Mütter- und Schwangerenforum

Ist das schon fremdgehen?

Gehe zu Seite:
vegetable
2510 Beiträge
17.07.2017 19:54
Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


Hätte das hier ein Mann geschrieben, wären meine Antworten kein Stück anders.

Nein, er ist (noch) nicht fremd gegangen. Aber wenn man nach solchen Seiten sucht, sich dann auch noch anmeldet.... Joa, macht man natürlich ohne Hintergedanken. Lasst euch doch nicht so verarschen!

Flirten ist in meinen Augen was komplett anderes. Ich flirte auch gerne, dann aber sehr offensichtlich und so, dass mein Freund das immer mitbekommt. Das ist dann aber auch niemals ernst, sondern eben Spaß.


Achso, wäre es nun auf FB oder so passiert, wäre alles nur halb so schlimm?

Mit welcher Absicht flirtet man denn? Die TS sagt er hat unschöne Dinge geschrieben, tja - das kann alles und nichts sein. Ich würde auch flirten meinen Mann ein paar Takte erzählen. Aber wahrscheinlich verstehe ich unter flirten was anderes.

Und nur weil ich die Ehe deshalb nicht weg werfen würde, heißt das doch nicht das mein Mann einen Freifahrtschein hat.

Und Mal wissenschaftlich betrachtet, zumindest laut einer Doku bei Terra * , leben wir Menschen zwar in einer Monogamie, aber mit kalkulierbare Seitensprünge. Das heißt nicht das ich das für Gut befinde, nur das es eben menschlich ist. Wir Menschen bzw die meisten sehnen uns nach Nähe, Zuneigung, Aufmerksamkeit und das wir umworben werden. Wird das nicht erfüllt, suchen wir uns den einfachsten weg (die meisten) dies zubekommen.
Skorpi
21908 Beiträge
17.07.2017 20:05
Zitat von vegetable:

Zitat von Skorpi:

Zitat von vegetable:

Wo hatte er denn Sex? Wir reden hier von schreiben, flirten etc. Und nicht nur Männer gehen fremd. Aber ja, alle Männer sind nur auf Sex aus.


Hätte das hier ein Mann geschrieben, wären meine Antworten kein Stück anders.

Nein, er ist (noch) nicht fremd gegangen. Aber wenn man nach solchen Seiten sucht, sich dann auch noch anmeldet.... Joa, macht man natürlich ohne Hintergedanken. Lasst euch doch nicht so verarschen!

Flirten ist in meinen Augen was komplett anderes. Ich flirte auch gerne, dann aber sehr offensichtlich und so, dass mein Freund das immer mitbekommt. Das ist dann aber auch niemals ernst, sondern eben Spaß.


Achso, wäre es nun auf FB oder so passiert, wäre alles nur halb so schlimm?

Mit welcher Absicht flirtet man denn? Die TS sagt er hat unschöne Dinge geschrieben, tja - das kann alles und nichts sein. Ich würde auch flirten meinen Mann ein paar Takte erzählen. Aber wahrscheinlich verstehe ich unter flirten was anderes.

Und nur weil ich die Ehe deshalb nicht weg werfen würde, heißt das doch nicht das mein Mann einen Freifahrtschein hat.

Und Mal wissenschaftlich betrachtet, zumindest laut einer Doku bei Terra * , leben wir Menschen zwar in einer Monogamie, aber mit kalkulierbare Seitensprünge. Das heißt nicht das ich das für Gut befinde, nur das es eben menschlich ist. Wir Menschen bzw die meisten sehnen uns nach Nähe, Zuneigung, Aufmerksamkeit und das wir umworben werden. Wird das nicht erfüllt, suchen wir uns den einfachsten weg (die meisten) dies zubekommen.


Du, ich hab da ein ganz "nettes" Buch gelesen. "Das ende der Monogamie" oder so ähnlich. Das landete direkt in die Tonne, so ein Schwachsinn! Was der Herr da in einem Sachbuch zusammen getextet hat, ist in meinen Augen vollkommener Blödsinn. Klar sehnen wir uns nach Anerkennung und Aufmerksamkeit. Die bekommt man aber generell nicht nur vom Partner. Die sollte man nicht nur vom Partner bekommen.

Ich flirte in der regel nicht online, meist bin ich da in Gesellschaft, mein Freund in der Nähe oder sogar neben mir. Ich verheimliche da also gar nichts. Das ist schon mal eine komplett andere Situation. Ich melde mich dafür nicht irgendwo extra an.

Marf
16544 Beiträge
17.07.2017 20:42
Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.
Skorpi
21908 Beiträge
17.07.2017 20:49
Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Marf
16544 Beiträge
17.07.2017 20:59
Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... .....andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.
Mamota
21256 Beiträge
17.07.2017 21:15
Naja, im Gegensatz zum Baby ist der Mann doch erwachsen und vernunftbegabt. Er kann sagen, was ihm nicht passt und dass er sich ignoriert fühlt. Ich sehe da schon einen erheblichen Unterschied.

Nichtsdestotrotz kann ich das mit der Bestätigung nachvollziehen. Da kann man sicherlich reinrutschen, wenn die Situation recht kompliziert ist. Aaaaaber: Es gibt ca. Drölftrillionen schlauere Möglichkeiten als ausgerechnet ein Fremdgeh-Treffpunkt.

Und - wir wissen alle bisher nicht, ob er a) fremdging und lügt, ob er b) nicht fremdging aus Mangel an Zeit/Gelegenheit oder ob es c) tatsächlich so ist, wie er sagt (was mir in Anbetracht der Wahl seiner Bestätigungshilfe wirklich nicht sehr wahrscheinlich erscheint, außer er schaut niemals nach 22 Uhr Werbung und hat tatsächlich keine Ahnung, was der Markt so alles hergibt).
Keine der Möglichkeiten können wir hier einfach so voraussetzen.
Skorpi
21908 Beiträge
17.07.2017 21:19
Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... ..... andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Und fürs Kopftätscheln sucht man sich eine Plattform aus, in der es ums Fremdgehen geht? Interessant.

Den Fettgedruckten Satz versteh ich nie. Du erwähnst das immer so oft. Warum soll es andersrum denn immer so viel anders sein? Warum sollten wir plötzlich Verständnis für die Frau zeigen, wenn das gleiche Problem vom Mann gekommen wäre? Ist doch albern. Ich kann das nie nachvollziehen und hab das hier im Forum auch noch nie erlebt, dass man genau so eine Situation Diskutiert hätte. Das man da Mitleid mit der Frau hätte, wenn der Mann so eine Situation geschildert hätte.

Und natürlich hat er es nicht geleugnet. Es war sein Handy, seine Bilder.... Was soll er da noch leugnen können?

Seramonchen
30215 Beiträge
17.07.2017 21:28
Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... ..... andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Und fürs Kopftätscheln sucht man sich eine Plattform aus, in der es ums Fremdgehen geht? Interessant.

Den Fettgedruckten Satz versteh ich nie. Du erwähnst das immer so oft. Warum soll es andersrum denn immer so viel anders sein? Warum sollten wir plötzlich Verständnis für die Frau zeigen, wenn das gleiche Problem vom Mann gekommen wäre? Ist doch albern. Ich kann das nie nachvollziehen und hab das hier im Forum auch noch nie erlebt, dass man genau so eine Situation Diskutiert hätte. Das man da Mitleid mit der Frau hätte, wenn der Mann so eine Situation geschildert hätte.

Und natürlich hat er es nicht geleugnet. Es war sein Handy, seine Bilder.... Was soll er da noch leugnen können?


nee also echt Marf, der Partner kann immer reden und sonst gehen. Sorry, aber wir sind alle freie Menschen. Mein Mann hat auch in so einer Beziehung gelebt, geredet, gemacht und irgendwann ist er gegangen. Ganz ohne Forum und fremdgehen, weil er fair ist. Ist das denn so schwer? Und da ist es völlig Stulle ob Mann oder Frau
Marf
16544 Beiträge
17.07.2017 21:34
Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... ..... andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Und fürs Kopftätscheln sucht man sich eine Plattform aus, in der es ums Fremdgehen geht? Interessant.

Den Fettgedruckten Satz versteh ich nie. Du erwähnst das immer so oft. Warum soll es andersrum denn immer so viel anders sein? Warum sollten wir plötzlich Verständnis für die Frau zeigen, wenn das gleiche Problem vom Mann gekommen wäre? Ist doch albern. Ich kann das nie nachvollziehen und hab das hier im Forum auch noch nie erlebt, dass man genau so eine Situation Diskutiert hätte. Das man da Mitleid mit der Frau hätte, wenn der Mann so eine Situation geschildert hätte.

Und natürlich hat er es nicht geleugnet. Es war sein Handy, seine Bilder.... Was soll er da noch leugnen können?

Ja,ich erwähne es ,weil es sooft vorkommt.

Der Mann hilft nicht,er ist 'nur' beim arbeiten,nimmt sich keine Zeit,will zuviel/keinen Sex,betrügt....blablabla.....Und alle schreien 'Scheisskerl!'
....macht Frau das - kommt öfters vor ,man kann es hier überall nachlesen....ist es ok,nachvollziehbar,richtig.
Hm....irgendwie schräg,für mich jedenfalls.
Und es ist mir mal wieder müssig es auseinanderzuklamüseln.Ich geh von dem aus was hier erzählt wurde.Und das habe ich so für mich ausgelegt und meine Meinung dazu geschrieben.Für mich ist sein Verhakten nachvolkziehbar,aber unakzeptabel.
Jemanden gleich verlassen weil er blödes Zeug in einem Forum schreibt...hihi....eigentlich müssten wir alle Singles sein!
Nee,wirklich....er hat Mist gebaut und das müssen beide klären.Mehr seh ich da nun aber nicht.
Skorpi
21908 Beiträge
17.07.2017 21:37
Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

...

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... ..... andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Und fürs Kopftätscheln sucht man sich eine Plattform aus, in der es ums Fremdgehen geht? Interessant.

Den Fettgedruckten Satz versteh ich nie. Du erwähnst das immer so oft. Warum soll es andersrum denn immer so viel anders sein? Warum sollten wir plötzlich Verständnis für die Frau zeigen, wenn das gleiche Problem vom Mann gekommen wäre? Ist doch albern. Ich kann das nie nachvollziehen und hab das hier im Forum auch noch nie erlebt, dass man genau so eine Situation Diskutiert hätte. Das man da Mitleid mit der Frau hätte, wenn der Mann so eine Situation geschildert hätte.

Und natürlich hat er es nicht geleugnet. Es war sein Handy, seine Bilder.... Was soll er da noch leugnen können?

Ja,ich erwähne es ,weil es sooft vorkommt.

Der Mann hilft nicht,er ist 'nur' beim arbeiten,nimmt sich keine Zeit,will zuviel/keinen Sex,betrügt....blablabla.....Und alle schreien 'Scheisskerl!'
....macht Frau das - kommt öfters vor ,man kann es hier überall nachlesen....ist es ok,nachvollziehbar,richtig.
Hm....irgendwie schräg,für mich jedenfalls.
Und es ist mir mal wieder müssig es auseinanderzuklamüseln.Ich geh von dem aus was hier erzählt wurde.Und das habe ich so für mich ausgelegt und meine Meinung dazu geschrieben.Für mich ist sein Verhakten nachvolkziehbar,aber unakzeptabel.
Jemanden gleich verlassen weil er blödes Zeug in einem Forum schreibt...hihi....eigentlich müssten wir alle Singles sein!
Nee,wirklich....er hat Mist gebaut und das müssen beide klären.Mehr seh ich da nun aber nicht.


Irgendwie sehe ich da keinen Zusammenhang?

Marf
16544 Beiträge
17.07.2017 21:38
Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

...


Und fürs Kopftätscheln sucht man sich eine Plattform aus, in der es ums Fremdgehen geht? Interessant.

Den Fettgedruckten Satz versteh ich nie. Du erwähnst das immer so oft. Warum soll es andersrum denn immer so viel anders sein? Warum sollten wir plötzlich Verständnis für die Frau zeigen, wenn das gleiche Problem vom Mann gekommen wäre? Ist doch albern. Ich kann das nie nachvollziehen und hab das hier im Forum auch noch nie erlebt, dass man genau so eine Situation Diskutiert hätte. Das man da Mitleid mit der Frau hätte, wenn der Mann so eine Situation geschildert hätte.

Und natürlich hat er es nicht geleugnet. Es war sein Handy, seine Bilder.... Was soll er da noch leugnen können?

Ja,ich erwähne es ,weil es sooft vorkommt.

Der Mann hilft nicht,er ist 'nur' beim arbeiten,nimmt sich keine Zeit,will zuviel/keinen Sex,betrügt....blablabla.....Und alle schreien 'Scheisskerl!'
....macht Frau das - kommt öfters vor ,man kann es hier überall nachlesen....ist es ok,nachvollziehbar,richtig.
Hm....irgendwie schräg,für mich jedenfalls.
Und es ist mir mal wieder müssig es auseinanderzuklamüseln.Ich geh von dem aus was hier erzählt wurde.Und das habe ich so für mich ausgelegt und meine Meinung dazu geschrieben.Für mich ist sein Verhakten nachvolkziehbar,aber unakzeptabel.
Jemanden gleich verlassen weil er blödes Zeug in einem Forum schreibt...hihi....eigentlich müssten wir alle Singles sein!
Nee,wirklich....er hat Mist gebaut und das müssen beide klären.Mehr seh ich da nun aber nicht.


Irgendwie sehe ich da keinen Zusammenhang?

Jap,das dachte ich mir schon.
cooky
7565 Beiträge
17.07.2017 21:40
Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... .....andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Ich würde da gar nicht so ein Männer-Frauen Ding raus machen
Ich glaube es geht doch den aktuell Diskutierenden nicht um böse Fremdgehmänner, sondern generell um gleichwertige Partner in einer Beziehung.
Natürlich kann man in so einer Situation landen, weil man nicht richtig zum Ausdruck bringt was einen stört, weil man es irgendwie nicht aussprechen will. Aber trotzdem ist es dann doch eine Barriere den man eben überwinden zu versuchen soll. Wumpe ob mit Penis oder ohne.
Anonym 1945543
0 Beiträge
17.07.2017 21:42
also ich sehe null unterschied ob mann fremdgeht, auf solchen seiten is oder sonst was oder ob es eine frau macht.

wenn mein mann lust auf eine andere frau hätte, dann würden wir zusammen eine frau suchen allerdings dann für uns beide
Marf
16544 Beiträge
17.07.2017 21:44
Zitat von cooky:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Wenn es mit den Jahren lauer wird und der Partner die Ohren vor den Klagen des anderen verschließt - weil man ja gerade schwanger ist,stillt,arbeiten muss,das Hobby ansteht - dann kann ich nachvollziehen das man woanders Bestötigung sucht.
Dauernde Abweisung führt zu diesem Verhalten.Wir schreien laut auf wenn hier eine Mutter über ihre Gleichgültig gegenüber dem Kind berichtet,aber der Mann solls aushalten? Monate,Jahre? ! Warum? Ist er weniger Wert?
Und hier,in diesem Fall,hat er eben den einfachen Weg genommen und gleich so ein Bumsfidelforum gesucht....dort muss man nicht umständlich rumquatschen,das hat er ja schon Zuhause...nee,dort hats Mädels ,die eventuell aus demselben Grund dort sind.
Passiert ist da noch nix!
Und ob man nun dort oder mit dem schnuckeligen Kollegen schreibt, gibt sich nichts aus.
Es ist kein faires Verhalten.Und die Gründe dazu oft leicht Lösbar.Aber eben nichtfür jeden und nicht in jeder Lebenssituation.....deswegen sollten hier nun beide alles auf den Tisch bringen.
Wenn die Lösung Trennung heißt,ist es so.Aber ich seh da noch genug Potenzial für eine Versöhnung.


Aber der Mann muss das doch gar nicht aushalten? Niemand zwingt ihn zu bleiben, niemand hat ihn festgekettet!

Und so Phasen wie Schwangerschaft, Stillzeit, sorry, aber das sind wirklich absehbare Zeiten, nichts, was ewig anhält. Wenn man da schon Schwierigkeiten hat und die Bestätigung woanders sucht, oje.... Nachvollziehbar ist das für mich gar nicht.

Er will doch vielleicht nicht betrügen.Nur mal ein Kopftätscheln..... Bestätigung,das er noch da ist!
Bei einigen Frauen gilt ab der Geburt oftmals nur noch das Kind.Auch das ist hier oft genug zu lesen.Wenn er da sein ' Ey,du bist aber Süss!' woanders,schriftlich holt....naja.....
Ach ,und den Aufschrei wenn der Mann geht ,weil er ja zu nichts gezwungen wird.... .....andersherum wäre das Verständnis groß.
Nochmal,seine Art war nicht ok.Sein Vorgehen aber irgendwo nachvollziehbar.Und er hat es nicht geleugnet.Da kann man doch vernünftig reagieren,nach der ersten Wut und nicht gleich die Koffer packen.


Ich würde da gar nicht so ein Männer-Frauen Ding raus machen
Ich glaube es geht doch den aktuell Diskutierenden nicht um böse Fremdgehmänner, sondern generell um gleichwertige Partner in einer Beziehung.
Natürlich kann man in so einer Situation landen, weil man nicht richtig zum Ausdruck bringt was einen stört, weil man es irgendwie nicht aussprechen will. Aber trotzdem ist es dann doch eine Barriere den man eben überwinden zu versuchen soll. Wumpe ob mit Penis oder ohne.

Und dazj muss man sich zusammenraufen und reden.Der Versuch zu klären und eine Lösung - Trennung schließt es ja nicht aus,zu finden.
Nix anderes sag ich.Und ja,ob nun mit Penis oder nicht ist da unerheblich.
Skorpi
21908 Beiträge
17.07.2017 21:51
Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Marf:

Zitat von Skorpi:

...

Ja,ich erwähne es ,weil es sooft vorkommt.

Der Mann hilft nicht,er ist 'nur' beim arbeiten,nimmt sich keine Zeit,will zuviel/keinen Sex,betrügt....blablabla.....Und alle schreien 'Scheisskerl!'
....macht Frau das - kommt öfters vor ,man kann es hier überall nachlesen....ist es ok,nachvollziehbar,richtig.
Hm....irgendwie schräg,für mich jedenfalls.
Und es ist mir mal wieder müssig es auseinanderzuklamüseln.Ich geh von dem aus was hier erzählt wurde.Und das habe ich so für mich ausgelegt und meine Meinung dazu geschrieben.Für mich ist sein Verhakten nachvolkziehbar,aber unakzeptabel.
Jemanden gleich verlassen weil er blödes Zeug in einem Forum schreibt...hihi....eigentlich müssten wir alle Singles sein!
Nee,wirklich....er hat Mist gebaut und das müssen beide klären.Mehr seh ich da nun aber nicht.


Irgendwie sehe ich da keinen Zusammenhang?

Jap,das dachte ich mir schon.


Warum erklärst du es mir nicht?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 23 mal gemerkt