Mütter- und Schwangerenforum

Thrombose bei Kindern gibt es das? Erfahrungswerte

einfachmalso
274 Beiträge
06.12.2017 21:00
Hallo ihr... meine große hätte ja Leute Woche Gibs bis zur Hüfte und absolute ruhigstellung...
Seid Montag ist er wieder ab.. und heure klagte sie nach der Schule über heftige Schmerzen.. .in der wade...

Mir mal kommt thrombose bei Kindern selten vor....
Aber kennt ihr Fälle...
Hab da etwas Angst weil zur Zeit ist bei ihr immer was anderes und sie greift oft Dinge auf die man normal nicht hat....

Sie hat halt auch einen herzfehler und somit ohne hin Probleme mit Blut kreislauf....

Wer da Erfahrungen kennt bitte mal berichten Danke.

Sie ist übrigens 12 und es scheinen gerade die Hormone einzuschießen
Annalein
3279 Beiträge
06.12.2017 21:06
Unsere Schnecke (operierter Herzfehler) hatte im Sommer ein Erysiphel am Bein. Kann nur nach oben wandernde Schmerzen sein oder auch mit Fieber und aufsteigender Hautrötung. Kommt durch ne kleine Wunde in die Bakterien gelangt sind.
Krankenhaus und Blutwerte geben Aufschluss.
Hat sie irgendwo ne Wunde gehabt vor ca. 3 Tagen?
einfachmalso
274 Beiträge
06.12.2017 21:11
Zitat von Annalein:

Unsere Schnecke (operierter Herzfehler) hatte im Sommer ein Erysiphel am Bein. Kann nur nach oben wandernde Schmerzen sein oder auch mit Fieber und aufsteigender Hautrötung. Kommt durch ne kleine Wunde in die Bakterien gelangt sind.
Krankenhaus und Blutwerte geben Aufschluss.
Hat sie irgendwo ne Wunde gehabt vor ca. 3 Tagen?


Ne aber halt gibs....
Und danach sagte sie schon Fuß schmerzt da war ne druckstelle...
Und die Haut vom gibs Verband etwas gerötet...
Wie erisibel sag es nicht aus.
Melly82
1142 Beiträge
06.12.2017 21:11
Musste sie denn clexane oder was ähnliches spritzen? Das ist doch bei ruhigstellung ab nem gewissen Alter obligatorisch.
Wie lange war denn ruhig gestellt? Können natürlich auch die Muskeln sein, die abgebaut wurden und nun zu schwach sind.
einfachmalso
274 Beiträge
06.12.2017 21:16
Zitat von Melly82:

Musste sie denn clexane oder was ähnliches spritzen? Das ist doch bei ruhigstellung ab nem gewissen Alter obligatorisch.
Wie lange war denn ruhig gestellt? Können natürlich auch die Muskeln sein, die abgebaut wurden und nun zu schwach sind.


Es war ne Woche ruhig gestellt...nein spritzen musste sie eben nicht....
Hab azch drauf geachtet das sie nicht nur lag...
Und ja die Muskulatur ist total schwach noch auch kscj ner woche sie läuft aucb noch an stützen..

Sie hat eine Exikose am Schienenbein das heisst zusätzliches Stück Knochen.. .und das verklemmt sich manchmal und macht heftige Schmerzen...also immer heftiger werdend seid 2 Monaten Leute Woche ging sie in 90grad und musste mit Rtw ins KH.

Operiert wird sie aber erst irhend wann im Januar.. . Weil Ärztin es nicht als kritisch ansieht.. ....
Und sie erst nocjmal zum Kinderkardiologen muss vorher operieren sie nicht wenn überhaupt.. ..
Kopfgeldjägerin
244 Beiträge
07.12.2017 11:25
Ja Thrombosen bei Kindern gibt es, sehr oft sogar.
Mein Sohn hat regelmäßig (krankheitsbedingt) eine Thrombose im linken Unterarm und ich muss ihm dann für einige Wochen immer Clexane spritzen.
Lavellen
205 Beiträge
07.12.2017 12:31
Meine beste Freundin hatte mit 11 die erste Thrombose, auf einem Langstreckenflug. Seitdem hatte sie immer wieder welche.
bambina_1990
10480 Beiträge
07.12.2017 16:46
Ich würde mich damit zum arzt machen ,thrombose ist gefährlich,sollte es das wirklich sein
einfachmalso
274 Beiträge
07.12.2017 20:50
Wird wohl verspverspannung sein.
Durch den falschen gang zur Zeit
Bisschen kräftig massieren und dann wird das hoffentlich.. ..

Danke för für eure Erfahrungen
wolkenschaf
6944 Beiträge
07.12.2017 21:00
Zitat von einfachmalso:

Wird wohl verspverspannung sein.
Durch den falschen gang zur Zeit
Bisschen kräftig massieren und dann wird das hoffentlich.. ..

Danke för für eure Erfahrungen


Falls es wirklIch eine Thrombose ist, darf mann keinesfalls massieren, damit es sich nicht löst und wandert. Dann besteht nämlich die Gefahr einer Lungenembolie. Ich würde es abklären lassen.
einfachmalso
274 Beiträge
07.12.2017 21:21
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von einfachmalso:

Wird wohl verspverspannung sein.
Durch den falschen gang zur Zeit
Bisschen kräftig massieren und dann wird das hoffentlich.. ..

Danke för für eure Erfahrungen


Falls es wirklIch eine Thrombose ist, darf mann keinesfalls massieren, damit es sich nicht löst und wandert. Dann besteht nämlich die Gefahr einer Lungenembolie. Ich würde es abklären lassen.


Das ist mir ja klar.. ..
Ich schrieb ja es scheint verspannung zu sein durch die Fehlbelastung...
Das war ja gestern erst mal mein erster Gedanke . .
Aber da es auf verspannung hinausläuft...geht massage.
Ich hoffe das das hilft
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt