Mütter- und Schwangerenforum

Wie lange hält sich Flaschennahrung?

Gehe zu Seite:
Mocca
4215 Beiträge
06.11.2017 12:27
Hallo zusammen,

die kleine Zaubermaus ist jetzt schon 8,5 Monate alt (wie die Zeit vergeht, wenn man sich gut amüsiert...).
Flasche hat sie immer abgelehnt und auch auf Beikost hat sie zwar Lust, aber im Bäuchlein kommt nur das wenigste an. Da sind wir jedenfalls meilenweit davon entfernt eine volle Mahlzeit zu ersetzen.
Jetzt hat sie endlich einmal Wasser aus der Flasche getrunken und ich schnuppere Morgenluft
Wenn sie ab und an mal Milch aus der Flasche trinken würde, dann würde sich mein Bewegungsradius doch beträchtlich erweitern. Bisher muss ich alle 3-4 Stunden Stillen. Manchmal - vor allem Nachts - auch häufiger.

Langer Rede kurzer Sinn:
Bei meinem Sohn habe ich die Milch immer nachts frisch fertig gemacht, weil ich ihn eh nicht im Schlafzimmer gefüttert habe.
Ich hatte auch gehört, dass man die Melch nicht lange stehen lassen soll.
Wie lange hält sich angerührte Pre-Nahrung, bzw. wie macht ihr das so mit dem Fläschchen in der Nacht? Ist bei einem Baby von bald 9 Monaten die Temperatur noch kriegsentscheidend (natürlich nicht zu warm, das ist klar).
Möchte jetzt nicht abstillen, aber so kann auch der Papa mal ab und an füttern und ist nicht immer so hilflos, wenn sie nachts wach wird.
Gerne nehme ich auch Tipps zu abgepumpter Muttermilch, wobei ich immer nur etwas Milch abpumpen kann, wenn sie an der anderen Brust trinkt, was logistisch schon eine Herausforderung ist

Danke an alle, die sich einmal mehr durch meine wirren Gedanken gekämpft haben
Goldbär
3586 Beiträge
06.11.2017 12:30
wir nehmen jeden Abend eine Thermoskanne mit hoch.... eine Flasche mit der richtigen Anzahl Löffeln schon drin & dann wird nachts nur schnell das Wasser reingekippt und geschüttelt. dauert vielleicht 20 Sekunden...
Alaska
8611 Beiträge
06.11.2017 12:33
Jeder Milchhersteller wird dir sagen, dass die Milch so schnell wie möglich aufgebraucht werden sollte und nicht wieder erwärmt oder nach über einer Stunde noch gegeben werde sollte.
Meine Erfahrung (hat sich nach und nach immer mal wieder eingeschlichen) ist aber, dass man das doch sehr strecken kann.
Wenn wir schon auf Ausflügen waren, wanderte der noch halb volle Schoppen in die Tasche und wurde danach trotzdem noch leer getrunken.

Ich weiß aber nicht, wie empfindliche Kinder darauf vllt reagieren. Meinen macht es absolut nichts aus.
Alaska
8611 Beiträge
06.11.2017 12:34
Zitat von Goldbär:

wir nehmen jeden Abend eine Thermoskanne mit hoch.... eine Flasche mit der richtigen Anzahl Löffeln schon drin & dann wird nachts nur schnell das Wasser reingekippt und geschüttelt. dauert vielleicht 20 Sekunden...


Genau so hab ich es nachts auch gemacht, bis beide durchgeschlafen haben.
Glücksstein
2885 Beiträge
06.11.2017 12:35
Die Milch darf max. 1h stehen wenn sie angerührt ist, steht auch hinten auf der Verpackung drauf. Nachts hab ich die Flaschen frisch gemacht, eigtl. fast immer egal ob Tag oder Nacht Du kannst ja auch kaltes Wasser mit
reingeben das es gleich trinkfertig ist.
Trixi1987
6402 Beiträge
06.11.2017 12:40
Milch soll maximal 1 stunde stehen. Wir haben immer die richtige menge wasser in einer flasche im flaschenwärmer stehen. Ich habe die flasche dadurch in weniger als 1 minute fertig.
Ronja2009
1376 Beiträge
06.11.2017 12:41
Wir machen die auch immer frisch wir haben immer heißes Wasser in der thermoskanne und fügen dann kaltes hinzu
brini88
6875 Beiträge
06.11.2017 12:50
Am Anfang hab ich das richtig temperierte Wasser in der Thermoskanne gehabt und eben das Pulver im portionierer, mittlerweile mach ich die Flaschen nur noch mit Leitungswasser, sprich ich lass es so lange laufen, bis es richtig warm ist und fertig.
Darwin27
6238 Beiträge
06.11.2017 12:53
Ich hab mich auch nie getraut, "alte" Milch zu geben und mir daher die Milch portionsweise in diese Plastikbehälter mit ins Schlafzimmer genommen. Dazu eine Trinkflasche mit der Hälfte kaltem Wasser und eine Thermoskanne mit heißem Wasser zum Zuschütten. Das klappt jetzt seit 9 Monaten prima und geht ganz schnell

Selten kommt es vor, dass sie "heimlich" nachts noch die Flasche von abends leertrinkt. Dann fühl ich mich imemr schon schlecht, wobei ich nicht glaube, dass das so viel ausmacht, wenn die Milch nur 2-4 Std alt ist.
cookie23
3280 Beiträge
06.11.2017 13:32

Meine kleine hat,als ich nicht mehr stillen konnte,auch die Flasche bekommen und wlllte nie warme Milch. Also hat sie immer abgekochtes Wasser bekommen,aber das war dann schon runter auf Zimmertemperatur...
Also war das Milch machen ,immer eine Angelegenheit von nicht mal einer Minute. Aber ich weiß ,das Oma da z.b nie drauf geachtet hat und die kleine sicher auch Milch getrunken hat ,die mal länger als 1std stand
Mocca
4215 Beiträge
06.11.2017 13:34
Zitat von Trixi1987:

Milch soll maximal 1 stunde stehen. Wir haben immer die richtige menge wasser in einer flasche im flaschenwärmer stehen. Ich habe die flasche dadurch in weniger als 1 minute fertig.

ich dachte immer, das Pulver muss in nahezu kochendes Wasser gegeben werden - oder erinnere ich das jetzt falsch?
na, mal sehen.
Zusatzfrage: wie lange kann man das Pulver nach Anbruch stehen lassen? hab da auf der Verpackung nichts gefunden. Wir bräuchten es ja nur ausnahmsweise manchmal.
CutestMalice
122 Beiträge
06.11.2017 13:58
Zitat von Mocca:

Zitat von Trixi1987:

Milch soll maximal 1 stunde stehen. Wir haben immer die richtige menge wasser in einer flasche im flaschenwärmer stehen. Ich habe die flasche dadurch in weniger als 1 minute fertig.

ich dachte immer, das Pulver muss in nahezu kochendes Wasser gegeben werden - oder erinnere ich das jetzt falsch?
na, mal sehen.
Zusatzfrage: wie lange kann man das Pulver nach Anbruch stehen lassen? hab da auf der Verpackung nichts gefunden. Wir bräuchten es ja nur ausnahmsweise manchmal.

Bei kochenden/fast kochendem Wasser können im Pulver enthaltene Stoffen kaputt gehen... Man sollte sich immer an die auf der Packung angegebene temp. Halten (meisten zwischen 50-70grad)
Ronja2009
1376 Beiträge
06.11.2017 14:12
Wir hatten das mal gemacht das wir das abgekochte Wasser dann in der Micro auf trink Temperatur gemacht haben aber da hat sich das Pulver nicht richtig aufgelöst
bambina_1990
10811 Beiträge
06.11.2017 14:19
Also ich nehme immer wasserhahn warmes wasser und das pulver löste sich immer auf ,milasan zb löst sich da nich auf ......wir haben auch schon nochmal aufgewärmt und sie war ja nich schlecht .....und ja meine ist 9 monate und sehr empfindlich was die Temperatur angeht....a grad zu kalt und sie trinkt sie nich
Nickitierchen
23781 Beiträge
06.11.2017 14:40
Im kh wurde für mein 5 tage alten säugling milch in 8 Flaschen für die nächsten 24h im kühlschrank bereitgestellt. Da standen immer mehrmals in verschiedenen Mengen ( je nach alter) 8 flaschen pro kind.
Ich mache das schon immer so, bei allen drei kindern, dass die nächste flasche fertig im kühlschrank steht. Dann brauch ich sie nur in der mikrowelle erwärmen. Denn frischgeschüttelte milch hat mir zu viel luftblasen drin. Das gibt bauchweh. So muss ich sie nur rühren. Keins meiner drei Flaschenkinder hatte jemals durchfall oder sonstiges gehabt. Oder mangelerscheinungen oder sonstiges. Die zwei großen sind ganz normal super entwickelt. Keine meiner hebammen oder kia hat jemals was dazu gesagt, wenn ich das erwähne.

Demnach würde ich jetzt, grad in dem alter, kein drama draus machen.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt