Mütter- und Schwangerenforum

Ausfluss (Slip grünlich) bei 4 Jährigem Kind

Anonym 195536
0 Beiträge
13.10.2017 17:09
Ein heikles Thema und um mein Kind zu schützen (Das Netz vergisst nichts) daher Anonym.

Meine Tochter 4 Jahre hat in letzter Zeit Ausfluss an der Scheide, wie bei einer Erwachsenen Frau.

Als dies das erste mal Auftrat, war ich natürlich beim Kinderarzt und sie hatte eine rote & entzündete Scheide. Zuhause unterstütze ich sie beim Abwischen auf Toilette. Grade auch beim großen Geschäft & erkläre das man den Popo zuerst und zum Rücken hinauf wischt, danach die Scheide nach vorne.
Daher geht meine Vermutung in die Richtung, das sie im Kindergarten keine Unterstützung erhalten kann bei vielen Kindern bzw gehen sie alleine aus die Toilette.
Wenn dann beim falschen oder ungeauem abwischen Keime fröhlich vor sich hinpuckern kommt es wohl daher.

Mit Creme (Multilind) wurde dann die Scheide behandelt und die Entzündug ging weg.

Allerdings fiel mir zuletzt der Slip grünlich auf. Grade beim weissen Slip.

Sie kann doch keinen grünen Ausfluss haben oder ?? Ich bin sehr irritiert.
Vorhin wieder, aber meine Ärztin hat bereits geschlossen.

Ich überlege, da kein Absrtich gemacht wurde, wohin man sich da sonst wenden kann. Gelesen hatte ich was von Kindergynokolgie aber sowas gibts hier nicht.

Ich bin etwas verunsichert, was ich machen kann.

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Aus Schutz für mein Kind

Nicolche
22268 Beiträge
13.10.2017 17:28
Das kann noch von der Entzündung sein. Der Körper schützt sich davor, da so eine Entzündung, eine Einladung für Pilze und Bakterien ist. Wenn er nicht übel riecht und er nicht juckt, müsste er bald wieder weg gehen. Hatte meine Tochter auch schon gehabt, weil sie sich da unten zu sehr wäscht und das noch nicht einmal mit Gefühl. Hab beim ersten mal gedacht es sei ein Pilz, aber Abstrich war negativ. Die Ärztin hat dann die Frauenärztin dazu geholt und die hat mir erklärt, dass so ein Ausfluss normal sei und er von alleine verschwindet. Außer er stinkt
Anonym 195536
0 Beiträge
13.10.2017 17:42
Zitat von Nicolche:

Das kann noch von der Entzündung sein. Der Körper schützt sich davor, da so eine Entzündung, eine Einladung für Pilze und Bakterien ist. Wenn er nicht übel riecht und er nicht juckt, müsste er bald wieder weg gehen. Hatte meine Tochter auch schon gehabt, weil sie sich da unten zu sehr wäscht und das noch nicht einmal mit Gefühl. Hab beim ersten mal gedacht es sei ein Pilz, aber Abstrich war negativ. Die Ärztin hat dann die Frauenärztin dazu geholt und die hat mir erklärt, dass so ein Ausfluss normal sei und er von alleine verschwindet. Außer er stinkt


Vielen Dank erstmal.
Also das Problem taucht allerdings schon länger auf, nur grünlich war es jetzt das erste mal.
Ich hab jetzt zwar nicht am Slip gerochen aber ich denke das wäre auch aufgefallen. Sie kratzt nicht/Jammert nicht das etwas juckt.
Dann wäre das schonmal gut.
Danke
Nicolche
22268 Beiträge
13.10.2017 17:54
Ausfluss hat eigentlich jede Frau, da unten herrscht ja eine eigene Welt. Aber wenn du dir unsicher bist, stell sie einfach noch mal beim Kinderarzt vor. Schaden kann es nicht. Meine Tochter hat direkt nach der Geburt noch 2 mal schmierblutungen und einen richtigen busen gehabt, es war kein Speck, denn man konnte die Drüsen richtig ertasten. Sie hatte zuviele weibliche Hormone hehabt. Man muss ja immer bedenken, es sind kleine Frauen.
Anonym 195536
0 Beiträge
13.10.2017 18:10
Das werde ich in jedem Fall gleich Montag.
Anonym 1955361
0 Beiträge
13.10.2017 18:17
Meine Tochter hat es auch grünlich. Ich war damals beim Arzt. Alles ok. Das ist bei ihr regelmäßig für ein paar Tage alle 4-5 wochen.
Bauernschnitte
2602 Beiträge
15.10.2017 07:38
Nur eines. Man wischt von vorne nach hinten

Also Scheide beginnend bis zum Popo hin.
Ich hatte auch immer etliche Harnwegsentzündungen, es wurden immer Darmbakterien im Urin festgestellt.
Nie hatte ich Probleme beim abwischen, aber jetzt in der SS. Da wurde ich dann mal belehrt nach 26 Jahren
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt