Mütter- und Schwangerenforum

Milch-Zusammensetzung?

tanjaloca21
178 Beiträge
31.10.2017 14:05
Hallo liebe Mamis,

Ich habe neulich einen Artikel über's "Langzeit" stillen gelesen. Die Muttermilch verändert im Laufe der Zeit ihre Zusammensetzung, sie ist bei zB einem 1 Woche jungen Stillbaby anders als bei einem 14 monatigen. Jetzt meine Frage: Was ist, wenn man eben diese zwei Babys stillt, das eine 14 Monate und das andere 1 Woche? Mich würde interessieren, wie dann die Zusammensetzung der MuMi ist, also ob sie eher dem 1 Wo.-Baby angepasst ist oder dem 14 Mon.? Oder ob es von den Nährstoffen her dann in einem "Mittelbereich" ist ?
Bin gespannt auf Antworten
LG (=
Nicolche
22406 Beiträge
31.10.2017 14:35
Soweit ich weiß. Stellt sich die Milch auf das neugeborene ein.
Ich habe auch mal gelesen, dass die meisten Kinder in der Schwangerschaft dann automatisch nicht mehr an die brust wollen. Meine Oma hat mir auch erzählt, dass alle ihre Kinder irgendwann die brust verweigert haben. Was für meine Oma eine neue Schwangerschaft bedeutete. Meine Oma war 6 Jahre schwanger also 6 Schwangerschaften in 7 Jahre. Ist aber denke ich kein Regelfall.
KRÄTZÄ
2550 Beiträge
31.10.2017 14:50
Die Milch passt sich immer dem jüngsten Kind an. Es ist auch möglich jeweils ein Kind an einer Brust zu stillen. Das ist dann besonders faszinierend weil jede Brust sich dann dem jeweiligen Kind anpasst.
01.11.2017 10:23
Zitat von KRÄTZÄ:

Die Milch passt sich immer dem jüngsten Kind an. Es ist auch möglich jeweils ein Kind an einer Brust zu stillen. Das ist dann besonders faszinierend weil jede Brust sich dann dem jeweiligen Kind anpasst.
muss man das denn von Beginn an so handhaben? Sehr interessant
KRÄTZÄ
2550 Beiträge
01.11.2017 10:28
Zitat von Señorita_Maria:

Zitat von KRÄTZÄ:

Die Milch passt sich immer dem jüngsten Kind an. Es ist auch möglich jeweils ein Kind an einer Brust zu stillen. Das ist dann besonders faszinierend weil jede Brust sich dann dem jeweiligen Kind anpasst.
muss man das denn von Beginn an so handhaben? Sehr interessant


Nein, muss man nicht. Es stellt sich dann irgendwann um ?

Die Wissenschaft ist ja immer noch nicht ganz sicher wie genau diese Anpassung funktioniert. Vermutet wird, dass durch den Speichel des Kindes an der Brustwarze erkannt wird, was benötigt wird. Hab ich zumindest mal gelesen
midna
269 Beiträge
01.11.2017 10:32
Das finde ich unglaublich faszinierend. Wozu die Natur bzw der menschliche Körper im Stande ist..
Bauernschnitte
2683 Beiträge
01.11.2017 10:42
Zitat von KRÄTZÄ:

Zitat von Señorita_Maria:

Zitat von KRÄTZÄ:

Die Milch passt sich immer dem jüngsten Kind an. Es ist auch möglich jeweils ein Kind an einer Brust zu stillen. Das ist dann besonders faszinierend weil jede Brust sich dann dem jeweiligen Kind anpasst.
muss man das denn von Beginn an so handhaben? Sehr interessant


Nein, muss man nicht. Es stellt sich dann irgendwann um ?

Die Wissenschaft ist ja immer noch nicht ganz sicher wie genau diese Anpassung funktioniert. Vermutet wird, dass durch den Speichel des Kindes an der Brustwarze erkannt wird, was benötigt wird. Hab ich zumindest mal gelesen


Lustig. Das finde ich allerdings auch interessant.
tanjaloca21
178 Beiträge
01.11.2017 12:08
Danke für eure Antworten! Ist ja echt mega interessant!! Auf den Gedanken mit der unterschiedlichen Milch in den Brüsten kam ich auch kurz, dachte dann aber, "Nee... Das wäre ja crazy, wenn sowas funktioniert"
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt