Mütter- und Schwangerenforum

Kann ein Schwangerschaftstest falsch positiv anzeigen?

Gehe zu Seite:
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 20:36
Hallo,
Kurz zu meiner Geschichte. Ich hatte im November 2017 eine Fehlgeburt in der 13.ssw. Danach wollten wie es schnell wieder versuchen. Im Januar hat es leider nicht geklappt und ich hatte nach 27 Tagen meine Regel. Jetzt im 2. ÜZ habe im am 12. ZT mit dem Ovulationstest angefangen. Der war auch gleich positiv. Da er aber auch vier Tage später noch immer positiv war, habe ich heute morgen einen 10er Schwangerschaftstest gemacht. Der war positiv. Danach hab ich noch einen 25er gemacht der war auch positiv. Weil ich das einfach nicht glauben konnte, war ich heute noch beim Frauenarzt. Da konnte man bis auf eine gut aufgebaute Schleimhaut auch nichts sehen. Ich soll in 2 Wochen wieder kommen. Ich bin völlig verwirrt. Rein logisch kann ich gar nicht schwanger sein. Aber warum ist der Test dann positiv???
TiniBini
5615 Beiträge
09.02.2018 20:42
Zitat von Mikaleni:

Hallo,
Kurz zu meiner Geschichte. Ich hatte im November 2017 eine Fehlgeburt in der 13.ssw. Danach wollten wie es schnell wieder versuchen. Im Januar hat es leider nicht geklappt und ich hatte nach 27 Tagen meine Regel. Jetzt im 2. ÜZ habe im am 12. ZT mit dem Ovulationstest angefangen. Der war auch gleich positiv. Da er aber auch vier Tage später noch immer positiv war, habe ich heute morgen einen 10er Schwangerschaftstest gemacht. Der war positiv. Danach hab ich noch einen 25er gemacht der war auch positiv. Weil ich das einfach nicht glauben konnte, war ich heute noch beim Frauenarzt. Da konnte man bis auf eine gut aufgebaute Schleimhaut auch nichts sehen. Ich soll in 2 Wochen wieder kommen. Ich bin völlig verwirrt. Rein logisch kann ich gar nicht schwanger sein. Aber warum ist der Test dann positiv???

Im Ultraschall kann man auch noch nichts sehen außer einer gut aufgebauten Schleimhaut. Von daher abwarten und nochmal kontrollieren lassen.
Von daher sind doch mit den positiven Tests die Chancen verdammt gut auf eine intakte Schwangerschaft. Glückwunsch würde ich sagen
arielle_waterloo
1329 Beiträge
09.02.2018 20:47
Zunächst einmal: ja, ein Schwangerschaftstest kann auch falsch positiv anzeigen. Es gibt da Marken, bei denen das schon vorkommt. Welche Marke hast du benutzt?
Eine aufgebaute Schleimhaut ist zu diesem Zeitpunkt völlig normal und erstmal kein Grund zur Sorge. Geh in 2 Wochen wieder zur Kontrolle und wenn du Lust, Zeit, Geld und Nerven hast, dann teste bis dahin weiter .
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 20:49
Zitat von TiniBini:

Zitat von Mikaleni:

Hallo,
Kurz zu meiner Geschichte. Ich hatte im November 2017 eine Fehlgeburt in der 13.ssw. Danach wollten wie es schnell wieder versuchen. Im Januar hat es leider nicht geklappt und ich hatte nach 27 Tagen meine Regel. Jetzt im 2. ÜZ habe im am 12. ZT mit dem Ovulationstest angefangen. Der war auch gleich positiv. Da er aber auch vier Tage später noch immer positiv war, habe ich heute morgen einen 10er Schwangerschaftstest gemacht. Der war positiv. Danach hab ich noch einen 25er gemacht der war auch positiv. Weil ich das einfach nicht glauben konnte, war ich heute noch beim Frauenarzt. Da konnte man bis auf eine gut aufgebaute Schleimhaut auch nichts sehen. Ich soll in 2 Wochen wieder kommen. Ich bin völlig verwirrt. Rein logisch kann ich gar nicht schwanger sein. Aber warum ist der Test dann positiv???

Im Ultraschall kann man auch noch nichts sehen außer einer gut aufgebauten Schleimhaut. Von daher abwarten und nochmal kontrollieren lassen.
Von daher sind doch mit den positiven Tests die Chancen verdammt gut auf eine intakte Schwangerschaft. Glückwunsch würde ich sagen

Vielen Dank für deine Antwort aber ich weiß ja wann wir GV hatten und entweder hätte man schon längst was sehen müssen ( wenn es aus dem Januar Zyklus wäre ) oder jetzt dann kann ja noch nicht kann der Test positiv anzeigen. Bin ja erst zyklustag 16??
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 20:51
Der erste war ein 10 er one step aus dem Internet. Danach habe ich einen 25er von Rossmann gemacht
TiniBini
5615 Beiträge
09.02.2018 20:53
Stimmt, hab das mit den ZTs verpeilt entschuldige.
Ja, das passt zeitlich nicht so. Ich drücke dir trotzdem alle Daumen.
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 20:54
Vielen Dank
arielle_waterloo
1329 Beiträge
09.02.2018 20:58
Zitat von Mikaleni:

Der erste war ein 10 er one step aus dem Internet. Danach habe ich einen 25er von Rossmann gemacht

Zu den One Step kann ich leider nichts sagen, da 7ch keine Erfahrung damit hab. Aber die Tests von Rossmann sind gut, haben bei mir richtig angezeigt.
sunshine_26
3389 Beiträge
09.02.2018 21:04
Onestep (aber halt 25er) waren bei mir richtig positiv und das 2 tage vor nmt.

Mehr kann ich dir leider nicht sagen.

Mach mal einen digitalen
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 21:09
Ich wollte mir morgen mal einen mit wochenbestimmung holen . Vielleicht hilft mir das .
Mauselle
10605 Beiträge
09.02.2018 21:10
Ein sehr früher Eisprung ist durchaus möglich! Ihr hättet einen wahnsinnigen Glückstreffer gelandet (ES so um Tag 6), aber möglich ist es. Wie bestimmst du denn deinen Zyklus? Kann es sein, dass die letzte Blutung gar keine richtige war? Dann wäre das gar kein neuer Zyklus, sondern du wärst im letzten schon schwanger geworden.
Ich gehe eigentlich davon aus, dass HCG vorhanden ist, wenn zwei unterschiedliche Tests positiv anzeigen. Es gibt auch Krankheiten, die positive schwangerschaftstests hervorrufen, aber bei eurer Situation würde ich mein Geld eher auf schwanger setzen

Edit: dass du im letzten Zyklus schwanger geworden bist ist Quark, dann hätte der Arzt mehr gesehen.
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 21:18
Das verwirrt mich ja alles so den letzten eisprung hab ich mit ovulationstests rausgefunden. Dieses mal war er ja gleich positiv und ist nicht mehr negativ geworden. Und mit dem GV den wir hatten kommt das alles nicht hin.
sunshine_26
3389 Beiträge
09.02.2018 21:28
Hui da bin ich aber gespannt.

Magst die 2 tests mal reinstellen?
Conny123_4
2411 Beiträge
09.02.2018 21:29
ist denn einmal Rest uch von der FR im November ausgeschlossen worden?? könnte da eventuell was sein?? ich hatte lange nach meine ELSS einen Rest uch von 7 oder so , müsste dann noch Tabletten nehmen. würde das kontrolliert? würde dir Blut abgenommen beim letzten FA Termin? oder hast du zwischendurch mal negativ getestet??
drück die daumen
Mikaleni
72 Beiträge
09.02.2018 22:02
Ja ich habe mehrmals zwischendurch noch getestet und die waren alle negativ
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt