Mütter- und Schwangerenforum

Kann das noch klappen? 1. SS nach fast 22 Jahren hibbeln...

Gehe zu Seite:
Poca
40429 Beiträge
04.09.2013 10:55
Und? Wie ist es "ausgegangen"?
07Mami2011
1918 Beiträge
04.09.2013 20:54
Leider wieder nichts
Poca
40429 Beiträge
04.09.2013 21:22
tut mir leid
07Mami2011
1918 Beiträge
05.09.2013 10:21
Zitat von Poca:

tut mir leid


Ja, manche haben einfach Pech - das ist so traurig!
padeli0
2917 Beiträge
05.09.2013 11:06
Zitat von 07Mami2011:

Zitat von LilaLilie:

Zitat von shelyra:

Zitat von zuckerlie:

...

naja, aber vielleicht ist es wirklich irgendwann ratsam sich der realität zu stellen und nach einem anderen weg zu suchen!
nach solanger zeit ist das doch fast schon aussichtlos... gerade weil die biologische uhr auch solangsam dagegen tickt!

ich glaub mehr als das wollte hier auch keiner sagen! glaub kaum, dass es hier frauen gibt die anderen keine kids gönnen! sondern einfach frauen die auch die realität sehen weil sie aussenstehende sind, nicht befangen sind!





Das sind aber meistens Frauen, die Kinder haben Und ich glaube, es ist auch leichter jemand anderes zur Realität zu raten als sich selbst...


Du hast es auf den Punkt gebracht. Wie oft höre ich mir von irgendwelchen Leuten an, die bereits Kinder haben "ach, ihr könnt doch auch ohne Kinder glücklich werden". Einen Scheiss kann ich. Wir sind zwar erst seit einem Jahr am hibbeln, aber es belastet einen sehr, und wenn ich mir ausmale bereits 22 Jahre einen Kinderwunsch zu haben. Sie tut mir wahnsinnig leid.
Ich habe mich schon mit dem Thema Leihmutter auseinandergesetzt, auch wenn wir dafür eine Zeit lang auswandern müssten. Hat sie nicht auch schon daran gedacht?
07Mami2011
1918 Beiträge
05.09.2013 11:29
Zitat von padeli0:

Zitat von 07Mami2011:

Zitat von LilaLilie:

Zitat von shelyra:

...





Das sind aber meistens Frauen, die Kinder haben Und ich glaube, es ist auch leichter jemand anderes zur Realität zu raten als sich selbst...


Du hast es auf den Punkt gebracht. Wie oft höre ich mir von irgendwelchen Leuten an, die bereits Kinder haben "ach, ihr könnt doch auch ohne Kinder glücklich werden". Einen Scheiss kann ich. Wir sind zwar erst seit einem Jahr am hibbeln, aber es belastet einen sehr, und wenn ich mir ausmale bereits 22 Jahre einen Kinderwunsch zu haben. Sie tut mir wahnsinnig leid.
Ich habe mich schon mit dem Thema Leihmutter auseinandergesetzt, auch wenn wir dafür eine Zeit lang auswandern müssten. Hat sie nicht auch schon daran gedacht?


Genau das meine ich! Das muss ich mir auch oft sagen lassen - ich habe ein Kind, kann aber keine eigenen mehr bekommen. Trotzdem wünsche ich mir sehnlichst ein 2. Kind. Ja, das ist sehr belastend, vor allem, wenn man sieht, wie andere ein Kind nach dem nächsten bekommen oder Frauen, die "ungewollt" schwanger werden und die Kleinen einfach abtreiben... das tut in der Seele weh - aber ich versuche erst gar nicht, anderen nahe zu bringen, denn sie können das erst verstehen, wenn sie selbst betroffen sind oder sie haben Glück und sind es nicht - und werden einen nie verstehen...

Wir haben uns damit schon intensiv auseinander gesetzt - für mich ist es definitiv eine Option - für meine Cousine nicht. Sie möchte ihrem Mann das Kind selbst austragen - verstehe ich natürlich auch.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt