Mütter- und Schwangerenforum

Morbus Hirschsprung - du kriegst uns nicht klein!

Gehe zu Seite:
Obsidian
13765 Beiträge
23.11.2016 10:13
Zitat von wolkenschaf:

Armer kleiner Knopf. Gute Besserung.
Meist stecken die Kleinen das aber viel besser weg, als wir Erwachsene. Ich weiß, ist kein Trost aber er scheint ja schon auf dem Weg der Besserung. Drücke die Daumen, dass die Hand bald wieder voll einsatzfähig ist.

Mein Sohn hätte ja am meisten Theater gemacht, wenn ich versucht hätte, ihm da ein Pflaster drauf zu kleben. Das geht bei uns gar nicht. Impfen z.B. ist kein Problem. Aber wehe die Ärztin kommt danach mit einem Pflaster. da wird die ganze Praxis zusammen gebrüllt.


Danke Ach ja, ich glaube, er könnte damit schon jetzt wieder greifen, er ist nur vorsichtig

Ich bin auch sehr erstaunt, dass er es so mag aber das liegt tatsächlich nur an den Bildern dadrauf. Die normalen braunen Pflaster gehen gar nicht, er mag sowas nicht an sich dran haben. Aber die bunten scheinen ok zu sein.

Jedenfalls war das erste Wort, als ich ihn heut morgen zum Wachkuscheln aus seinem Bett geholt haben: "Bild", mit vorgestrecktem Fingerchen
Obsidian
13765 Beiträge
23.11.2016 10:34
Ist das eigentlich normal, dass die Wespen draußen grade leicht hysterisch werden?
Ich hab ein Wespennest irgendwo draußen vorm Arbeitszimmer, jedenfalls fliegen die Viecher schon den kompletten Sommer und Herbst unter einem Dachziegel aus und ein. War aber überhaupt kein Problem, wenn ich das Fenster aufgemacht hab, das ein bisschen weiter weg davon war.

Seit 5 oder 6 Tagen drehen die Viecher am Rad, ich kann im Obergeschoss kein Fenster mehr lange auflassen auch nicht an den anderen Hausecken, spätestens nach 2 Minuten schwirrt eine Wespe im Zimmer rum.

Dabei liegen sie auch ständig auf Fensterbänken, auf der Vortreppe, auf dem Balkon und gestern morgen eine auf der Windschutzscheibe und sterben da.

Ist das normal, dass die dann dermaßen hektisch reagieren, wenns sozusagen ans Sterben geht??
NiAn
13904 Beiträge
23.11.2016 11:14
Zitat von Obsidian:

Ist das eigentlich normal, dass die Wespen draußen grade leicht hysterisch werden?
Ich hab ein Wespennest irgendwo draußen vorm Arbeitszimmer, jedenfalls fliegen die Viecher schon den kompletten Sommer und Herbst unter einem Dachziegel aus und ein. War aber überhaupt kein Problem, wenn ich das Fenster aufgemacht hab, das ein bisschen weiter weg davon war.

Seit 5 oder 6 Tagen drehen die Viecher am Rad, ich kann im Obergeschoss kein Fenster mehr lange auflassen auch nicht an den anderen Hausecken, spätestens nach 2 Minuten schwirrt eine Wespe im Zimmer rum.

Dabei liegen sie auch ständig auf Fensterbänken, auf der Vortreppe, auf dem Balkon und gestern morgen eine auf der Windschutzscheibe und sterben da.

Ist das normal, dass die dann dermaßen hektisch reagieren, wenns sozusagen ans Sterben geht??


naja die mögen es nicht wenn es kalt ist daher flattern sie zu dir rein

Mach Gage davor sonst hast du keine Ruhe.....
Obsidian
13765 Beiträge
23.11.2016 13:04
Ich bin doch kein Wespenasyl Hoffentlich sind die bald alle tuck und ich kann wieder in Ruhe lüften. Hier Gaze oder nen Gitter oder sowas vormachen artet ja in Arbeit aus....
Agressiv macht die Kälte sie offenbar auch. Mistviecher....

---------------------

Noch eine Stunde bis Feierabend, dann stell ich mich erstmal in die Küche und backe. Käsekucken für morgen und Samstag und Muffins für die Rasselbande bei der TaMu morgen.
Ich liebe ja Backen extrem, erwähnte ich das bereits?

Danach den Zwerg abholen und ab zum Friseur, dem wachsen mal wieder die Haare in den Kragen
shelyra
62024 Beiträge
23.11.2016 18:11
aua. gute besserung an jan.
tabea hat das vor einiger zeit im kiga auch geschafft. der finger sah übel aus udn hat geblutet wie ein schwein. nach ner woche hat man aber so gut wie nix mehr gesehen. da bewunder ich kinder echt - das heilt bei denen meist so schnell.
Obsidian
13765 Beiträge
24.11.2016 09:40
Brauche ich eine Sitzerhöhung, wenn ich einen 6-jährigen im Auto mitnehmen will??
Jadaflo
75359 Beiträge
24.11.2016 09:43
ja brauchst du

ich mag diese sitzerhöhungen nicht

aber für einmal sind die ok

aber erstmal herzlichen glückwunsch lieber jan
hab einen schönen tag heute

NiAn
13904 Beiträge
24.11.2016 09:52
eigentlich würde ich noch einen richtigen Kindersitz nehmen aber Sitzerhöhung ist für einmal ok, denke ich....

und jetzt zum Geburtstagskind...

Lieber Jan,

jetzt bist du schon 2 Jahre "alt" und hast schon viel erlebt in deinem kurzen Leben, hast viele Kämpfe gewonnen, nie die Kraft verloren und machst deine Eltern jeden Tag unheimlich stolz!

Alles Liebe zum Geburtstag und lass die dir gut organisieret Geburtstagstorte schmecken
Jadaflo
75359 Beiträge
24.11.2016 09:54
Zitat von NiAn:

eigentlich würde ich noch einen richtigen Kindersitz nehmen aber Sitzerhöhung ist für einmal ok, denke ich....

und jetzt zum Geburtstagskind...

Lieber Jan,

jetzt bist du schon 2 Jahre "alt" und hast schon viel erlebt in deinem kurzen Leben, hast viele Kämpfe gewonnen, nie die Kraft verloren und machst deine Eltern jeden Tag unheimlich stolz!

Alles Liebe zum Geburtstag und lass die dir gut organisieret Geburtstagstorte schmecken


selbst wenn unsere mal woanders mit fahren
organisiere ich das vorher das der kindersitz vorher beim anderen fahrer ist
bei lotta z.b. hab ich den morgens am kiga schon abgestellt
Obsidian
13765 Beiträge
24.11.2016 09:59
Danke euch Er ist ganz stolz und weiß genau dass er Geburtstag hat auch wenn der Begriff "Kuchen" heute definitiv Vorrang hat

Sein neuer Tisch und die Stühlchen wurden schon begutachtet und er hat am Tisch schon Buch gelesen

Bilder mach ich heut abend rein

---------------------

Wegen dem Sitz: Ich selbst hab eben nur die Reboarder und wir kriegen jetzt kurzfristig wahrscheinlich keinen richtigen Sitz mehr organisiert - ne Sitzerhöhung scheinen wir aber ausleihen zu können, wir gucken mal. Ich würd ihn auch lieber mit nem Sitz transportieren aber woher nehmen
Mathelenlu
46550 Beiträge
24.11.2016 10:53
Ja, brauchst Du, aber ja, das ist für mal auch okay für einen Sechsjährigen.

Alles Liebe und Gute an den kleinen Racker!
Obsidian
13765 Beiträge
24.11.2016 10:55
Zitat von Mathelenlu:

Ja, brauchst Du, aber ja, das ist für mal auch okay für einen Sechsjährigen.

Alles Liebe und Gute an den kleinen Racker!


Danke
Obsidian
13765 Beiträge
24.11.2016 10:58
Ich war gestern mit Jan noch Gummistiefel kaufen, er hat keine gefütterten. In dem Laden steht in der Kinderschuhabteilung so eine Bank als Zug "getarnt" mit Führerhäuschen und allem, das hat ihn definitiv mehr interessiert als die Stiefel, die Mama ihm ständig nervig angeschleppt hat.
Dann tauchte ein größerer Bub aus, der sich auch direkt auf die Lokomotive gestürzt hat. Jan natürlich sofort weg und in Defensivhaltung. Das hat er andere gemerkt und tatsächlich zu Jan gesagt: "Du brauchst keine Angst zu haben. Ich bin zwar schon Drittklässler aber ganz lieb. Ich bin jetzt der Zugführer und du darfst mein Schaffner sein"



Unnötig zu erwähnen, dass ich den Herrn "Faffner" schlußendlich aus dem Laden tragen mußte.
Jadaflo
75359 Beiträge
24.11.2016 11:29
Zitat von Obsidian:

Ich war gestern mit Jan noch Gummistiefel kaufen, er hat keine gefütterten. In dem Laden steht in der Kinderschuhabteilung so eine Bank als Zug "getarnt" mit Führerhäuschen und allem, das hat ihn definitiv mehr interessiert als die Stiefel, die Mama ihm ständig nervig angeschleppt hat.
Dann tauchte ein größerer Bub aus, der sich auch direkt auf die Lokomotive gestürzt hat. Jan natürlich sofort weg und in Defensivhaltung. Das hat er andere gemerkt und tatsächlich zu Jan gesagt: "Du brauchst keine Angst zu haben. Ich bin zwar schon Drittklässler aber ganz lieb. Ich bin jetzt der Zugführer und du darfst mein Schaffner sein"



Unnötig zu erwähnen, dass ich den Herrn "Faffner" schlußendlich aus dem Laden tragen mußte.
süß
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 292 mal gemerkt