Mütter- und Schwangerenforum

Wenn Kinder "doofe" Fragen stellen.

Gehe zu Seite:
Die-zauberhafte-Patin
22303 Beiträge
06.01.2016 14:07
Zitat von Sonce:

.... "Mama, warum hast du da unten Haare und ich nicht?"
Tjoa... ich war halt unrasiert und Duschen.... ^^

....meine tolle Erklärung, das ich eine Frau bin und sie nur ein Kind, brachte sie überraschenderweise darauf, die Erzieherinnen in meinem Beisein zu fragen: " Habt ihr da unten auch Haare, wie meine Mama? "


Die-zauberhafte-Patin
22303 Beiträge
06.01.2016 14:08
Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Es gibt keine doofen Fragen nur doofe
Antworten


Du hast noch nie an einer Hotline gearbeitet, oder?


Bei der 3- oder 4-jährige anrufen und ihre Fragen stellen?
Sumpfdotterblume
287 Beiträge
06.01.2016 14:26
Puh, da kann ich mich ja schon auf was freuen
Ich muss momentan nur Tiergeräusche googeln...
Mittlerweile bin ich schon ganz gut, Pinguin, Giraffe alles kein Problem mehr nur der mistkäfer plagt uns gerade.
Er glaubt mir auch nicht, dass nicht alle Tiere laute Geräusche machen...
Muckel007
2417 Beiträge
06.01.2016 14:33
Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Es gibt keine doofen Fragen nur doofe
Antworten


Du hast noch nie an einer Hotline gearbeitet, oder?


Nö du ?

Und meine Antwort war auch ironisch gemeint denn die Frage vom klein Sohn einfach zu goldig .....
Obsidian
11705 Beiträge
06.01.2016 14:44
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Es gibt keine doofen Fragen nur doofe
Antworten


Du hast noch nie an einer Hotline gearbeitet, oder?


Bei der 3- oder 4-jährige anrufen und ihre Fragen stellen?


Wieso 3-4jährige?
Obsidian
11705 Beiträge
06.01.2016 14:45
Zitat von Muckel007:

Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Es gibt keine doofen Fragen nur doofe
Antworten


Du hast noch nie an einer Hotline gearbeitet, oder?


Nö du ?

Und meine Antwort war auch ironisch gemeint denn die Frage vom klein Sohn einfach zu goldig .....


Ja und ich kann aus Erfahrung sagen:Es gibt massenweise doofe Fragen

Meine Frage war auch eher als Spaß gemeint, vielleicht kam das etwas zu ernst rüber
Kleeblatt89
5562 Beiträge
06.01.2016 14:47
Mein großer (5) is auch ein sehr neugieriges Kind.
Beim kleinen hält es sich zum Glück noch in grenzen.
Aber ich find keine Frage blöd, wir selbst hinterfragen doch auch viel
Wenn ich was nicht weiß, Sag ich es offen und sag das ich versuche es rauszufinden oder verweis ihn zB. An Papa ...

Derzeit frag ich mich eher, wie genau sollen Kinder in nen gewissen Alter bescheid wissen..
Seit ich wieder schwanger bin will er alles genau wissen :
Wie entsteht ein Baby, wo kommt es raus usw...
Sollte man Kindern in den Alter schon den "Geschlechtsvorgang" erklären?
Bex83
4520 Beiträge
06.01.2016 14:49
Zitat von katti85:

Zitat von Lucas_Mama:

Moin Moin.

Gestern Abend habe ich nach Aklärungen gerungen

Sohnemann auf Toi und muss sein großes Geschäft machen, fragt währenddessen (ich kam gerade aus der Dusche), warum man gleichzeitig pullert, wenn man doch Kacki machen muss?



Mit meiner Aussage: Weil Du doch drückst und dann kommt das eben mit raus, hat er sich nicht zufrieden gegeben.

Ich habe ihm versprochen, das zu hinterfragen

Fragen eure Kinder auch manchmal Dinge, wo ihr denkt: Ok........ Und nun?




Die kacki braucht das pipi als Transportmittel. Sozusagen wird die kacki dann mit Hilfe der Pipi heraus geschwemmt wie ein Schiff na? Gut?

Nein
Außerdu willst später erklären müssen warum du so falsche dinge behauptest.
Die-zauberhafte-Patin
22303 Beiträge
06.01.2016 15:26
Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Zitat von Obsidian:

Zitat von Muckel007:

Es gibt keine doofen Fragen nur doofe
Antworten


Du hast noch nie an einer Hotline gearbeitet, oder?


Nö du ?

Und meine Antwort war auch ironisch gemeint denn die Frage vom klein Sohn einfach zu goldig .....


Ja und ich kann aus Erfahrung sagen:Es gibt massenweise doofe Fragen

Meine Frage war auch eher als Spaß gemeint, vielleicht kam das etwas zu ernst rüber


Ja, eindeutig. Sorry.
shelyra
58606 Beiträge
06.01.2016 16:38
Zitat von Kleeblatt89:

Mein großer (5) is auch ein sehr neugieriges Kind.
Beim kleinen hält es sich zum Glück noch in grenzen.
Aber ich find keine Frage blöd, wir selbst hinterfragen doch auch viel
Wenn ich was nicht weiß, Sag ich es offen und sag das ich versuche es rauszufinden oder verweis ihn zB. An Papa ...

Derzeit frag ich mich eher, wie genau sollen Kinder in nen gewissen Alter bescheid wissen..
Seit ich wieder schwanger bin will er alles genau wissen :
Wie entsteht ein Baby, wo kommt es raus usw...
Sollte man Kindern in den Alter schon den "Geschlechtsvorgang" erklären?

wir haben das nicht erklärt. so genau muss es ein 4 / 5 jähriger nicht wissen

tim aht es gereicht als wir ihm erklärten, dass mama udn papa sich besonders lieb haben und dabei ein baby heraus kommen kann. damit war er zufrieden
Fresh_easy
516 Beiträge
06.01.2016 16:48
Hihi, ich find es so süß, wenn ich ehrlich bin

Ich hab mal mit der kleinen Tochter meiner Freunde zusammen den Inhalt ihres Sparschweins gezählt.
Und da guckte sie mich mit großen Augen an und fragte, wieso auf zwei verschiedenen Münzen jeweils eine 1 steht, ich das aber anders zähle.

Ja, der Wert ist ein anderer... Ähm...
Die Frage war berechtigt, die Kleine war noch klein und ich ein wenig überfragt, wie ich es erkläre.
Aber süß war es

Ich halte auch wenig davon, Geschichten zu erfinden - das Phänomen ist dabei, dass sie es im Kindergarten oder der Schule so weitergeben wie sie es von zuhause gelernt haben.

So geschehen bei mir selbst in der Grundschule.
Bei den Hausaufgaben kam das Wort "Fast-Food" vor.
Meine Eltern haben gesagt, sie würden sowas nicht kennen, sowas gäbe es nicht und fertig.
Hab ich genau so weitergegeben, was meinen Lehrer erstaunte.
Die Reaktion des Lehrers zuhause weitergegeben - Antwort: "Klar kennen wir das - wir meinten damit nur, dass es ungesund ist und es das deswegen bei uns nicht gibt!"

Liebe Grüße,
Fresh
markusmami
114773 Beiträge
07.01.2016 12:01
Zitat von Sonce:

.... "Mama, warum hast du da unten Haare und ich nicht?"
Tjoa... ich war halt unrasiert und Duschen.... ^^

....meine tolle Erklärung, das ich eine Frau bin und sie nur ein Kind, brachte sie überraschenderweise darauf, die Erzieherinnen in meinem Beisein zu fragen: " Habt ihr da unten auch Haare, wie meine Mama? "
Tja das hat tochter auch mal gefragt, als sie so 5, 6 Jahre alt war. Und da habe ich gesagt, dass jede Frau das hat und das wenn sie mal in die Pubertät kommt, auch welche bekommt.
mummy_to_be
12907 Beiträge
07.01.2016 12:08
Was sagt man eigentlich wenn das Kind in der voll besetzten Bahn fragt warum die Frau so dick ist oder warum der Mann so stinkt?
markusmami
114773 Beiträge
07.01.2016 12:09
Werde nie vergessen, wie Junior mal rein kam, als ich mir gerade nach dem Duschen meine Binde wechselte. Der rannte durchs Haus: Und meinte Mama trägt ne Windel (da war er so 3 und noch nicht richtig trocken). Ging an den Schrank und meinte er will auch so eine. TJa wie erklärt man einem 3jährigen was eine Monatsblutung ist.
Marf
17263 Beiträge
07.01.2016 12:10
Zitat von mummy_to_be:

Was sagt man eigentlich wenn das Kind in der voll besetzten Bahn fragt warum die Frau so dick ist oder warum der Mann so stinkt?

Weil sie zuviel isst und er sich nicht wäscht.Immer ehrlich bleiben!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 9 mal gemerkt