Mütter- und Schwangerenforum

Ist das schon fremdgehen?

Gehe zu Seite:
Seramonchen
31037 Beiträge
17.07.2017 19:18
Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Sehe ich ehrlich gesagt genauso. Entweder ich mache den Mund auf und sage, dass ich unglücklich bin und dass sich was ändern muss oder ich ziehe die Konsequenz und trenne mich. Aber fremdgehen ist scheiße und sicher nicht die Schuld von dem Partner, der nicht fremdgeht. und ja, liebe TS, für mich wäre es bereits fremdgehen und auch ein Trennungsgrund.
vegetable
2578 Beiträge
17.07.2017 19:21
Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.
Seramonchen
31037 Beiträge
17.07.2017 19:22
Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Dann muss er sich trennen oder um eine offene Beziehung bitten, aber nicht die Hörner aufsetzen. Denn das ist das Schlimmste da dran. Wie oft wissen es alle, außer der Partner? Das ist so erniedrigend.
vegetable
2578 Beiträge
17.07.2017 19:28
Zitat von Seramonchen:

Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Dann muss er sich trennen oder um eine offene Beziehung bitten, aber nicht die Hörner aufsetzen. Denn das ist das Schlimmste da dran. Wie oft wissen es alle, außer der Partner? Das ist so erniedrigend.


Man kann es auch nicht verstehen wollen.
17.07.2017 19:29
Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Bitte?

Klar, Männer die fremdvögeln, werden dazu gezwungen und würden sowas nie mit voller Absicht machen.
Ihr Ding rutscht ganz ausversehen in die andere Frau rein
Skorpi
22715 Beiträge
17.07.2017 19:30
Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Ich teile kein Wort mit dir. Wie stellst du dir das denn vor? "Du hast mir ja nicht zugehört, also hatte ich das recht dazu, du bist schuld?" Wenn man solche starken Probleme innerhalb einer Beziehung hat und das Verlangen nach Sex so groß ist, dass man sich den nächst besten sucht, dann macht man vorher Schluss. Aber nach dem Motto: "Vielleicht wacht sie dann ja mal auf", sorry, dass bringt doch rein gar nichts, außer dass das Vertrauen zerbricht und kaputt gemacht wird. Und meist ist die Beziehung dann doch erst recht kaputt....

Skorpi
22715 Beiträge
17.07.2017 19:31
Zitat von vegetable:

Zitat von Seramonchen:

Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

...


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Dann muss er sich trennen oder um eine offene Beziehung bitten, aber nicht die Hörner aufsetzen. Denn das ist das Schlimmste da dran. Wie oft wissen es alle, außer der Partner? Das ist so erniedrigend.


Man kann es auch nicht verstehen wollen.


Aber Sera hat doch recht!

Skorpi
22715 Beiträge
17.07.2017 19:32
Zitat von Papillon_Puke:

Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.


Begreife ich ehrlich nicht!

Man geht doch davon aus, dass der Mann einen liebt. Ihr alle wisst, nehme ich an, wie man fühlt, wenn man liebt. Könntet ihr da wirklich dem Menschen so wehtun, weil es gerade vielleicht nicht so läuft? Was ist so schwer daran, das Gespräch mit dem Partner zu suchen? Warum geht man lieber fremd oder plant fremdzugehen (und sorry, nichts anderes ist es, wenn man sich solche Seiten sucht und sich anmeldet)?

Wenn einer fremd geht, ist es eben nicht die schuld beider! Da liegt die Schuld ganz allein bei dem, der sich fürs fremdgehen entscheidet.


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Bitte?

Klar, Männer die fremdvögeln, werden dazu gezwungen und würden sowas nie mit voller Absicht machen.
Ihr Ding rutscht ganz ausversehen in die andere Frau rein


Ähnliches dachte ich auch.

UmpaLumpa
253 Beiträge
17.07.2017 19:32
Zitat von vegetable:

Also ich bin ganz bei Darwin. Ich finde, meistens zumindest, gehören immer zwei dazu. Und wenn jemand fremdgeht oder sich auf solche Seiten anmeldet, dann hat das einen Grund. Klar gibt es welche die immer Fremdgehen, aber davon geh ich hier Mal nicht aus.
das sehe ich auch so, ich selber bin auch schon mal fremdgegangen, es lag einfach daran das mein damaliger partner nie für mich da war und mir gezeigt hat das er mich liebt, mit ihm geredet hab ich am anfang aber da stieß ich auf taube ohren, dann passierte es eben. ebenso wurde auch ich schon betrogen, nachdem es dem herren passiert is, erzählte er mir wieso? und ja ich war auch irgendwo schuld daran das es passierte mit ihr und ihm. aber das sieht letztenendes auch jeder anders

Und ich persönlich würde deswegen keine Ehe weg werfen. Ja, es tut weh. Ja auch ich war schon in so einer ähnlichen Situation, aber auch ich musste mir Fehler eingestehen. Natürlich denkt man immer wieder drüber nach, schreibt er wieder mit dieser Frau etc, aber mit derzeit lässt das nach. Und vollkommen ist wohl niemand.
ich glaube sowas lässt nie nach, man verdrängt es einfach und auf dauer wird es nicht gut gehen. gut sicher wird es ausnahmen geben bzw. wenn man offen überalles reden aber das gefühl hab ich bei dem mann der ts einfach nicht.
ob man eine ehe deswegen beendet muss sie selber wissen und wie stark die liebe zu ihm is und ob sie damit leben kann. ich selber würde auf dauer daran zerbrechen und lieber ein ende mit schrecken als eine schrecken ohne ende


Seramonchen
31037 Beiträge
17.07.2017 19:33
Zitat von vegetable:

Zitat von Seramonchen:

Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

...


Aber genau da liegt der Hund doch begraben. Es ist eben nicht gerade eben mal, sondern oft ein langer Prozess. Nicht selten hat der Partner versucht mit einem zu kommunizieren, egal ob verbal oder durch sein Verhalten und wenn ich als Frau (kann ja jetzt nur von mir sprechen) dann das nicht realisiere, die Augen vielleicht zumache, den Mann mit Zuneigung, Intimität etc verhungern lasse, dann ist das doch genauso unfair. Es gibt ihm natürlich nicht das Recht dazu, sich dann anders, sagen wir Mal zu Vergnügen aber so unmenschlich ist das wohl auch nicht. Das heißt ja nicht, dass der Mann die Frau nicht mehr liebt und vor allem nicht, dass er das mit voller Absicht macht.


Dann muss er sich trennen oder um eine offene Beziehung bitten, aber nicht die Hörner aufsetzen. Denn das ist das Schlimmste da dran. Wie oft wissen es alle, außer der Partner? Das ist so erniedrigend.


Man kann es auch nicht verstehen wollen.


Nein, ich verstehe es wirklich nicht. Entweder Sex ist mir so unheimlich wichtig und ich habe alles versucht, das dem Partner klar zu machen und es hat nicht funktioniert -> dann muss ich mich trennen.

oder Sex ist mir nicht so wichtig wie der Partner -> dann pimper ich nicht fremd, weil Respekt und so

Aber klar, wenn es natürlich AUS VERSEHEN passiert, ist das was anderes
vegetable
2578 Beiträge
17.07.2017 19:34
Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.

Seramonchen
31037 Beiträge
17.07.2017 19:35
Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


In einem Forum, wo man nach Fremdgehkontakten sucht Wahrscheinlich hat er aus versehen die Beschreibung nicht gelesen und dachte, es ist ein Audi-Forum

Ich schreib immer Partner und meine damit beide Geschlechter
UmpaLumpa
253 Beiträge
17.07.2017 19:37
Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


also flirten is das für mich nicht wenn er andere frauen nackt sehen will, er intim schreibt und sich vielleicht auch dabei einen runter holt. und wer weiß was da schon passiert is, er sagt es war nur schreiben aber seien wir mal ehrlich er würde nich dazu stehen wenn es zum sex gekommen wäre
Skorpi
22715 Beiträge
17.07.2017 19:37
Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


Hätte das hier ein Mann geschrieben, wären meine Antworten kein Stück anders.

Nein, er ist (noch) nicht fremd gegangen. Aber wenn man nach solchen Seiten sucht, sich dann auch noch anmeldet.... Joa, macht man natürlich ohne Hintergedanken. Lasst euch doch nicht so verarschen!

Flirten ist in meinen Augen was komplett anderes. Ich flirte auch gerne, dann aber sehr offensichtlich und so, dass mein Freund das immer mitbekommt. Das ist dann aber auch niemals ernst, sondern eben Spaß.

cooky
8049 Beiträge
17.07.2017 19:46
Zitat von UmpaLumpa:

Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


also flirten is das für mich nicht wenn er andere frauen nackt sehen will, er intim schreibt und sich vielleicht auch dabei einen runter holt. und wer weiß was da schon passiert is, er sagt es war nur schreiben aber seien wir mal ehrlich er würde nich dazu stehen wenn es zum sex gekommen wäre


Ja da gibt es doch aber im www drölfzig tausend Portale zu. Aber er landet mit der Maus natürlich zufällig genau in einem wo es explizit um reale Sexkontakte geht?! Find ich naiv.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 21 mal gemerkt