Mütter- und Schwangerenforum

Bommels Weg zum Wunschkind

Gehe zu Seite:
18.03.2018 09:35
Warum hat sie denn geschrien? Weißt du was mit ihr los war?

Hui ich war gestern auf einem Geburtstag und erst um 0200 daheim. Das tat mal gut.
Bin da am Ende zwar fast auf dem Sofa eingeschlafen aber es hat mal wieder echt viel Spaß gemacht und ich merke dass ich sowas einfach öfter einbauen muss.

Johann war das Wochenende mit Papa in Reutlingen und ich bin gespannt wann sie wieder kommen.

Ich war sooo faul und muss heute erstmal dringend die Küche schrubben wenn der Papa da ist.

Morgen bekommen wir unsere neue Balkontür

Jetzt geh ich mal zu meinen Eltern und schau was mein schmusetönchen treibt
Bommel90
25775 Beiträge
18.03.2018 13:10
Sowas tut immer gut. Und dabei meintest du gestern noch, du hättest keine Lust

Ich denke Hauptgrund war Müdigkeit. Sie ist um 11 Uhr für 10 Minuten im Auto eingeschlafen.
In dem Schuhgeschäft gibt es eine Rutsche, wir haben ausgemacht, dass sie erst mal rutschen kann und wir erst Hannahs Schuhe suchen und sie danach dran ist und sie dann zum Schluss noch rutschen können.
Als sie dann dran war, schrie sie dann „ich will gar keine Schuhe“ etc pp. Egal was ich gesagt/ihr angeboten habe, war alles nichts. Am Ende half nur ein „wir machen das jetzt“
So schlimm ist das sonst sehr selten, dieses Ausmaß kenn ich eigentlich nur von Abschiedssituationen, also wenn wir irgendwo zu Besuch sind und dann gehen. Damit kann sie sehr schlecht umgehen. Aber so war es ja gar nicht. Sie hätten danach noch 844773x rutschen können und wir wären gegangen, wenn sie genug gehabt hätten.

Mich nervt dieses Geschrei einfach wahnsinnig. Ich sag ihr täglich 8546x, dass sie mir alles in ruhigem Ton sagen kann. An guten Tagen klappt das auch wunderbar, an schlechten schreit sie fast alles was sie möchte
Bommel90
25775 Beiträge
22.03.2018 21:48
Halbzeit
Bommel90
25775 Beiträge
23.03.2018 21:56
Ich schreib mal wieder was...

Nachdem Sophie am Samstag ja die totalen Aussetzer hatte, war die Woche bisher einfach nur unglaublich schön. Was passiert da nur immer bei ihr? Sie hat nicht ein einziges Mal gemotzt, weil die Socken etc nicht richtig sitzen. Kein Geschrei, sie sagt alles in einem ganz normalen Ton, ist verständig, kompromissbereit. Einfach irgendwie ausgeglichen. Wir verstehen uns unglaublich gut. Muss ich sie doch mal ermahnen, sieht sie es sofort ein. Die Trennung im Kiga hat noch nie so unkompliziert geklappt, sie war sogar traurig, dass sie heute aufgrund von Personalnot zuhause geblieben ist.
Bitte bitte ich will, dass das jetzt mal länger als 1-2 Wochen anhält. Ich finde das haben wir uns beide verdient.

Dafür bereitet mir Hannah Sorgen. Letzte Woche Freitag hatte sie Fieber, danach noch ein paar Tage immer um die 38. jetzt ist sie bis auf etwas Husten eigentlich fit. Aber sie ist so anders. Sie hängt nur an mir, schnullert ununterbrochen, ist schon vormittags irre müde, will mit Papa keinen Quatsch machen etc. Sie ist eigentlich den ganzen Tag auf meinem Arm.
Die Nächte sind furchtbar. Vorletzte Nacht wurde sie bis 2 Uhr alle 5-10 Minuten wach. Letzte Nacht ging es einigermaßen.
Mein Mann meinte, ich soll mit ihr zum Arzt, aber ich wüsste irgendwie nicht so ganz was ich dem sagen soll.
Ich überlege ob es die letzen Backenzähne sein könnten, aber man sieht eigentlich nichts im Mund.
Ich werde jetzt noch das Wochenende abwarten und wenn es dann immer noch so bleibt, werde ich wohl doch mal anrufen. Sie isst auch noch weniger als sonst, hat sowieso seit November kein Gramm zugenommen.
Aber es gibt auch was positives von ihr zu berichten. Sie redet so irre viel 2-Wort-Sätze sind kein Problem, jeden Tag kommen 5-10 neue Wörter dazu und seit ein paar Tagen stellt sie Fragen. „War das?“ (wer war das), „ist das?“ (was ist das)
Für ein Schub ist mir das aber irgendwie zu heftig. Sie ist wirklich komplett anders

Für Sophie haben wir bei Eka ein Puky Fahrrad gefunden und gekauft. Am Wochenende wird sie es das erste Mal ausprobieren. Sie ist so süß aufgeregt und ruft den halben Tag „ich hab ein Fahrrad. Mein tolles, tolles Fahrrad“
MissCoffee
6919 Beiträge
23.03.2018 22:23
Das mit Sophie hört sich ja toll an. Hoffentlich geht es eine so Weile weiter

Mit Hannah. Hmmm. Könnte ein Schub sein, aber mit Fieber. Vlt mehrere Dinge. Zusammen. Schub und Zähne.... Du beschreibst ja das sie Grade so viel neues an Wörtern lernt.
Aber zur Sicherheit Mal abklären wenn es über das Wochenende nicht besser wird.
Darwin27
7114 Beiträge
26.03.2018 07:38
Bommel, bei Hannah sind es bestimmt die Backenzähne.. Das hatten wir hier auch, ohne dass man im Mund was sah. Die schaffen sich bestimmt im Kiefer vor und drücken, deshalb auch das Fieber und der Husten. Ich merke es dann immer erst am schlechten Essen und evtl. grünem Durchfall.
Ich wäre auch froh, diese Mistdinger wären endlich draußen

Ansonsten hört es sich sehr harmonisch an bei euch. Freut mich für euch
Bommel90
25775 Beiträge
26.03.2018 13:58
Danke euch!
Mit Hannah scheint es wieder aufwärts zu gehen. Zumindest sind die Nächte besser und sie geht auch mal wieder zu Papa. Auf dem Arm ist sie aber immer noch verhältnismäßig oft.

Sophie lässt jetzt sehr häufig den Mittagsschlaf weg. Mit Mittagsschlaf ist sie abends jetzt sehr lange wach, bisher war sie meistens trotzdem um 20 Uhr im Bett.
Gerade liegen wir auf der Couch und sie ist jetzt doch seeeehr müde. Ich hoffe sie berappelt sich gleich nochmal, sonst wird’s bis heute Abend nicht so spaßig

Am Wochenende hat Sophie fleißig Radfahren geübt und auch schon große Fortschritte gemacht.
Bommel90
25775 Beiträge
29.03.2018 14:27
Sophie hat die ganze Woche keinen Mittagsschlaf gemacht. Gestern Nachmittag war sie dann komplett am Ende, hat heute Nacht aber trotzdem keine 10 Stunden geschlafen.
Vorhin beim Mittagessen sind ihr die Augen schon halb zugefallen und trotzdem wehrt sie sich noch gegen das Einschlafen. Jetzt schläft sie aber doch.
Ich hoffe die Übergangsphase dauert nicht so lange, auch wenn ich mich frage, wie ich es täglich ohne Mittagspause aushalten soll ich war gestern sehr an meinen Grenzen, das ist so anstrengend, ich werde hier von morgens bis abends vollgequasselt und selbst Hannah beschäftigt sich momentan kaum alleine. Haben uns dann nachmittags zu einer lieben Freundin gerettet, sonst wäre ich vermutlich geplatzt.
Die Zeit nur mit Sophie ist aber auch total schön. Am Dienstag haben wir Dame, Schach und Mikado gespielt und gestern Kuchen gebacken.

Ihr Hauptthema ist gerade mal wieder der Tod. Wann stirbt sie, was passiert wenn man begraben ist usw.
Ohne Ängste geht das natürlich nicht und sie sagt jetzt ständig, dass sie bei mir bleiben mag.

Am Dienstag ist sie schon ohne festhalten Fahrrad gefahren. Nur beim Losfahren und Anhalten braucht sie noch Hilfe. Nachher will sie weiter üben.

Hannah passt leider noch nicht ganz auf Sophies Laufrad, da fehlen noch 1-2cm.

Hannah spricht wie ein Wasserfall. Ich höre jetzt auf die Wörter aufzuschreiben. Bei Sophie hab ich es auch bis sie 21 Monate wurde gemacht, sie hatte aber deutlich weniger. Die letzten 3 Tage waren es alleine 30 neue Wörter. 2-Wort-Sätze sind jetzt Standard und es kamen sogar schon 3 Wörter. Sie erzählt uns richtige Geschichten. Die Zeiten des stillen Beifahrers sind nun vorbei aber es ist sooo süß.
Sie erzählt zb: Buchs (Fuchs) heißt Reinecke...Buchs Entchen fressen...Mama auf (passt auf)...Buchs frisst... Entchen (nicht)
Ich könnte sie fressen

Gestern Abend wollte Hannah im Kinderzimmer schlafen, haben also den Rausfallschutz an Sophies Bett wieder dran gemacht. Um 22.15 Uhr wollte sie ihren Schnuller und um 23.40 Uhr hab ich sie mit rüber genommen. Ich war recht froh

Seit 3 Tagen gibt es den Schnuller auch nur noch zum Schlafen. Mir ging das ewige Gesuche so auf den Zeiger. Klappt total problemlos.

Ab jetzt arbeitet mein Mann Teilzeit. Ich freu mich und hab meine Bedenken.
Bommel90
25775 Beiträge
29.03.2018 20:27
Hannah wollte heute wieder im Kinderzimmer schlafen
Sophie wollte dann auch. Haben uns also zu dritt ins Bett gequetscht. Sophie hat dann aber so lange rumgemotzt, dass die kein Platz hat etc, dass ich sie mit Papa ins Schlafzimmer geschickt habe.
Ich denke wir werden das Bett bald zu einem halbhohen Bett umbauen, dann kann notfalls einer oben und einer unten auf einer Matratze schlafen.

Morgen ist Sophie bei ihrem Patenonkel, wenn sie mag darf sie auch dort schlafen. Bin gespannt wie sie entscheidet. Momentan mag sie lieber wieder heim.
Ich finde die Patenonkel machen sich hier generell etwas rar
Bommel90
25775 Beiträge
02.04.2018 22:14
Ich führe mal weiter Selbstgespräche

Freitag war Sophie bei ihrem Patenonkel. Schlafen wollte sie dann nicht dort und kam um ca 20 Uhr nach Hause. Sonst hat es ihr aber sehr gut gefallen.
Samstag waren wir spontan im Wormser Tierpark, Sophie wollte unbedingt Wölfe sehen. Schön da, werden wir öfter besuchen.
Gestern waren wir erst bei meiner Schwägerin frühstücken und nachmittags bei meinen Großeltern.
Heute haben wir meine Schwiegermutter besucht.
Nachmittags kamen dann die beiden Patenonkels und wir hatten mächtig Spaß. Hannahs Patenonkel und dessen Freundin blieben bis wir beide ins Bett gebracht haben und haben die Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen.

Die Geschenke und Süßigkeiten blieben zum Glück in einem überschaubaren Rahmen. Durch Sophies Probleme werden sie aber dennoch recht lange an ihrer Schokolade haben.

Die beiden sind gerade einfach nur zuckersüß. Zueinander und überhaupt
MissCoffee
6919 Beiträge
03.04.2018 06:50
Klingt als läuft es zzt echt ganz gut bei euch.


Ich meld mich Mal aus der Versenkung damit du keine Selbstgespräche führen musst.

Wie geht es denn deiner Schwiegermutter? Hat sie sich gut eingelebt?

...und ja... Wo bist du aslice?
Bommel90
25775 Beiträge
03.04.2018 13:54
Meine Schwiegermutter...naja sie will eigentlich nicht dort sein, was auch verständlich ist. Sie tut aber absolut nichts dafür, dass es etwas besser werden könnte. Sie hat sich komplett aufgegeben ziemlich traurig alles

Ja hier läuft es gerade ziemlich gut. Sophie hat zwar immer noch sehr schlechte Tage, aber es scheint weniger zu werden.
Wobei ich mich vorhin doch mal wieder gefragt habe, ob bei ihr echt alles normal ist sie hat eingerissene Haut am Daumennagel und sich so sehr reingesteigert, dass sie nur noch geschrien und geweint hat. Ich kam gar nicht mehr zu ihr durch. Manchmal würde mich schon interessieren was ein Psychologe zu ihren Extremen sagen würde.
Letztens wurde ich gefragt ob sie Autismus hat Das halte ich zwar für ausgeschlossen, aber etwas stutzig hat es mich doch gemacht. Scheint ja doch irgendwie aufzufallen, dass sie kein 0815 Kind ist.

Wie geht es euch?
Bommel90
25775 Beiträge
03.04.2018 14:23
Das Drama geht weiter. Aber sie scheint auch schon wieder etwas kränklich zu sein, zumindest hat sie gerade im Schlaf gehustet, da fühlt sie sich eh gar nicht wohl in ihrer Haut.
Socken zwicken, Unterhose zwickt, Hose wirft Falten, Brot ist nicht genau in der Mitte durchgeschnitten, Stücke sind zu groß, Messer liegt nicht gerade
Seit 20 Minuten wach und davon ca 15 Minuten geweint
Martymi
558 Beiträge
03.04.2018 15:35
Zitat von Bommel90:

Meine Schwiegermutter...naja sie will eigentlich nicht dort sein, was auch verständlich ist. Sie tut aber absolut nichts dafür, dass es etwas besser werden könnte. Sie hat sich komplett aufgegeben ziemlich traurig alles

Ja hier läuft es gerade ziemlich gut. Sophie hat zwar immer noch sehr schlechte Tage, aber es scheint weniger zu werden.
Wobei ich mich vorhin doch mal wieder gefragt habe, ob bei ihr echt alles normal ist sie hat eingerissene Haut am Daumennagel und sich so sehr reingesteigert, dass sie nur noch geschrien und geweint hat. Ich kam gar nicht mehr zu ihr durch. Manchmal würde mich schon interessieren was ein Psychologe zu ihren Extremen sagen würde.
Letztens wurde ich gefragt ob sie Autismus hat Das halte ich zwar für ausgeschlossen, aber etwas stutzig hat es mich doch gemacht. Scheint ja doch irgendwie aufzufallen, dass sie kein 0815 Kind ist.

Wie geht es euch?


Ich erkenne eigentlich ALLES wieder... ich hab ja schon öfter geschrieben, dass unsere zwei sich ähnlich sind... mir geht dieses Verhalten aber langsam auf den Geist und ich hab auch kein Verständnis mehr ( wie früher) dafür. Ich frage mich oft ist es eine Aufgälligkeit oder einfach nur ein schlaues freches Mädchen ... dabei meine ich jetzt auch nur diese extremen Situationen.. naja was soll man machen? Hier ist auch durchhalten die Devise...
MissCoffee
6919 Beiträge
03.04.2018 19:51
Das mit deiner Schwiegermutter tut mir echt leid. Schade das sie sich selbst aufgegeben hat. meine hat so gekämpft und steht wieder mitten im Leben. Sie guckt einen Tag auf Matteo wenn ich arbeiten bin und zwei Tage auf ihre andere enkelin. Echt ein Wahnsinn wie sie das alles schafft. Das muss ich ihr Mal sagen....

Sophie hört sich echt extrem an, von deinen ganzen Schilderungen her. Ihr könntet doch Mal zum Psychologen oder sowas gehen wenn es dich interessiert was andere geshcukte Personen dazu sagen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 274 mal gemerkt