Mütter- und Schwangerenforum

Kleinkind 16 Monate isst abends sehr schlecht

Gehe zu Seite:
Rosalie84
449 Beiträge
12.10.2017 19:29
Hallo liebe Mamas!
So langsam bin ich völlig ratlos.
Meine Tochter (16 Monate) isst eigentlich recht gut und gerne. Zumindest Morgens und Mittags. Sie lässt sich problemlos von mir füttern und isst ne recht ordentliche Portion mit Appetit.
Abends jedoch ist es ne Katastrophe. Egal ob Brot, was warmes vom Mittag, Milchbrei oder Sonstiges, Sie probiert ein bis zwei Happen und dann wird wild alles durch die Gegend gespuckt oder gematscht. Sie signalisiert mir vorher schon recht eindeutig dass sie Hunger hat, aber dann beim Essen geht das Theater los. Ich hab schon so viel ausprobiert, das Brot in Stückchen ihr in den Mund geschoben, sie alleine mit der Gabel spießen lassen, Brot abbeißen lassen, immer das Gleiche! Erst dachte ich dass sie einfach gerne "alleine" essen möchte, aber das klappt paarmal, dann fliegt alles durch die Luft. Wenn ich sie Mittags alleine probieren lasse, merk ich richtig, wie sie es versucht und auch schon recht gut hinbekommt, aber abends das Gegenteil.
Da kam noch die Idee dass sie einfach schon zu müde ist und wir haben das Abendessen von ca. 19:00 auf 18:00 verlegt, ändert aber nichts. Noch früher geht ja auch nicht...
Kann es daran liegen, dasss sie ein Fläschchen bekommt zum Einschlafen (ca. 19-20 Uhr) und weiß "ach, ich bekomm eh gleich meine Flasche, da kann ich mir das Essen sparen"?
Ich hoffe ihr habt ein paar Ratschläge!!
Danke!!
steph28
3418 Beiträge
12.10.2017 19:36
Bekommt sie das Fläschchen gleich im Anschluss?
Nicolche
22126 Beiträge
12.10.2017 19:38
Vielleicht kein Hunger oder sie will abends nur die Flasche. Solange sie zunimmt, würde ich mir keine Gedanken machen. Das Abendessen gemeinsam wie immer weiter machen und wenn sie nichts mehr will es einfach lassen. Meine Cousine rennt ihrem Sohn auch immer mit dem Essen hinterher. Ich sag immer entspann dich, er kommt wenn er Hunger hat.
shelyra
57518 Beiträge
12.10.2017 19:59
wenn sie abends nur ne kleine portion will, dann ist das eben so. sie sit ja erst 16 moante, da ist das doch nicht wild wenn sie zum einschlafen noch ein fläschen bekommt.

daher würde ich abends eifnach weniger geben. udn wenn sie dann signalisiert dass es genug ist damit aufhören
Honorine
2741 Beiträge
12.10.2017 20:07
Madame ist auch nie viel abends, außer sie hat nachmittags nicht soviel gefuttert hat.

Abends bekommt sie auch noch eine Milch, das macht bei ihr keinen Unterschied.

Was isst sie den Nachmittags noch?
Danii90
3001 Beiträge
12.10.2017 20:09
Die Kurze ist abends recht oft einfach zu müde zum Essen und kriegt dann halt auch eine Milchflasche - so what?! Man vergisst schnell, wie klein die Mäuse noch sind.
blubba272
2908 Beiträge
12.10.2017 20:47
Musst du denn nachts noch ne Flasche geben oder schläft sie durch ?
Gibt es ein unterschied in der Nacht , wenn sie abends ein bisschen gegessen hat oder nicht ?!

Ich würde es probirren weiterhin , aber wenn sie nicht mag es dann auch lassen. Also nicht zwingen. Vielleicht hat sie nicht so viel Appetit? !
Rosalie84
449 Beiträge
12.10.2017 20:49
Zitat von steph28:

Bekommt sie das Fläschchen gleich im Anschluss?


Nein, da ist immer noch bisschen Zeit dazwischen. Wenn wir um 18:00 essen geht sie zwischen 19:00 und 19:30 ins Bett ( etwas später wenn sie Nachmittags nochmal geschlafen hat) und bekommt dann ihr Fläschchen.
Rosalie84
449 Beiträge
12.10.2017 21:24
Zitat von Honorine:

Madame ist auch nie viel abends, außer sie hat nachmittags nicht soviel gefuttert hat.

Abends bekommt sie auch noch eine Milch, das macht bei ihr keinen Unterschied.

Was isst sie den Nachmittags noch?


Nachmittags isst sie meist bisschen Obst (Trauben, Banane, Melone etc), paar Kekse oder ähnliches.
Rosalie84
449 Beiträge
12.10.2017 21:29
Zitat von blubba272:

Musst du denn nachts noch ne Flasche geben oder schläft sie durch ?
Gibt es ein unterschied in der Nacht , wenn sie abends ein bisschen gegessen hat oder nicht ?!

Ich würde es probirren weiterhin , aber wenn sie nicht mag es dann auch lassen. Also nicht zwingen. Vielleicht hat sie nicht so viel Appetit? !


Nachts bekommt sie nur eine Flasche, wenn sie mal länger wach ist und ohne nur schlecht wieder einschläft, kommt aber selten vor. Meist reicht Wasser und Streicheln aus.
Ich hab schon den eindruck dass sie besser schläft wenn sie abends gut gegessen hat
Vlt beschäftigt mich das auch deswegen so.
Schlafen ist eh nicht so ihr Ding Sie wird oft wach und ist sehr unruhig
Honorine
2741 Beiträge
12.10.2017 21:33
Zitat von Rosalie84:

Zitat von Honorine:

Madame ist auch nie viel abends, außer sie hat nachmittags nicht soviel gefuttert hat.

Abends bekommt sie auch noch eine Milch, das macht bei ihr keinen Unterschied.

Was isst sie den Nachmittags noch?


Nachmittags isst sie meist bisschen Obst (Trauben, Banane, Melone etc), paar Kekse oder ähnliches.


Kann sein das sie wirklich satt ist. Meine beiden essen auch weniger wenn sie Obst usw. essen. Essen dann meist nur was ganz ganz kleines. Mal eine Paprika oder Joghurt (kleine Becher) mehr nicht.
Rosalie84
449 Beiträge
12.10.2017 22:31
Hm, vielleicht geh ich da einfach zu sehr von mir aus
Da sie sonst immer recht viel Hunger hat denk ich dass das abends auch so sein muss
Komisch ist nur dass sie früher immer ne große Portion Milchbrei abends gegessen hat. Seit wir bisschen variieren, zusätzlich Brot etc, wurden die Mengen immer kleiner und ich hatte nachts den Eindruck dass die geringen Mengen abends nicht ausreichen und wir haben mit Fläschchen angefangen, damit sie nicht nachts vor Hunger wach wird.
Wenn ich aber wieder auf den Michbrei umschwenke ändert sich auch nichts.
Und eure Kleinen bekommen dann abends ne Flasche und das ist ausreichend?
cooky
8049 Beiträge
12.10.2017 23:32
Zitat von Rosalie84:

Zitat von blubba272:

Musst du denn nachts noch ne Flasche geben oder schläft sie durch ?
Gibt es ein unterschied in der Nacht , wenn sie abends ein bisschen gegessen hat oder nicht ?!

Ich würde es probirren weiterhin , aber wenn sie nicht mag es dann auch lassen. Also nicht zwingen. Vielleicht hat sie nicht so viel Appetit? !


Nachts bekommt sie nur eine Flasche, wenn sie mal länger wach ist und ohne nur schlecht wieder einschläft, kommt aber selten vor. Meist reicht Wasser und Streicheln aus.
Ich hab schon den eindruck dass sie besser schläft wenn sie abends gut gegessen hat
Vlt beschäftigt mich das auch deswegen so.
Schlafen ist eh nicht so ihr Ding Sie wird oft wach und ist sehr unruhig


Durchschlafen hängt mit der Hirnreife und nicht mit einem vollen Bauch zusammen

Wenn sie eh noch ihre Milch danach hat, dann würde ich sie einfach machen lassen.
sunshine_26
3007 Beiträge
13.10.2017 11:16
Wie wärs wenn du ihr um 17 uhr schon abendessen gibst?

Wenn ich unserem erst um 18 uhr was zu essen gebe, trinkt er auch um 19.30 uhr keine flasche mehr oder zumindest seeehr wenig weil er einfach noch voll ist. Deswegen gebe ich ihm früher abendessen.
Rosalie84
449 Beiträge
13.10.2017 12:11
Zitat von cooky:

Zitat von Rosalie84:

Zitat von blubba272:

Musst du denn nachts noch ne Flasche geben oder schläft sie durch ?
Gibt es ein unterschied in der Nacht , wenn sie abends ein bisschen gegessen hat oder nicht ?!

Ich würde es probirren weiterhin , aber wenn sie nicht mag es dann auch lassen. Also nicht zwingen. Vielleicht hat sie nicht so viel Appetit? !


Nachts bekommt sie nur eine Flasche, wenn sie mal länger wach ist und ohne nur schlecht wieder einschläft, kommt aber selten vor. Meist reicht Wasser und Streicheln aus.
Ich hab schon den eindruck dass sie besser schläft wenn sie abends gut gegessen hat
Vlt beschäftigt mich das auch deswegen so.
Schlafen ist eh nicht so ihr Ding Sie wird oft wach und ist sehr unruhig


Durchschlafen hängt mit der Hirnreife und nicht mit einem vollen Bauch zusammen

Wenn sie eh noch ihre Milch danach hat, dann würde ich sie einfach machen lassen.

Inwieweit hängt das mit der Hirnreife zusammen?? Das find ich sehr interessant! Ich selbst habe erst mit ca. 3 gut geschlafen, meine Schwester dagegen hat schon mit 1 super geschlafen. Es gibt doch auch Babys, die mit wenigen Monaten schon prima schlafen, andere erst mit einigen Jahren? Ist das nicht eher eine Charakterfrage, oder die Fähigkeit das Erlebte vom Tag zu verarbeiten? Manche sind aufgeweckt und lassen sich durch alles aus der Ruhe bringen? Und wenn der Bauch dann noch leer ist, weil Abends kein Appetit da war, dann schläft es sich doch umso unruhiger?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt