne meine Brüste sein).
NiAn
13904 Beiträge
21.10.2017 11:11
Zitat von sannama:

Oh man, dann ist es wohl so es wird wahrscheinlich erstmal weh tun


Nimm doch am besten jetzt schon Kontakt mit einer Stillberaterin auf die dir deine Angst nehmen kann und vielleicht sogar schon ins KH kommt um mit dir gemeinsam das anlegen zu üben
Metalgoth
14128 Beiträge
21.10.2017 12:10
Bei mir hat es auch teils ziemlich weh getan.
Aber ich finde es schlimm, dass es hier so hingestellt wird, als müsste man da halt durch.
Stillen ist was Wunderbares und ich finde es wirklich schade, dass das hier so abschreckend hingestellt wird, dass manche es nicht mal mehr versuchen wollen.

Stillen muss nicht weh tun!
In den allermeisten Fällen liegt es an der falschen Anlegetechnik oder z.B. daran, dass zu früh ein Schnuller gegeben wird.
Mein Kleinster hat den Mam perfekt night. "Gut" für die Zähne, Mist fürs Stillen. Aber selbst bei einem Kind, das bis heute die Zähne verhältnismäßig nicht weit genug auseinander macht ist es kein Problem.
sannama
605 Beiträge
21.10.2017 12:14
Zitat von NiAn:

Zitat von sannama:

Oh man, dann ist es wohl so es wird wahrscheinlich erstmal weh tun


Nimm doch am besten jetzt schon Kontakt mit einer Stillberaterin auf die dir deine Angst nehmen kann und vielleicht sogar schon ins KH kommt um mit dir gemeinsam das anlegen zu üben


Ja das werde ich mache, wenn ich das hier so lese und mir das Ergebnis der Abstimmung anschaue

Danke für eure Erfahrungen
LG Sanna
Schnecke510
4320 Beiträge
21.10.2017 12:19
Mal abgesehen vom Wehtun: Ich kann das Stillen aus einem anderen Grund nicht empfehlen. Es ruiniert einem die Brust. Ich habe bei den ersten 6 Kindern nicht gestillt und mein Busen war top. Bei meinem letzten wollte ich es probieren, habe diese Tablette nicht gleich genommen und das Ergebnis von ca. 3 Wochen Stillversuchen ist, dass mein Busen ziemlich hässlich geworden ist. Obwohl ich nur B habe, hängt er und sieht einfach unschön aus. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es nicht gemacht.
Viala
7958 Beiträge
21.10.2017 12:24
Zitat von Schnecke510:

Mal abgesehen vom Wehtun: Ich kann das Stillen aus einem anderen Grund nicht empfehlen. Es ruiniert einem die Brust. Ich habe bei den ersten 6 Kindern nicht gestillt und mein Busen war top. Bei meinem letzten wollte ich es probieren, habe diese Tablette nicht gleich genommen und das Ergebnis von ca. 3 Wochen Stillversuchen ist, dass mein Busen ziemlich hässlich geworden ist. Obwohl ich nur B habe, hängt er und sieht einfach unschön aus. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es nicht gemacht.
Kannst du aufhören, halbwahrheiten zu verbreiten?
Du solltest zb dazuerwähnen, dass du bei den jüngeren Kindern auch schon älter warst... und nun nicht mehr mitte 20 bist...
den meisten "ruiniert" die schwangerschaft die brust... weil da die brust schon tüchtig wächst...

@ts: es gibt auch frauen, die nach dem stillen eine schönere Brust haben als vorher... weil zb die Brustwarzen besser geformt zurückbleiben und es auch nicht mehr hängt als vorher
Schnecke510
4320 Beiträge
21.10.2017 12:30
Zitat von Viala:

Zitat von Schnecke510:

Mal abgesehen vom Wehtun: Ich kann das Stillen aus einem anderen Grund nicht empfehlen. Es ruiniert einem die Brust. Ich habe bei den ersten 6 Kindern nicht gestillt und mein Busen war top. Bei meinem letzten wollte ich es probieren, habe diese Tablette nicht gleich genommen und das Ergebnis von ca. 3 Wochen Stillversuchen ist, dass mein Busen ziemlich hässlich geworden ist. Obwohl ich nur B habe, hängt er und sieht einfach unschön aus. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es nicht gemacht.
Kannst du aufhören, halbwahrheiten zu verbreiten?
Du solltest zb dazuerwähnen, dass du bei den jüngeren Kindern auch schon älter warst... und nun nicht mehr mitte 20 bist...
den meisten "ruiniert" die schwangerschaft die brust... weil da die brust schon tüchtig wächst...

@ts: es gibt auch frauen, die nach dem stillen eine schönere Brust haben als vorher... weil zb die Brustwarzen besser geformt zurückbleiben und es auch nicht mehr hängt als vorher

Ja, ok, ich war älter, das sage ich hiermit offiziell. Ja, das spielt auch eine Rolle. Aber bei MIR war es eben so, dass die Brust durch die Milch größer wurde. Ja, nicht viel, aber hat gereicht. Die Zunahme in der Schwangerschaft war bei mir nicht so stark an der Brust sichtbar. Das hat mir andere Sachen kaputt gemacht.
Klar, bei manchen wird sie schöner (habe ich noch nicht gehört, aber ok, vielleicht. )
Viala
7958 Beiträge
21.10.2017 12:34
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Viala:

Zitat von Schnecke510:

Mal abgesehen vom Wehtun: Ich kann das Stillen aus einem anderen Grund nicht empfehlen. Es ruiniert einem die Brust. Ich habe bei den ersten 6 Kindern nicht gestillt und mein Busen war top. Bei meinem letzten wollte ich es probieren, habe diese Tablette nicht gleich genommen und das Ergebnis von ca. 3 Wochen Stillversuchen ist, dass mein Busen ziemlich hässlich geworden ist. Obwohl ich nur B habe, hängt er und sieht einfach unschön aus. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es nicht gemacht.
Kannst du aufhören, halbwahrheiten zu verbreiten?
Du solltest zb dazuerwähnen, dass du bei den jüngeren Kindern auch schon älter warst... und nun nicht mehr mitte 20 bist...
den meisten "ruiniert" die schwangerschaft die brust... weil da die brust schon tüchtig wächst...

@ts: es gibt auch frauen, die nach dem stillen eine schönere Brust haben als vorher... weil zb die Brustwarzen besser geformt zurückbleiben und es auch nicht mehr hängt als vorher

Ja, ok, ich war älter, das sage ich hiermit offiziell. Ja, das spielt auch eine Rolle. Aber bei MIR war es eben so, dass die Brust durch die Milch größer wurde. Ja, nicht viel, aber hat gereicht. Die Zunahme in der Schwangerschaft war bei mir nicht so stark an der Brust sichtbar. Das hat mir andere Sachen kaputt gemacht.
Klar, bei manchen wird sie schöner (habe ich noch nicht gehört, aber ok, vielleicht. )
Ja eben... und wärst du jünger gewesen, hättest du dieses "bisschen" eben besser ausgleichen können... die haut ist eben nicht mehr so flexibel wie bei jüngeren müttern. Das ist fakt.
Ich möchte dir auch nicht absprechen, dass das für dich wirklich schlimm war... aber jemandem, der offensichtlich unsicher ist bezüglich der frage ob sie stillen will oder nicht bzw. die angst vor schmerzen hat, eine persönliche entwicklung als allgemeingültigen Fakt darzustellen, ist schon wirklich dreist und das konnte ich nun nicht so stehen lassen...

und das mit der schöneren brust ist dir vermutlich entgangen, weil du dich mit dem thema nie beschäftigt hast. wie sonst kommt man denn an solche infos? Meine gefällt mir zb besser... bzw. war es vor dieser schwangerschaft so... wie es nach der jetzigen dritten stillzeit wird, werde ich dann mit der zeit sehen müssen
schnibbe
1694 Beiträge
21.10.2017 12:38
Ich fand nur das Andocken unangenehm, aber auch nur die ersten paar Wochen. Das schmerzhaft zu nennen, wäre aber übertrieben.
Ich fand eher das extrem langsame Trinken von Meiner Großen anstrengend
Und mein Busen sieht nicht schlimmer aus, als vor der SS.
Ich muss immerhin zugeben, dass mein Busen auch schon vorher recht groß war. Da tut die Schwerkraft ihr übriges
Ich denke, dass ich auch ohne Stillen keine strammen Brüste mehr hätte. Bin halt keine 20 mehr
21.10.2017 12:44
Zitat von Viala:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Viala:

Zitat von Schnecke510:

Mal abgesehen vom Wehtun: Ich kann das Stillen aus einem anderen Grund nicht empfehlen. Es ruiniert einem die Brust. Ich habe bei den ersten 6 Kindern nicht gestillt und mein Busen war top. Bei meinem letzten wollte ich es probieren, habe diese Tablette nicht gleich genommen und das Ergebnis von ca. 3 Wochen Stillversuchen ist, dass mein Busen ziemlich hässlich geworden ist. Obwohl ich nur B habe, hängt er und sieht einfach unschön aus. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es nicht gemacht.
Kannst du aufhören, halbwahrheiten zu verbreiten?
Du solltest zb dazuerwähnen, dass du bei den jüngeren Kindern auch schon älter warst... und nun nicht mehr mitte 20 bist...
den meisten "ruiniert" die schwangerschaft die brust... weil da die brust schon tüchtig wächst...

@ts: es gibt auch frauen, die nach dem stillen eine schönere Brust haben als vorher... weil zb die Brustwarzen besser geformt zurückbleiben und es auch nicht mehr hängt als vorher

Ja, ok, ich war älter, das sage ich hiermit offiziell. Ja, das spielt auch eine Rolle. Aber bei MIR war es eben so, dass die Brust durch die Milch größer wurde. Ja, nicht viel, aber hat gereicht. Die Zunahme in der Schwangerschaft war bei mir nicht so stark an der Brust sichtbar. Das hat mir andere Sachen kaputt gemacht.
Klar, bei manchen wird sie schöner (habe ich noch nicht gehört, aber ok, vielleicht. )
Ja eben... und wärst du jünger gewesen, hättest du dieses "bisschen" eben besser ausgleichen können... die haut ist eben nicht mehr so flexibel wie bei jüngeren müttern. Das ist fakt.
Ich möchte dir auch nicht absprechen, dass das für dich wirklich schlimm war... aber jemandem, der offensichtlich unsicher ist bezüglich der frage ob sie stillen will oder nicht bzw. die angst vor schmerzen hat, eine persönliche entwicklung als allgemeingültigen Fakt darzustellen, ist schon wirklich dreist und das konnte ich nun nicht so stehen lassen...

und das mit der schöneren brust ist dir vermutlich entgangen, weil du dich mit dem thema nie beschäftigt hast. wie sonst kommt man denn an solche infos? Meine gefällt mir zb besser... bzw. war es vor dieser schwangerschaft so... wie es nach der jetzigen dritten stillzeit wird, werde ich dann mit der zeit sehen müssen


Glaub allerdings auch, dass bei mir der Milcheinschuss viel "ruiniert" hat... Der war so extrem, dass die Haut gerissen ist. Von Cup B auf E. Der Zusammenhang war schon eindeutig. Was für mich, neben den anfänglichen Schmerzen und weiteren Problemen, allerdings kein Grund ist, es zu bereuen oder beim nächsten Mal nicht zu stillen.
Nina_Nekro
24012 Beiträge
21.10.2017 12:53
Ich hatte anfangs starke Schmerzen. Das lag aber definitiv daran, dass in dem Krankenhaus keine gute Hilfestellung geboten wurde, ich natürlich völlig unerfahren und zusätzlich gestresst war, da meine Zimmernachbarin unaufhörlich Besuch hatte. Meine Brustwarzen waren ab zweiten Tag durch die falsche Stillpositionierung offen und blutig.
Zu Hause wurde es dann besser, da meine Hebamme mir zur Seite stand.

Mit einer fähigen Stillberatung im Krankenhaus, wäre der Anfang bei weitem nicht so schlimm gewesen.

Vergessen: Nach dem es abgeheilt war, war das Stillen schön und natürlich nicht mehr schmerzhaft!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt