Mütter- und Schwangerenforum

wir müssen noch warten

sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 13:42
Hallo ihr Lieben!

Seit ich 16 oder 17 Jahre alt bin, wünsche ich mir ein Kind. Seit ich meinen Mann kennen gelernt habe, ist mein Kinderwunsch riesengroß! Mein Mann hat mir schon öfters gesagt, dass auch er sich ein Kind wünscht. Im September 2012 hat mein Mann mit seiner Meisterschule begonnen und am 27. Juli 2013 haben wir geheiratet. Wir sind nun zusammen zu der Entscheidung gekommen, dass es für uns alle besser wäre, wenn wir mit der Familienplanung noch warten. Was hat ein Kind von seinem Vater, wenn er selten da ist bzw. keine Zeit hat und umgekehrt? Auch für mich wäre es eine größere Erleichterung, wenn mein Mann da wäre. Ich bin ehrlich und gebe zu, dass es für mich SEHR schwer ist, damit zu leben!

Mein Mann und ich haben ein gutes Jahr versucht schwanger zu werden. Leider hat es kein einziges Mal geklappt. Deshalb bin ich zu meinem FA gegangen und habe gesagt, dass ich eine BS (Bauchspiegelung) machen möchte, um nachsehen zu lassen, ob alles in Ordnung ist. Bei dieser BS ist heraus gekommen, dass ich Endometriose (Grad 1 bis 2) und einen undurchlässigen Eileiter habe. Die Endometrioseherde wurden entfernt. Mir wurde entweder zu einer Schwangerschaft oder sonst zur Pille geraten. Da wir unseren KiWu erst nächstes Jahr angehen möchten, nehme ich die Pille (Cerazette).

Da ich in unseren Flitterwochen, aufgrund der Pille, 13 Tage Schmierblutungen und leichte Blutungen hatte und das genau in den Flitterwochen , hatten wir leider nicht viel GV.
Ein wenig traurig war ich in den Flitterwochen schon. Ich habe gehofft, dass mein Mann mit dem Basteln beginnen möchte. Dem war aber leider nicht so!

Ich habe am Freitag Geburtstag und hoffe, dass wir zu meinem Geburtstag mit dem Basteln beginnen!

Mein Mann hat mich schon ein paar Mal gefragt, was ich mir zum Geburtstag wünsche. Ich habe ihm geantwortet, dass ich mir ein Kind mit ihm wünsche. Er meinte nur, dass er es nicht einfach so herzaubern kann.

Ich komme mir schon ZIEMLICH blöd vor mit meinen Hoffnungen!
05.09.2013 13:45
Hi
Wann ist dein Mann denn mit seinen Meister fertig ?
Ehrlich gesagt kenne ich jetzt keinen Mann der viel zeit für sein Kind hat weil er ja normalerweise arbeitet.
Meiner kommt auch erst gegen 18:00-20 Uhr nach Hause da bleibt auch nicht viel zeit mit der kleinen.
Also daran sollte es eigendlich nicht liegen.
05.09.2013 13:47
Und wenn es bei euch eventuell sowieso länger dauern kann würde ich keine Chance unversucht lassen
sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 13:50
Zitat von Maya2203:

Hi
Wann ist dein Mann denn mit seinen Meister fertig ?
Ehrlich gesagt kenne ich jetzt keinen Mann der viel zeit für sein Kind hat weil er ja normalerweise arbeitet.
Meiner kommt auch erst gegen 18:00-20 Uhr nach Hause da bleibt auch nicht viel zeit mit der kleinen.
Also daran sollte es eigendlich nicht liegen.


Die Meisterschule meines Mannes geht bis Juli 2014.

Mein Mann arbeitet unter der Woche von 6 bis 14 Uhr.
asliceofmom
16620 Beiträge
05.09.2013 13:51
machst du dir da Sorgen wegen der Unterstützung die dir in der Zeit fehlen könnte/wird oder dass das Kind seinen Papa vermissen könnte?
sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 13:51
Zitat von Maya2203:

Und wenn es bei euch eventuell sowieso länger dauern kann würde ich keine Chance unversucht lassen


Dann sag das bitte meinem Mann!
sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 13:52
Zitat von asliceofmom:

machst du dir da Sorgen wegen der Unterstützung die dir in der Zeit fehlen könnte/wird oder dass das Kind seinen Papa vermissen könnte?


Ich mache mir wegen Beidem Sorgen.
asliceofmom
16620 Beiträge
05.09.2013 13:58
Zitat von sonja88:

Zitat von asliceofmom:

machst du dir da Sorgen wegen der Unterstützung die dir in der Zeit fehlen könnte/wird oder dass das Kind seinen Papa vermissen könnte?


Ich mache mir wegen Beidem Sorgen.


also zum 2. kann ich nur sagen dass mein Papa 2 Meistertitel gemacht hat. bei dem einen bin ich kurz vor Ende auf die Welt gekommen und bei dem anderen meine kleine Schwester (3Jahre jünger).
Weder sie noch ich würden behaupten dass uns der Papa gefehlt hat.
Im Rückblick war das für uns Kinder kein Problem.

Meine Mama meint es war ok aber sie hätte sich gern mehr Unterstützung gewünscht.

Jeder ist ja anders aber vielleicht hilft dir das ein wenig.
Und wie du schreibst dauert das ja auch nicht mehr lange bis es fertig ist. und wenn wir mal davon ausgehen dass es ab übernächstem Monat schon ein Juli-kind werden könnte wär das ja quasi ein schönes Abschlussgeschenk
und er ist dann fertig mit dem Titel und evtl mehr da.

Das wär doch ein netter Kompromiss. Rede doch einfach noch mla in Ruhe mit ihm. Ihr findet bestimmt einen passenden Weg für euch beide
sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 14:02
Zitat von asliceofmom:

Zitat von sonja88:

Zitat von asliceofmom:

machst du dir da Sorgen wegen der Unterstützung die dir in der Zeit fehlen könnte/wird oder dass das Kind seinen Papa vermissen könnte?


Ich mache mir wegen Beidem Sorgen.


also zum 2. kann ich nur sagen dass mein Papa 2 Meistertitel gemacht hat. bei dem einen bin ich kurz vor Ende auf die Welt gekommen und bei dem anderen meine kleine Schwester (3Jahre jünger).
Weder sie noch ich würden behaupten dass uns der Papa gefehlt hat.
Im Rückblick war das für uns Kinder kein Problem.

Meine Mama meint es war ok aber sie hätte sich gern mehr Unterstützung gewünscht.

Jeder ist ja anders aber vielleicht hilft dir das ein wenig.
Und wie du schreibst dauert das ja auch nicht mehr lange bis es fertig ist. und wenn wir mal davon ausgehen dass es ab übernächstem Monat schon ein Juli-kind werden könnte wär das ja quasi ein schönes Abschlussgeschenk
und er ist dann fertig mit dem Titel und evtl mehr da.

Das wär doch ein netter Kompromiss. Rede doch einfach noch mla in Ruhe mit ihm. Ihr findet bestimmt einen passenden Weg für euch beide


Mal sehen, ob ich mit ihm reden werde.
05.09.2013 14:10
Zitat von sonja88:

Zitat von asliceofmom:

Zitat von sonja88:

Zitat von asliceofmom:

machst du dir da Sorgen wegen der Unterstützung die dir in der Zeit fehlen könnte/wird oder dass das Kind seinen Papa vermissen könnte?


Ich mache mir wegen Beidem Sorgen.

also zum 2. kann ich nur sagen dass mein Papa 2 Meistertitel gemacht hat. bei dem einen bin ich kurz vor Ende auf die Welt gekommen und bei dem anderen meine kleine Schwester (3Jahre jünger).
Weder sie noch ich würden behaupten dass uns der Papa gefehlt hat.
Im Rückblick war das für uns Kinder kein Problem.

Meine Mama meint es war ok aber sie hätte sich gern mehr Unterstützung gewünscht.

Jeder ist ja anders aber vielleicht hilft dir das ein wenig.
Und wie du schreibst dauert das ja auch nicht mehr lange bis es fertig ist. und wenn wir mal davon ausgehen dass es ab übernächstem Monat schon ein Juli-kind werden könnte wär das ja quasi ein schönes Abschlussgeschenk
und er ist dann fertig mit dem Titel und evtl mehr da.

Das wär doch ein netter Kompromiss. Rede doch einfach noch mla in Ruhe mit ihm. Ihr findet bestimmt einen passenden Weg für euch beide


Mal sehen, ob ich mit ihm reden werde.


Mach das du hast ja eigentlich genug gute Argumente.
Oder er ist vielleicht einfach noch nicht bereit. Das wäre für mich jetzt der einzige Grund weshalb er nein sagen würde.
sonja88
725 Beiträge
05.09.2013 14:14
Zitat von Maya2203:

Zitat von sonja88:

Zitat von asliceofmom:

Zitat von sonja88:

...

also zum 2. kann ich nur sagen dass mein Papa 2 Meistertitel gemacht hat. bei dem einen bin ich kurz vor Ende auf die Welt gekommen und bei dem anderen meine kleine Schwester (3Jahre jünger).
Weder sie noch ich würden behaupten dass uns der Papa gefehlt hat.
Im Rückblick war das für uns Kinder kein Problem.

Meine Mama meint es war ok aber sie hätte sich gern mehr Unterstützung gewünscht.

Jeder ist ja anders aber vielleicht hilft dir das ein wenig.
Und wie du schreibst dauert das ja auch nicht mehr lange bis es fertig ist. und wenn wir mal davon ausgehen dass es ab übernächstem Monat schon ein Juli-kind werden könnte wär das ja quasi ein schönes Abschlussgeschenk
und er ist dann fertig mit dem Titel und evtl mehr da.

Das wär doch ein netter Kompromiss. Rede doch einfach noch mla in Ruhe mit ihm. Ihr findet bestimmt einen passenden Weg für euch beide


Mal sehen, ob ich mit ihm reden werde.


Mach das du hast ja eigentlich genug gute Argumente.
Oder er ist vielleicht einfach noch nicht bereit. Das wäre für mich jetzt der einzige Grund weshalb er nein sagen würde.


Ich habe sicher genug Argumente, die mein Mann auch kennt, aber trotzdem will er (noch) nicht.
Pinguinchen
3917 Beiträge
05.09.2013 15:08
Liebe Sonja,
wirklich, schon wieder? Es sind nur noch 10 Monate. Deine Beziehung dreht sich seit Jahren (an den Rest: Lest euch mal ihre 1000 anderen Threads durch) nur um das Thema Baby. Dir geht es körperlich und psychisch nicht gut, letztens standet ihr finanziell nicht gut da und du hast keine Ausbildung, du bist überhaupt nicht belastbar und dein Mann kann dir wegen Arbeit + Meisterschule momentan nicht unter die Arme greifen.
Tu dir, deinem Mann und dem zukünftigen Kind den gefallen und warte die 10 Monate noch.
Bastel dir doch einen "Adventskalender" und jede Woche die vorbei ist, darfst du ein "Türchen öffnen": Vielleicht ein Ast an den du kleine Herzen hängst und an jedem Sonntag hängst du ein Herz ab, bis alle Herzen weg sind? Vielleicht hilft dir das?
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt