Mütter- und Schwangerenforum

Erfahrungen Mönchpfeffer /agnus cactus

diekleene
48319 Beiträge
05.10.2017 13:22
Hallo ihr lieben,

Ich befinde mich aktuell an zt 50 ohne eisprung. Ich habe eine Schilddrüsen erkrankung (hashimoto) und nehme diesbezüglich eferox 25. Und ich nehme seit anfang juli keine pille mehr

Heute war ich beim fa, da 50 tage ohne eisprung natürlich nicht das gelbe vom ei sind. ich habe zum glück einen kompetenten fa der sich meine tempikurve angesehen hat & auch einen us gemacht jat. Meine gebärmutter ist nur wenige mm aktuell aufgebaut und er meinte die nächsten 2 wochen werde ich auf jeden fall meine regel nicht bekommen  

Er hat mir agnus cactus verschrieben und das soll ich jetzt 3 monate lang nehmen. Sollte ich schwanger werdebn dann natürlich absetzeb und ansonsten dann am 6.3. Ein hormonstatus. Er geht davon aus das es wieder klappen wird da ich bereits 2 gesunde kinder habe.

Mich würden eure Erfahrungen mit dem mittel interessieren. Jat sich eier zyklus verändert oder seid ihr evtl sogar dadurch schwanger geworden? Hattet ihr irgendwelche nebenwirkungeb? 

Danke schon mal an eure Erfahrungsberichte. Ich hänge ml boch meine kurve mit dran

tinelo21
4038 Beiträge
05.10.2017 13:37
Zitat von diekleene:

Hallo ihr lieben,

Ich befinde mich aktuell an zt 50 ohne eisprung. Ich habe eine Schilddrüsen erkrankung (hashimoto) und nehme diesbezüglich eferox 25. Und ich nehme seit anfang juli keine pille mehr

Heute war ich beim fa, da 50 tage ohne eisprung natürlich nicht das gelbe vom ei sind. ich habe zum glück einen kompetenten fa der sich meine tempikurve angesehen hat & auch einen us gemacht jat. Meine gebärmutter ist nur wenige mm aktuell aufgebaut und er meinte die nächsten 2 wochen werde ich auf jeden fall meine regel nicht bekommen  

Er hat mir agnus cactus verschrieben und das soll ich jetzt 3 monate lang nehmen. Sollte ich schwanger werdebn dann natürlich absetzeb und ansonsten dann am 6.3. Ein hormonstatus. Er geht davon aus das es wieder klappen wird da ich bereits 2 gesunde kinder habe.

Mich würden eure Erfahrungen mit dem mittel interessieren. Jat sich eier zyklus verändert oder seid ihr evtl sogar dadurch schwanger geworden? Hattet ihr irgendwelche nebenwirkungeb? 

Danke schon mal an eure Erfahrungsberichte. Ich hänge ml boch meine kurve mit dran


Meine Zyklen waren immer sehr durcheinander bis ich die globulis genommen habe hat sich das nach ca 3 Zyklen eingependelt 28 -30 Tage
diekleene
48319 Beiträge
05.10.2017 14:18
Ich hab es zwar nicht als globuli sondern fiömtabletten aber das hört sich super an. Hast du es 3 monate genommen und dann abgesetzt? Oder warst du vorher schwanger
tinelo21
4038 Beiträge
05.10.2017 15:22
Zitat von diekleene:

Ich hab es zwar nicht als globuli sondern fiömtabletten aber das hört sich super an. Hast du es 3 monate genommen und dann abgesetzt? Oder warst du vorher schwanger


Nein ich habe fast 7 Monate genommen bin den immernoch nicht schwanger geworden. Habe es den mal abgesetzt aber sofort waren meine Zyklen wieder im Eimer. Also habe ich wieder angefangen. Und Fan bin ich mit Hilfe von clomifen Tabletten schwanger geworden
diekleene
48319 Beiträge
05.10.2017 16:22
Achso. Ich bin ja schon 2x erfolgreich schwanger gewesen
WunschWurm18.2.18
397 Beiträge
05.10.2017 16:33
Huhu...
ich bin auch eine agnus castus patientin gewesen...ich habe allerdings das mittel bekommen weil ich mit 30 jahren schlagartig pickel bekam,fettige haare,stimmungsschwankungen und nen unregelmässigen zyklus hatte...
mit den tabletten habe ich schnell wieder meine leiden los bekommen und hatte einen 28 tage zyklus...habs aber allerdings genommen 1 1/2 monate...und musste dann einmal im monat mit CLOMIFEN die folikel anregen....dies hat dann beim okay zum herzeln im ersten zyklus sofort geklappt...und heute bin ich in der 21 woche schwanger
Wisu
27 Beiträge
05.10.2017 16:46
Hallo,ich habe aufgrund von Zyklus Schwankungen (auch teilweise 45 Tage) Anfang des Jahres mit Mönchs Pfeffer begonnen.
Außer das mein Zyklus sich gut eingependelt hat (28-31) Tage habe ich keine Nebenwirkungen.
So war auch der Plan und nun nehm ich den weiter bis ich schwanger bin. Also ich kann nur Gutes berichten. Muss aber nicht bei jedem so sein.
diekleene
48319 Beiträge
05.10.2017 17:06
Zitat von WunschWurm18.2.18:

Huhu...
ich bin auch eine agnus castus patientin gewesen...ich habe allerdings das mittel bekommen weil ich mit 30 jahren schlagartig pickel bekam,fettige haare,stimmungsschwankungen und nen unregelmässigen zyklus hatte...
mit den tabletten habe ich schnell wieder meine leiden los bekommen und hatte einen 28 tage zyklus...habs aber allerdings genommen 1 1/2 monate...und musste dann einmal im monat mit CLOMIFEN die folikel anregen....dies hat dann beim okay zum herzeln im ersten zyklus sofort geklappt...und heute bin ich in der 21 woche schwanger
es hört sich gut an
diekleene
48319 Beiträge
05.10.2017 17:07
Zitat von Wisu:

Hallo,ich habe aufgrund von Zyklus Schwankungen (auch teilweise 45 Tage) Anfang des Jahres mit Mönchs Pfeffer begonnen.
Außer das mein Zyklus sich gut eingependelt hat (28-31) Tage habe ich keine Nebenwirkungen.
So war auch der Plan und nun nehm ich den weiter bis ich schwanger bin. Also ich kann nur Gutes berichten. Muss aber nicht bei jedem so sein.
das ist ja klar das da jeder anders drauf reagiert ich wollte einfach mal so Erfahrungsberichte von anderen. Mir ist aber bewusst das es bei mir nicht so sein muss
bella3
71 Beiträge
05.10.2017 21:42
Huhu,ich nehme seit einer Woche dieses Mönchspfeffer in Tropfenform. Meine Periode ist schon 2 Monate weggeblieben,laut meiner tollen App müsste sie am 17.10. wieder kommen. Bin gespannt...Wenn sie bis dahin nicht kommt und der SST negativ bleibt muss ich wieder zum FA und es muss abgeklärt werden woran es liegt
diekleene
48319 Beiträge
06.10.2017 05:33
Zitat von bella3:

Huhu,ich nehme seit einer Woche dieses Mönchspfeffer in Tropfenform. Meine Periode ist schon 2 Monate weggeblieben,laut meiner tollen App müsste sie am 17.10. wieder kommen. Bin gespannt...Wenn sie bis dahin nicht kommt und der SST negativ bleibt muss ich wieder zum FA und es muss abgeklärt werden woran es liegt

Bei mir sind es ja jetzt auch schon über 2 monate . Mein fa meinte es dauert ein klein wenig bis es anschlägt da es ja etwas pflanzliches ist Aber egal wie du weist dann woran du bist
Kirschmuffin
3565 Beiträge
06.10.2017 07:38
Ich hab meinen Kleinen lange gestillt, und dadurch auch erstmal einen total unregelmäßigen Zyklus gehabt. Bin dann 4 Monate nach einer FG in meinem ersten Mönchspfeffer-Zyklus wieder schwanger geworden
Ob es nun damit zusammenhing, weiß ich natürlich nicht. Aber ausprobieren kann man das schonmal, denke ich

Alles Gute
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt