Mütter- und Schwangerenforum

Ehestreit wegen sex

Gehe zu Seite:
white.rose
456 Beiträge
08.10.2017 11:28
Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.
Cookie88
21627 Beiträge
08.10.2017 11:32
Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.

Lijo
3100 Beiträge
08.10.2017 11:36
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Peach:

Zitat von midna:

Wenn mein Partner mir gegenüber so respektlos wäre, könnte er seine Sachen packen und gehen.
Dann hätte er die längste Zeit Sex mit mir gehabt.

Männer gibt's..


Das dachte ich auch! Unfassbar

Richtig, Kerl rausschmeißen und damit sind dann alle Probleme erledigt.


Naja, da hängt ja immerhin eine ganze Familie dran.
Sie haben ja auch gemeinsame Kinder.
zuppilini
1328 Beiträge
08.10.2017 11:58
Zitat von Lijo:

Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Peach:

Zitat von midna:

Wenn mein Partner mir gegenüber so respektlos wäre, könnte er seine Sachen packen und gehen.
Dann hätte er die längste Zeit Sex mit mir gehabt.

Männer gibt's..


Das dachte ich auch! Unfassbar

Richtig, Kerl rausschmeißen und damit sind dann alle Probleme erledigt.


Naja, da hängt ja immerhin eine ganze Familie dran.
Sie haben ja auch gemeinsame Kinder.

Ich glaube Fjörgyn hat das Ironieschild vergessen.
Fjörgyn
1959 Beiträge
08.10.2017 12:38
Zitat von zuppilini:

Zitat von Lijo:

Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Peach:

...

Richtig, Kerl rausschmeißen und damit sind dann alle Probleme erledigt.


Naja, da hängt ja immerhin eine ganze Familie dran.
Sie haben ja auch gemeinsame Kinder.

Ich glaube Fjörgyn hat das Ironieschild vergessen.


Das schläft noch, ist ja Sonntag
Lijo
3100 Beiträge
08.10.2017 12:50
Sorry man weiß ja nie so genau
Mathelenlu
45406 Beiträge
08.10.2017 12:53
Zitat von Cookie88:

Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.




Sehe ich auch so.
Fjörgyn
1959 Beiträge
08.10.2017 12:55
Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.

Wo genau wurde das so dargestellt? Mir ist eher aufgefallen, dass alle geschrieben, dass sein Verhalten überhaupt nicht ok ist.

Aber davon mal ganz abgesehen, für mich persönlich gehört Sex tatsächlich zu einer Beziehung und Ehe dazu, ohne Sex könnte ich mir eine dauerhafte Bindung nicht vorstellen. Das muss nicht unbedingt reine Penetration sein und ich würde meinen Partner auch nicht verlassen, wenn er keinen Sex mehr haben könnte, warum auch immer, aber es wäre mir wichtig, dass wir da gemeinsam eine Lösung finden. Man kann auf viele unterschiedliche Arten Sex haben und wenn es auf die „herkömmliche“ Weise nicht geht, das Bedürfnis aber nach wie vor da ist, muss man Alternativen schaffen. Ansonsten ist so eine Beziehung über kurz oder lang tatsächlich zum Scheitern verurteilt, denn Sex ist faktisch ein Bedürfnis und kann nicht dauerhaft unterdrückt werden. Das kann niemand von seinem Partner verlangen.
Marz
15612 Beiträge
08.10.2017 13:01
Ich denke ihr müsstet einfach mal in Ruhe miteinander darüber reden...ohne gegenseitige Vorwürfe. Wo du ihm vielleicht auch ganz ruhig sagst, dass du auch große Lust auf ihn hast und dir das auch sehr schwer fällt zu verzichten, aber die Schmerzen einfach nicht mehr zu ertragen sind. Du bist in Behandlung, es wird also nicht für immer so sein. Das ist ne blöde Zeit jetzt, aber auch die muss man gemeinsam durchstehen.
Die-zauberhafte-Patin
22303 Beiträge
08.10.2017 13:02
Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.


Peach
884 Beiträge
08.10.2017 13:44
Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.


Du bringst es auf den Punkt.

Die Ts hat große gesundheitliche Probleme mit Schmerzen verbunden, und ihn interessiert nur seine Befriedigung?
Mit seinem Verhalten, degradiert er die Ts, meiner Meinung nach auch.
Würdet ihr euch so behandeln lassen?

In einer Beziehung / Ehe sollte der andere stark sein, wenn der andere schwach ist, und diesem beistehen.
Hier ist es eher: der eine ist schwach, der andere tritt nach -.-

In einem anderen Theresa schrieb sie, dass sie sich die Gebärmutter entfernen lassen will deswegen. Was glaubt ihr, was sie für Schmerzen haben muss?
zuppilini
1328 Beiträge
08.10.2017 14:09
Zitat von Peach:

Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.


Du bringst es auf den Punkt.

Die Ts hat große gesundheitliche Probleme mit Schmerzen verbunden, und ihn interessiert nur seine Befriedigung?
Mit seinem Verhalten, degradiert er die Ts, meiner Meinung nach auch.
Würdet ihr euch so behandeln lassen?

In einer Beziehung / Ehe sollte der andere stark sein, wenn der andere schwach ist, und diesem beistehen.
Hier ist es eher: der eine ist schwach, der andere tritt nach -.-

In einem anderen Theresa schrieb sie, dass sie sich die Gebärmutter entfernen lassen will deswegen. Was glaubt ihr, was sie für Schmerzen haben muss?

Wer sagte denn hier etwas anderes? Es sagen doch alle, dass dieses Verhalten adsolut indiskutabel ist
Peach
884 Beiträge
08.10.2017 14:15
Zitat von Peach:

Zitat von white.rose:

Also ganz ehrlich, allein der Gedanke, mit so einem Menschen unter einem Dach zu leben, bereitet mir Brechreiz.

Und selbst, wenn die TE einfach nur keine Lust hätte, gibt ihm das trotzdem nicht das Recht, so mit ihr zu sprechen! Hier wird das stellenweise so dargestellt, als sei Sex eine Pflicht in einer Beziehung und als sei man mitschuldig, wenn man diese Pflicht nicht erfüllt. Sorry, null Verständnis.


Du bringst es auf den Punkt.

Die Ts hat große gesundheitliche Probleme mit Schmerzen verbunden, und ihn interessiert nur seine Befriedigung?
Mit seinem Verhalten, degradiert er die Ts, meiner Meinung nach auch.
Würdet ihr euch so behandeln lassen?

In einer Beziehung / Ehe sollte der andere stark sein, wenn der andere schwach ist, und diesem beistehen.
Hier ist es eher: der eine ist schwach, der andere tritt nach -.-

In einem anderen Theresa schrieb sie, dass sie sich die Gebärmutter entfernen lassen will deswegen. Was glaubt ihr, was sie für Schmerzen haben muss?


Tippfehler
midna
246 Beiträge
08.10.2017 14:22
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Peach:

Zitat von midna:

Wenn mein Partner mir gegenüber so respektlos wäre, könnte er seine Sachen packen und gehen.
Dann hätte er die längste Zeit Sex mit mir gehabt.

Männer gibt's..


Das dachte ich auch! Unfassbar

Richtig, Kerl rausschmeißen und damit sind dann alle Probleme erledigt.


Ich schrieb, dass ICH das in so einem Fall tun würde und ja, damit wär dann das Problem für mich erledigt.
Ich lasse mich nämlich von NIEMANDEM sexuell so sehr unter Druck setzen, wie das offenbar bei der TS der Fall ist.
Wer sich das gefallen lassen will, darf das aber gerne tun.
08.10.2017 14:54
Danke für die vielen Antworten.
Ich werde mich nochmal mit ihm hinsetzen und in Ruhe darüber reden und versuchen ihm noch einmal klar zu schildern das ich lust habe aber eben die Schmerzen nicht mehr ertragen kann.
Trennung ist deswegen keine Option für mich ansonsten ist er ein guter Mann und macht alles damit es uns gut geht wir haben an sich auch ein harmonisches miteinander klar gibt es mal Zank wegen kleineren Sachen aber 10 minuten später lachen wir darüber das wir wegen ner Kleinigkeit zickig waren. Ich bin an sich sehr zufrieden mit meiner Ehe wir haben trotz der kurzen Zeit schon viel zusammen überstanden uns wurden viele Steine in den Weg gelegt. Das Thema sex ist nunmal echt sehr schwierig da es wirklich ein Grundbedürfniss von uns beiden ist.
Ich werde versuchen mit ihm ein paar altern zu finden die uns beide zufrieden stellen.
Erregung an sich bereitet mir keine Schmerzen Berührung von außen geht meistens auch aber penetration ist schmerzhaft und einen Orgasmus zu haben ist unmöglich also in dem Sinne das ich es nicht will da der Orgasmus höllische schmerzen verursacht.
Wenn er sich benimmt wie die Axt im Wald ist es schon schwer ihn dann quasi noch zu belohnen mit nem blowjob.
Danke für eure Ratschläge
Jetzt am Donnerstag habe ich einen Termin bei meinem Frauenarzt da werde ich dann sehen wie es weitergeht aber so wie es aussieht kommt die Gebärmutter raus und dann ist da ja noch die Zeit der wundheilung und dann hoffe ich das wir endlich wieder miteinander schlafen können.
Ich hoffe das er es wenigstens ein sieht das er sich nicht so Arschloch mäßig verhalten kann
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt