Mütter- und Schwangerenforum

Arbeiten in Wechselschichten ... Belastung für die Beziehung/Ehe?

Gehe zu Seite:
Juliane2011
2496 Beiträge
11.01.2018 19:59
Zitat von wolkenschaf:

Wir reden ja von einem sehr begrenzten Zeitraum. 6 Monate sind ca 26 Wochen. Mal 3 Tage pro Woche macht 78 Tage, die das überhaupt betrifft. Ziehst du noch den einen oder anderen Feiertag oder Urlaubstag oder Kranktag ab, ist das doch wirklich nicht viel. Ich denke, das sollte zu schaffen sein.
Vielleicht anstrengend oder nervig, aber durchaus machbar.


So gesehen klingt es wirklich wenig.
FräuleinS
643 Beiträge
11.01.2018 23:21
Wir haben das und ich finde es an sich nicht schlimm. Es ist auch mal schön Ruhe auf der Couch zu haben
sunshine_26
3225 Beiträge
12.01.2018 09:48
Wir leben seit 5 Jahren im Wechselschichtmodell.

Er hat eine Woche Frühschicht, dann eine Woche Nachtschicht und dann eine Woche Mittagsschicht, dann wieder von vorne.

Ich hatte als ich Vollzeit arbeiten gegangen bin, im Schnitt 2 Tagdienste und 1-2 Nachtdienste in der Woche (jeweils 12h, manchmal auch 24 StundenDienste)

Jetzt mit Teilzeit im Schnitt 2 Tagdienste in der Woche und 2 Nachtdienste im 6 Wochen Schnitt.

Uns hats noch nie belastet.. wir kommen wunderbar damit klar.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt