Mütter- und Schwangerenforum

Callboys - wie seht ihr das?

Gehe zu Seite:
MamiMaria
8809 Beiträge
23.09.2017 14:06
Ja aber nur wenn ich Single wäre
Anonym 195294
0 Beiträge
23.09.2017 14:32
Man muss dafür nicht Single sein.
Andere Dinge, die Spaß machen, macht man ja auch, wenn man in einer Beziehung ist.
Engelchen1711
100574 Beiträge
23.09.2017 14:47
Zitat von Anonym 195294:

Man muss dafür nicht Single sein.
Andere Dinge, die Spaß machen, macht man ja auch, wenn man in einer Beziehung ist.
ähm das wär aber schon Betrug oder?

Also wenn ich mir n Callboy hole trotz Freund/Mann? (offene Beziehung
mal außer Acht gelassen)
Anonym 195294
0 Beiträge
23.09.2017 15:11
Zitat von Engelchen1711:

Zitat von Anonym 195294:

Man muss dafür nicht Single sein.
Andere Dinge, die Spaß machen, macht man ja auch, wenn man in einer Beziehung ist.
ähm das wär aber schon Betrug oder?

Also wenn ich mir n Callboy hole trotz Freund/Mann? (offene Beziehung
mal außer Acht gelassen)

Wieso?
Wenn es nur um Sex geht. Ich finde, da sind die Fronten klar geregelt. Man muss keine Angst haben, dass sich daraus eine Beziehung entwickelt. Gleiches gilt übrigens auch für Männer. Eine Prostituierte wird einem den Mann sicherlich nicht ausspannen.
W0elfchen
410 Beiträge
23.09.2017 15:46
Zitat von Anonym 195294:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von Anonym 195294:

Man muss dafür nicht Single sein.
Andere Dinge, die Spaß machen, macht man ja auch, wenn man in einer Beziehung ist.
ähm das wär aber schon Betrug oder?

Also wenn ich mir n Callboy hole trotz Freund/Mann? (offene Beziehung
mal außer Acht gelassen)

Wieso?
Wenn es nur um Sex geht. Ich finde, da sind die Fronten klar geregelt. Man muss keine Angst haben, dass sich daraus eine Beziehung entwickelt. Gleiches gilt übrigens auch für Männer. Eine Prostituierte wird einem den Mann sicherlich nicht ausspannen.


Das würde ich tendenziell auch so sehen.
mia85
1087 Beiträge
23.09.2017 16:43
Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.
Bauernschnitte
2024 Beiträge
23.09.2017 16:55
Zitat von W0elfchen:

Zitat von Anonym 195294:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von Anonym 195294:

Man muss dafür nicht Single sein.
Andere Dinge, die Spaß machen, macht man ja auch, wenn man in einer Beziehung ist.
ähm das wär aber schon Betrug oder?

Also wenn ich mir n Callboy hole trotz Freund/Mann? (offene Beziehung
mal außer Acht gelassen)

Wieso?
Wenn es nur um Sex geht. Ich finde, da sind die Fronten klar geregelt. Man muss keine Angst haben, dass sich daraus eine Beziehung entwickelt. Gleiches gilt übrigens auch für Männer. Eine Prostituierte wird einem den Mann sicherlich nicht ausspannen.


Das würde ich tendenziell auch so sehen.


Diese Denkensweise geht in meinen Augen gar nicht !!
Bauernschnitte
2024 Beiträge
23.09.2017 16:56
Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.


Christen
8980 Beiträge
23.09.2017 17:01
Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.
und wie würdest du das sehen, wenn dein mann impotent ist? Oder keinen Bock mehr auf dich hat? Oder sogar asexuell? Für immer dann aus liebe auf Sex verzichten, obwohl du Bedürfnisse hast?

Ich habe Anzeigen im Flohmarkt. Schau doch mal rein

Schnecke510
2681 Beiträge
23.09.2017 17:04
Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.

Da muss ich mal kurz einhaken.
Die Exklusivität deiner Beziehung besteht in Sex? Oh, ich kann das gerade nicht glauben irgendwie...
Die Beziehung zu meinem Mann ist auf viele Weisen exklusiv. Ich kann mit ihm am allerbesten reden, lachen, ich versteh mich mit ihm einfach besser als mit allen anderen Leuten.
Auch der Sex mit meinem Mann ist natürlich in gewisser Weise exklusiv, aber diese Exklusivität spielt sich bei mir auf einer gefühlsmäßigen Ebene ab. Das rein Körperliche hat nichts Exklusives, finde ich. Sex ist ein menschliches Bedürfnis, warum sollte man das nur mit dem Partner ausleben? Kann natürlich jeder so tun, wie er will. Übrigens lebe ich das auch prinzipiell so. Ich habe i.d.R. nur mit meinem Mann Sex. liegt vielleicht auch an meinem Alter...aber als junger Mensch sollte man sich nicht so einschränken, finde ich.

Und zum Thema "der Mensch als Ware". Was sagt ihr z.B. über Models? Über Pflegekräfte? oder noch weiter ausgedehnt: alle körperlich arbeitenden Menschen verkaufen doch letztlich ihren Körper. Ich glaube, dass viele Leute in diesem Bereich den Job machen, weil es ihnen Spaß macht. Natürlich gibt es Ausnahmen - und diese sind schrecklich und müssen bekämpft werden. Aber diese jungen Männer, die bei den Begleitagenturen arbeiten, haben mit Sicherheit Spaß an ihrem Job...da traue ich mich zu wetten. Ohne Spaß kann man sowas nicht gut machen.
Schnecke510
2681 Beiträge
23.09.2017 17:07
Zitat von Christen:

Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.
und wie würdest du das sehen, wenn dein mann impotent ist? Oder keinen Bock mehr auf dich hat? Oder sogar asexuell? Für immer dann aus liebe auf Sex verzichten, obwohl du Bedürfnisse hast?

...zumal die logische Konsequenz aus einer Impotenz des Mannes wäre, dass die Beziehung dann nichts mehr Exklusives hätte. Konsequenterweise müsste dann die Trennung erfolgen bzw. der Mann in den Freundeskreis "abwandern". Kann ja nicht sein, oder?
Christen
8980 Beiträge
23.09.2017 17:10
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Christen:

Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.
und wie würdest du das sehen, wenn dein mann impotent ist? Oder keinen Bock mehr auf dich hat? Oder sogar asexuell? Für immer dann aus liebe auf Sex verzichten, obwohl du Bedürfnisse hast?

...zumal die logische Konsequenz aus einer Impotenz des Mannes wäre, dass die Beziehung dann nichts mehr Exklusives hätte. Konsequenterweise müsste dann die Trennung erfolgen bzw. der Mann in den Freundeskreis "abwandern". Kann ja nicht sein, oder?
Genau! Dann müsste man konsequenterweise seine große Liebe verlassen und sich einen neuen Exklusiv -Partner suchen....

Ich habe Anzeigen im Flohmarkt. Schau doch mal rein

Bauernschnitte
2024 Beiträge
23.09.2017 17:13
Es ging ihr um die Intimität....
Ihr müsst doch auch mal alles lesen!

Das Sex alleine nicht alles ist, ist wohl jedem klar?! Dennoch ist man nur beim sex sich so nah, wie sonst nicht (Bzw Intim)
mia85
1087 Beiträge
23.09.2017 17:18
Zitat von Christen:

Zitat von mia85:

Sex gibt's nur mit meinem Ehemann. Das macht ja gerade die Exklusivität unserer Beziehung aus. Alles andere, (reden, Freizeitgestaltung, was trinken gehen, feiern etc.) Kann ich mit jeder x-beliebigen Person auch haben. Aber die Intimität meines und auch seines Körpers macht ja gerade die Paarbeziehung zu einer besonderen Art der Beziehung.

Im Übrigen schliesse ich mich der User in an, die schrieb, das kein Mensch eine Wäre ist, auch wenn er sich freiwillig gegen Geld anbietet.
und wie würdest du das sehen, wenn dein mann impotent ist? Oder keinen Bock mehr auf dich hat? Oder sogar asexuell? Für immer dann aus liebe auf Sex verzichten, obwohl du Bedürfnisse hast?


Mein Mann und ich waren vor unserer Hochzeit 4 Jahre zusammen, ohne miteinander zu schlafen, weil wir zuerst ganz offiziell und verbindlich JA zueinander sagen wollten.
Dieser Verzicht war (das kann man sich ja vorstellen)nicht gerade einfach und man muss da schon auch an sich arbeiten und das auch beidseitig wollen.

Aber durch diese Erfahrung weiss ich, dass es auch ohne Sex geht. Und in deinem oben geschilderten Fall könnten wir uns ja auch ohne "Vereinigung" Intimität zeigen.
Also, ja ich könnte in so einem Fall auch auf Sex verzichten. Aber wenn Sex, dann nur mit meinem Mann.
Schnecke510
2681 Beiträge
23.09.2017 17:18
Zitat von Bauernschnitte:

Es ging ihr um die Intimität....
Ihr müsst doch auch mal alles lesen!

Das Sex alleine nicht alles ist, ist wohl jedem klar?! Dennoch ist man nur beim sex sich so nah, wie sonst nicht (Bzw Intim)

Sex KANN eine besondere Form von Intimität sein, muss aber nicht. Es gibt definitiv eine rein körperlich-mechanische Seite. Die kann man wohl nicht leugnen. Es kommt auf ihre Gewichtung an. Ich kann diese Seite entweder sehr stark gewichten - das ergibt sich ganz natürlich beim Sex mit einer Person, die ich kaum kenne. Oder ich kann sie weniger gewichten und den Fokus auf Liebe, Nähe, Zärtlichkeit, Intimität usw. legen. Das ist dann natürlich eine grundlegend andere Sache.
Für MICH persönlich hat die körperliche Seite beim Sex mit meinem Mann tatsächlich kaum Bedeutung.
Übrigens mag es Paare geben, die beide Arten von Sex zusammen praktizieren. Das ist bei uns nicht mehr so.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 9 mal gemerkt