Mütter- und Schwangerenforum

Erfahrungen von Muttis von 5 oder mehr Kinder

stephy
872 Beiträge
28.06.2013 19:29
Hallo ihr Lieben.

Ich bin Mama von 4 Kindern habe 6 Schwangerschaften hinter mir ein Krümelchen in der 5ten Woche verloren und ein 6 Jährigen Jungen zu Grabe getragen. Nun mein Mann und ich waren uns nach der Geburt unserer Jüngsten eigentlich erst sicher dass wir keine weiteren Kinder haben möchten, allerdings wollten wir uns die Option noch offen lassen, sprich Vasektomie war ein Thema erst und in einem Gespräch haben wir uns nun geeinigt ein weiteres Kind zu Planen. Ich freue mich eigentlich schon sehr darauf Schwanger zu werden, Platz haben wir genug und das Geld passt auch, aber ich habe auch ein wenig Angst, nicht vor der Geburt, sondern vor der Schwangerschaft, schafft mein Körper so eine Belastung noch einmal? Mein Fa meint das es so kein Problem gäbe. Schreibt mir doch mal bitte wie ihr gefühlt habt?

Lieben Gruß stephy
DieOhneNamen
20037 Beiträge
28.06.2013 19:32
Hallo,

da dir dein Fa ja ein ok gegeben hat, denke ich is doch alle sim grünen Bereich.

Denke das hat nicht immer etwas mit der Anzhlt der Schwangerschaften zu tun... ich selbst hatte 1 Sternchen und 2 Kinder geboren.. meine Fa riet mir dringend von einer weiteren SS ab, da die anderen 2 sehr schwer waren....

lg
28.06.2013 19:34
Zitat von stephy:

Hallo ihr Lieben.

Ich bin Mama von 4 Kindern habe 6 Schwangerschaften hinter mir ein Krümelchen in der 5ten Woche verloren und ein 6 Jährigen Jungen zu Grabe getragen. Nun mein Mann und ich waren uns nach der Geburt unserer Jüngsten eigentlich erst sicher dass wir keine weiteren Kinder haben möchten, allerdings wollten wir uns die Option noch offen lassen, sprich Vasektomie war ein Thema erst und in einem Gespräch haben wir uns nun geeinigt ein weiteres Kind zu Planen. Ich freue mich eigentlich schon sehr darauf Schwanger zu werden, Platz haben wir genug und das Geld passt auch, aber ich habe auch ein wenig Angst, nicht vor der Geburt, sondern vor der Schwangerschaft, schafft mein Körper so eine Belastung noch einmal? Mein Fa meint das es so kein Problem gäbe. Schreibt mir doch mal bitte wie ihr gefühlt habt?

Lieben Gruß stephy


Respekt. Ich könnte mir keine fünf Kinder vorstellen. Dafür würde mir die Geduld fehlen.

Ein Kind mit 6 zu verlieren ist sicher schlimm. Schön das er aus dem Himmel nochmal ein Baby geschickt hat.

Alles Güte für eure Planung.
01.07.2013 12:23
hallo !!

ich habe auch 4 kinder, zwischen 19 und 13 jahre alt, hatte letztes jahr 3 fehlgeburten, und bin jetzt wieder schwanger
es war nach den fehlgeburten aber gar nicht mehr geplant. bin jetzt in der 27.ssw und es geht mir ganz gut. die ersten 4 monate waren die furchtbar, mir war sterbensschlecht, nichts hat geholfen , das kannte ich von den anderen nicht, aber das gibt es ja auch bei erstgebärenden...
ich hatte auch angst davor, wie du, besonders weil ich inzwischen schwere morbus crohn und bechterew schübe hatte, habe toi toi toi, bis jetzt ist alles gut. ich habe diesmal mehr angst vor der geburt.
ich hatte diesmal nach den fg schreckliche angst, dass wieder was nicht in ordnung ist, und es gibt selbst jetzt noch tage, wo das so ist. aber ich freue mich immer mehr, und sehe es als riesen geschenk, jetzt wo die 4 groß sind, nochmal einen zwergi zu bekommen und bewußt zu genießen
ich glaube schon, dass die belastung für den körper größer ist, und es ist auch mit mehr dehungsschmerzen etc verbunden, aber so viele haben schon solche probleme beim 1. kind.....
ich würde dir eher mut machen
stephy
872 Beiträge
02.07.2013 08:06
Hallo.

Da habt ihr sicher recht, dass viele diese Probleme schon beim ersten Kind haben. Danke für eure lieben Worte und Mut machen, das hilft.

Lieben Gruß
Stephy
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt