Mütter- und Schwangerenforum

Sind vegetarische oder vegane Mamis an Bord?

kaldyrja
708 Beiträge
04.07.2013 11:01
Hallo Ihr Lieben,

der Titel sagt es ja schon, ich suche Mamis und solche die er werden wollen, die auch vegetarisch oder vegan leben.
Ich lebe seit ca. 18 Jahren vegetarisch und seit September immer mal vegan. Jetzt habe ich irgendwo gelesen, dass Sojamilch nicht so förderlich sein soll, wenn man schwanger werden möchte.
Wie sind denn da Eure Erfahrungen?

Und natürlich liegt mir das leidige Thema Omega-3 auf dem Herzen. Fisch essen kommt definitiv nicht in Betracht, das schaffe ich nicht. Bzw. den einzigen Fisch, den ich wirklich runter bekommen würde (Seelachs), der steht nirgendwo als besonders empfohlen. Und diese "fettigen" Fische, nee, das geht gar nicht.
Nun gibt es ja diese Kapseln, aber ich bin zusätzlich noch mit einem starken Würgereiz gesegnet, sogar die Folsäuretabletten krieg ich nicht runter. Das ist jeden Morgen ein absoluter Krampf. Die lassen sich aber glücklicherweise zerteilen und irgendwie geht's dann. Aber diese mega Kapseln - no way. Da ersticke ich dran.
Gibt es dazu irgendwelche Alternativen?
Ich werde natürlich meinen FA auch noch fragen, aber mein nächster regulärer Termin ist erst am 19.07. und im Prinzip hat es ja noch so lange Zeit, da ich noch nicht mal schwanger bin.
Trotzdem dreht sich das Thema grad permanent in meinem Kopf und ich würde mich gern ein wenig austauschen.

Viele Grüße,
kaldyrja
04.07.2013 11:07
Hallo,

ich lebe seit meinem 12. Lebensjahr vegetarisch. Wir wollten eigentlich einen veganen Sonntag einführen. Aber das klappt grad nicht so (im April kam unser zweiter Sohn )

Mit dem Schwanger-werden hat es jeweils im ersten Anlauf geklappt.

Wie wärs bei dir mit Lebertran, den kann man ja unters Essen mischen? Wobei man da etwas vorsichtig sein muss, wegen dem hohen Vitamin A - Anteil.
kaldyrja
708 Beiträge
04.07.2013 11:50
Hallo Frau Ungewiss,

danke für deine schnelle Antwort.

Mit Lebertran habe ich mich noch nicht befasst, werd' mal schauen bzw. den Arzt im Fall der Fälle drauf ansprechen.
Wenn es irgendwo unter zu mischen ist, würde ich das wohl schon hinkriegen.

LG, kaldyrja
04.07.2013 12:04
Ich bin zwar nicht vegan/vegetarisch aber für folsäure nimm mal Folio Forte, die Sind Mini

Und probier doch mal Lachs. Ich nehm gefrorenen und Leg ihn in ne Soße und dann kommt er in den Ofen, dazu Reis. Früher hab ich Lachs nie gegessen
Pu-muck
1211 Beiträge
04.07.2013 12:10
Ich hab lange vegan gelebt, momentan nicht so recht, hatte irgendwie nach einer ewigen Stillzeit und zwei Schwangerschaften (eine durchgestillt) ein paar Defizite.

Ich in vegetarischen Zeiten gerne Leinöl, Speisequark, Leinsamen, Honig und ein paar Früchte gemixt und gegessen. Das ist recht reich an wertvollen Fettsäuren.

kaldyrja
708 Beiträge
04.07.2013 17:49
@ Fräulein bunt:
danke für den Tipp mit Folio Forte. Schau ich mir mal an. Mini klingt ja echt gut.
Hm, Lachs ist so ein Thema. Meist mag ich ihn nicht. Find er schmeckt muffig. *örgs* Und wenn er dann noch trocken ist, oder schlecht zubereitet. *bäh* Würd ich aber wohl am ehesten noch versuchen. Mir kommt's bei so Fleischsachen halt einfach hoch. Keine Ahnung weshalb. Letztes Jahr waren wir zum Aal-Essen und selbst geräucherten Fisch eingeladen, ich war wirklich willens zumindest ein Minifitzelstück zu probieren, weil selbst gefangen, zubereitet usw. Aber es ging nicht. Als ich es sah, wurde mir einfach nur schlecht.

@ Pu-muck:
Leinsamen klingt gut. Die mache ich mir eh meist ins Frühstück. Mache mich dahingehend beim Arzt mal schlau.
Aber zumindest steigt die Hoffnung, dass ich vielleicht doch irgendwie um diese Kapseln rumkomme.
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt